Neuer Audio-Rechner: Windows oder MacOS ?

Der Vorteil beim Mac Mini M2

Kein Lüfter, kein Lärm, keine Temp Probleme.
Ich hab auf meinem Ryzen 7900 einen großen Lüfter, der langsam dreht, keinen Lärm und keine Temp-Probleme produziert. Und schneller und effizienter als ein M2 Pro ist er auch. Bleibt nur noch der Formfaktor als Argument pro Mac.
 
Ich hab auf meinem Ryzen 7900 einen großen Lüfter, der langsam dreht, keinen Lärm und keine Temp-Probleme produziert. Und schneller und effizienter als ein M2 Pro ist er auch. Bleibt nur noch der Formfaktor als Argument pro Mac.

ja, mein 5900x habe ich auch leise bekommen, aber auch nur, in dem ich den Turbo deaktivierte.
Die Kiste ist nun minimal schneller als ein M2 pro, zieht dann aber auch das Dreifache oder so.
ALso von Effizienz kann hier keine Rede sein. Ob der 7900 so viel besser ist?

Also was die Leistung angeht, da kommt der Mac nur schwer an so´n Windows Boliden an...

Aber braucht man so viel Leistung?
 
Der 7900 (ohne x) ist eine 65 Watt CPU und eben etwas schneller als der 45 Watt M2 Pro. Je nach Benchmark (wenn Du die Benchergebnisse durch die TDP teilst) ist mal der eine, mal der andere etwas effizienter.

 
Der 7900 (ohne x) ist eine 65 Watt CPU und eben etwas schneller als der 45 Watt M2 Pro. Je nach Benchmark (wenn Du die Benchergebnisse durch die TDP teilst) ist mal der eine, mal der andere etwas effizienter.


Interessant hier sind die Geebenchwerte, die meiner Erfahrung nach am ehestens in der DASW widerspiegeln
 
Das ist richtig. Aber auch DAW-Performance ist nicht gleich DAW-Performance. Der realistische Vergleich ist oft kaum bis gar nicht möglich.
 
Was ein Quatsch. Der hat einen technischen Defekt. Hätte er den Chip einfach umgetauscht und nicht auf die ganzen "Kauf dir ne Grafikkarte" oder "Du brauchst ein 1000W Netzteil" Schwätzer gehört, hätte er nie große Probleme gehabt.

Wenn ihr keine Anhnung von PCs habt, lasst doch einfach eure Basteltipps stecken.
Das kann ich eigentlich nur nahtlos genau so zurückgeben. Wer im Glashaus sitzt und so.

FYI, auch du hattest da nicht alle Infos, weil der TO einfach nix brauchbares rausgerückt hat. Wir tappten da alle im Dunklen. Meine Erfahrung geht aber nun mal dahin dass man von Onboard Grafikchips die Griffel lässt. Und deswegen habe ich als ich gesehen habe dass er keine Grafikkarte hatte sofort zu einer externen Graka geraten. Du darfst da gern deine eigene Meinung haben. Aber das ist meine Meinung dazu und meine Erfahrung damit.

Und siehe da, er hat an der Grafik rumgeschraubt und war plötzlich happy. Ist halt so :)
 
Was natürlich quatsch ist, weil man ja sowas hat.
Ahh, also kaufe ich mir so ne Schüssel, ärgere mich über den Unsinn und gebe dann noch mal ... 109,99€ aus, um den USB-Anschluß vorne zu haben. Ach so, ich Vergaß - beim Mac darf Kohle ja keine Rolle spielen.

USB Anschluß vorne = 109,99€!!! Wollte das noch mal sagen.

Anfänger ... tztztz
Banause trifft es eher. Ich hab nämlich einfach sowas dran gemacht. :]->

https://www.amazon.de/uni-4-Port-ko...-1-spons&sp_csd=d2lkZ2V0TmFtZT1zcF9hdGY&psc=1
 
