Neuer Audio-PC, Hilfe gesucht

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von Frank S., 14.04.18.

  1. Frank S.

    Frank S. Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    14.04.18
    Punkte:
    25
    25
    Hallo,

    ich bin zwar schon eine Weile stiller Mitleser (super Forum, was hier an Wissen geteilt wird, klasse!), nun habe ich aber ein Anliegen bei dem ich eure Hilfe brauche. Da das mein erster Beitrag ist möchte ich mich kurz vortsellen: Mein Name ist Frank, bin 42 und wohne mit Frau und zwei Kindern im schönen Hessen und wie sollte es anders sein mache Musik. :)

    Mit ein paar Kollegen habe ich eine "Band" (unsere Frauen nennen sie gerne scherzhaft Altmänner-Combo) in der ich Bass spiele. Wir haben keine ernsthaften Ambitionen, wir wollen einfach Spaß haben, manchmal bleibts bei den Proben auch beim Bierchen trinken und mal bisschen Zeit ohne unsere besseren Hälften geniessen. Wir nehmen auch ab und zu auch mal was auf und ich wurde dazu auserkoren mich um das "mischen" (über meine Versuche würden sich hier bestimmt einige kaputt lachen, kein Vergleich zu dem was hier viele an geilen Mixen abliefern) zu kümmern. Aufgrund beruflicher Veränderung habe ich jetzt etwas mehr Zeit (ca. 1 Stunde weniger Fahrtzeit :) dafür Schichtdienst :() und möchte ich mich etwas ernster mit Mixing beschäftigen (und auch mal an euren Mixwettbewerben teilnehmen) was aber auf Grund meines veralteten PC vorher nicht möglich war. Lange Rede, kurzer Sinn eine neue Rechenkiste soll her und dabei bräuchte ich nun euren fachkundigen Rat.

    Ich habe mir schon ein paar Threads zum Thema durchgelesen (dabei ist mir der User @Ultraphon aufgefallen von dem ich viele Tipps übernommen habe, wäre schön wenn Du dich auch in diesem Thread melden würdest) und habe eine Zusammenstellung erstellt. Ich würde mich sehr freuen, wenn die erfahrenen User mir sagen könnten, ob das was ich ausgesucht habe technisch und auch platzmäßig zusammenpasst.

    Hier erstmal kurz die Zusammentstellung:

    01) Microsoft Windows 7 Professional 64-bit

    02) AMD Ryzen 5 1600X

    03) be quiet! Dark Rock 3

    04) Kingston HyperX FURY schwarz DDR4-2666 DIMM CL16 Dual Kit (2x8GB)

    05) Asus Prime B350-Plus

    06) Samsung 860 EVO 250 GB

    07) Seagate BarraCuda ST1000DM010 1TB 64MB Cache

    08) LG GH24NSD1

    09) MSI GeForce GT 710 1GD3H LP

    10) be quiet! Straight Power 10 Non-Modular 80+ Gold

    11) be quiet! Silent Base 600
    12) DVI-DVI-Kabel (2m)




    Da ich teils doch unsicher bei der Auswahl war habe ich noch ein paar Fragen:

    1) Betriebssystem/OS

    -Windows 8 oder 10 möchte ich nicht.

    - Kennt hier jemand zuverlässige Bezugsquellen für Windows 7? Ich frage, weil ich schon mal beim Kauf eines Office-Pakets auf die Nase gefallen bin. Am liebsten auf DVD, ich wohne etwas ländlich und da ist das Internet nicht so schnell.

    - Es werden meistens OEM-Versionen von Dell und HP etc. angeboten. Sind da dann bei der Installation gleich deren Zusatzprogramme mit dabei? Auf einem Audio-Pc soll ja möglichst wenig laufen.

    - Ist bei den aktuell verkauften Win7-Versionen das Service Pack 1 eventuell schon dabei/integriert, also Teil der Installation? Falls nicht, gibt es das Service Pack 1 überhaupt noch als (offiziellen) Download? Wieviel GB sind das dann?


