Native Instruments Komplete Now - 9,99 Euro monatlich

notebynote
notebynote
Registriert
10.10.06
Beiträge
6.238
Reaktionen
2.886
Ort
Bregenz+Köln
Punkte
15.755
Für 9,99 bekommt man gerade mal ein Basis-Paket, das ist schlicht unverschämt teuer. Mit Abo Modellen tackert man sich eine monatliche Belastung ans Bein. Kreativität hat nichts mit einem Abo Modell zu tun.
 
ranzman
ranzman
Registriert
02.06.11
Beiträge
745
Reaktionen
306
Punkte
1.688
der Trend zu Mietsoftware ist ja auch anderswo zu sehen und scheint zu funktionieren (Adobe, Office, ...)
Wenn man sich mal mit nem Rechenschieber hinsetzt und das ganze Zeug addiert, was irgendwann mal gekauft und aus den unterschiedlichsten Gründen dann nicht mehr genutzt wurde ... da kommt ne ganze Menge €€€ zusammen. Das aktuelle Kaufmodell (incl. (Zwangs)-Upgrades; wobei streng genommen "Lizenzen" ja auch kein realer Kauf sind) für Software ist daher auch nicht wirklich optimal, lassen aber für schlichte Gemüter in dem Glauben, die Kontrolle zu behalten.
Unterm Strich gilt für mich immer die alte Regel aus der Betriebswirtschaft: Fixkosten senken. Daher kommen Abomodelle prinzipiell nicht in Frage. Es wäre dann ja nicht nur Komplete (OK, ich persönlich bin mit NI sowieso durch), sondern auch Cubase etc. Und am Ende im Monat 100€ zu latzen, nur um am Computer rumspielen zu können ... ohne mich, meine Herren.
 
Ethersis
Ethersis
Individualist
Registriert
06.04.15
Beiträge
8.448
Reaktionen
6.124
Punkte
27.538
Da ist es erfreulich, dass es hersteller gibt, die ihren eigenen player entwickelt haben und kontakt an wichtigkeit verliert. Ich will kontakt nicht missen, sollten sie in zukunft aber den "Adobe-Weg" gehen und auf Abo-only setzten, hab ich genug alternativen.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
18.853
Reaktionen
8.817
Punkte
45.370
Solange die ihre eigentliche Produktpflege nicht mal ordentlich pimpen, überlege ich, quasi gar kein NI Zeugs mehr upzudaten, geschweige denn neu zu erwerben oder gar zu abonnieren.

Im täglichen Gebrauch ist bei mir tatsächlich nur Battery (und gelegentlich Raum), auf alles andere könnte ich vermutlich ziemlich locker verzichten, selbst die Libraries aus Komplete Ultimate sind bisher nicht über ein "nice to have" hinausgekommen, wirklich benutzen tue ich davon quasi nix, schon gar nicht regelmäßig. Klar, das hat auch ein bisschen was mit meinem alternden Rechner zu tun, sollte es mir irgendwann möglich sein, so'ne M1 Kiste zu erwerben, würde der Kram sicherlich flutschiger laufen, aber ob ich das Zeugs dann nennenswert häufiger nutzen würde, ist mehr als fraglich.

In erster Linie nervt mich halt, dass so gut wie das komplette NI Portfolio wirklich nix mit zeitgemäßer Plugin-Gestaltung zu tun hat - und ja dann auch einfach keinerlei Schritte unternommen werden, das mal zu ändern. Die fummeligen UIs und noch fummeligeren Browser beleidigen mich schlicht und ergreifend jedes Mal, wenn ich damit rumhantiere.
Ganz ehrlich, wenn bspw. das Interface von Kontakt das Beste ist, was eine Firma in der Größenordnung NIs in 2022 hinbekommt, dann ist das ein glatter Offenbarungseid.
Und wenn ich einen Ersatz für Battery finden sollte (im Moment tatsächlich schwierig, allein Logics Drum Machine Designer kommt da recht nah dran, hat aber etliche Nachteile), dann würde ich beim Aufsetzen eines hypothetischen neuen Rechners tatsächlich überlegen, den Komplete Kram einfach draußen vor zu lassen, alleine schon, um mich vor dem konstanten Ärger zu bewahren, den ich jedes Mal verspüre, wenn ich in "ach, vielleicht doch mal da rumschnuppern" Laune bin und den Kram nach 5 Minuten voller Wut über diese sträflich misslungenen UIs doch nur wieder rauswerfe.
 
Ethersis
Ethersis
Individualist
Registriert
06.04.15
Beiträge
8.448
Reaktionen
6.124
Punkte
27.538
Ganz ehrlich, wenn bspw. das Interface von Kontakt das Beste ist, was eine Firma in der Größenordnung NIs in 2022 hinbekommt, dann ist das ein glatter Offenbarungseid
Was stört dich den da so arg? Die lizenzierten libs links kannst du per drag and drop verschieben und per doppelklick öffnen. Die Gestaltung des plugins selbst obliegt der firma, da ist NI raus. Per multipatch kannst du dir selber konstellationen abspeichern und über quickload schaffst du dir dein eigenes menü.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
18.853
Reaktionen
8.817
Punkte
45.370
Was stört dich den da so arg? Die lizenzierten libs links kannst du per drag and drop verschieben und per doppelklick öffnen. Die Gestaltung des plugins selbst obliegt der firma, da ist NI raus. Per multipatch kannst du dir selber konstellationen abspeichern und über quickload schaffst du dir dein eigenes menü.

