Information ausblenden

PC-Aufrüstung: Ja oder Nein?

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Jupp, 12.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Jupp

    Jupp Themenersteller

    Registriert seit:
    08.01.06
    Punkte:
    8
    8
    Hallo, ich arbeite mit einem AMD-PC der älteren Art (1,2 Ghz; 512 Ram), Soundkarte Soundblaster Life, Mischpult, Sound Canvas-Modulen und arbeitee momentan Win XP. Ganz abgesehen davon, daß ich es momentan nicht hinbekomme, irgendetwas außer Midi Signalen aufzunehmen, frage ich mich, ob mein System dafür ausreicht.
    Ich möchte 1-3 mal Gesangs- und vielleicht 2 mal Gitarrenaufnahmen zu Midiaufnahmen dazumischen. Kann mir jemand helfen?
    Jupp
     
    Jupp, 12.02.06
    #1
  2. sasu

    sasu

    Registriert seit:
    06.01.06
    Punkte:
    105
    105
    Also aufnehmen und Abspielen wird dein Rechner schon schaffen, sobald du aber auch ein paar Effekte dazu mischt, kann das System schon relativ schnell am Limit sein. Es werden ja meißt nicht nur die reinen Gesang/Gitarrenaufnahmen genommen, sondern das ganze gedoppelt etc.. Es kommt also ganz schnell mal auf das 3-Fache an spuren. Dann eben noch hier und da Effekte, die Sound Canvas wollen auch noch was vom Prozessor...
    Sofern du die Mittel hast, würde ich da ruhig investieren, damit du dir vorerst keine Sorgen um die Rechenleistung machen mußt.
     
    sasu, 12.02.06
    #2
  3. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    7.761
    7761
    Welche Software hast Du denn zum aufnehmen?
    Ist alles richtig konfiguriert?


    Gruß

    BLUE-S-MAN
     
    BLUE-S-MAN, 12.02.06
    #3
  4. Jupp

    Jupp Themenersteller

    Registriert seit:
    08.01.06
    Punkte:
    8
    8
    Vielen Dank für die Antwort. Da ich weder im PC- noch im Homerecording-bereich mich gut auskenne, weiß ich nicht, was ich brauche: Aufrüstung des PC`s mit neuem Motherboard, neuer PC, neue Soundkarte etc. ????
    Jupp
     
    Jupp, 12.02.06
    #4
  5. Jupp

    Jupp Themenersteller

    Registriert seit:
    08.01.06
    Punkte:
    8
    8
    Danke für die Antwort,
    ich benutze Logic Audio 5, glaube aber , daß meine Probleme mit den Aufnahmen auch daran liegen, daß ich die Zusammenhänge zw. PC - Logic - Mischpult (z.B. Aux in/out)nicht verstehe. Also, es hat schon mal geklappt.
    Jupp
     
    Jupp, 12.02.06
    #5
  6. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    7.761
    7761
    Womit nimmst Du denn auf?
    Normalerweise reicht Dein PC vollkommen dafür aus.Aufrüsten würde ich nur wenn ich sehr aufwändige Produktionen vorhabe.Die paar Spuren die Du aufnehmen willstschafft Dein Pc locker.

    Gruß
    BLUE-S-MAN
     
    BLUE-S-MAN, 12.02.06
    #6
  7. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    7.761
    7761
    Na siehst Du da steckt der Teufel im Detail.Liegt also an den Einstellungen.
    Besitze Logic nicht also kann ich Dir da nicht helfen.Du mußt aber bei den Haupteinstellungen
    für die Aufnahme Deinen Soundkartentreiber wählen und im Windowsmixer die Aufnameeinstellungen überprüfen, dann sollte es eigentlich funktionieren.

    Gruß

    BLUE-S-MAN
     
    BLUE-S-MAN, 12.02.06
    #7
  8. djwusel

    djwusel

    Registriert seit:
    20.01.06
    Punkte:
    414
    414
    Also wenn du nicht hunderte von rechenintensiven Effekten verwenden willst, sollte der Rechner an sich ausreichen. was du aber austauschen solltest, ist die Soundblaster Karte.
    Duzu findest du hier im Forum einige Vorschläge, für jeden Geldbeutel und Anwendungsfall.
     
    djwusel, 12.02.06
    #8
  9. sasu

    sasu

    Registriert seit:
    06.01.06
    Punkte:
    105
    105
    Bei Logic mußt den Audiotreiber nochmal extra einstellen. findest du unter "Audio - Audiotreiber". Ist aber eigentlich auch gut im Handbuch beschrieben.
     
    sasu, 12.02.06
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.