Information ausblenden

pc für kondenser zu laut?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Jusek, 21.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Jusek

    Jusek Themenersteller

    Registriert seit:
    19.04.06
    Punkte:
    17
    17
    hab mal ne Frage:
    Ich wollte mir das SP B1 holen in Verbindung mit dem VTB1 und der Delta Audiophile 2496.
    Nun mußte ich aber innem andern Forum lesen, dass ein Kondenser praktisch alles aufnimmt, auch die Geräusche vom PC.
    Also ich hab nicht den Platz und die Mittel mir ne Kabine zu bauen, und mit dem PC in ein anderes Zimmer zu gehen ist auch nicht das gelbe vom Ei.

    Wäre es in diesem Fall besser lieber mit nem Dynamischen Mik zu arbeiten wie dem ShureSM58, würde man in diesem Fall nix vom PC hören?

    Wäre cool wenn ihr mir weiterhelfen könntet, bevor ich vielleicht sinnlos Geld ausgebe.
     
  2. chrizzle

    chrizzle

    Registriert seit:
    12.11.04
    Punkte:
    1.742
    1742
    wenn du dir den mikrotest von floxe anhörst, willst du sowieso mit dem sm58 arbeiten.. ;)
    praktisch stimmt das so wie du sagst, ich merke es selber schon, wenn ich in meinem zimmer aufnehme, dass ich den pc mithöre, vor allem bei prof mikros (akg c414) ist es mir extrem aufgefallen, die frage ist halt auch, was du aufnehmen willst, wenn du nur stimmen brauchst, wirst du wahrscheinlich (da du eh keinen so tollen akustiscvhen raum haben wirst) relativ nah am mikro stehen und es deswegen auch nicht so hoch einpegeln müssen, also hörst du auch weniger rauschen, und im mix wird das ganze sicher nicht so schlimm.
    wenn du aber leisere instrumente oder effekte wie ein uhrticken (hab ich selber ausprobiert klang schrecklich) aufnehmen willst, sei dir vorsicht geboten..

    lg
    c

    ps mit dem pc in ein anderes zimmer zu gehen ist das gelbe vom ei ;)
     
  3. Jusek

    Jusek Themenersteller

    Registriert seit:
    19.04.06
    Punkte:
    17
    17
    ja, also ich möchte rap und gesang aufnehmen, instrumente und effekte gar nicht.
    hab den Test von floxe mitbekommen und hab gesehen das das Shure SM58 da sogar besser abgeschnitten hat als das SP B1.

    Wenn ich mir nun das Shure hole brauch ich da noch nen PreAmp oder reicht es wenn ich ihn an die Soundkarte anschließe?
     
  4. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    willst du damit direkt in die onboard-soundkarte? ich würd dir zumindest zu einem günstigen preamp raten, denn das rauschverhalten ist sicher besser.

    verrat uns einfach welche soundkarte du hast.

    wegen sm58 vs. b1 - grundlegend würde ich keinen der beiden als sieger küren, sie sind beide ihr geld wert.

    ich hab zwar auch einen lauten rechner im zimmer, hab aber schon die ein oder andere passage mit dem b1 recordet ohne jetzt ganz arge probleme bekommen zu haben, optimal ists jedoch sicher nicht.

    lg
    flox
     
  5. chrizzle

    chrizzle

    Registriert seit:
    12.11.04
    Punkte:
    1.742
    1742
    kommt drauf an was für eine soundkarte du hast, vom anschließen her machst bei einem sm58 dasgleich wie bei einem b1 (abgesehen von der phantomspeisung..) also preamp hätte schon sinn..
    probier das sm58 einfach mal aus (so teuer isses ja nicht) und wenns dir gar nicht zusagt kannst es ja wieder zurückbringen, wenns ein nettes geschäft ist..;)

    ps grönemeyer nimmt ja anscheinend auch gerne das sm58, ud ich hab mich bei ihm noch nie über den sound beschwert

    lg
    c
     
  6. Stelzbock

    Stelzbock

    Registriert seit:
    12.02.06
    Punkte:
    2.510
    2510
    Also ich hab das B1. Und ich sag mal es geht. Ich nehm halt auch Gitarre u.ä. auf. Aber vielleicht wäre das SM58 für den Geasang trotzdem noch ne Anschaffung wert.

    Jedenfalls zum Thema: Ich ein extraleises Netzteil, leise Festplatte, einen Leisen Prozessorlüfter, passiven Chipsatzlüfter, passive Grafikkarte und ein (DIY) gedämmtes Gehäuse. Und ich hör den Computer trotzdem noch, und zwar lauter als ohne Kopfhörer! Außerdem hörst du auch ne Uhr ticken etc. pp.

    Mit dem Hochpassfilter des Mikros kriegst du das ein bisschen hin, jedenfalls wenn dein PC brummt und nicht rauscht (meiner brummt eher).

    Aber du solltest di glaube ich echt überlegen das Shure zu nehmen, sonst kannst du erst mal in deinen PC investieren, und das wird nicht billig ;)

    Jan
     
  7. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Beyerdynamic Mikros sind in der Preisklasse auch interessant.
     
  8. Jusek

    Jusek Themenersteller

    Registriert seit:
    19.04.06
    Punkte:
    17
    17
    also momentan hab ich noch ne onboard Soundkarte.
    Hole mir aber ne M-Audio Delta Audiophile 2496.

    Also jetz komm ich ganz durcheinander. Die einen sagen, es geht mit dem SP B1, die anderen sagen Dynamisches ist auch nicht schlecht Shure SM58 oder Beyerdynamic.

    Muß mal schauen was ich mir letztlich nehme.

    Als Pre-Amp hab ich mir übrigens das VTB1 von SP ausgesucht. Passt das auch zu den dynamischen Mics oder holt man nur mit Studio Projects Mics das optimale hier raus?
     
  9. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Natürlich. Weil Mikros Geschmackssache sind und jedes Mikro mit jeder Stimme anders klingt. Hast du kein Musikhaus in der Nähe, wo du mal was testen gehen könntest oder dir ein paar Mikros ausleihen kannst?
     
  10. Jusek

    Jusek Themenersteller

    Registriert seit:
    19.04.06
    Punkte:
    17
    17
    also mein nächstes großes Musikhaus wäre Musikproduktiv aber die haben glaub ich keine SP Mics, zumindest hab ich auf deren Homepage keine gefunden.

    Mir geht es in erster Linie nicht darum obs jetz Dynamische Mics besser sind.

    Wenn man die PC-Geräusche aufm SP B1 nicht hören würde, würde ich es mir sofort holen, da es zum VTB1 ja auch hervorragend passen soll.
     
  11. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Wenn du deinen Mikroständer in unmittelbarer Nähe vom PC aufstellst und dein PC laut ist, dann hörst du das auf dem B1. Das hängt vom Einzelfall ab und dir kann hier keiner eindeutig sagen, was für Geräusche du beim B1 nachher hören wirst und welche nicht.

    Du solltest eher dafür Sorgen, so viel Geräusche wie möglich zu eliminieren. (Nen PC kann man mit einfachen und günstigen Mitteln leiser bekommen)
    Oder nicht direkt neben dem PC aufnehmen.
     
  12. Chrizzly

    Chrizzly

    Registriert seit:
    26.08.05
    Punkte:
    1.114
    1114
    Ist vielleicht etwas komisch aber ich habe mein Stativ mit meinem Equipment (das gleiche was du dir kaufen willst) etwa einen Meter vom Pc weg und höre nix (ausser diesen beschissenen Schall)

    Also :)
    Vielleicht ne Schaumstoffecke einrichten, dir ein 5 Meter Kabel kaufen und dann haste doch die Lösung :)
    Dann vielleicht noch nen neuen Kühler oder so dann geht er de Peter :)
     
  13. Decizor

    Decizor

    Registriert seit:
    29.01.06
    Punkte:
    23
    23
    Bensommerfeld, inwieweit unterscheiden sich Opus 59 und SM58 in den Höhen? Das Opus 59 hat ja laut Frequenzgang deutlich weniger Anhebung um die 10khz.
     
  14. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Teste sie. Das hier zu beschreiben is wie beschreiben, wie der Lidl-Käse im Vergleich zum Aldi-Käse schmeckt;)
     
  15. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Hi Deci,

    ich nehme mal an, der Herr Sommerfeld hört die Miks und liest nicht die Frequenzgänge. :D
    Die sagen nämlich wenig bis nix.


    Frank
     
  16. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Yes, sir.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.