Information ausblenden

Student und Komponist nebenbei

Dieses Thema im Forum "Musikrecht und -finanzen" wurde erstellt von Apashe94, 21.08.19.

Schlagworte:
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Apashe94

    Apashe94 Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    21.08.19
    Punkte:
    9
    9
    Servus


    Ich möchte mich in der nächsten Zeit online selbstständig machen, unter anderem bei Online Musikportalen, die meine Produktionen zum Verkauf anbieten (z.B. Beatstars -> Paypal etc.).

    Ich bin aber vor allem ein ausländischer Student und wollte mich informieren ob das überhaupt erlaubt ist . neben dem Studium aus meiner Leidenschaft Geld verdienen darf .

    Danke im Voraus
     
    Apashe94, 21.08.19
    #1
  2. BrayZ

    BrayZ Produzent

    Registriert seit:
    25.06.14
    Punkte:
    881
    881
    Klar, wo sollte das Problem sein

    Edit: Wichtig ist, wo Du gemeldet bist
     
    BrayZ, 21.08.19
    #2
  3. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    10.540
    10540
    Was ist ein "Komponent"? - Meintest Du vielleicht "Komponist"?

    Zur Frage: na klar sollte das gehen.
     
    mwa, 21.08.19
    #3
  4. JackInTheBox

    JackInTheBox

    Registriert seit:
    13.01.16
    Punkte:
    1.620
    1620
    Es gibt mehrere Möglichkeiten, neben dem Studium Geld zu verdienen:
    Du kannst zum Beispiel ein Gewerbe anmelden. Damit darfst du eine bestimmte Summe im Jahr verdienen (den genauen Betrag weiß ich nicht auswändig - aber ich denke, den wirst du nicht überschreiten).
    Die wichtigere Frage ist, ob du Bafög oder andere Zuschüsse vom Staat bekommst - dann kann das Ganze schon wieder anders aussehen.
     
    JackInTheBox, 21.08.19
    #4
  5. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    4.478
    4478
    ne als ausländer darfst man das nicht ^^^^^^^^

    geht klar musst halt mit vielen Nebensachen kämpfen dann
     
    Rec0rder, 21.08.19
    #5
  6. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.066
    29066
    Du hast als Student einen jährlichen Freibetrag, den du nicht Versteuerung musst. Solange du da nicht drüber kommst, brauchst dir keine Gedanken zu machen. Auch Bafög geht da d'accord mit. Im Zweifelsfall aber dort nachfragen.
     
    Schlumpfpeter, 21.08.19
    #6
  7. Apashe94

    Apashe94 Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    21.08.19
    Punkte:
    9
    9
    Ja da hast du Recht ,Schreibfehler . Komponist ist gemeint .klar !! Sorry Leute
     
    Apashe94, 21.08.19
    #7
    mwa bedankt sich.
  8. Apashe94

    Apashe94 Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    21.08.19
    Punkte:
    9
    9
    nein.ich krieg kein Bafög
     
    Apashe94, 21.08.19
    #8
  9. Apashe94

    Apashe94 Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    21.08.19
    Punkte:
    9
    9
    :):)
     
    Apashe94, 21.08.19
    #9
  10. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    51.920
    51920
    Kein Gewerbe anmelden, einfach machen.
     
    muffy, 21.08.19
    #10
    mwa bedankt sich.
  11. harzmusic

    harzmusic

    Registriert seit:
    20.06.08
    Punkte:
    1.662
    1662
    Neben dem Studium geht das sicherlich. Ob das für dich mit deinem Aufenthaltsstatus funktioniert, kann ich nicht beurteilen. Da solltest du auf jeden Fall einen Spezialisten fragen. Gut möglich, dass dir da im auswärtigen Amt deiner Universität weitergeholfen werden kann.
    Je nachdem ob du EU- oder Drittland-Staatsbürger bist ist das vermutlich unterschiedlich kompliziert.

    Ein Gewerbe brauchst du als Komponist nicht, da es ein "freier Beruf" ist, allerdings musst du deine selbstständige Tätigkeit beim Finanzamt anzeigen und anmelden.
    Da reicht eine formlose Mail an das zuständige Finanzamt (das hängt von deinem Wohnort ab) ab wann du welche selbstständige Tätigkeit aufnimmst. Dann schicken die dir ein Formular, du füllst es aus und kriegst ein paar Tage/Wochen später deine Steuernummer.
    Erst mit dieser Steuernummer darfst du meines Wissens selbständig tätig sein.

    Ich bin allerdings kein Fachmann auf dem Gebiet und du solltest dir auf jeden Fall Hilfe holen, damit du keine Bußgelder, Wegfall von Bafög oder schlimmeres riskierst :)
     
    harzmusic, 22.08.19
    #11
  12. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    51.920
    51920
    Du kannst das "Business" ja auch theoretisch "virtuell" an deinem Heimatort "gründen" und nach den dortigen Bestimmungen versteuern. Aber solange da nicht mal ein paar Hunderter ein paar Monate in Folge reinkommen, würde ich mir über das ganze Behördengedöns keinen Kopp machen.
     
    muffy, 22.08.19
    #12
  13. Apashe94

    Apashe94 Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    21.08.19
    Punkte:
    9
    9
    Leute ich danke euch . eure Kommentare waren mir sehr behilflich
     
    Apashe94, 28.08.19
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.