Native Instruments Komplete Now - 9,99 Euro monatlich

oliveramberg
oliveramberg
Ex-Rockstar
Registriert
23.08.17
Beiträge
1.541
Reaktionen
1.463
Punkte
6.011
Reaper ist zudem ja so günstig im Vergleich, weil es quasi nur nackt kommt. Es gibt dort keinerlei höherwertige Klangerzeuger und auch weil es dort überhaupt keinen Content gibt
Es soll Leute geben, die selber Klänge und Content erzeugen ;)
 
chrisspeed
chrisspeed
Registriert
02.12.06
Beiträge
3.281
Reaktionen
1.451
Punkte
7.796
Es soll Leute geben, die selber Klänge und Content erzeugen ;)

Und für die ist Reaper doch super. Es gibt eben auch Leute, die benötigen Instrumente und Effekte sowie Samples. Für die wird dann Reaper dann doch etwas teurer in der Anschaffung ;)
 
clemenserwe
clemenserwe
Moderator
Teammitglied
Registriert
03.03.09
Beiträge
16.616
Reaktionen
7.775
Punkte
40.814
Ich finde, die Abo-Modelle sollten sich die Streaming-Dienste als Vorbild nehmen.
Jedes Plugin das länger als 30 sek. abgespielt wird, erwirtschaftet 0,01 ct.

Mal ehrlich.
Ich finde Abos zu diesen Preisen als wirtschaftlich unverhältnismäßig zu dem, was man damit erwirtschaften kann.

Dem ambitionierten Laien, der sein Hobby mit einem vernünftigen Einkommen finanziert, mag sich das anders darstellen.
Das sieht man sehr gut bei der Bildbearbeitungsbranche. Fast jede kommerzielle Lösung (Adobe-Skylum, Capture One usw.) gibt es zumindest (übergangsweise) auch als Abo. Affinity ist da eine (bereits erwähnte) lobenswerte Ausnahme.

@rkdk
Wenn wir über das "Paket", das hier angeboten wird, sprechen, dann IST Freeware eine Alternative. Der Umfang ist nahezu lächerlich. Ab gewissen Ansprüchen an Sound, Umfang und Funktionalität hast Du aber recht.
 
48khz
48khz
Gesperrter User
Registriert
26.06.12
Beiträge
21.773
Reaktionen
13.244
Punkte
61.538
Ab gewissen Ansprüchen an Sound, Umfang und Funktionalität hast Du aber recht.
Ja genau, das meine ich.
Oder schau mal, du bist doch langjähriger Logic-User - diese DAW halte ich bis heute mit Abstand für das allerbeste Rundumsorglospaket. Und das auch noch zu einem absolut fairen Preis, Updates sind zudem kostenlos und es gibt dort auch keinen Abozwang. Einziger Zwang, wenn man das überhaupt so nennen mag, ist einzig mit dem Apple OS viele Apps und Plugins per Update mitzuziehen.
 
FloatingPoint
FloatingPoint
Gesperrter User
Aufnahmemeister
Registriert
30.10.21
Beiträge
261
Reaktionen
82
Ort
NRW
Punkte
511
FloatingPoint
FloatingPoint
Gesperrter User
Aufnahmemeister
Registriert
30.10.21
Beiträge
261
Reaktionen
82
Ort
NRW
Punkte
511
Wenn man sich dadurch den Kinobesuch spart: Einiges!
Ja aber doch jetzt mal ernsthaft. So denken doch nur arme Leute. Wer rechnet denn Abo und Ertrag gegeneinander auf?

Und wenn ich vom Musik machen leben muss, dann muss ich halt meine Arbeitsweise umstellen, dass ich keine 200 Euro im Monat für Abos ausgeben muss. Wobei ich 200 Euro Investitionskosten monatlich in meine Firma jetzt nicht als zu viel betrachte.
 
HannesMac
HannesMac
Registriert
18.08.06
Beiträge
4.663
Reaktionen
2.560
Punkte
12.383
Ja aber doch jetzt mal ernsthaft. So denken doch nur arme Leute. Wer rechnet denn Abo und Ertrag gegeneinander auf?

Und wenn ich vom Musik machen leben muss, dann muss ich halt meine Arbeitsweise umstellen, dass ich keine 200 Euro im Monat für Abos ausgeben muss. Wobei ich 200 Euro Investitionskosten monatlich in meine Firma jetzt nicht als zu viel betrachte.
Du hast gefragt und ich habe dir eine mögliche Antwort gegeben.
Eine Familie mit mehreren Kindern wird sich sicherlich den einen oder anderen Kino-/ Restaurantbesuch genau überlegen. Selber Kochen oder Netflix ist hier günstiger!
 
clemenserwe
clemenserwe
Moderator
Teammitglied
Registriert
03.03.09
Beiträge
16.616
Reaktionen
7.775
Punkte
40.814
Wieviel erwirtschaftet man denn mit einem Netflix Abo?
Es ging in meinem Post nicht um Netflix oder ähnliches. Das war wohl missverständlich formuliert.

So denken doch nur arme Leute.
Whow.
Ich hab' jetzt echt eine Zeit überlegt, ob ich dazu was schreiben soll.

Ich gratuliere Dir, wenn Du Dir solche Gedanken nicht machen musst. Genieße Dein Leben.

Leider gibt es viele Menschen, die (gerade in letzter Zeit) sehr viel über solche Dinge nachdenken müssen, auch wenn ihr Einkommen nicht unter der Armutsgrenze liegt.

Ganz nebenbei ist eine Kosten/Nutzen-Rechnung (oder Abwägung) ein Fundament der erfolgreichen Betriebsführung.
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben