Information ausblenden

Send effekte in Cubase SX

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von NULL, 24.09.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Guten tag ich hab leider ein kleines problem.
    ich kann in Cubase SX keine Sendeffekte über eine MIDI-Spur legen, es werden mir nur die Cubaseeigenen MIDI-Plugins geboten. Merkwürdigerweise habe ich dieses Problem bei einer Audiospur nicht!

    Dann würde ich gern noch wissen ob die plugins eher die CPU oder den RAM beanspruchen , denn bei vielen Plugins gleichzeitig fängt mein rechner an zu streiken, oder giebt es vielleicht die Möglichkeit die effekte sozusagen zu "rendern" so das sie das system nicht mehr belasten??

    vielen dank im vorraus!

    Marcus
     
    NULL, 24.09.02
    #1
  2. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    die "normalen" midi-kanäle, bzw. die klangquellen einer soundkarte kannst du nicht mit effekten (reverb etc) bearbeiten, da die klänge ja in der soundkarte erzeugt werden.
    das geht nur mit audiospuren und den über midi-gesteuerten vst-instrumenten, die im mischer ja quasi wie audiospuren behandelt werden. (tauchen also zwei mal im mischer auf, einmal midi, einmal audio)
    effekte und vst-instrumente gehen mehr auf die cpu-power, sampler belasten eher den ram und die festplatte.
    du kannst die gewünschten effekte auch festsetzen (non-destruktiv)
    rechte maus auf einer audio-datei - plugins, effekte. bei synthispuren müsstest du diese erst in wav-files umwandeln. steht doch auch alles im handbuch.



    [ Geändert von alex am 24.09.2002 17:21 ]
     
    NULL, 24.09.02
    #2
  3. BennyJ

    BennyJ

    Registriert seit:
    29.06.02
    Punkte:
    475
    475
    Hi,

    du kannst die Effekte auf die Spuren rendern lassen (Spur wähen, Menü Audio/Effekte dann das Plugin auswählen). Auch kannst du VSTi-Spuren als Audio aufnehmen und das VSTi dann abschalten (senkt CPU-Verbrauch).

    Ich gehe nur so vor. Ist zwar umsändlich, wenn man eine Spur nochmal ändern will, aber die heutigen PCs sind halt leider noch nicht schnell genug (zumindest für mich nicht ;-))
     
    BennyJ, 24.09.02
    #3
  4. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Bei Cubase5 kann ich aber die Effekte über midispuren legen und das Funktioniert einwandfrei!!!!!!!! ist da eine rückentwicklung geschehen????

    Danke erstmal!!!
    Marcus
     
    NULL, 25.09.02
    #4
  5. BennyJ

    BennyJ

    Registriert seit:
    29.06.02
    Punkte:
    475
    475
    wie bitte legt man denn einen effekt über eine midispur, hm? midi-daten sind STEUERDATEN und keine Audiodaten.
     
    BennyJ, 25.09.02
    #5
  6. daycook

    daycook

    Registriert seit:
    26.08.02
    Punkte:
    210
    210
    Hey Benny , wie ist denn dein Rechner ausgestattet ? Würde mich nur mal so interresieren .
    G.
    Daniel
     
    daycook, 26.09.02
    #6
  7. BennyJ

    BennyJ

    Registriert seit:
    29.06.02
    Punkte:
    475
    475
    huch, wieso ausgerechnet meiner? ;-)

    also, hardwaremäßig nicht mehr so der hit. athlon 650, dafür aber dafür ein GB RAM. aber baaald kommt ein neuer dazu.

    software: SX (und nie wieder was anderes :) ), Sound Forge (mag Wavelab nicht), etliche VSTs und VSTis und dutzende Sampling CDs auf Platte.

    Gruß,
    Benny
     
    BennyJ, 26.09.02
    #7
  8. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Nur um es mal aufzuklären wenn ich MIDI Spur gesagt habe dann meine ich ein VST-Instrument damit, Spur ist dann trotzdem ne MIDI-Spur.
    Und auch bei den VST Instrumenten krieg ich in SX kein effekt drüber. ich hab mal nen Cubase5 song in SX importiert und da hat es die effekte ordendlich übernommen, ist mir unerklärlich, da muß es doch irgendwo ne Einstellungsoption gebeb!?
     
    NULL, 26.09.02
    #8
  9. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    hi,
    hast du den im MIXER überhaupt die vst-instrumentenkanäle aktiviert?
    ganz links unten ist eine symbolleiste, da muss das key-tasten symbol grün leuchten.
    dann auf dem jewiligen instrumenten-kanal auf "e" klicken. (nicht die hellbraunen midikanäle!)
    die reihenfolge der kanalzüge im mixer von links nach rechts:
    audio, midi, VST-i, gruppen, master.

    ich nehme an, du versuchst im INSPECTOR ("Kanal") an die effekte zu kommen. das geht leider nicht, hier sind nur die midi-effekte verfügbar.
    das ärgert mich übrigens auch, immer der umweg über den mixer, wird hoffentlich in einem der nächsten updates geändert.
     
    NULL, 26.09.02
    #9
  10. daycook

    daycook

    Registriert seit:
    26.08.02
    Punkte:
    210
    210
    Hab nur gefragt , weil du beschrieben hast wie Umständlich du Arbeitest :roll:
    Und dann noch der Spruch mit den "heutigen PC's " - Da wurde mir schon Angst und Bange:-o , weil ich von meinem 700 Thunderbird auf was größeres Aufrüsten will und wenn du jetzt geschrieben hättest das du nen fetten GHz-Rechner hast , dann hätte ich mein Geld wohl lieber der Stiftung Zuckerkranker Enten gespendet oder der Organisation zur Befreiung der Gummibärchen oder sowas .
    Aber so wie's aussieht besteht ja noch Hoffnung zum Aufrüsten !
    Also bis denne !
    G.
    Daniel
     
    daycook, 26.09.02
    #10
  11. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    So mein problem hat sich erledigt hab alles gefunden!
    Danke
     
    NULL, 29.09.02
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.