Ich hab auf meinem Ryzen 7900 einen großen Lüfter, der langsam dreht, keinen Lärm und keine Temp-Probleme produziert. Und schneller und effizienter als ein M2 Pro ist er auch. Bleibt nur noch der Formfaktor als Argument pro Mac.
Also irgendwie kommt das immer wieder hoch...und ich sehe das so gar nicht. Die ARMs von Apple sind was das Thema Effizienz angeht ziemlich unangefochten (22 Watt (M2) TDP vs 170 bis 250 Watt TDP (Lyzeen 7900). Gerne auch mal echte Prozesserblättchen lesen wie Anandtech etc... Und Geschwindigkeit ist echt schlecht vergleichbar. Die Apple Arms platzen fast vor Cache (20 MB) und haben sehr schnelle Spezialrecheneinheiten. Grafik ist auch sehr schnell. Dafür hat der Ryzen mehr Kerne (8 zu 12). Deshalb habe ich meinen eigenen anwendungsspezifischen Benchmark gemacht (auf Basis von Farbfilter Pro L2 (weil Farbfilter auf beiden Plattform, sauber coded und schon sehr früh optimiert haben)). Bis lang hat mir noch niemand eine entsprechende Antwort geschickt.
Hier übrigens der Link zu dem Post mit dem Benchmark:

Am Ende ist mir das total egal, weil sowohl Intels, als auch AMDs und Apple allemal schnell genug sind, ich ärgere mich eigentlich nur, weil das immer wieder so selbstverstänlich rausgehauen wird...
 
Und siehe da, er hat an der Grafik rumgeschraubt und war plötzlich happy. Ist halt so :)

Ja. Wenn ich einen Neuwagen kaufe und dieser mit leerer Batterie ausgeliefert wird, kann ich natürlich auch zusätzlich einen Abschlepper kaufen, den Neuwagen aufladen und stolz drauf sein, dass ich von A nach B komme. Da bleibt mir nur den Hut zu ziehen.
 
Gibts gerade im Angebot für 823 Glücklichmacher:
Aber was soll man bitte mit ner 256GB Festplatte?
Also Superior Drummer 3 hat man damit schon mal ausgeschlossen, zumindest wenn man´s mal komplett installieren will und wehe es kommt einer mit ner SDX:
Complete install: Approx. 236 GB download and an additional 55 GB for the installation process.

Sollte schon mindestens 1 TB sein.

Und das mit den 920 € Aufpreis für 2TB ... :smil45afbed37499d: ... Sind wir eigentlich schon im Glaubenskrieg?

Bildschirm­foto 2023-05-30 um 22.19.37.png
 
vs 170 bis 250 Watt TDP (Lyzeen 7900)
Sorry, das stimmt halt einfach nicht. Ryzen 7900 ist 65 Watt TDP und Spitze maximal 88 Watt, wenn man bestehende Einstellungen nicht künstlich verändert (was man ohnehin nicht tun sollte, weil man sonst eine künstlich stark erhöhte Stromaufnahme aber nur ein paar wenige % mehr Leistung erhält).
 
Sorry, das stimmt halt einfach nicht. Ryzen 7900 ist 65 Watt TDP und Spitze maximal 88 Watt, wenn man bestehende Einstellungen nicht künstlich verändert (was man ohnehin nicht tun sollte, weil man sonst eine künstlich stark erhöhte Stromaufnahme aber nur ein paar wenige % mehr Leistung erhält).
Hi Entone, das hier ist von AMD direkt...

"Standardleistungsaufnahme/Leistungsaufnahme: 170W" noch nicht einmal Spitzenlast vs.22 Watt in Spitze... Günstigen ssd Speicher va Thunderbolt und USB 3.2/4 gibt es übrigens auch.

Aber nochmal: Ich hätte Respekt wenn ich mit Cubase arbeiten würde und wenn ich alte Plugins benötige, dann sowieso...
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja. Wenn ich einen Neuwagen kaufe und dieser mit leerer Batterie ausgeliefert wird, kann ich natürlich auch zusätzlich einen Abschlepper kaufen, den Neuwagen aufladen und stolz drauf sein, dass ich von A nach B komme. Da bleibt mir nur den Hut zu ziehen.
Manchmal ist die Aktion die das Problem behebt tatsächlich die Lösung ;)

Hardwareschaden hatte ich am Anfang auch in Verdacht wie dir vielleicht aufgefallen ist. Aber das macht sich einfach anders bemerkbar. Das ist dann alles viel sporadischer. Da hatte ich über die Jahre auch schon meine Spässe. Das sieht dann auch in der Ereignisanzeige ganz anders aus, da habe ich nicht umsonst nach einem Screenshot gefragt. Ich hatte vor drei Jahren einen Prozessor bei dem sich der L2 Cache verabschiedet hat. Unsern täglich Bluescreen gib uns heute ...

Misstrauisch bin ich geworden als er gesagt hat er hat keine Grafikkarte. Und weil der Rest einfach nicht zu einem Hardwareschaden passen wollte. Das schmeisst meist Bluescreens oder die Kiste geht ganz aus. Oder beim Ram friert sporadisch der Rechner ein. Hier gab es aber immer nur Softwareabstürze. Und als Entwickler weiss ich halt was für Probleme ein Onboard Grafikchip machen kann, den Spass habe ich ab und zu mit meinen Usern. Das passte für mich dann einfach zusammen. Und als er dann an der Grafik nachgeschraubt hat und der Kiste mehr Ressourcen gegeben hat und plötzlich alles lief war für mich der Fall klar. Eins und Eins war in dem Falle tatsächlich Zwei. Da braucht man keine wilden Geschichten erfinden.

Vielleicht liege ich bei aller Detektivarbeit ja doch falsch, weiss ich nicht. Aber du weisst das auch nicht. Denn wir beide haben keine physischen Zugang zu dieser Kiste. Und wir werden deswegen auch nie rausfinden wer jetzt richtig liegt. Und für ihn scheint es zu funktionieren, da kam jedenfalls keine weitere Antwort mehr. Deswegen schlage ich vor wir hijacken hier nicht weiter den Thread. Hier gehts um einen anderen, neuen Rechner. Und meine Meinung wieso ich zu einer Grafikkarte statt zu Onboard Grafik rate kommt nicht nur von diesem einen Thread. Das war nur mal wieder eine Bestätigung meiner Meinung. Füsse weg von Onboardgrafik.

Zum Thema Glaubenskrieg, Mac ist nicht schlecht, du stöpselst ein und es läuft. Aber ein Mac ist bei vergleichbarer Hardware eben auch sehr viel teurer. Und mir gehen als Entwickler die Attitüden von dem Laden auf den Sack. Die wollten mir schon vorschreiben dass ich nur mit ObjectiveC programmieren darf, machen OpenGL deprecatet weil sie ihr Metal durchdrücken wollen und so weiter. Mac ist User- und Entwicklergängelung pur. Meins ist das nicht. Muss aber jeder selber wissen. Erlaubt ist was funktioniert.

Ja, das ist die X-Version, die kein Mensch braucht.

Mehr Wumms für mehr Watt halt :)
Mir passt das Verhältnis auch nicht. Doppelte Leistungsaufnahme für wieviel mehr Leistung? 15%? Naja, manche brauchen das.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Metaplugin von DDMF
hast du da Erfahrungen mit? Kannst Du was dazu sagen?

Gibt es da keine "Workarounds"?
Doch, behalte den alten Rechner für die alten VSTs und synchronisiere den mit dem neuen Rechner, egal ob Mac oder Win mit:

Meine Erfahrungen mit Mac sind durchweg positiv. Ich bin sicher kein Power User, wie manch andere hier und habe auch keinen vollen Überblick über Benchmarks und so´n Kram, aber ich mache Musik mit der Kiste. Läuft zu 99% fehlerfrei (Mini 2018, 32GB Ram, 1TB SSD). Ärger über Inkompatibilitäten gibt es hier und da, wenn das Betriebssystem neu ist, aber das ist in aller Regel nach 6 Monaten gefixt und dann mach ich das Update darauf, wenn ich das wirklich brauche - aber wer braucht das schon?
Nicht ganz unwichtig für mich: Virenprobleme habe ich noch nie gehabt, und wenn man iOS dazu nutzt, ist alles wunderbar miteinander verzahnt, was ich mir unter Win erst aufbauen muss.
 
hast du da Erfahrungen mit? Kannst Du was dazu sagen?
mit MetaPlugin? JA, durchaus intensive Erfahrungen. Allerdings nicht um alte Plugins zu verwenden, sondern um komplexe Pluginchains (inkl Oversampling, MS Decoding, Crossover, etc.) zu realisieren. Auch sehr geil: Mit SendIt, ein Plugin in MetaPlugin, kann man an beliebigen Stellen Busse kreieren. Also nicht nur Pre oder Postfader oder Pan, sondern gezielt nach einem Plugin. Alles in allem ein toller Helfer; aber die 32 Bit Bridge habe ich nicht probiert...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
4
Aufrufe
2K
Audix
A
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
10
Aufrufe
2K
Audix
A
genesysx
Antworten
189
Aufrufe
11K
euphoric-feel
euphoric-feel

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Zurück
Oben