Information ausblenden

Spitfire & HBO starten scoring competition. Echt jetzt?

Dieses Thema im Forum "Filmmusik & Orchestral" wurde erstellt von aground, 27.06.20.

  1. Underground Sounds

    Underground Sounds Gruftie

    Registriert seit:
    10.05.20
    Punkte:
    678
    678
    Bisher das Beste was ich hörte - endlich mal 4 to the floor! Come on barbie, lets party

    Schade, dass Immortal nicht teilgenommen haben :(

     
  2. Froschkapitaen

    Froschkapitaen

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    3.550
    3550
    Hätte es SuperMario anstelle der Valkyren in die Produktion geschafft?
    Ich glaube eher nicht.
     
    ModulationMatrix bedankt sich.
  3. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    4.998
    4998
    Das Ganze ist einfach sehr sehr fragwürdig.

    Ich glaube nicht, dass die Szene der Sounddesigner so irre groß ist. Da kennt man sich. Oder schreibt denen, wer man ist. Ob man die Jury persönlich kennt, ist da erst einmal gar nicht so wichtig.

    Man muss sich das einmal in der Praxis vorstellen: Über 11000 Einsendungen! Scheinbar wurden gar nicht alle angesehen / angehört. Und schon gar nicht in voller Länge. Die Vorauswahl machen vermutlich Leute sehr sehr weit unten, nach ganz klaren Vorgaben.

    Da muss man sich als z.B. Praktikant auch erst einmal über die Wettbewerbsregeln hinwegsetzen bei der Auswahl, muss die ´irre originelle´ Bearbeitung überhaupt erst einmal komplett angesehen haben und gut finden. Und muss dann noch die Traute haben, dass gegenüber dem Chef oder gar der Jury zu rechtfertigen. Das ist alles Zufall?

    Was hier teils an positivem über den Gewinnerbeitrag geschrieben / behauptet wird... wenn man es denn überhaupt so sieht, dann erst nach längerer Beschäftigung mit dem Video. Und die Zeit hatten sie nicht am Anfang. Und es ist auch unwahrscheinlich, dass wirklich alle anderen 11000+ Einsendungen 0815 waren.

    Man kann also durchaus davon ausgehen, dass dieser Beitrag, völlig anonym, gar nicht erst in die Endrunde gekommen wäre.

    Und in der Endrunde... wäre schon denkbar, dass man in der Szene ein wenig weiß, wie die Jury ´tickt´. Dazu muss man sie nicht persönlich kennen. Die bekamen 5-10 Beiträge vorgesetzt. Alle gut, aber 0815. Und einer ist ´anders´. Aber auch nur einer....

    Gerade die Beiträge bei vi-control überzeugen mich zudem überhaupt nicht. Das ist großteils völlig gegen die Beiträge auf wirklich jeder anderen Plattform. Die trauen sich da nicht. Wichtige Details werden da auch gar nicht erst diskutiert. Der Sieger selbst agiert auffälllig dezent. Zumindest gestern ein kurzer Beitrag dazu die Jury nicht zu kennen. Okay! Aber was ist mit den anderen der Szene? Was ist mit seinem Regelbruch usw. . Der geht auf nichts ein und schreibt zu völlig anderen, unverfänglichen Themen. Als wäre nichts...Diese Taktik kennt man z.B. auch aus der Politik.

    Das sind alles keine ´harten´ Beweise, aber in der Gesamtheit....
     
    pitto und TheNoob bedanken sich.
  4. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    20.711
    20711
    Einfach mal VI-Control lesen.
     
  5. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    4.998
    4998
    lol
     
  6. TheNoob

    TheNoob Kabelträger

    Registriert seit:
    28.06.16
    Punkte:
    530
    530
    Ich verstehe was du meinst und empfinde ebenso.

