Information ausblenden

[Metal] Meddlstadl - Wie ein stolzer Adler

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Pixel64, 26.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Pixel64

    Pixel64 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    12
    12
    Moin,

    nach jahrelangem Mitlesen hier im Forum und auch Tipps einholen, etc. kann ich nun auch mal selbst einen Song vorstellen.

    Kurze Facts dazu: Das ist ein Song der ersten Demo von "MEDDLSTADL", wo ich Gitarre spiele. Ist auch so das erste Band-Projekt seit Jahren - davor war ich eher in Elektro-/Gitarren-Sachen unterwegs und habe nur für mich aufgenommen. Cubase/Midi/Homerecording verfolge ich seit ca. Anfang der 90er - angefangen habe ich mit Cubase auf einem Atari Mega STE.

    MEDDLSTADL an sich vertonen altes deutsches Liedgut neu im Metal-Stil sämtlicher Richtungen. "Wie ein stolzer Adler" soll dabei ein wenig an "Manowar" angelehnt sein - alles ein wenig überzogen etwa - fängt ja schon beim extralangen Intro an... ;-)

    Die Aufnahmen sind vom Sommer dieses Jahr, gemixt und gemastert wurde an einem Wochenende im Proberaum (akkustisch lausige Bedingungen, da fanden auch die Vocal-Aufnahmen statt). Ich konnte die Songs und auch diesen hier über eine "große" Anlage in einem Klub/Live-Location in Stuttgart anhören. Da kam das Ding für mich subjektiv gesehen ziemlich druckvoll rüber. Man selbst hört aber wohl gewisse Sachen nicht gleich heraus - daher mal die Frage in die Runde nach Feedback hier.

    (Ich hoffe, der Soundcloud-Player wird automatisch wie beschrieben integriert - in der Vorschau sieht man nur den Link...)

    http://soundcloud.com/meddlstadl/meddlstadl-wie-ein-stolzer
     
    Pixel64, 26.11.12
    #1
  2. NATZ

    NATZ

    Registriert seit:
    03.05.12
    Punkte:
    1.898
    1898
    Also von Metal hab ich echt keine Ahnung. Aber ich finde das klingt schon ganz brauchbar =)
    Ich glaub im Metal ist die Kick immer etwas "heller" als in andereren Musikrichtungen, aber die find ich z.B nicht so toll. Der Rest der Drums passt sich ganz gut ein in das Lied, aber die Kick sticht so hervor als ob die einem direkt vor dem Gesicht hängen würde.
    Mir persönlich gefällt der Gesang nicht so ganz. Es klingt wie der Titel schon sagt ein bisschen nach Stadl ^^ Da hätte ich einen "mächtigen" Gesang bevorzugt.
    Oder einfach als Instrumental. Mit ein paar Anpassungen könnte das Teil einiges =)
     
    NATZ, 27.11.12
    #2
  3. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Hmm, wo bleiben hier die Schwermetaller?


    Finde ich gut. Mal was anderes.

    Aber, was NATZ hier schrieb:


    kann ich auch nur unterstreichen. Bin allerdings auch kein Metal-Hörer und daher auch nicht ganz im Bilde, was da kickmäßig so angesagt ist. Wirkt allerdings auch auf mich wie ein Fremdkörper in diesem Track.
     
    kenfjohnnydee, 27.11.12
    #3
  4. Pixel64

    Pixel64 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    12
    12
    Moin,
    ja, die Kick ist speziell bei diesem Song etwas "heftig", das ist mir auch schon beim Mischen aufgefallen. Letztendlich hat es mir allerdings gefallen, da mich die Kick, so wie sie da klingt, sehr an Metallica auf dem Justice for All-Album erinnert. Leider nur die Bassdrum... ;-) UND: ich möchte die Band jetzt keinesfalls mit Größen wie Metallica vergleichen! Mir hat der BD-Sound speziell da ziemlich gut gefallen - wenn es allerdings zu extrem klingt, ist das natürlich nicht gut.
    Hier mal noch "Die Loreley" aus der selben Demo - ebenfalls an jenem Wochenende entstanden, da ist die Bassdrum nicht mehr so heftig, dafür nimmt m.E. die Snare zuviel Volumen ein. DAS habe ich dann auch über die Club-Anlage gehört - da werden teilweise am Ende des Stücks die Gitarren von der Snare überlagert...

    http://soundcloud.com/meddlstadl/meddlstadl-die-loreley
     
    Pixel64, 27.11.12
    #4
  5. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    52.865
    52865
    Der Mix ist recht gut, die Kick nur ein bissel leiser und schon passt dat.

    Die Rhythmus Gitarren etwas lauter, oder warte, evtl. ein bissel weniger hart nach aussen gepant...

