Information ausblenden

Neuer Rechner - Bild, kein Bild, Bild....

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von SynthRock, 28.06.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SynthRock

    SynthRock Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Ein neuer Rechner wurde zusammengestellt und meine Nerven liegen langsam blank:

    1 x CPU Intel Core i5 3450 4x 3.10GHz So.1155 (BOXED)
    1 x Gigabyte Z77-UD3H
    1 x SSD 120GB OCZ Agility III 2.5"

    Nach vielem hängen und würgen habe ich diesen endlich zum laufen gebracht.
    Ein Problem, dass mich in den Wahnsinn treibt bleibt nach wie vor:

    Variante 1:
    - Rechner bootet.
    - Bildschirm kommt
    - Alles tuti

    Variante2:
    - Rechner bootet
    - Bildschirm bleibt dunkel mit teilweise frohem Farbenspiel.
    - Nichts passiert.
    - Rechner schaltet sich nach einer weile selbsttätig ab.

    Ich bin zu 100% davon überzeugt, dass der Rechner genau in dieser Phase
    absolut ordnungsgemäß hochgefahren ist und arbeitet - Nur ohne Bild.

    Die Kiste bootet ganz normal, doch ich habe scheinbar je nach Tagesform von dem Ding
    einmal Monitorbild oder wieder nicht. Erst nach mehrmaligem reinhauen des Resets
    und je nach gut Glück kommt das Ding.

    (Bin mal gespannt, wie lange das noch meine brandneuen Platten mitmachen).

    Meine Gegenmaßnahmen mit ausbleibendem Erfolg zu diesem Verhalten waren:

    1.Den VGA-Modus im BIOS "erzwingen". (Nicht Auto, DVI, sondern VGA)
    2. BIOS default-Settings.
    3. BIOS-Update
    4.Neues VGA-Kabel.
    5.Testweise Einbau einer ATI-GPU im PCIe (Trotz eingesteckter Karte und umstellen im BIOS erkennt das Board diese nicht. "No Signal").

    Ich kenne es so: Sobald eine Karte im Slot hängt, schaltet die Onboard-GPU automatisch ab.
    Das ist hier nicht der Fall.

    Nein. Es hat definitiv nicht mit Windows selbst, Grafiktreibern oder anders nachgelagerten Vorgängen
    zu tun. Der Fehler taucht noch während des Startvorgangs auf.

    Ich weiß langsam echt nicht mehr was ich noch machen soll.
    Eines weiß ich aber mit Sicherheit - Bald geht das Fenster auf, dann fliegt das Ding ohne Vorwarnung raus.

    Was kann das jetzt noch sein, Interne Grafik des Intel defekt, (neues) Mainboard im ######???

    Danke für's zuhören :D
     
    SynthRock, 28.06.12
    #1
  2. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Maybe der beste Weg.
    Ich hab mit nem Gigabyte-Board auch sehr seltsames Fehlverhalten. Wenn es um unerklärliche Fehlerphänomene geht, steht Gigabyte bei mir an erster Stelle, und ich weiss immer noch nicht, warum ich mir so eines gekauft hab. :D

    Jo, mach mal. Täte ich sowieso.

    Das alleine fände ich schon zu seltsam, als dass ich es tolerieren würde. Hast Du denn überhaupt ne Option für PCIe im Graka-Modus?
    In erster Linie ist eine Grafikkarte eine KArte wie jede andere auch und muss als solche angesprochen werden.
    Dass sie nicht als primäre Karte akzeptiert wird und deshalb kein Bild liefert, ist natürlich möglich. Das kann sein, dass Du das im hochgefahrenen Zustand über die Grafikkartensteuerung von Windows einstellen musst, falls Du im Bios nichts findest.
    Ausserdem ist es möglich, dass zusätzliche Karten generell als sekundäre Karten behandelt werden beim Booten, und das unabhängig von den Einstellungen in Windows.
     
    tubeless, 28.06.12
    #2
    SynthRock bedankt sich.
  3. techno

    techno

    Registriert seit:
    31.10.10
    Punkte:
    7.289
    7289
    ?
    :D ;)

    du kannst auch mal probieren, einen dvi-auf vga-adapter zu verwenden. solche dinger gibt es auf ebay für ein paar euros, falls du keinen hast, der mal bei einer grafikkarte beigelegen hatte. vielleicht hast du damit mehr erfolg als über den standard-vga-ausgang....

    [​IMG]
     
    techno, 28.06.12
    #3
    SynthRock bedankt sich.
  4. Bumblebee

    Bumblebee

    Registriert seit:
    14.03.10
    Punkte:
    107.350
    107350
    Hi

    Also ich hatte mal ähnliche Symptome.
    Bei mir war es dazumal ein zu schwaches Netzteil.

    Aber ob das heute immer noch so sein kann.... :schulterzuck:

    von dem her weis ich nicht ob mein Post was bringen könnte :D
     
    Bumblebee, 28.06.12
    #4
    SynthRock bedankt sich.
  5. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Das kann einfach ein schlampig konstruiertes Board sein. Das hab ich bei Gigabyte schon ein paarmal gedacht. Wenn zB die Sata-Anschlüsse auf dem Board keiner irgendwie gearteten Ordnung zu folgen scheinen, was die Anordnung angeht wie auch die Zuordnung zu den Controllern.
    Oder wenn das Board trotz manuell festgenagelter Bootreihenfolge bei Ausfall einer Platte einfach mal die Bootreihenfolge selber umbaut.
    Die Funktionen, dass heutige Boards viel selber machen mag besonders für Overclocker von Vorteil sein, sie bringen aber meiner Ansicht nach auch jede Menge seltsamer Verhaltensweisen mit......
     
    tubeless, 28.06.12
    #5
    SynthRock bedankt sich.
  6. SynthRock

    SynthRock Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Nein. Ich kann im BIOS unter dem Reiter Peripherals für den PCIe Slot explizit diesen angeben.
     
    SynthRock, 28.06.12
    #6
  7. SynthRock

    SynthRock Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    @techno

    Habe ich schon probiert. Ohne Erfolg.
     
    SynthRock, 28.06.12
    #7
  8. SynthRock

    SynthRock Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    @tubeless

    Butter bei die Fische:

    Welches Board würdest Du mir empfehlen ?

    Einzige Bedingung:

    Es muss den i5 3450 unterstützen, also nicht wieder so ein Reinfall wie mit dem Asrock wo ich noch einen
    2500K benötige um ein BIOS-Update durchzuführen zu können damit der Nachfolger läuft.

    Ich habe jetzt langsam die Faxen dicke mit dem Ding.
     
    SynthRock, 28.06.12
    #8
  9. techno

    techno

    Registriert seit:
    31.10.10
    Punkte:
    7.289
    7289
    auch den vga-adapter?
    hmm... board oder prozessor oder bildschirm - netzteil müsste auch hier eigentlich passen.

    hast du mal den gigabyte-support angerufen? vielleicht können die dir da weiterhelfen, vielleicht sind da probleme mit dem board oder dem prozessor bekannt und können irgendwie ausgeräumt werden.
    (da wird dann glaub ich auch dein name abgefragt , email usw., nur soviel dazu)
     
    techno, 28.06.12
    #9
    SynthRock bedankt sich.
  10. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    Also die ext. GraKa zwecks Test müsste nat. schon gehen;

    Letztes BIOS ist onSeBoard ? Welches BIOS läuft auf dem Board ?

    Windows erkennt die Karte dann auch nicht ? Im Bios gibt s keine "Gewinner Ist" Option ? bzw onBoard ausschalten ?

    Evtl ist das tats. ein "GigabyteSpecial" ( oh yeah ) , ich kenne, wie ich schon im anderen Fred sagte selbiges Verhalten ( 1x pro Monat vllt ) , allerdings digital angeschlossen, ich warte dann, drücke den PowerKnopf ( zwecks ordnungsgemäßem Herunterfahren ) u dreh nochmal alle Beteiligten auf ... hat mich bis dato noch nicht genug gestört, um etwas dagegen zu unternehmen ...

    PS: Ich denke btw, dass das ein SyncProblem ( GraKa zu Bildschirm ) ist, von daherbringt kein anderes Kabel/Konverter/Stromstecker Linderung... Graka wäre eben interessant ...
     
    anthe, 28.06.12
    #10
    SynthRock bedankt sich.
  11. SynthRock

    SynthRock Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Yep.

    Sprechen die auch deutsch :D

    Ja, das kann ich in letzter Konsequenz nochmal versuchen da etwas zu eruieren.
     
    SynthRock, 28.06.12
    #11
  12. techno

    techno

    Registriert seit:
    31.10.10
    Punkte:
    7.289
    7289
    das was ihr zu gigabyte-board und grafikkarte schreibt, macht mich grad etwas nachdenklich.

    ich nutz grad noch ein altes board mit p45-chipsatz.
    als ich daran eine dritthersteller-grafikkarte betrieben hab, hatte ich manchmal auch dieses anstarten- und ausgehen-problem. aber nicht in endlosschleife und auch nur sporadisch, also sehr selten. da dachte ich, es hätte nur daran gelegen, dass es eben eine spezialgrafikkarte war, die auch mit einem asus-board manchmal faxen gemacht hatte...
    seit ich eine gigabyte-grafikkarte angeschlossen hab, funktioniert das ganze einwandfrei. ich hatte seit einem jahr damit kein einziges mal dieses aufstart-problem.


    ja, klar ;)
     
    techno, 28.06.12
    #12
    SynthRock bedankt sich.
  13. misterkanister

    misterkanister

    Registriert seit:
    01.12.11
    Punkte:
    10.432
    10432
    Grafikkarte
     
    misterkanister, 28.06.12
    #13
    SynthRock bedankt sich.
  14. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    @ SynthRock

    Wusste ichs, dass Du mich das fragen würdest.
    Sei mir nicht böse, ich kann Dir keines empfehlen. Da sind ein paar Leute hier im Forum, wie techno oder Kamu zB, die da wesentlich mehr auf der Pfanne haben als ich.

    @ techno

    Ich hatte vor einiger Zeit mal ein DFI-Board. Das war so ein richtiges OC-Brett mit millionisch vielen abartigen Optionen im BIOS und ner gewissen Eigenintelligenz. Wenn ich da nen Boch gebaut hatte, dann hat das auch so angefangen. Neustart - Neustart- Neustart - immer wieder, so lange, bis es eine Einstellung gefunden hat, wo es hochlaufen konnte.
    Aber es hat nie länger als 15 Minuten gedauert, bis das Ding wieder da war.
    Mein Gigabyte dagegen habe ich schon nen halben Tag laufen lassen, einen Neustart nach dem Anderen - kein Ergebnis.
    Immer erst nach dem der Strom komplett abgehängt worden war, startete es dann normal wieder.

    Ich denke also schon, dass das ne Macke von Gigabyte ist, irgenda haben die da verpennt, glaub ich....
     
    tubeless, 28.06.12
    #14
    SynthRock bedankt sich.
  15. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    Gerade nachgesehen:

    Solltest Du ein ähnliches BIOS ( Award irgendwas ) haben, würde ich mal mit Kombinationen der Optionen herumtun:

    Allg. QuickBoot Jo/Na

    Advanced BIOS: Init Display Adapter first -> testweise gerade auf immer Onboard , vorher auf "PCIe"
    Onboard VGA available: Jetzt :Always, vorher "Only when no ... "

    Probier zuerst die VGA Settings, erst dann eine Änderung des QuickBoot Modus ...

    lg
    Andi
     
    anthe, 28.06.12
    #15
    SynthRock bedankt sich.
  16. SynthRock

    SynthRock Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    So, kurze 15 jetzt:

    Eingewechselt wird:
    - MSI Z77A-G43

    Vom Platz geht Gigabyte.
     
    SynthRock, 28.06.12
    #16
  17. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    10.910
    10910
    Sorry, ganz doofe Frage: Aber Dein Monitor funktioniert korrekt? Bzw. Du hast mal einen anderen Monitor ausprobiert?
     
    Carcinome, 29.06.12
    #17
  18. SynthRock

    SynthRock Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Yep.
    2 Monitore die gleichzeitig einen defekt aufweisen halte ich für ausgeschlossen.

    Morgen kommt per Express das neue Board - Es bleibt spannend.
     
    SynthRock, 29.06.12
    #18
  19. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Ha!
    Mein Liebling viele Jahre.... :D

    ;)
     
    tubeless, 29.06.12
    #19
  20. SynthRock

    SynthRock Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Also, das nehme ich Dir nicht ab :D

    Hatte mal ein MSI-KT6V mit AMD Athlon XP - Ein top Board war das, sogar noch ein Panel mit Dioden zur Fehlerdiagnose dabei.
     
    SynthRock, 29.06.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.