Ich rede hier wirklich überhaupt nicht um die Gestaltung der Library-Verwaltung (auch wenn es da natürlich komplett unverschämt ist, dass in der bebilderten Liste ausschließlich über Native Access registrierte Libraries auftauchen dürfen), ich rede über die Nutzung Kontakts als Sampler für eigenen Kram (oder eben auch über die Nutzung anderer NI Plugins, bei denen es idR nicht viel besser aussieht) - und das ist einfach von vorne bis hinten katastrophal. Winzige Fonts, UI Elemente in einer vom Augenarzt sicherlich nicht empfohlenen Mischung aus gedimmtem orange und Varianten von Khaki-/Braun-Tönen, all das auf engstem Raum zusammengepfercht. Mit so etwas rumzuhantieren muss man sich regelrecht leisten können, mit anderen Worten: Wenn ich kein professioneller Library-Entwickler bin (oder mich aus anderen vermutlich ziemlich masochistischen Gründen diesem Interface widme), dann ist das so ungefähr die Antithese zu intuitiven, kreativen Ausflügen.
 
ranzman
ranzman
Registriert
02.06.11
Beiträge
745
Reaktionen
306
Punkte
1.688
ich rede über die Nutzung Kontakts als Sampler für eigenen Kram (oder eben auch über die Nutzung anderer NI Plugins, bei denen es idR nicht viel besser aussieht)
das betrifft auch vollumfänglich diese unlustige Maschine-GUI, Stand-Alone oder als VST. Unbrauchbar. Und erst die MIDI-Implementierung in Maschine (mit Cubase). Vollkommen unbrauchbar. Einfach ärgerlich, was sich dieser Laden erdreistet.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
18.853
Reaktionen
8.817
Punkte
45.370
das betrifft auch vollumfänglich diese unlustige Maschine-GUI, Stand-Alone oder als VST. Unbrauchbar. Und erst die MIDI-Implementierung in Maschine (mit Cubase). Vollkommen unbrauchbar. Einfach ärgerlich, was sich dieser Laden erdreistet.

Von der Produktpflege mal ganz abgesehen. Ja, klar, ich weiß, dass das auch Apples Schuld ist, dass meine alte Maschine nicht mehr läuft (hab' die allerdings eh nie wirklich gemocht, bekam ich mal im Rahmen einer Aktion für ein sehr gutes Angebot, welches ich nicht ablehnen konnte), aber wie schwer kann's denn bitte sein, mal ein paar Treiber upzudaten? Und das ist ja auch nicht erst gestern so, dass das Teil zwangsverstaubt. Dito übrigens für meine Rig Kontrol und meine Kore Kontrol.
Hat zwar jetzt nix mit der Abo-Nummer zu tun, aber mit einer Firma, die so mit ihren Kunden umgeht, schließe ich ganz gewiss keinen Abo-Vertrag ab.
 
chrisspeed
chrisspeed
Registriert
02.12.06
Beiträge
3.281
Reaktionen
1.451
Punkte
7.796
Ein Abo-Modell käme für mich (vorwiegend aus eben diesem Grund) gar nicht in Frage. Könnt Ihr behalten, liebe Hersteller.

Abo kann auch gut sein, wenn die Preis und Kündigungspolitik stimmt.
5€ und jederzeit kündigen wäre doch ok.

Office 365 finde ich zB super. Im Sale 50€ für 15 Monate, was man auf 6 Leute verteilen kann.
 
M
musikertimo
Registriert
10.10.06
Beiträge
2.813
Reaktionen
1.008
Punkte
6.160
Bei Office 365 bin ich auch dabei. Das ist es mir wert, gerade innerhalb der Familie mit mehreren Rechnern bin ich über diese Möglichkeit erfreut und habe immer die aktuelle Version. Denn 4 mal eine Lizenz voll kaufen würde ich auch nicht wollen und illegale Software zu benutzen kann ja auch nicht die Lösung sein. Sonst bliebe eben LibreOffice oder OpenOffice, wobei wegen Kompatibilität führt oft kein Weg an Microsoft Office vorbei.

Bin bei Abo's aber auch etwas kritisch, wobei mich Presonus Sphere an sich auch wieder mal reizt (hatte ich ja mal eine Zeit lang). Wenn man natürlich mehrere Abo's benötigt und "nur" als Hobbymusiker unterwegs ist kann da monatlich schon was zusammen kommen.
 
chrisspeed
chrisspeed
Registriert
02.12.06
Beiträge
3.281
Reaktionen
1.451
Punkte
7.796
Bin bei Abo's aber auch etwas kritisch, wobei mich Presonus Sphere an sich auch wieder mal reizt (hatte ich ja mal eine Zeit lang). Wenn man natürlich mehrere Abo's benötigt und "nur" als Hobbymusiker unterwegs ist kann da monatlich schon was zusammen kommen.

