Information ausblenden

meine eigene persönliche erfahrung bzg. neuem (unnötigem)equipment - denkt mal drüber nach

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Ewert, 11.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ewert

    Ewert Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.04
    Punkte:
    6.422
    6422
    hey,

    ich hatte die gelegenheit, in einem großem musikhaus bis zu 2100€ dispo zu bekommen.

    natürlich musste nun besseres equipment her, is klar:D

    ich freue mich zwar über meine neuen, hochwertgeren geräte und höre auch definitiv einen unterschied/klangverbesserung. dies ist aber beim endverbraucher zu 99% nicht so!

    eigentlich unsinnig, das. muß zugeben, dass es eine art von sucht ist, oder zumindest anteile davon hat.

    allerdings bin ich der einzige und ihr natürlich aus dem forum, die diesen soundunterschied deutlich wahrnehmen.

    ich muss zugeben, dass ich in eine art kaufrausch gekommen bin. zwar machen alle geräte und deren zusammenstellung absolut sinn, der effekt, der klangliche unterschied ist jedoch marginal, bezogen auf die zielgruppe - den normalen musikhörer.

    ich war vorher dem hier sehr oft zu findendem irrglauben erlegen, dass besseres, hochwertiges equipment eine bessere produktion bedeutet.

    nun ist meine cd gerade erschienen. die noch mit dem alten kram aufgenommen wurde und ich muss sagen - da fehlt nix an quali....

    wollte euch das nur mal so zum nachdenken mitgeben.

    ich schwanke zwischen dem geühl, einen fehler begangen zu haben, freu mich aber andererseits jeden tag über meine geräte.

    ich glaube dieses gearslut verhalten gehört wohl zum hobby....was meint ihr?:-=
     
    Ewert, 11.09.08
    #1
  2. makaveli

    makaveli Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.08.08
    Punkte:
    3.290
    3290
    es ist definitiv so wie du sagst!man hat zwar gutes euqipment und so weiter aber mann will immer merh und bessere sachen haben.es liegt auch daran das man immer etwas neues findet,zb bei den internet shops thomann ect,man sollte dies wircklich unterlassen andauernd rum zu störbern und einfach mal mit seinem zeug arbeiten bis es glüht,ist meine meinung!


    gruß makaveli
     
    makaveli, 11.09.08
    #2
  3. 666Phil

    666Phil

    Registriert seit:
    13.06.06
    Punkte:
    2.560
    2560
    Gekoppelt mit Ebay-Sucht eine ganz bööööse Mischung !! :D

    lg, Phil
     
    666Phil, 11.09.08
    #3
  4. Andre77

    Andre77

    Registriert seit:
    24.11.07
    Punkte:
    875
    875
    man bekommt leider auch hier im Forum zu viele gute Tipps für Equipment und meist mit Direktlink zu Thomann..kann schon manchmal verlockend sein
     
    Andre77, 11.09.08
    #4
  5. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    Die Verlockung ist groß, weil auch ständig "was noch Besseres" auf den Markt kommt. Seit ein paar Jahren kann ich aber ganz gut widerstehen, auch im Hinblick auf meinen Etat. So kommt es, dass ich immer noch mit Cubase VST 5.1 arbeite, unter Verwendung meiner EgoSys Waveterminal 2496-Recordingkarte und meines betagten Mackie VLZ-Mixers. Zwischendurch mache ich sogar noch Aufnahmen mit meinem Uralt-VS880, Baujahr 1996, 16bit bei 18bit-Wandlern! Ich bekomme damit immer noch einen Sound hin, mit dem ich komplett zufrieden bin.
    Ich kaufe eigentlich nur noch Zeugs, wenn es wirklich irgendwo brennt, z.B. ein Gerät irreparabel beschädigt ist oder vorhandene Kapazitäten partout nicht mehr ausreichen.

    Grüße
    Cos
     
    Cos, 11.09.08
    #5
  6. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.719
    12719
    Das ist alles recht logisch, denn nur weil Du neues Equipment hast werden deine Fähigkeiten nicht von jetzt auf gleich 10% besser ;-) d.h. das "Mehr" an Qualität muss Du erst einmal lernen zu nutzen..und dann kommen unangenehme Sachen wie "Raumakustik" noch mehr zum tragen.
     
    frankye, 11.09.08
    #6
  7. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    24.257
    24257
    Den VERDACHT hatte ich bei MIR auch schon!

    Nun isses Gewissheit! :D

    Danke ewert!
     
    MountainKing, 11.09.08
    #7
  8. Brainworm

    Brainworm

    Registriert seit:
    31.07.05
    Punkte:
    550
    550
    Ich muss sagen, dass ich es relativ schlimm finde, wie in Musiker-/Homerecordlermagazinen Geräte beworben werden. Man hat teilweise das Gefühl, man liest eine Werbebroschüre...

    Sicherlich ist vieles der Hard- und Software von denen in solchen Magazinen berichtet wird tatsächlich sehr gut, aber dadurch wird einem dauernd der Kauf von neuem Equipment schmackhaft gemacht und ich zweifle auch teilweise die Objektivität solcher Magazine stark an. Schlimm finde ich es vor allem, wenn dann noch der Equipment teil mehr oder weniger die Hälfte des Heftes ausmacht :roll:

    Leider ist dieser Eindruck aber nicht nur bei Recordingmagazinen so, bei Videospielemagazinen finde ich es inzwischen ähnlich.
     
    Brainworm, 11.09.08
    #8
  9. Sawdust

    Sawdust

    Registriert seit:
    12.01.03
    Punkte:
    866
    866
    darf ich fragen um welches "equiptment" es denn hier geht!?? das ein toller neuer röhrenmicpreamp keine DEUTLICHE verbesserung bringt ist klar. wenn ich mir aber statt meinem 5 euro baumarktmikro endlich mal für 2100 ein gutes neumann leiste ist der unterschied enorm. :D

    und das es der endverbraucher nicht hört lässt sich so leicht auch nicht sagen. schließlich bestimmen ab einer bestimmten qualitätsstufe der mischungen auch unterbewusste wahrnehmungen die entscheidungen der leute darüber, ob ihnen etwas besser gefällt oder nicht.
     
    Sawdust, 11.09.08
    #9
  10. naseweis

    naseweis

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    bei den wirklich teuren anschaffungen hab ich's noch bei nichts bereut, billigkrempel ist nett zum ausprobieren und wieder verkaufen - somit erfüllts ja auch einen sinn... man kennt etwas mehr und hatte kurzfristig fun :D

    und ja.. die hörer sind nicht alle dumm und blöd, auch wenn's vieleicht fast keiner so richtig beim namen nennen kann was jetzt da wie ist, checken sie's doch ob's passt oder nicht.

    mein motto lautet: mach die musik für kenner und es wird auch alle anderen befriedigen.
     
    naseweis, 11.09.08
    #10
  11. juggernaut

    juggernaut

    Registriert seit:
    13.12.02
    Punkte:
    1.211
    1211
    @naseweis Hey, das ist MEIN Motto :D :D :D
    Ausserdem werkelt sich meine Band gerade durch "Flite" auf Deinem Lieblingsalbum.

    Einem Tontechniker geht es da vielleicht anders, aber jedesmal, wenn ich, in dessem Körper sich ein Techniker und ein Musiker Tag und Nacht um Vorherrschaft zanken, mein Studio ergänze/upgrade/umbaue, ist´s um den Musiker in mir erstmal eine Weile recht ruhig.
    Wir Musiker sind sehr sensibel in Bezug auf Veränderung, aber das ist uns Technikern zum Glück egal :D

    Gruß
    Juggernaut
     
    juggernaut, 11.09.08
    #11
  12. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Was haben den Fachmagazine damit zu tun??
    Sie informieren den User darüber, was der Markt
    an Neuigkeiten hergibt.

    Ich lese alle relevanten Fachmagazine zum
    Thema Homerecording nun fast seit 20 Jahren.
    Aber ich würde mir nicht anmassen, dort
    mangelnde objektivität zu unterstellen.

    Mir hat diese Lektüre immer viel gegeben.
    Ich habe auch noch nie einen Fehlkauf gemacht.

    Was den Kollegen Ewert anbetrifft, darf ich sagen, dass
    wir den ganzen Zirkus schon komplett am Telefon
    durchgesprochen haben, aber wie man ja nun sieht,
    sind die Opfer dieser Sucht eigentlich unbelehrbar.
    Sie müssen diese Erfahrung immer erst selbst machen.
    Jeder für sich.



    Ich kann in diesem Zusammenhang jedem Homerecorder
    immer wieder nur denselben Rat geben:
    Wenn man eine Anschaffung plant, sollte man das sehr langfristig tun.
    Und man sollte sich immer fragen: "Um wieviel besser wird meine Musik, wenn ich dieses Gerät besitze?"

    Diese Frage sollte man sich schon ehrlich beantworten.

    Bevor ich mir ein "besseres Mikrofon" kaufe, sollte ich erstmal überlegen,
    ob meine Sangeskünste denn überhaut die Anschaffung eines Mikrofons in der 2.000 Euro - Klasse rechtfertigen.

    Der qualitative Unterschied zwischen Mikrofonen für 200€ und welchen für 2.000€ ist nur sehr gering.
    Aber: Equipment sollte schon so gut sein, dass es zuverlässig funktioniert
    und dem User keinen zusätzlichen Ärger beschert.
    Und um solches Equipment ausfindig zu machen, haben mir Fachmagazine bisher immer gute Dienste geleistet.

    Es gibt sogenannte "vernünftige" Lösungen und es gibt "unvernünftige" Lösungen.

    Ein Rapper, der noch nichtmal sein gekrekktes Cubase bedienen kann,
    braucht kein Mikro für 2.000€. Eins für 200€ reicht auch schon vollkommen aus.
    Und wer gerade zur ersten Gitarrenstunde geht muss da auch nicht gleich mit ner Martin D45 aufkreuzen, - eine Takamine tut es auch schon.
     
    fmo, 11.09.08
    #12
  13. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    derletzt habe ich zufällig ne musik und pc gelesen,
    lachend unterm tisch gelegen und wird nie wieder angefasst!
    (ausser für den bericht über bootsys plugs)


    ja nun also ewert du hast recht.
    meine bandkollegen sagen auch immer das wir kein neues equipment brauchen, geschweige denn das je jemand ausser dieses forum unsere sachen nicht für absolout professionell gehalten hätte.

    ich brauche es manchmal trotzdem zur motivation,
    habe jetzt zum beispiel n channel strip für 1400€ zusammen gestellt und das obwohl ich student bin,....was solls...
    musik equipment hat keinen großen wertverlust.
    du könntest auch auf pcs stehen,
    da wird die anschaffung schnell wertlos,
    oder autos,
    oder nutten,
    oder drogen,
    oder spielautomaten,

    aber nein du bist ein guter mann haust n paar tausend für musik raus die dadurch nicht besser wird und wenn du zu vernunft kommst bekommst du das meiste geld ja wieder;)
     
    jamincurl, 11.09.08
    #13
  14. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    6.581
    6581
    Erkenne mich da auch definitiv wieder drinne: immer noch mehr (UAD2, RME, Adam A7, mehr Plugin, besseren Midicontroller...)

    Aber ganz ehrlich, ich habe sonst keine Hobbys, trinke echt wenig und gebe so im Grunde kaum Geld aus. Da ist es bei mir irgendwie so, dass ich dann doch gerne "gute Vorraussetzungen" habe, wenn ich Musik mache. Dazu gehören für mich halt diese Dinge einfach. Wobei ich immer wieder Videos sehe (Tom Cosm hat gerade viele gemacht), wo er zeigt, wie man relativ einfach sehr geile Sounds erstellt. Es braucht also nicht dass ganze NI Komplete, damit ein Track gut klingt, sondern einfach Kreativität mit wenigen Dingen.

