Information ausblenden

Neuer Rechner - PCIe UAD Karte wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von Verney, 17.04.21.

Schlagworte:
  1. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    55.656
    55656
    der Store ist schon Klasse, habe meinen Musik PC dort auch gekauft, vor ein paar Jahren, sicher, ich hab mehr gezahlt als wenn ich mir das Ding selber zusammengestellt hätte, da ich aber keine Kenne auf dem Gebiet besitze und für jeden Mist googeln muss, ist es mir lieber, ich bezahle für diesen Service :)
     
    holgi, 22.04.21
    Verney bedankt sich.
  2. Verney

    Verney Themenersteller

    Registriert seit:
    05.02.15
    Punkte:
    706
    706
    Genau das war auch meine Philosophie; netto mehr Zeit für die Musik zu haben. Da gibt´s soviel Erfahrungswerte...

    Zumindest erst mal eine funktionierende Grundausstattung haben. Irgendwann ist es dann Deiner, dann musst Du selbst die Verantwortung übernehmen. Aber dann am besten aus einem funktionierenden System heraus, in kleinen Schritten. Immer nur eine Sache ändern / ergänzen - und wenn´s nicht klappt, gucken, warum, und sonst zurück zum Ausgangspunkt.

    Und wenn man dann ein funktionierendes System hat, das für die Zwecke ausreicht, auch mal ´ne Zeit lang nutzen und nicht ständig weiter verbessern.
     
    Verney, 22.04.21
  3. Verney

    Verney Themenersteller

    Registriert seit:
    05.02.15
    Punkte:
    706
    706
    Mein Tip für´s Geld ausgeben: Fang mal mit Dolby Atmos an. Da ergeben sich wieder ungeahnte Möglichkeiten, das Bankkonto in den Grenzbereich zu fahren...
     
    Verney, 22.04.21
  4. Chribu

    Chribu

    Registriert seit:
    08.07.20
    Punkte:
    568
    568
    Na ja, in den Wichtiguer- und Noobforen der Marke "Computerbase" haben die google-zertifizierten Fachleute ja auch ein für alle mal festgestellt, dass Wackelkontakte an allem Schuld sind ....

    Und es will ja auch nie jemand glauben, dass Grafikkarte oder PCIe-Slot defekt sind, wenn kein Bild angezeigt wird, WEIL DAS MAINBOARD JA NOCH VOLL TOTAL FUNKTIONIERT ... und GESTERN war ja auch alles noch tipptoppi (das Knacken, als die Karte auf Spannung wegen dem Wackelkontakt eingebaut wurde, hatte bestimmt nichts zu bedeuten ...).

    Alle anderen wissen, in diesem Fall, dass z.B. X16 und X8 auf dem Mainboard über einen gemeinsamen Switch auf einen ebenso gemeinsamen Express-Bus geroutet werden. Aber von so etwas "liest" und "hört" man natürlich nichts, so etwas muss man lernen und verstehen können ....

    Im übrigen halte ich es am wahrscheinlichsten, dass von denjenigen, die den Rechner zusammengebaut haben, im UEFI irgendetwas verstellt wurde. Aber ich habe (im Gegensatz zu Dir) nun mal keine Glaskugel und kann nur aus der Entfernung mutmaßen ... Ist @Verney damit geholfen? Definitv nicht!

    Hier hat ja auch niemand PCI mit PCIe verglichen - und auch nicht nur von 1x-PCIe-Slots gesprochen. Ich habe lediglich geschrieben, dass es zu der Zeit mit den zerkratzten Kontakten anfing. Also spar Dir doch bitte die Rabulistik und gehe auf das ein, was auch tatsächlich zur Diskussion gestellt wurde ...

    Kannste machen. Interessiert mich aber nicht. Ich habe von Dir nämlich schon Beiträge in einem anderen Strang zum Thema Computer gelesen und mir (von wegen "ultimative Schwanzvergleichs-Performance") mein Urteill längst gebildet. Meine Kollegen und ich aus der IT haben einen Begriff für Hobby-Frickler wie Dich ...

    Und auch in diesem Strang trägst Du nichts Konstruktives bei ... außer jeder Menge Selbstherrlichkeit ... Wie alt bist Du eigentlich? Dem Auftreten und der Sprache nach 12!

    Angela Petra, weiblich, 76 ... na klar, was sonst (eben der "Humor" eines 12jährigen ...)

    Bla bla bla ... Fertigungstoleranzen ... (Warum nicht gleich noch die Dicke der Lackschicht???) ... Rabulistik ...

    Was haben Deine Allgemeinplätze mit der Tatsache zu tun, dass man bei unterschiedlichen Platzverhältnissen und Komponentendesigns entsprechend unterschiedliche Komponenten zusammenstellt? Wen interessieren da, wenn es um ein Grundkonzept geht, 2mm Abweichung im Außenmaß?

    Wenn ich mir einen Schrank mit 4,00 Meter Breite aussuche, das Zimmer aber nur 3,98 Meter breit ist, wird der Schrank dann irgendwann kleiner, wenn ich lange genug über die Bauabeiter gemeckert habe? Oder ist es nicht vielleicht doch sinnvoller, sich einen anderen Schrank zu kaufen? Ist ja nur mal eine Frage ...

    Im professionellen Bereich wird ohnehin nicht mit dem Schrott gearbeitet, denn Du und Deine Modder-Kollegen sich bei Alibaba bestellen. Wir müssen schließlich Industriestandards und -normen einhalten, da ist schlichtweg kein Platz für Gefrickel ...

    "Die Rückseite (wo die PCIe's hängen), billigster, krummer Bullshit, das ganze Ding windet sich, dass ich regelmässig Angst ums Board hab."

    Ja, wen wunderts ... aber anderen die Welt erklären wollen ...

    :aaah:
     
    Chribu, 23.04.21
    Verney bedankt sich.
  5. Verney

    Verney Themenersteller

    Registriert seit:
    05.02.15
    Punkte:
    706
    706
    Ja, die Wahrscheinlichkeit, dass Du Recht hast ist tatsächlich ziemlich hoch.

    Ich bin das Problem jetzt los; das wird gecheckt, alles bestens.

    Die 100 Fälle, wo alles problemlos klappt, werden nun einmal nicht kommuniziert; nur der eine, wo etwas hakt. Daher sollten wir auch Respekt vor der Arbeit der Computerbauer haben. Ich hatte eben das Pech, dass es bei mir hakte, dafür war der Kundenservice optimal. Das rechtfertigt auch den Preis.

    Ich denke, wir sollten die Sache nun abschließen.

    Vielen Dank für die Hilfe !
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.21
    Verney, 23.04.21
    Chribu bedankt sich.
  6. Angela Petra

    Angela Petra

    Registriert seit:
    01.01.18
    Punkte:
    168
    168


    "Rabulistik" macht einen sehr gebildeten Eindruck, du hast es auch sehr gut im praktischen Beispiel demonstriert. Danke!

    Da sind natürlich auch sonst echt gute Steilvorlagen drin. Aber egal, Schwamm drüber.

    Ich verstehe das: professionelle IT-Flachmänner müssen sich immer mal aufregen und allen anderen zeigen, dass allein sie den wirklichen Durchblick haben. Das geht schon klar.
     
    Angela Petra, 23.04.21
    TheSarge bedankt sich.