    2) Prozessor/CPU

    - sind AMD-CPUs auch von diesem Meltdown und Spectre Problem betroffen?

    - Muss man den CPU und den CPU-Lüfter wirklich mit Alkohol reinigen (hab ich in Zusammenbau-Videos auf Youtube gesehen) und geht das dann auch mit so Feuchttüchern wie man sie im Bad verwendet?


    3) Prozessor-Lüfter/CPU-Fan

    - Passt der ausgesuchte überhaupt in das Gehäuse und ist es nicht ein Nachteil das das Ding so groß ist wegen dem Luftstrom im Gehäuse?


    4) Arbeitsspeicher/RAM

    - ich will gleich 16GB nehmen, weil ich mit nachträglich gekauften RAM von Ebay (aber Markenware) auf die Nase gefallen bin. Auch will der Junior eventuell mal HipHop-Beats machen und für die Instrumente braucht man dann ja mehr RAM als 8GB. Ich habe auch eine alte Version von Superior Drumer und der soll auch endlich besser laufen.

    - passt der gewählte RAM zum Mainboard?

    -Timing vs. Taktfrequenz: Was ist da wichtiger? Was bringt mehr?


    5) Hauptplatine/Mainboard

    - Muss bei aktuell erworbenen Mainboards noch das BIOS "geflasht" werden? Etwa um RAM mit 2400MHz laufen lassen zu können? Ich wüsste jetzt gar nicht wie ich das machen soll.


    6) SSD

    - eigentlich würden mir wohl 120GB ausreichen, aber die gibt's nicht von Samsung und dies sollen ja sehr gut sein.

    - Kann man eine SSD auch partitionieren? Wenn ja, gibt es dadurch irgendwelche Nachteile?

    - Brauche ich da noch sowas wie Treiber, weil ich Windows 7 nutze?

    - Wie steht's um die Qualität/Zuverlässigkeit/Haltbarkeit anderer Hersteller als Samsung?

    - Schreibgeschwindigkeit ist mir eigentlich nicht so wichtig. Oder doch?


    7) HDD

    Da ich die gewählt, weil ich mit der Marke gute Erfahrungen gemacht habe und bei Herstellern von Audio-PC's ist die wohl auch Standart.


    8) DVD-RW-Laufwerk

    Das Modell hat auch ein Audio-PC Hersteller verwendet und ich brauche ja was zum CD brennen damit ich was den Bandkollegen geben kann.


    9) Grafikkarte

    - will ich weil sonst der teure RAM ja für Grafik draufgeht

    - Gaming ist kein Thema (Junior spielt auf Playstation) und ich spiele nicht


    10) Netzteil

    - ist eine Empfehlung von Ultraphon, ich denke das ist dann gut und asureichend


    11) Gehäuse

    -Sind die beim Gehäusen integrierten Lüfter ausreichend leise?

    - Ist das etwas günstigere Modell (Pure Base) auch gut? Das gewählte hat ja im Unterschied nur einen 5,25 Zoll Platz mehr und spezielle Lagerung der Festplatte.

    - Gibt's noch gute alternativen von anderen Marken?


    12) Zubehör (Kabel etc.)

    - Werden bei den Komponenten alle benötigten Kabel und Schrauben mitgeliefert? Beispielsweise beim DVD-RW-Laufwerk.

    - Kabel:Was hat es mit den "18+1" und "24+1" auf sich?




    Ich glaube das wars. Entschuldigt bitte den langen Thread, ich kenne mich nicht so gut aus und das Budget für den Rechner habe ich in langen Verhandlungen mit dem Haushaltsvorstand ausdebattiert und dabei z.B.mein Stimmrecht für die nächsten drei Familienurlaube aufgegeben, die Entscheidungen die hier fallen werden mir also so oder so noch etwas nachhängen... :D Würde mich über Antworten und Empfehlungen was günstiger oder besser ist sehr freuen!
     
