Information ausblenden

Neulingsfragen Orchester

Dieses Thema im Forum "Filmmusik & Orchestral" wurde erstellt von sebihepp, 09.10.21.

  1. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    31.661
    31661
    So würde ich nicht an die Sache herangehen.
    Eher solltest du herausfinden, ob es wirklich das ist, was du willst. Dafür braucht es mMn auch vorerst nicht zwingend irgendwelche nennenswerten Investitionen. Ausprobieren kann man die Sachen auch mit einem 2-oktavigen Keyboard (ok, ist dann fummeliger, geht aber) und kostengünstigen oder gar kostenlosen Libraries. Gibt bspw. immer wieder mal die einfacheren Sachen von Sonivox (Orchestral Companion) im Sale. Ich habe mir die irgendwann mal für 'nen schlappen 20er oder so zugelegt (Strings, Woodwinds und Brass zusammen). Damit macht man ganz gewiss nicht dem Zimmer Hans Konkurrenz, es reicht aber vollkommen, um zu sehen, ob man daran Spaß hat.

    Deine Postings machen halt einen etwas unentschlossenen bzw. unsicheren Eindruck - und das ist ja auch vollkommen ok (wenn nicht sogar normal), von daher würde ich es aber mit den Investitionen erst einmal überschaubar halten.
    Ein größeres Keyboard kannst du dir ja vermutlich auch gebraucht kaufen und womöglich mit wenig Verlust auch wieder verkaufen, bei Libraries sieht das allerdings etwas anders aus, da muss man sich um Transfergebühren kümmern und der Preisverfall ist üblicherweise deutlich größer als bei Hardware, idealerweise fängt man also mit etwas an, bei dem es nicht wehtut, wenn man es einfach abschreibt.

    Generell gehe ich zwar insofern mit, dass ein Hobby gerne mit möglichst wenigen Zugeständnissen stattfinden sollte, aber wenn man noch nicht einmal richtig sicher ist, ob es genau das Hobby sein soll (oder nicht eine Variante dessen - vielleicht entdeckst du ja auch deine Liebe zum Techno), dann ist es auch Quatsch, da übermäßig Kohle rauszuwerfen.
     
    Sascha Franck, 13.10.21 um 11:42 Uhr
    #61
  2. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    21.021
    21021
    @sebihepp Wie sind den aktuell deine Erfahrungen, was haste alles schon runtergeladen und ausprobiert? :)
     
  3. Holle1975

    Holle1975 Individualist

    Registriert seit:
    09.04.19
    Punkte:
    547
    547
    Habe gerade gesehen, dass ein Kollege hier im Flohmarkt das Halion Symphonic Orchestra günstig zum Verkauf anbietet. Steinberg HALion Symphonic Orchestra | Recording.de. Falls Du noch auf der Suche nach günstigen Einsteiger-Libs bist, kannst Dir das vlt. mal anschauen.
     
  4. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    51.266
    51266
    Nur mal als Inspiration und worauf es so ankommt und wie man Dinge mit gewissen Dingen immens aufwerten kann beim Orchester Score Komponieren:

     
  5. sebihepp

    sebihepp Themenersteller Newcomer

    Registriert seit:
    09.10.21
    Punkte:
    31
    31
    Ich habe mich jetzt zu folgendem entschieden:
    Mir soll Musik machen Spaß machen und den hatte ich vor allem beim herumprobieren in der DAW. Dabei bleibe ich erst mal bei einfachen Stücken und versuche passende Musik für meine Spiele zu erstellen. Das war ja der Grund warum ich überhaupt erst angefangen habe und ich kann ja trotzdem die Instrumente aus einem Orchester nehmen. Es muss am Anfang ja nicht gleich das ganze Orchester bzw. eine Orchestrierung sein. Dazu nutze ich dann auch erst mal nur die kostenlose Spitfire BBC Orchestra Library. Eventuell noch die Garritan Personal Orchestra - wenn die BBC nicht ausreichen sollte. Damit bleiben die Kosten im Rahmen. Meine ersten Stücke werden weiterhin recht simpel bleiben.

    Daneben lerne ich Musiktheorie weil es mir Spaß macht. Hab selten so was schönes gelernt. :)
    Und ich halte mir offen, meine Stücke immer weiter auszubauen und vielleicht bin ich dann ja in ein paar Jahren soweit, etwas kleines für ein Orchester zu schreiben - nur ist es nicht mehr mein primäres Ziel, sondern ein langfristiges.
     
    Ethersis und Dodo_I bedanken sich.