Information ausblenden

Vocals auf Kopfhörer

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von Maec, 24.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Maec

    Maec Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    4
    Hallo bin neu hier und hätte gleich mal eine Frage:
    Ich habe, wie so viele hier, die ESI JULI@, Presonus Tubepre Vorverstärker und das B1 Studio Projects Mic.
    Das Mic geht in den Vorverstärker und von dort in die Esi Juli@. Das Ausgangssignal geht in meinen Vestax PMC-06 Pro A Mixer und von dort in meinen Verstärker bzw mit Vorhörfunktion in die Kopfhörer.
    Es funktioniert soweit alles, nur jetzt würde ich gerne aufnehmen und gleichzeitig ein Instrumental laufen lassen. Bisher kann ich im Köpfhörer nur das Instrumental hören und würde gerne noch die Stimme zuschalten. Gibt es dafür eine softwaremässige Lösung, d.h. wo kann ich das einstellen. Oder muss ich mit dem zweiten Ausgang aus dem Vorverstärker irgendwie zusätzlich in den Mixer?
    Nebenbei: ich verwende Samplitude zum Abspielen und Cool Edit zum aufnehmen.
    Vielen Dank schon mal,
    Martin
     
  2. zoundmacheen

    zoundmacheen

    Registriert seit:
    17.01.05
    Punkte:
    2.115
    2115
    Wieso nimmst Du dazu 2 verschiedene Programme?

    Samplitude kann aufnehmen und abspielen gleichzeitig. Die Spuren, die nicht gehört werden sollen, kannst mit "Mute" stummschalten und fertig.
    Damit man die eingesungene Stimme wärend der Aufnahme schon hört, muss das Software-Monitoring an sein.
    Falls die Juli@ Hardware-Monitoring bietet, kannst du's damit auch probieren, das verhilft zu kurzen (oder zu NULL-) Latenzen.
     
  3. Maec

    Maec Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    4
    Ja zwei Programme deswegen, weil ich normalerweise in cool edit die vocals weiterverarbeitet habe. Mit Aufnahme in Samplitude bei gleichzeitigem Abspielen geht es auf jeden Fall schon mal. Aber prinzipiell müsste es doch dann auch mit cool edit gehen? Auf jeden Fall schon mal Danke. Zur Not muss ich halt die Vocals dann immer in Cool Edit reinladen.
     
  4. Selina

    Selina

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    1.559
    1559
    hallo

    nimm alles erstmal in samplitude auf und lade die vocals später in dein anderes programm rein - wobei ich nicht verstehe warum nicht only samplitude? was fehlt dir denn da ?
    :|
     
  5. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    wieso willst du die vocals in cool edit bearbeiten wenn du samplitude hast - kann ich nicht ganz nachvollziehen. was bietet dir cool edit was samplitude nicht könnte???

    lg
    flox
     
  6. BaRo

    BaRo

    Registriert seit:
    03.05.05
    Punkte:
    1.412
    1412
    Hallo Maec

    nutze nur ein Programm. Es kommt nur darauf an wie du dein Signal routen tust.

    Gruss Hardy
     
  7. Maec

    Maec Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    4
    Ich denke es ist einfach Gewohnheit, dass ich bisher immer mit cool edit die vocals bearbeitet habe. Werde es mal versuchen, nur mit Samplitude zu arbeiten. Bis bald, Martin
     
  8. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    vor allem bearbeitest du ja in cool edit die vocals ohne das playback zu hören oder? das würd ich mir sowieso schnell wieder abgewöhnen... signale solo zu bearbeiten hat meist wenig sinn, da die jeweilige spur ja in den MIX eingebettet werden soll und nicht solo super klingen muss.

    lg
    flox
     
  9. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    ja, das stimmt allerdings,
    ich weiß nicht wie oft ich am anfang enttäuscht war, wenn die vocal spur gut war,
    und dann 2 sekunden später sich im gesamatgeschehen als erbärmlich entpuppte.


    samplitude ist eindeutig besser als cool edit.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.