  2. Frank S.

    Frank S. Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    14.04.18
    Punkte:
    25
    25
    Hmm, ich frage mich ob ich etwas bei der Erstellung des Posts falsch gemacht habe. Über 80 Aufrufe, aber niemand mag etwas schreiben.

    Umd Ultraphon schein jetzt @Synophon zu heissen?
     
    Synophon und malles bedanken sich.
  3. malles

    malles Tastenheld

    Registriert seit:
    19.01.18
    Punkte:
    1.902
    1902
    Künstlername bereits als Plattenlabel vorhanden
    Grüß´Dich! -Für solche Fragen würde ich mir eine Kaufberatung im Fachgschäft gönnen. Wenn keine in der Nähe sind, gibt es auch telefonische Beratung. Die wollen dann halt auch gern verkaufen.

    Die neuen Flash-HDs sind teuer. Ein ältere SATA tut es ja auch. Beim Arbeitsspeicher kann man dagegen ruhig in die Vollen gehen.
    Win7 hat zeitl. begrenzten Support. WIn10 kann man sich mit Classic Shell auch wie gewohnt zurecht basteln. Normal sind beim Kauf von HDD, DVD-LW alle Schräubchen dabei. Schraubenlose Gehäuse sind halt komfortabel. Grafikkarte aktuelle Mittelklasse reicht für Audio aus. CD/DVD Brenner sind heute doch standard. BIOS flashen möchte ich Dir nur mit gescheiter Anleitung empfehlen. Es gibt auch Komplett-Angebote, die man als Audio-PC hernehmen kann. Beim Sounddevice ist heutzutage eine externe Lösung über USB ratsam.
     
    Frank S. bedankt sich.
  4. notebynote

    notebynote Triangelspieler

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    3.394
    3394
    Bin kein Win User, aber ein paar Anmerkungen zu deinem Post:
    Win 7 ist ein altes System, du musst damit rechnen, dass neuere Software sich verweigert.
    Eine 120 GB große SSD ist klein. Wenn Du ausschließlich Audiosoftware laufen lassen willst, mag es reichen, zunächst sicher, aber die Ansprüche wachsen. Und was soll eine weitere Partition bei der Größe bringen?
    16 GB RAM sind nicht arg viel, 16 mehr kosten nicht die Welt.

    Just my 2 cents
     
    Frank S. bedankt sich.
  5. Frank S.

    Frank S. Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    14.04.18
    Punkte:
    25
    25
    Hallo malles,

    erstmal Danke für deine Antwort! :)

    Aber in so einem Fachgeschäft haben die doch keine Erfahrung mit Audio-Pcs und wissen nicht worauf es ankommt. Außerdem bekomme ich da weniger für mein (bisschen) Geld. :( Und hier gibt's doch einige User die sich auch einen PC zusammengestellt haben, daran wollt ich mich halt orientieren, veieles in meiner Liste ist ja von Synophon vorgeschlagen worden und so wie ich das verstanden haben nutzt er es selbst.

    Das diese SSds etwas teurer sind habe ich gemerkt, aber die sind ja sowas wie Standart (alle professionellen Hersteller von Audio-Pcs und auch alle User hier wo ich gelesen habe nutzen sowas), deswegen habe ich mich dafür entschieden.

    Meinst Du ich brauche noch mehr Arbeitsspeicher?

    Eine gute interne Soundkarte habe ich schon und die möchte ich auch erstmal weiternutzen, auch deswegen möchte ich Windows 7 nutzen.

    Wegen den Schrauben und so bin ja jetzt beruhigt :) Danke für den Hinweis!

    Also ich habe einen Kumpel der mir evtl auch beim zusammenbau helfen kann, der kennt sich mit Computern aus und weiß bestimmt auch wie das mit dem flashen geht.
     