    Habe jetzt geraume Zeit den NI Massive, aber nutz den irgendwie kaum, weil er mir einfach zu komplex ist. Geile Presetschläuder, aber ich greif einfach doch meißt zum Sylenth1 und bastel mir da selbst nen Sound.
     
    adl, 11.09.08
    #14
  15. wittekka

    wittekka

    Registriert seit:
    18.01.08
    Punkte:
    26
    26
    Ich hab da einen für mich einen guten Mittelweg gefunden: gebrauchte Sachen so günstig einzukaufen, dass man sie ohne Verlust wieder verkaufen kann, dann kann man alles ausprobieren und manchmal auch ein bischen Kohle rausschlagen und sich dafür was besseres kaufen.
    Aber das musste ich auch erst lernen und hab mein Lehrgeld im wahrsten sinne des Wortes bezahlt.
    Ich finde ausserdem, dass das ausprobieren von verschiedenen Geräten einem manchmal ein gutes Stück weiterbringt, da man teilweise anders damit umgehen muss, es anders klingt, oder sonst was daran anders ist.
     
    wittekka, 11.09.08
    #15
  16. TechnoFM

    TechnoFM

    Registriert seit:
    03.10.07
    Punkte:
    1.106
    1106
    Die einen Kiffen, andere Motzen ihre Autos auf - andere wollen n Baby & wieder andere motzen ihre Autos auf und Leute dies sich leisten können machen alles auf einmal: Kiffen während dem fahren & machen ihrer freundin in der aufgemotzen Karre ein Baby.

    Da ich weder Kiffe, Saufe, kein Auto habe & Glücklich bin Single zu sein - also lass mich doch meinem Hardware Exzess ausleben.. :)
    Trotzdem aboluter Fehlkauf war meine DLINK W-Lan karte.. Geiles Teil. Aber leider habe ich gegen die 3 Regeln verstossen.. Resultat: Ned mit intel Chipsatz kompatibel.. in meiner AMD kiste läufts-..- da brauch ichs aber ned: 90Eu fürn Arsch! ju hu
     
    TechnoFM, 11.09.08
    #16
  17. juggernaut

    juggernaut

    Registriert seit:
    13.12.02
    Punkte:
    1.211
    1211
    WORD


    gibt Studios, die haben von einer hübschen Lavalampe für 39.90 beim Schreiner aus Elchland in kreativer Weise mehr profitiert als von Musikequipment, für das Kredite in fünfstelliger Höhe aufgenommen wurden.

    Gruß
    Juggernaut
     
    juggernaut, 11.09.08
    #17
  18. chrizzle

    chrizzle

    Registriert seit:
    12.11.04
    Punkte:
    1.742
    1742
    99% machen fehlkäufe. und das 1 restliche prozent bin nicht ich.

    aber die argumente wiederverkaufswert + lernen, das neue rictig einzusetzen + freude am eigenen equipment sind schon stark.

    und ich freu mich jedes mal wieder, wenn ich mein (aus objektiven gründen betrachtet) sicher unsinniges inlinepult D&R Dayner anschau (das ich allerdings fast geschenkt bekam aber trotzdem schon eine menge geld/arbeit reininvestiert hab).

    bei instrumenten ist das meine meinung nach anders!
    seit ich mein echtes Rhodes MkI habe, spiele ich soviel klavier wie noch nie. und ich höre definitiv einen großen klangunterschied zu meinem Clavia Nord Electro, das ansich auch schon gut ist.

    btw.. muss jetzt ein paar kleinanzeigen verfassen, denn sonst kann ich mir keine uad leisten.. :D

    lg
    c
     
    chrizzle, 11.09.08
    #18
  19. chrizzle

    chrizzle

    Registriert seit:
    12.11.04
    Punkte:
    1.742
    1742
    btw.: wir haben unsere wieder abgeschaltet.. hat amps zum brummen gebracht.. :D
     
    chrizzle, 11.09.08
    #19
  20. juggernaut

    juggernaut

    Registriert seit:
    13.12.02
    Punkte:
    1.211
    1211
    Wie wär´s mit neuen Amps kaufen :LOL:


    Gruß
    Juggernaut
     
    juggernaut, 11.09.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.