Information ausblenden

Shure SM57 oder Lewitt LCT140?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von boogie2266, 29.01.21.

  1. boogie2266

    boogie2266 Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.20
    Punkte:
    1.251
    1251
    Ich möchte mir noch ein zusätzliches Mikro für Aufnahmen von Akustikgitarre zulegen, ich besitze bereits ein
    Audio-Technica AT4035SV und ein AKG C1000S. Bisher war der Klassiker SM57 auf meinem Speiseplan, aber oft wird ja auch das Lewitt empfohlen, hat jemand Vergleichserfahrung, ob sich der Mehrpreis fürs Lewitt lohnt?
     
    boogie2266, 29.01.21
    #1
  2. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    19.749
    19749
    Das sind zwei ganz unterschiedliche Mikros. Was stört dich an deinen Mikros?
     
    leary, 29.01.21
    #2
    whitealbum bedankt sich.
  3. boogie2266

    boogie2266 Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.20
    Punkte:
    1.251
    1251
    Stören nichts, ich hätte gerne noch eine zusätzliche Option, speziell für die Aufnahme mit 2 Mikros, keine Ahnung, ob mir das noch einen Vorteil bringen würde.
     
    boogie2266, 29.01.21
    #3
  4. RudeRudi

    RudeRudi Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    3.296
    3296
    Hi, du hast mich jetzt etwas verwirrt.
    Wenn du nicht weißt wohin die Reise gehen soll, wie soll dir dann jemand einen Rat geben ob du besser Wanderschuhe oder eine Zugfahrkarte kaufen sollst ;-)
    Ist nicht böse gemeint - aber auch eine zusätzliche Option sollte irgendein Ziel haben und sei es nur, das es besser aussieht oder oder ...
     
    RudeRudi, 29.01.21
    #4
    Laber Rhabarber, whitealbum und Ragu bedanken sich.
  5. Ragu

    Ragu Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    07.04.19
    Punkte:
    2.318
    2318
    Ist doch ziemlich einfach, der TE hat einen akuten G.A.S, Anfall und braucht Medizin...
     
    Ragu, 29.01.21
    #5
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  6. boogie2266

    boogie2266 Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.20
    Punkte:
    1.251
    1251
    Hmm...ich versuch es mal zu beschreiben.
    Ich glaube, es ist einfach die niemals endende Suche nach dem optimalen Gitarrenton, sei es durch verschiedene Gitarren, unterschiedliche Tunings wie z.B. Nashville Tuning, oder aber Aufnahmetechniken wie Mikroposition oder -auswahl.
    Und auch das variiert ja ständig, mal ist es eine Schrummelbegleitung, mal das zentrale Instrument.
    Von daher ist es schwer, ein exaktes Ziel zu beschreiben, am ehesten vielleicht der Wunsch, eine weitere Variante zu haben, die den holzigen Charakter gut umsetzt und die Möglichkeiten, die schon existieren, zu erweitern.
    Und da war der Grundgedanke...ein SM57 geht immer, allerdings bin ich zuletzt sehr oft über Aussagen gestolpert, dass sich das LCT140 sehr gut eignen soll, da ich aber nie eines genutzt habe im Gegensatz zum SM57, wollte ich einfach wissen, wie sich das zum SM57 unterscheidet, z.B. ist es brillianter oder mittenlastiger oder basslastiger?
     
    boogie2266, 29.01.21
    #6
  7. Ragu

    Ragu Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    07.04.19
    Punkte:
    2.318
    2318
    Ihr lieben Gitarristen, ihr hab doch ob euren Sounds, zumeist für vollkommen unbedeutende Amateuraufnahmen, die keine Sau ausser eurem Bekanntenkreis interessieren, geschweige den dass diese ein SM 57 von eimem Lewitt unterscheiden könntenj. echt einen an der Waffel..
    Was soll das... 1000 Welthits wurden mit Mikro XY aufgenommen die anderen 1000 mit YX, wird die Musik (eure) dadurch auch nur einen Hauch von einem Weng besser, (woh geiler Sound, ist das ein Lewitt?).
    Sorry, wen interessiert das ausser dem eigenen Ego (man klingt das geil, was sich aufgenommen habe...)

    Ich weiss, am Thema vorbei, vor Allem in diesen Edel High tech only the Best Forum, egal...
     
    Ragu, 29.01.21
    #7
    harrymudd und ranzman bedanken sich.
  8. boogie2266

    boogie2266 Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.20
    Punkte:
    1.251
    1251
    Wie bist du denn drauf?
    Wenn es dich nicht interessiert oder nichts beizutragen hast, warum antwortest du denn dann?
    Ich mache meine Musik in erster Linie für mich, wenns ein Welhit wird, was eher unwahrscheinlich ist, schön, wenn nicht auch gut.
    Es gibt zig Welthits, die wer weiss wie toll produziert oder sonst was sind, die ich grottenlangweilig finde.
    Na und? Erfolg ist nun mal kein Maß für Qualität.
    Und was gut oder wichtig ist, ist nunmal Geschmacksache.

    Und irgendwelche Edel High tech only Diskussionen interessieren mich übrigens am allerwenigsten!
    Aber danke für deinen überaus qualifizierten Beitrag.
     
    boogie2266, 29.01.21
    #8
  9. Ragu

    Ragu Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    07.04.19
    Punkte:
    2.318
    2318
    zweifellos ein wenig schräg...
    Sorry, wollte dir nicht auf die Füsse treten...
    Lediglich meinen, wenngleich unbedeutenden Senf hier abladen...
    Und ja, mein Beitrag ist ob deiner Frage objektiv unqualifiziert...
    Ein Hauch von Konstruktivität:
    Wenn du ein SM 57, ein AT4035SV und ein AKG C1000S hat, sind das m.E. genügend Mikros für A.Gitarren..
     