  6. Frank S.

    Frank S. Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    14.04.18
    Punkte:
    25
    25
    Oh, das ging ja jetzt schnell. :)

    Hallo notebynote,

    auch dir Danke für deinen Post! :)

    Hmm, ich habe nicht so viel Software und die lief bisher sogar mit Windows XP (der alte Rechner mit dem ich unseren Bandkram gemacht habe) und wegen der Soundkarte möchte ich halt bei Windows 7 bleiben, aber Danke für den Hinweis mit dem Support!

    Ja, auf dem Rechner soll dann nur Musik gemacht werden. Partitionen finde ich nützlich wegen der Übersicht und ich habe bisher Windows immer auf C installiert und dann nix mehr mit der Partition gemacht, ausser Updates z.B.


    16GB mehr RAM kosten fast 200€ und das ist eigentlich nicht drin. Ich verdiene nicht die Welt und der Große kommt jetzt auf die Oberstufe (heisst Abschlussfahrt und Abschlussball sollen finanziert werden) und die Kleine kommt jetzt auch in die Schule, das kostet alles. Da kann ich eine solche Ausgabe nicht wirklich rechtfertigen und für das bisschen mischen was ich mache sollten doch 16Gb ausreichend sein, oder?
     
  7. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    23.173
    23173
    Arbeitest du viel mit Samples, die in den RAM geladen werden müssten?
     
    Frank S. bedankt sich.
  8. malles

    malles Tastenheld

    Registriert seit:
    19.01.18
    Punkte:
    1.902
    1902
    Beim Kauf bleibe ich dann -auch wegen Geldmangel- immer etwas und den Empfehlungen. Du kannst 2000 für eine professionelle Workstation ausgeben oder 500-750 für einen Hobby-Musik-PC. Das zusammen basteln habe ich früher auch gemacht. Doch heute lohnt das gar nicht mehr so. Man hat nur Arbeit und bekommt das auch fertig zusammen gebaut zum gleichen Preis. Jedenfalls zeigt Dir ein Beratungsgespräch, was wichtige Komponenten sind, auf die man Wert legen muss. Stimmt schon, die Verkäufer verkaufen sowieso nur gerne das, was sie eingekauft haben. Viel falsch machen kann man da aber auch nicht. Ich würde Wert auf Marken-Arbeitsspeicher legen, der mit der CPU und dem Mainboard optimal zusammen arbeitet.
     
    Frank S. bedankt sich.
  9. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    23.173
    23173
    Und das ist aber nicht immer trivial herauszufinden, geschweige, denn zu wissen.
     
    Frank S. bedankt sich.
  10. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    8.444
    8444
    Läuft diese denn auch unter Win7?
     
    Frank S. bedankt sich.
  11. Videonic

    Videonic Ton-Leiter

    Registriert seit:
    12.11.16
    Punkte:
    174
    174
    Ich denke Ryzen und Windows7 wird problematisch. Entweder Windows10 nehmen oder einen älteren Prozessor und Win7.
     
    Synophon und Frank S. bedanken sich.
  12. Frank S.

    Frank S. Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    14.04.18
    Punkte:
    25
    25
    Ich denke nicht. Ich will ja vorallem die Aufnahmen unserer Band bearbeiten. Da haben wir auch schon mal ein paarStreicher hinzugefügt, von Sonatina das ist Freeware und der Download war auch nicht besonders groß. Dann halt noch SuperiorDrummer, das sind die Kits so 500 bis 800 MB groß.


    Also wenn ich die von mir ausgesuchten Teile mit denen Vergleiche die in einem Pc mit ähnlichem Preis von einem Audio-PC-Hersteller vergleiche, dann denke ich hat meiner mehr Leistung und so sieht's auch bei den Pcs von Media Markt und Co aus und da weiss man ja nicht was alles drinsteckt.
    Beim RAM habe ich auch geschaut welche Marke die Adio-PC-Hersteller verwenden du da stand meistens auch "Kingston" dabei und die Riegel die ich gewählt habe waren auch eine Empfehlung hier aus dem Forum.