    David Kudell hatte auf VIC seinen Titel schon vor Wochen präsentiert, und Paul Thompson und Christian Henson (beide von Spitfire Audio) sind auch in diesem Forum aktiv und haben definitiv David Kudell's Titel vorher schon hören können. Natürlich will und kann man nichts unterstellen, aber es hat irgendwie ein "Gschmäckle"
     
    pitto, ModulationMatrix und moon-dog bedanken sich.
  7. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    4.998
    4998
    Was deutlich die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass die ´niederen Ränge´ von Spitfire da auch angemeldet sind. So doof kann man eigentlich gar nicht sein, da dann nicht auch zu sein. Der Gewinner ist so halt eben nicht einfach nur einer von 11000+ Teilnehmern.

    Sein Beitrag wurde dann eventuell auch schon im Vorfeld dort diskutiert und hat eventuell sogar eine Art Erwartungshaltung an ´Originalität´ erzeugt. Das passiert unbewusst ganz schnell....
     
    pitto bedankt sich.
  8. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    4.256
    4256
    Ihre Kundschaft und Klientel ist aber blöderweise überwiegend 'in dieser Branche' aktiv. Sogar noch mehr als der eigentliche Gewinner - Musik und Sound werden in der 'großen' Postpro Welt sehr getrennt voneinander gedacht.
    jo dat stimmt. ein assistant Sound Editor ist weitestgehend so jemand wie ein Praktikant - er könnte dazu abgestellt worden sein, Nurtöne vom Set anzulegen oder schonmal vorab die richtigen Lavs pro Szene drunter zu legen usw. Es könnte aber auch sein, dass er nur Ausspiele für den Weg vom Dialog-Schnitt zu den ADR Aufnahmen machen sollte... usw. es gibt viele kleine Aufgaben die man mal auslagern kann wenn die Zeit knapp ist - wenn der Regisseur das bemerkt läuft irgendwas schief, das betrifft den nämlich einfach überhaupt nicht.
    Nö, der deutsche Filmbetrieb ist bereits anonym genug. Ich hab mal für einen Hollywood Film (Spinning Man) Foleys geschnitten - ich kann mich schon nichtmehr an den Namen des Soundsupervisors erinnern, weil ich nur eine Mail von ihm gelesen hab die er an meinen Projektmanager geschickt hat. Der wird meinen Namen nie gelesen haben, Regisseur und Produktion haben mit solchen Details überhaupt nichts zu tun. Auch bei den meisten anderen internationalen Produktionen sah das bis jetzt nicht großartig anders aus.
    wenn man bei so einer Competition aber jeden ausschließt der irgendwie Connections in die Filmszene - als Musiker oder Soundtyp hat - dann erreicht man einen Großteil des Publikums von Spitfire nichtmehr
    öh... total falsch. Die Szene ist groß genug, dass man sich schon hier in Deutschland nicht wirklich kennt - es gibt eine Branchenweite Interessenvertretung, die bvft und darin und darüber können einige kommunizieren, aber stärker ist dass es einige Cluster gibt.
    Besonders aber der Gewinner ist ja einer vom Typ - ich bin Regisseur, Color Grader, Mixing Engineer und Komponist - das nimmt im so stark arbeitsteilig und professionalisierten Umfeld wie A-List Post Pro kaum jemand ernst.
    Ich denke man legt sich da sehr schnell ein Konzept zurecht wie man viel schnell aussortiert. Was passiert an Timecode X - gibt es da eine große Bewegung? nein, raus. Gibt es dort eine Steigerung? nein, raus. Wird da Bezug auf dort genommen? nein, raus.
    so in der Art.
     
    Realist und pitto bedanken sich.
  9. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    20.711
    20711

    Das meinte ich ganz im Ernst. Der Gewinnerbeitrag hat dort sowohl bei Vorstellung wie auch nach Bekanntgabe der Gewinner gerade von eher professionellen Leuten sehr positives Echo bekommen. Ich weiß, das interessiert dich alles nicht, du spekulierst lieber weiterhin über irgendwelche dunklen Verschwörungen im Hintergrund.
     
  10. Underground Sounds

    Underground Sounds Gruftie

    Registriert seit:
    10.05.20
    Punkte:
    678
    678
    VI-Control, habs mal gegooglelt, und auch die entsprechenden Threads gefunden.
    Hier zb. postet der Gewinner:

    https://vi-control.net/community/threads/spitfire-westworld-competition.92839/page-4

    Ausschnitt aus seinem Post:
    "I'm so excited about this opportunity. When you look at who's involved - Ramin, JJ, Jonathan Nolan & Lisa Joy - you won't find a more talented and nice group of people. The notion that Hollywood's top creative talent needs to mine VI-control for melody ideas is laughable."

    ...ob das nur mir aufstößt, was er da sagt? LET`S FIND OUT!
     
  11. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    20.711
    20711
    Wie auch zig andere Contest-Teilnehmer. Die ja auch samt und sämtlich ungerechterweise gewonnen haben, stimmt's?
     
  12. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    20.711
    20711
    Jetzt mal im Ernst: Für wie dämlich werden hier die Typen von Spitfire eigentlich gehalten? Welche Position der Gewinner bekleidet, ist denen doch genauso bekannt wie dem Rest der Welt. Oder haltet ihr die für so weltfremd, dass sie das nicht überprüfen? Und wenn es da ach-so-offensichtliche Verbindungen gibt, meint ihr nicht, dass die das dann nicht zumindest ausdrücklich so gesagt hätten bzw. vielleicht sogar lieber jemand anderen hätten gewinnen lassen?
    Diese ganze "dessen Tante war ja auch in der Jury" Geschichte ist doch so albern, wie es nur geht. Oder eben - alternativ - die Spitfire Leute so unglaublich dämlich, dass man's nicht glauben kann. Letzteres halte ich quasi für ausgeschlossen.
     
  13. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    20.711
    20711
    Was stößt dir denn daran bitte auf? Das hätte doch *jeder* andere Teilnehmer ganz genau so sagen können.
     
  14. Froschkapitaen

    Froschkapitaen

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    3.550
    3550
    Ich denke, dem Herren Kudell kann man keinen Vorwurf machen, wie auch immer geartet.
    Er hat es probiert, Cochones gezeigt (ging ja um nichts) und gewonnen. Schön. Die Regeln etwas "gebogen", egal. Glückwunsch! Ohne Neid. Alles fein.

    Spitfire hat nur leider erneut bewiesen, dass sie keinen Plan von ihrer Aussenwirkung haben.
     
    Dodo_I, Realist, pitto und eine weitere Person bedanken sich.
  15. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    4.998
    4998
    Das kann man so oder so sehen. (Meine ich ganz ehrlich. Hat beides seine Berechtigung)

    Spitfire würde ich nicht einmal unterstellen, dass sie z.B. den Regelbruch ursprünglich überhaupt bemerkt haben.

    Wie dem auch sei... mich würde nicht wundern, wenn etliche der ´fairen Verlierer´ bei vic eigentlich doch unter vorgehaltener Hand ganz schön angepisst sind. Vom Gewinner und Spitfire. Und der ein oder andere bei Spitfire fühlt sich eventuell auch vom Gewinner ´reingeritten. Berechtigt oder nicht. Das wäre so meine Einschätzung der Gemütslage da... .
     
    Dodo_I und pitto bedanken sich.
  16. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    4.970
    4970
    Versuch's mal mit Google. :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
     
    pitto bedankt sich.
  17. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    46.331
    46331


    Andrew Morgan Smith war cool, hatte was von Back to the Future. Tolle Score, aber vielleicht zu happy für die Szene.
     
    pitto bedankt sich.
  18. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    20.711
    20711
    Nö. Ich muss nicht nach irgendwelchen seltsamen Behauptungen googeln.
     
  19. Underground Sounds

    Underground Sounds Gruftie

    Registriert seit:
    10.05.20
    Punkte:
    678
    678
    Finde ich auch, wenn man eine Behauptung aufstellt, sollte man das auch beweisen könnnen und nicht einfach "google doch selber" sagen. Aber Davids Aussage oben könnte da ja schon hilfreich sein..
     
  20. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    4.998
    4998