Information ausblenden

Mic Preamps Babyface

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von cpeb, 09.07.21.

  1. cpeb

    cpeb Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.12
    Punkte:
    972
    972
    Hallo,

    seit ca. 7 Jahren arbeite ich mit dem RME Babyface und bin damit sehr zufrieden.
    Was mich interessiert ist wie gut die Preamps einzuschätzen sind. Bislang hatte ich folgende Mics darüber laufen: Sennheiser Blackfire und MK 4, EV RE 20, Shure SM 57.
    Also nix aufregendes, ich hatte auch nichts zu beanstanden. Zumindest fiel mir nichts auf.
    Sind die aber auch noch gut genug wenn ich beispielsweiser ein Violet Amethyst oder ein Gefell M 930/M 92.1 dranhänge oder sollte man sich dann über einen neuen Preamp Gedanken machen?
     
    cpeb, 09.07.21
    #1
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    63.881
    63881
    Ja, dafür sind sie noch gut genug.
     
    Kosaken-Kaffee, 09.07.21
    #2
    cpeb bedankt sich.
  3. cpeb

    cpeb Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.12
    Punkte:
    972
    972
    Können die sich beispielsweise mit einem Audient ASP800 messen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.21
    cpeb, 09.07.21
    #3
  4. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    63.881
    63881
    Auf alle Fälle. Die RME Interfaces gehören zu besten ihrer Zunft.
     
    Kosaken-Kaffee, 09.07.21
    #4
    cpeb bedankt sich.
  5. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    7.165
    7165
    An welche Preisklasse denkst du denn da? (Ist ja alles relativ)

    N.m.M. hat das Babyface schon gegen z.B. ein Isa One keine Chance. Und wenn es um mehr Geld und ´Charakter´ geht sowieso nicht ... .
     
    moon-dog, 09.07.21
    #5
    Laber Rhabarber und cpeb bedanken sich.
  6. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    7.165
    7165
    Ja, aber eher was die Treiber und den Support angeht... .
     
    moon-dog, 09.07.21
    #6
  7. Rajmund

    Rajmund

    Registriert seit:
    18.06.08
    Punkte:
    697
    697
    Was genau macht das Isa One besser? (ehrlich gemeinte Frage)
     
    Rajmund, 09.07.21
    #7
    cpeb bedankt sich.
  8. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    63.881
    63881
    Das ist schön, dass du das schreibst, nur das interessiert den Kollegen cpeb wohl eher am Rande, da er nicht nach einem Vergleich gefragt hat.

    Ich finde Mac auch besser als Win.
     
    Kosaken-Kaffee, 09.07.21
    #8
    cpeb bedankt sich.
  9. cpeb

    cpeb Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.12
    Punkte:
    972
    972
    Echt? Charakter will ich nicht. Mag neutrale Signale, wegen Nachbearbeitung und so.
     
    cpeb, 09.07.21
    #9
  10. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    7.165
    7165
    Hier fragt auch ein Babyface Nutzer;

    https://recording.de/threads/externer-preamp-fuer-ca-500.234966/
     
    moon-dog, 09.07.21
    #10
    cpeb bedankt sich.
  11. cpeb

    cpeb Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.12
    Punkte:
    972
    972
    Also w
    Ich nehm` den Avalon....
     
    cpeb, 09.07.21
    #11
  12. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    6.306
    6306
    Wie kommst du drauf, dass der ASP800 in irgendeiner Form als Referenz dienen könnte?
     
    zille1976, 09.07.21
    #12
  13. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    6.306
    6306
    So schausts aus.

    Die Wandler sind genauso gut oder schlecht wie alle in der 150 bis 1200 Euro Klasse
     
    zille1976, 09.07.21
    #13
  14. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    63.881
    63881
    Nochmal für die Legastheniker: Es geht nicht darum, wie die Wandler im Vergleich zu anderen Interfaces sind.
    Es geht darum, ob er sein jetziges RME noch mit den genannten Mics verwenden kann oder nicht. Und die Antwort ist, ja, kann er.
    Thema erledigt.
    Alles andere ist jetzt noch unnötiges Geschwurbel.
     
    Kosaken-Kaffee, 09.07.21
    #14
    cpeb bedankt sich.
  15. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    6.306
    6306
    Für dich vielleicht. Für andere (nicht RME Fanboys) interessant zu wissen.

    Er kann die neuen Mikros auch an einem 150 Euro Interface verwenden und würde keinen Unterschied zum RME hören. Aber halt auch nicht an einem 1000 Euro Wandler.

    Interessant wird es dann bei Wandlern ab 2,5 bis 3 Kiloeuro (pro Kanal)
     
    zille1976, 09.07.21
    #15
  16. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    63.881
    63881
    Ja, super Info. Danke.
     
    Kosaken-Kaffee, 09.07.21
    #16
    SGW1 und cpeb bedanken sich.
  17. Rajmund

    Rajmund

    Registriert seit:
    18.06.08
    Punkte:
    697
    697
    Mal Butter bei die Fische: Was genau können 3k€-Wandler, was günstigere Wandler nicht können? Ein einfaches „Hör‘s Dir an, dann hörst Du es“ würde mir jetzt nicht reichen.
     
    Rajmund, 09.07.21
    #17
    suboptional bedankt sich.
  18. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    18.958
    18958
    Welches Babyface hast du?
    Das alte blaue oder das Pro?
     
    Glutamatjunkie, 09.07.21
    #18
  19. Lessismore

    Lessismore

    Registriert seit:
    16.01.20
    Punkte:
    2.431
    2431
    Mittlerweile bin ich wieder "nur" beim Babyface Pro erweitert mit nem Focusrite Clarett Octopre und habe für mich das endgültige Fazit gezogen, das ich keinen günstigen Preamp/Channelstrip brauche. Interessant wird's ab über 1000€...
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.21
    Lessismore, 09.07.21
    #19
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  20. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    5.966
    5966
    Du nutzt mit dem Preamp Mics (RE 20) die mehr Gain brauchen als die Mics die du zukünftig nutzen willst.

    Weniger Gain = sauberer.

    Das heißt deine Zufriedenheit mit deinem RME Mic Pre wird steigen.

    Versuche etwas Geld bei Seite zu legen um dir dann einfach mal nen anderen Pre bestellen zu können zum Vergleich.

    Ob etwas "besser" ist sollten deine Ohren entscheiden und nicht bonedo, amazona, recording.de....
     
    coffee boy, 10.07.21
    #20
    Rec0rder und RudeRudi bedanken sich.