Volle Zustimmung, daher sollte man jederzeit aussetzen können.

Eine Monat Fotobearbeitung - 10€ Adobe
Danach mal zwei Monate Musik - 50€ für div. Abos, man kann ja gezielt Plug Ins einsetzen, Problem bei Musik, Projekte müssen ja jahrelang laufen :) Wiederum ein Anreiz, endlich mal Spuren zu bouncen
Dann man zwei Monate zocken - 10€ Microsoft Game Pass

So könnte es gehen, Musik ist natürlich speziell, da so viele Hersteller auf den Zug springen wollen. Hat allerdings den Vorteil, dass man bedachter auswählt und sich nicht die Platte mit zig Plugins zu haut, deren Einfluss man im Endmix sowieso nicht raus hört.
 
FloatingPoint
FloatingPoint
Gesperrter User
Aufnahmemeister
Registriert
30.10.21
Beiträge
261
Reaktionen
82
Ort
NRW
Punkte
511
Um Abo Modelle wird man mittelfristig nicht herumkommen.

Fernsehen war schon immer ein Abo (monatliche Kabelgebühren), heute Netflix, Amazon, Disney+, Sky, DAZN, Waipoo TV usw. alles erfolgreiche Abomodelle die sich im Bereich TV durchgesetzt haben.

Im Gamingsektor gibts PSN, XBox Game Pass, Nintendo Switch online, EA Play.

Auf dem PC Adobe, Office365 u.a.

Abos gehören die Zukunft, egal ob ein oder zwei Leute dann aufhören Musik zu machen.
 
48khz
48khz
Gesperrter User
Registriert
26.06.12
Beiträge
21.773
Reaktionen
13.244
Punkte
61.538
Abo - großer Unterschied jedoch bei Amazon, Netflix, Games: schaust ein Mal einen Film oder eine Serie oder spielst Spiel durch und gut ist. Telefon auch kein Drama, wenn man da nicht mehr zahlt, kannst halt nicht mehr telefonieren. Wohnungsmiete, da kommt nach Mahnungen die Kündigung.
Aber: bezahlt man bei Plugins nicht mehr, kann man sie nicht mehr nutzen, und keine Songs öffnen. Alles für immer weg, was man mühsam und kreativ mit viel Schweiss und Fleiss über viele Jahre, Jahrzehnte fabriziert hat.
So einfach ist der Vergleich dann eben doch nicht.
Das ist ein viel sensibleres Thema Musikmachen mit Abo. Verstehe daher die Leute, die gegen Abomodelle bei Plugins sind.
 
HannesMac
HannesMac
Registriert
18.08.06
Beiträge
4.663
Reaktionen
2.560
Punkte
12.383
Wer um Adobe herumkommen will:
Ich liebe es, wobei ich Adobe auch noch habe:
Affinity!
Ich habe alles von Affinity und bin schwer begeistert! Ende OT.
 
lovemakemusic
lovemakemusic
Ton-Guru
Registriert
06.06.21
Beiträge
382
Reaktionen
144
Punkte
825
Könnt ja Mal hochrechnen... 10 Euro x 12 x angenommene 10 Jahre...

Lohnt das dann noch?
 
M
musikertimo
Registriert
10.10.06
Beiträge
2.813
Reaktionen
1.008
Punkte
6.160
Könnt ja Mal hochrechnen... 10 Euro x 12 x angenommene 10 Jahre...

Lohnt das dann noch?
Dann muss man aber fairerweise auch gegenrechnen was es kosten würde wenn man in diesen 10 Jahren einmal die Vollversion kauft und dann alle kostenpflichtigen Updates mitmacht. Denn beim Abo bekomme ich immer die aktuellen Versionen, ob man sie braucht oder nicht. Dann kommt dazu, dass z. B. bei Presonus Sphere ja nicht nur die DAW, sondern Notion und sämtliche sonst kostenpflichtigen Plugins auch dabei sind. Ob man die überhaupt benötigt oder nicht steht wieder auf einem anderen Blatt.

Natürlich muss man beim üblichen Kauf nicht jedes kostenpflichtige Update mitmachen, aber sonst hingt der Vergleich ein wenig. Deswegen ist es schwierig da einen genauen Vergleich aufzustellen, denn am Ende muss jeder selber entscheiden was für Ihn passt und wieviel Geld er dafür ausgeben möchte. Es gibt ja genügend Leute die noch mit "älteren" Versionen unterwegs sind und nur alle paar Jahre mal ein Upgrade machen. Jeder wie er will.
 
48khz
48khz
Gesperrter User
Registriert
26.06.12
Beiträge
21.773
Reaktionen
13.244
Punkte
61.538
Kenn einen Musiker, der arbeitet immer noch mit NI Komplete 9 oder 10 oder so. Ihm reicht das, sagt er. Und genau solche Leute sollen mit einem Abo bestraft werden, wo diese sich dann zusätzlich dumm und bekloppt zahlen bis in alle Ewigkeit?
Auch so ein denkwürdiges No Abo-Beispiel.
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben