Information ausblenden

Fragen zum neuen MacMini

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von NurEinPing, 02.10.19.

  1. NurEinPing

    NurEinPing Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    4.915
    4915
    Moin,
    jetzt hat es ihn zerlegt, es deutete sich seit ein paar Monaten an, aber nun ist Schulz. Mein iMac ist hin, bootet weder von der Platte, noch vom USB-Stick mit dem "Rettungsimage". Nach zwei Minuten bootet er selbsttätig, ich vermute dass das Netzteil einen weg hat, auf dem Monitor werden zu Beginn urinfarbene Streifen angezeigt, dann der Fortschrittsbalken, dann weiße Fläche und nix, dann nach ein paar Minuten eine Reboot. Das gleiche Spielchen beginnt von vorn.

    Nun muss ein neuer Rechner her, wohl ein MacMini mit i7, 32GB und 1TB Platte.

    Aber zu einer der Fragen, ich habe ein RME UFX II mit USB 2 Anschluss. Reicht es, das Interface an einen der USB 3 Ports anzuschliessen? Wobei mit Catalina und dem Rest der Welt, wird wohl ab Start nicht funktionieren, dessen bin ich mir bewusst. Mein iConnectMIDI4+, tja, das werden wir sehen, Support ist angeschrieben.
    Dann habe ich eine Thunderbolt 1 Platte, bekomme ich per Adapter am MacMini zum fliegen?
    Office 365, Adobe, ich hoffe das wird auf Catalina mal funktionieren.

    Als Bildschirm soll erstmal mein olles ACD30 herhalten, das wird wohl funktionieren.

    Es geht hier also nicht um Mac oder PC, nur mal so als Hinweis ;)
     
  2. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    2.892
    2892
    Das ufx II wird auch am usb 3 Port laufen, es gibt ja auch 2 usb-A Steckplätze. Thunderbolt 1 an thunderbolt 3 sollte ebenfalls gehen. Sogar catalina sollte noch umgãnglich sein, schließlich gibts die mac Minis ja schon ne weile mit mojave. Dass der imac mit gleichem Prozessor - also der 21,5er keine Option ist hast du gecheckt?
    Mein Beileid übrigens zum Ableben des alt imacs
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.19
  3. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    13.937
    13937
    Selbst die Ankündigungen der neuen Mac Pros sagen momentan noch, dass das mitgelieferte macOS Mojave ist. Das wird wohl auch, weil Apple in punkto Catalina durchaus einigen Gegenwind bekommt, noch 'ne Weile so bleiben.
    Ich würde übrigens den minimalen RAM wählen und selber mehr reinbasteln, geht stresslos. Und auch die SSD würde ich maximal auf 512 updaten, ist schon heftig genug, was man dafür hinlegen muss. Du wirst doch aller Voraussicht nach ohnehin externe Platten dran haben, dann kann die interne auch kleiner sein. Für OSX und die Sachen, die nirgendwo anders hingepackt werden können, reichen 512 an sich aus.
     
  4. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    13.937
    13937
    Achja, wenn dein aktueller iMac auf Mojave läuft, würde ich einfach ein Image erzeugen. Dann läuft alles in ein paar Minuten wie gehabt.
     
  5. NurEinPing

    NurEinPing Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    4.915
    4915
    Doch, das habe ich. Ich möchte allerdings keinen All-Inclusive-Rechner mehr haben und dazu kommt, das mir die kleine Variante an Bildschirm nicht ausreicht.
    Ich mache nebenbei noch viel Foto und Video. Beim MacMini gibt es hier bzgl. der Grafikkarte noch ein kleines Fragezeichen. Im Netz sind sich sowohl Premiere als auch FinalCut Nutzer bzgl. der Performance beim Schneiden nicht so wirklich einig.
    FinalCut und auch die Multiclient-Fähigkeit bzgl. Audio sind für mich wichtig.
    Ich teste nebenbei ein Windows-System, wobei mir nicht Performance wichtig ist, sondern das Handling, was ich unter Windows als eine Katastrophe empfinde.
    Das geht mit der Vielzahl an VST-Verzeichnissen bei Standard-Installationen los und endet nicht nur damit, Programme wieder loszuwerden.

    Adobe Premiere ist bis heute nicht in der Lage, Kapitelmarker in ein mov zu exportieren, in Final Cut kein Problem, sogar inkl. Menübildchen. Oder die unsäglichen Blenden in Premiere, ne, das geht gar nicht! Hier wird viel geschätzt, manchmal beträgt eine Blende ein Frame, ohne das vernünftig ändern zu können.

    Auf der anderen Seite gibt es Windows Tools, die einmalig sind, Total Commander oder Fences z.B. Dann wiederum, was mich als Programmierer ziemlich annervt, Windows ist auf Dateiebene caseinsensitve unterwegs, das geht gar nicht! Datei ist nunmal etwas anderes als datei.
     
  6. NurEinPing

    NurEinPing Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    4.915
    4915
    ne! Der kann nur High Sierra, von Apple abgekoppelt, wenn man so will. Nun hat der mittlerweile 8 Jahre alte Rechner wohl ein Hardware-Problem. Geld für eine Reparatur möchte ich dafür nicht mehr ausgeben. Kostet mich vermutlich mehr als ein Verkauf des guten Stücks.
     
  7. NurEinPing

    NurEinPing Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    4.915
    4915
    Leider nicht. Ich habe lieber 800GB auf der Systemplatte frei. Nur ein Bespiel. Auf meinem Windows-Testsystem waren 1,1GB frei, NI meinte, das reicht nicht, egal wo mein Download-Verzeichnis liegt. Als Folge davon habe ich das NI-Zeugs Stück für Stück installiert. Komischerweise ( :D ) ging das dann doch.
    Ebenso bei Toontrack.
    NI als auch Toontrack setzen den doppelten Platz voraus. Für NI habe ich eine 4TB-Platte als Download angeboten. Nada! Die scheinen auf das Installations-Volumes zu schauen, dort muss wohl der doppelte Platz vorhanden sein. Bullshit hoch drei. Nach drei Tagen hatte ich NI auf der Platte, das ist doch genial, oder?
     
  8. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    13.937
    13937
    Du kannst dem NI Zeug genau sagen, wo es hin soll, das gilt auch für das temporäre Download Verzeichnis. Man braucht dafür keine große Systemplatte.
     
  9. stewdent

    stewdent

    Registriert seit:
    11.02.17
    Punkte:
    39
    39
    macOS war zumindest zu HFS+ Zeiten ebenfalls per Default Case-Insensitiv. Wenn ich mich recht erinnere hatten einige Programme mit dem optionalen Case-Sensitiven HFS+ Probleme.

    Kommst du bei dem iMac an die Festplatte ran? Dann könntest du diese ausbauen und versuchen auf den Mac Mini zu klonen. Ob und wie einfach das mit aktuellen Macs möglich ist kann ich aber nicht sagen.

    Ich habe das nicht mehr verfolgt, aber zumindest anfangs waren die USB3 Ports bei den Mac Minis problematisch im Zusammenspiel mit RME Interfaces problematisch. Nach kurzer Recherche könnte das aber wohl inzwischen gelöst sein:
    https://www.heise.de/mac-and-i/meld...leme-auf-neuen-Macs-in-den-Griff-4338624.html
     
    NurEinPing bedankt sich.
  10. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    13.937
    13937
    Vielleicht kann man den auch noch im Target Modus starten.
    Aber das mit dem Klonen wird nicht klappen, da die neuesten Macs kein OSX <Mojave zulassen.
    Mit Migration Assistant könnte trotzdem was gehen.
     
    NurEinPing bedankt sich.
  11. NurEinPing

    NurEinPing Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    4.915
    4915
    Leider nicht mehr, die Kiste ist tot.
    Ach, da installiere ich lieber neu, Musiklibraries, iTunes, Fotos, Videos, alles auf externen Platten. Nette Gelegenheit mal auszumisten ;) Wobei ich immer auch den Plugin-Ordner wegsichere, mit den meisten klappt das Einspielen auch, nur eben die Registrierungsarie.
    Ja und ich hoffe, die hat keinen "Schlag" mitbekommen. Ist eine 2TB SSD.

    Das mit RME habe ich auch gelesen, scheint ok zu sein.

    Videoschnitt. Sehe grade, dass der Mini nur eine Intel UHD 630 verbaut hat. Hat da jemand Erfahrung mit? Ansonsten wäre nur der Gang dann doch wieder zum iMac notwendig oder das MB-Pro.
     
  12. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    21.413
    21413
    Ja, in dieser Preisregion bekommst Du doch jetzt auch einen 2013er Mac Pro mit ordentlicher Ausstattung, der ebenfalls wieder lange halten sollte. Ich selbst mache nicht viel mit Video-Schnitt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.19
    NurEinPing bedankt sich.
  13. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    13.937
    13937
    Du kannst an den Mini auch ne eGPU anschließen.
     
    MountainKing bedankt sich.
  14. NurEinPing

    NurEinPing Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    4.915
    4915
    in der Tat, das wäre eine Option. Ich hatte nur das Teil von Black Magic auf der Apple Seite vor Augen. Aber es geht auch günstiger.
     
  15. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    13.937
    13937
    Die Frage ist halt, ob man das ganze externe Dschungelgelöt da rumbaumeln haben will. Ich habe da an sich so gut wie keinen Bock drauf, weshalb es mir auch vor dem Moment graust, in dem ich meine Käsereibe ersetzen muss.