Information ausblenden

Preamp für das Shure Sm7b

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von KEF, 06.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. KEF

    KEF Themenersteller

    Registriert seit:
    09.05.06
    Punkte:
    118
    118
    hi allerseits!

    so ich habe vor mit das shure sm 7b zu holen.nun hab ich mich ein bisschen eingelesen und hab gehört das es nur 1mv empfindickeit hat und somit sehr stark verstärkt werden muss.
    ich hab ihm moment nur einen studio projects amp plus die amps in meinem apogee duet.nun frag ich mich ob der studio projects soviel gain überhaupt packt bzw dann schlecht klingt/rauscht. bzw die combination wenn ich mit dem vtb1 und dem apogee duet gain raindrehe.
    was meint ihr dazu und wer hat gute/schlechte erfahrungen mit einem preamp und dem sm 7b gemacht?
    vielen dank im vorraus
    kef
     
    KEF, 06.08.08
    #1
  2. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Du bist ja ein witziger ;-)
    Noch nicht aufgefallen, dass die Duet Pres etwa um den Faktor hundert besser sind als dieses Studio Projects Spielzeug?
    Was für einen Grund kann es geben, sich richtig guten Klang absichtlich kaputt zu machen?


    Frank
     
    He-vey, 06.08.08
    #2
  3. KEF

    KEF Themenersteller

    Registriert seit:
    09.05.06
    Punkte:
    118
    118
    also ich hab getesetet.ich hab das duet noch nich so lange den vtb1 schon.
    ich habe akkustik gitarre einaml mit apogee duet und einmal mit amp dazwischen auf genommen. das apogee duet kalng sehr gut und neutral aber mit der röhrensättigung vom vtb1 hat es mir noch nen ticken besser gefallen.
    ausserdem bin ich ja gerade dabei einen neuen preamp in erwägung zu ziehen.
     
    KEF, 06.08.08
    #3
  4. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Was auch immer Röhrensättigung sein soll, der vtb macht schöne Verzerrungen, sonst eigentlich nichts. Der erste echte Röhren-Pre, der auch wie einer gebaut und keine Transe mit Beleuchtung ist und in der Liga des Duet mithält käme von Sebatron. Da wird es mit dem SM7 aber auch schon eng ...


    Frank
     
    He-vey, 06.08.08
    #4
  5. KEF

    KEF Themenersteller

    Registriert seit:
    09.05.06
    Punkte:
    118
    118
    gut ich dachte mir das schon.soll ja auch nich zwanghaft was mit "röhre" sein.
    er sollte einfach möglichst viel gain bei geringer verzerrung iefern...
     
    KEF, 06.08.08
    #5
  6. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    - Great River
    - Pacifica
    - Neve und alle Klons

    etc.

    Im Bereich der Transparenten stellt sich die Frage, wie groß und ob ein hörbarer Unterschied z.B. zum DAV besteht, und ob man bereit ist, dafür so viel Geld auszugeben ...



    Frank
     
    He-vey, 06.08.08
    #6
  7. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    ein freund meinerseits hat grad sein album mit meinem sm7a fertig aufgenommen, wobei am gesamten album die fireface pre's zum einsatz kamen - von rauschen o.ä. keine spur.

    ich habs auch schon an diversen preamps gehabt und eigentlich nie probleme damit gehabt - ein md441 oder bändchen hat ja auch nicht mehr output.

    lg
    flox
     
    floxe, 06.08.08
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.