    Ich habe erfahren es gibt so Listen von Herstellern die getestet sind, da werde ich gleich mal schauen.


    Ja, es gibt noch Treiber dafür, für Windows8 und Windows10 gibt es keine Treiber.



    Uuuui, DANKE für den Hinweis! Da gibt's wirklich ein Problem! Das hätte ich nicht gedacht! Ich habe mich gestern nach deinem Post gleich informiert und gelesen das Microsoft was dagegen hat das man neue CPU mit Windows 7 und Windows 8 betreibt und deswegen die USB Anschlüsse nicht funktionieren. Das ist ja eine ganz schöne Sauerei!!!
    Aber es gibt eine Lösung, indem man die USB-Treiber in die Windows Installation tut. dafür gibt es auch eine Software von Asus (davon ist ja mein Mainboard). Hab mir Videos dazu angeschaut und man braucht nur die Software und einen USB Stick für Windows und dann geht das fast automatisch. Als ichmich informiert habe sind mir auch einige Videos aufgefallen wo Windows 7 auf Gaming-PCs gelaufen ist, funktioniwert also.

    Ich frage mich nur, ob ich dazu einen USB2 oder USB3 Stick brauche, denn es war immer die Rede von "USB Anschlüsse gehen nicht" und dann davon das man "USB3.0 Treiber" halt selbst installieren soll mit diese Methode.

    Hier der Link zu dem Forum

    https://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1684043
     
  13. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    23.173
    23173
    Dann beginne erst mal mit 16 GB. Aufrüsten bei Bedarf kannst du später immer noch.
     
    Frank S. bedankt sich.
  14. Frank S.

    Frank S. Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    14.04.18
    Punkte:
    25
    25

    Ja, ich denke auch das ist ne Menge Holz und mit 4GB hats bisher ja auch funktioniert und da ist dann mit 16GB noch viel Luft nach oben.


    Ich habe auch gerade mal geschaut, ganz exakt ist der RAM nicht uaf der Liste aber die letzten Ziffern und Buchtsaben kennzeichnen wohl nur die Größe und wenn ich die weg lasse dann werden mir die ausgesuchten Riegel angezeigt nur in auch anderen Farben und halt auch mit 1x8GB oder 4x8GB, sollte also passen.

    Und dder RAM mit anderen Farben kostet mehr? Warum?

    Was mich stutzig macht ist das der CPU laut der Liste nur mit 3,5 statt 3,6 Ghz angezeigt wird.
     
  15. sensimilija

    sensimilija

    Registriert seit:
    06.11.16
    Punkte:
    385
    385
    es wurden ja schon gründe genannt für eine aktuellere version.
    Die frage wegen der bezugsquelle kann ich dir aber beantworten.
    Und zwar solltest du sobald du eine gültige Lizenz hast das Betriebsystem direkt bei Windows downloaden können. Empfehlen würde ich da nach einer günstigen Lizenz im Internet zu schauen da gibts echt mässig angebot und Windows 7 dürfte denke ich keine 10 euro mehr kosten..... oder du schnorrst dir eine Lizenz von Familie oder....

    Davon wüsste ich nichts. wichtig ist das du nachdem du die cpu auspackst dich vorher geerdet hast und dann die wärmeleitpaste ordentlich platzieren so das nix rausläuft gleichzeitig aber genug da ist um die wärme an den kühler abzuliefern.


    Was ich noch anmerken wollte, ich hab erst heute ein Video gesehen wo einer erzählt was für Probleme er mit seinem Windowsrechner hatte bezüglich DAW.

    Scheinbar gibt es gewisse Cpus / Mainboards / Soundkarten
    Die Probleme mit dem ASIO treiber haben.

