Information ausblenden

richtige endstufe für passive monitore

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von chrizzle, 29.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. chrizzle

    chrizzle Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.04
    Punkte:
    1.742
    1742
    hallo.. wie gesagt, hab ich ein angebot für die alten krk k-rok monitore gesehn, würden mich 200 euro kosten und ich glaub das wär okay.. gibt jetzt eine ALESIS RA 100 endstufe bei ebay, die bietet aber nur 75watt/8ohm und die monitore verlangen aber 100w/8ohm.. geht das dann okay, ich hab da mal was gelesen, dass wenn die leistung der endstufe nicht passt, der hochtöner kapputtgehen kann.. und das will ich ja ned..

    also, ist diese kombination empfehlenswert, ich glaub um knapp 300 euro bekommt man keine krk und zumindest über die aktiven hab ich da nur gutes gewhört..

    bitte danke
    lg
    c
     
    chrizzle, 29.03.06
    #1
  2. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    zu klein dimensionierte endstufen sind dann gefährlich, wenn sie komplett ausgereizt werden und in den clipping bereich kommen. wenn du deine monitore aber in gesunder lautstärke betreibst (du verwendest sie ja als nearfields?), dann sollte das kein problem sein. ich verwend meine passiven mit einer 2x 40w endstufe und dreh maximal ein drittel auf, weil mir sonst die ohren davonfliegen.

    lg
    flox
     
    floxe, 30.03.06
    #2
  3. chrizzle

    chrizzle Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.04
    Punkte:
    1.742
    1742
    danke sehr.. übrigens die neue keys gibts in wien schon.. wollrt ich nur mal sagen...

    lg
    c
     
    chrizzle, 30.03.06
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.