    Den Gesang find ich schlimm, so wie auch die Idee mit dem...ach egal, ist subjektiv :)
     
    holgi, 27.11.12
    #5
  6. Kawasaki

    Kawasaki

    Registriert seit:
    06.08.10
    Punkte:
    212
    212
    Alsoo.. Zu Anfangs dacht ich so 'joa, klingt doch brauchbar, nen bissl mehr Druck wär vllt toll, kann aber auch an meinen schäbigen Laptop-Boxen liegen (Meine Abhörmonitore sind kaputt :'( ).' Dann zieht sich das intro schon wirklich extrem, weshalb ich dann erstmal vorgespult hab zum Gesang, der absolut grauselig ist. Die Kombination zwischen dieser Art Volklied und Metal passt meiner Meinung nach absolut null..
     
    Kawasaki, 27.11.12
    #6
  7. ArdathBey

    ArdathBey

    Registriert seit:
    17.01.07
    Punkte:
    8.623
    8623
    kannst du in dem Threadtitel das [Metal] nicht einfach weglassen und schreiben: Harte, gitarrenlastige Rockmusik?

    jedesmal wenn ich so einen Bullshit höre stirbt etwas in mir [​IMG]

    der Mix ist aber ganz brauchbar ;)
     
    ArdathBey, 27.11.12
    #7
  8. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Das klangbild klingt nicht kompackt, das muss mehr zusammenkleben, so bringt der Sound den ganzen Song durcheinander.
    Die Drum hat einen Raum drauf der unpassendwirkt, die Drum aber sonst brauchbar klingt.
    Da stimmen einfach zuviele Pegel nicht, das Klangbild klafft total auseinander.

    Der zweite Song klingt dünn, wird dem Song bzw, der eigendlichen Songidee auch nicht gerecht.
    So kann man es sich dann auch total versauen mit den Songs, was schade ist, denn ich finde Metall mit Volksgut zu kreuzen garnicht schlecht.
     
    Marc1610, 28.11.12
    #8
  9. Pixel64

    Pixel64 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    12
    12
    Moin,
    Sorry für die späte Rückmeldung - war selbst etwas unterwegs... oO
    Ich habe das Feedback so weit auch mal an den Rest der Band weitergegeben. Klar ist, dass "Volksmusik" (nicht Schlager) & Metal in Kombination zunächst mal schwer zu vermitteln ist.
    Ich will den Thread _nicht_ unnötig pushen - dieser ist ja für Feedback da. Die Frage, die uns momentan ziemlich interessiert:
    Der Gesang kommt ja ziemlich schlecht weg, wenn ich das mal so feststellen darf.
    Was genau wäre denn die Erwartung an den Gesang, wenn man die Intros der Songs so hört?
    Sprich: Ist es zu brav gesungen? Klingt es _nicht_ nach Rock/Metal - was sind da so die Erwartungen?
    Ich poste mal noch die Nummer aus 2011 - "Die Gedanken sind frei", da gibts sogar ein Video dazu:
    -> gleich auf Min. 00:53 vorspulen, da gehts dann mit der Mucke los.


    Da singt/brüllt unser anderer Sänger. Ist das eingehender/passender?

    Grüße,
    Marc
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    Pixel64, 12.12.12
    #9
  10. Databeatz

    Databeatz

    Registriert seit:
    16.07.12
    Punkte:
    530
    530
    Also die Idee find ich schon mal ziemlich geil :D musste köstlich lachen als ihr in die "Manege" getreten seid. Erinnert mich etwas an das "Ultra brutal Death Metal Band" Video auf Youtube. Was allerdings noch besser kommen würde, wäre wenn anstatt des jungen Kerls ein paar alte "Omas und Opas" da sitzen würden und dazu klatschen würden :D

    Musikalisch find ich das auch echt gut, Mix gefällt mir auch gut. Schwachpunkt ist meiner Meinung nach leider der Gesang. Tut mir leid, der klingt irgendwie schräg und unpassend.
     
    Databeatz, 12.12.12
    #10
  11. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Ich finde den Mix könnte man immens verbessern...

    Vorallem scheint beim Mastering oder beim Upload etwas schief gegangen zu sein, da die Snare penetrant clippt.
     
    m4d3raIn, 12.12.12
    #11
  12. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505


    Die Szene bei ca 2:28 Min ist ja goil, ablach

    schön wie ihr euch selbst verarscht, also Humor habt ihr, sehr schön,
    ist der Typ auf der Tribüne beknackt :D

    Was den Gesang angeht, habt ihr den Sänger zu sehr gecuttet, so ne Type muss doch mehr wumms in der Stimme haben.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    Marc1610, 12.12.12
    #12
  13. stratiii

    stratiii

    Registriert seit:
    16.05.09
    Punkte:
    1.246
    1246
    Der Mix fehlt es an Druck ,,,die Drums klingen leider nicht wirklich gut ....hat glaub ich vorher schon jemand gesagt ..es klingt nicht zusammen ....die Gitarren sind zu schrill und der Sound der Gitarren klingt ein bisschen nach Dose ......mach mal die Drums im Sound etwas authentischer .....das Problem ist, dass der Sound der Kick viel zu gewöhnlich klingt .......hast du da Triggersounds benutzt ?
     
    stratiii, 12.12.12
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.