    Ragu, 29.01.21
    #9
  10. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    26.260
    26260
    Ich würde bei Akustikgitarre mal Stereoaufnahmen probieren. Und dafür sind am Sinnvollsten zwei gleiche Mikros, ggf. ein Matched Pair. Ich würde mir ein Pärchen KMKs kaufen. Ein SM57 an der Akustik? Naja, gibt Schöneres...
    Vielleicht sowas?
    https://www.thomann.de/de/lewitt_lct_040_mp.htm
     
    Entone, 29.01.21
    #10
    boogie2266 bedankt sich.
  11. boogie2266

    boogie2266 Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.20
    Punkte:
    1.251
    1251
    Ein SM57 besitze ich nicht, nur die beiden anderen, das habe ich nur schon benutzt.
    Vielleicht komm ich nach dem Kauf eines weiteren zu dem Schluss, bringt mich auch nicht weiter, möglich.
    Aber ich hab auch schon eigentlich genug Gitarren, aber trotzdem gibt es immer wieder welche, die mich reizen.
     
    boogie2266, 29.01.21
    #11
  12. Lessismore

    Lessismore

    Registriert seit:
    16.01.20
    Punkte:
    1.804
    1804
    Ein SM57 kann man immer brauchen und es funktioniert auch an der Klampfe.
    Wenn's um reine Akustikgitarrenaufnahme geht ist ein relativ ordentliches Kleinmembranmikro gegenüber einem 57er aber im Vorteil.
    Am besten beide kaufen. ;)
     
    Lessismore, 29.01.21
    #12
    boogie2266 bedankt sich.
  13. boogie2266

    boogie2266 Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.20
    Punkte:
    1.251
    1251
    Über ein Matched pair habe ich auch schon mal nachgedacht, wär wahrscheinlich am Besten, einfach ein paar zu ordern und zu testen, und die unpassenden zurückzuschicken, aber mit solch einer Vorgehensweise tu ich mich schwer.;)
     
    boogie2266, 29.01.21
    #13
  14. boogie2266

    boogie2266 Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.20
    Punkte:
    1.251
    1251
    Das wäre das Beste!:D
     
    boogie2266, 29.01.21
    #14
  15. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    31.276
    31276
    Mit dem Audio-Technica AT4035SV bist Du doch sehr gut aufgestellt.

    Ein SM57 wird Dir das typische Mittenbrett eines Tauchspulenmikros geben, bei Schrammelgitarre durchaus eine Option, aber wenn dann gleich das bessere M201TG für akust. Gitarre, ist ausgewogener.

    Ansonsten ist es tatsächlich nicht möglich Dir was zu empfehlen, wenn Dir Dein klangliches Ziel nicht klar ist.

    Dir muss bewusst sein, dass man Dir sehr viel empfehlen kann:
    Vom M201TG über das KMK CM4, über das Bändchen LRM-2b oder das wunderbare Bändchen AT4081 oder das fabelhafte BSA-M250
    und so weiter und sofort...
     
    whitealbum, 29.01.21
    #15
    boogie2266 bedankt sich.
  16. boogie2266

    boogie2266 Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.20
    Punkte:
    1.251
    1251
    Ja, kann ich nachvollziehen, vielleicht war meine Frage auch naiv.
    Da für mich die Gitarre das zentrale und wichtigste Instrument ist, bin ich vielleicht auf der Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau, die es nicht gibt. Vielleicht wäre es besser, zu üben, statt mit solchen Dingen rumzufummeln, aber es macht halt Spass!;)
     
    boogie2266, 29.01.21
    #16
  17. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    31.276
    31276
    Stelle doch mal was rein mit AT4035SV, damit man hören kann, wie klingt es denn jetzt?

    Dann kann man ggf. den G.A.S-Anfall wieder beruhigen ;)
     
    whitealbum, 29.01.21
    #17
  18. boogie2266

    boogie2266 Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.20
    Punkte:
    1.251
    1251
    Mach ich vielleicht mal, wenn ich rausgefunden hab, wie das hier geht
     
    boogie2266, 29.01.21
    #18
  19. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    19.707
    19707
    sm57 ist absolut zu recht einer der klassiker, aber an der akustik gitarre jetzt eher nicht so ideal.

    ausser man will absichtlich so schröbbel-david-bowie-mitten. dann passt das natürlich. aber will man die immer haben? insgesamt ist es einfacher, bei nem kleinmembran oder bändchen schröbbelmitten hinzuzufügen, als sie bei nem sm57 loszuwerden.

    aber wie schon einige gesagt haben, jenseits dieser speziellen anwendung ist es natürlich niemals falsch, ein sm57 (oder ein dutzend) im haus zu haben ;-)
     
    Nachtschicht, 29.01.21
    #19
    boogie2266 bedankt sich.
  20. thust

    thust Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    18.12.20
    Punkte:
    484
    484
    Vom Superlux HI 10 habe ich schon viel Gutes gehört. Beim Preis von etwas über 30 € kann man nicht viel verkehrt machen und gleich zwei für Stereo, x/y kaufen. Ich benutze zwei Rode NT5.
     
    thust, 29.01.21
    #20
    boogie2266 bedankt sich.