    Es wäre also sinnvoll vielleicht sich deswegen vorher zu informieren das es dann kein böses erwachen gibt. Vielleicht weiß ja hier sogar jemand mehr darüber.
    Ansonsten wie schon gesagt, gibt es ja Leute die sich in das Thema reingefuchst haben und gewisse PC-Builds extra für die Audioanwendung erstellt haben.

    Ansonsten, gerade wenn es ums Mixing geht und Preis/Leistung stellt sich natürlich die frage ob man so viel Geld für einen Computer ausgibt wenn noch keine Abhöre vorhanden ist oder der Raum leer steht und vielleicht in akkustikelementen das geld besser angelegt wäre.

    Es geht ja wie du sagst um das Stimmrecht für 3 Urlaube...
     
    Frank S. bedankt sich.
  16. Frank S.

    Frank S. Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    14.04.18
    Punkte:
    25
    25
    Ich hatte ja diesbezüglich geschrieben das ich meine Audio-Karte weiterverwenden möchte und für die gibts nur Treiber bis Windows 7.


    Das mit dem Download bei Microsoft weiss ich ja aber ich habe gelesen das wenn man eine OEM Lizenz kauf und darum handelt es sich meistens bei den angebotenen dann wird der Download verweigert mit dem Hinweis sich an den Hardwaregeräte Hersteller zu wenden. Unter anderem gerade deswegen fragte ich doch nach einer zuverlässigen Bezugsquelle. in meiner Familie gibts leider keine freie Windows Lizenz. :(



    Dazu habe ichmir auch bereits Videos angeschaut, nur das mit dem erden ist mir neu. Danke für den Hinweis!



    Die CPU und das Mainboard wurden hier ja empfohlen von Synophon und ich glaube auch der User Northern Delay hat so ein ähnliches System.


    Das war/ist ja auch meine Hoffnung, aber leider haben sich gerade die noch nicht hier im Thtread gemeldet. :(


    Ich bin ja wie in meiner Vorstellung im ersten Post geschrieben nicht ganz neu dabei und habe hier schon einige Zeit fleissig mitgelesen und mir Tipps geklaut. So habe ich mir schon selbst Absorber gebaut (und die haben wirklich viel gebracht) und als Boxen besitze ich die JBL LSR 308 und auch Kopfhörre von Shure. Aber Danke das Du dir so Gedanken machst viele vergessen sicherlich das es auch auf sowas ankommt.
     
  17. sensimilija

    sensimilija

    Registriert seit:
    06.11.16
    Punkte:
    385
    385
    das mit dem erden betrifft nicht nur die cpu sondern eigentlich alles was so beim pc zusammenbauen berührt wird.

    Man kennt es ja man ladet sich irgendwie auf und dann langt man an die auto Tür und plötzlich macht es batz und alles entlädt sich.

    wenn das passiert am mainboard, kann( muss nicht) tatsächlich was kaputt gehen.


    ok, das mit den den download problemen wusste ich nicht.
    wo man das am besten kauft?
    vielleicht bei amazon?
     
    Frank S. bedankt sich.
  18. Frank S.

    Frank S. Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    14.04.18
    Punkte:
    25
    25
    Leider nein gerade die Händler bei Amazon hatten diese negativen Feedbacks.
     
  19. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.091
    4091
    Ja, 16Gb reichen da dicke aus. Wenn ich mir als Poweruser jetzt bald nen neuen PC gönne, werde ich 32Gb verbauen, arbeite aber im Moment mit 8Gb und das ist auch bei unfangreichen Projekten selten ein Problem.
     
    Synophon und Frank S. bedanken sich.
  20. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    8.444
    8444
    Win7 ist doch aber auch legal von anderen Quellen als direkt von Microsoft herunterladbar, wie von hier z.B.:
    http://winfuture.mobi/download/2662
     
    Frank S. bedankt sich.