Information ausblenden

meine beiden tft monitore flimmern - wie behebe ich das?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von Ewert, 25.05.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ewert

    Ewert Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.04
    Punkte:
    6.422
    6422
    hey meine beiden acer al2216w monitore flimmern.

    ich habe versucht dies irgendwie zu beseitigen, was mir jedoch nicht gelang.

    die einstellmöglichkeiten am monitor selber habe ich probiert und auch einge andere über die grafikkarte.

    hat jemand nen tip für mich, wie ich das bild optimieren kann und vor allem, wie ich das flimmern wegbekomme?
     
  2. LeChuck

    LeChuck

    Registriert seit:
    09.02.08
    Punkte:
    313
    313
    ohoh...da stimmt irgendwas gar nicht. tft monitore können rein technisch doch gar nicht flimmern, da das flimmern doch nur durch die zeilen weise abtastung des kathodenstrals bei der (braunschen) röhre entsteht.

    ich tippe entweder auf eine defekte grafikkarte oder ein kontaktproblem zwischen gk und tfts. schon mal die kabel überprüft?
     
  3. buffi

    buffi

    Registriert seit:
    12.09.08
    Punkte:
    15.041
    15041
    haste über DVI oder VGA laufen?
     
  4. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    Hi,

    lies und tue:

    - teste jeden TFT einzeln und kreuzweise am Anschluss
    - teste die GraKa im PC, Wackler?
    - teste die Stecker und Kabel

    - lass mal jeweils einen TFT angeschossen (am 1st. Anschluss der GraKa) und stell die GraKa auf einen TFT ein

    - versuch den Treiber sauber loszuwerden! Anschliessend installiere diesen wieder

    - nimm die TFTs zu einem Kollegen und teste

    Wenn dies alles negativ wäre kan es sein:

    - die Kabel am A**** sind
    - die GraKa auch am A**** jodelt
    - die TFTs jeweils den Giest aufgegeben haben ...

    Drück Dir die Daumen ...
     
  5. Ewert

    Ewert Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.04
    Punkte:
    6.422
    6422
    danke:)werde die liste abarbeiten...

    monitor eins ist dvi, der andere ist über vga angechlossen.
     
  6. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.082
    35082
    Ich würde mich mal mit der Wiederholrate spielen, ansonsten mal einen einfarbigen Hintergrung mit Muster auf 50% Grau einstellen und dann mit Clock und Phase spielen bis das Bild optimal ist (war mal ein Tip von einem Eizo-Techniker, hat sich bei mir schon zigmal bewährt)
    Gerade günstigere Monitore haben da bei automatischer Einstellung so ihre Probleme...
    Wenn das alles nichts hilft ist was an den Teilen kaputt, Du hast hoffentlich noch Garantie drauf oder ?
     
  7. buffi

    buffi

    Registriert seit:
    12.09.08
    Punkte:
    15.041
    15041
    ich tippe auf graka im eimer.
    das beide TFTs den geist gleichzeitig aufgeben und über unterschiedliche inputs an der graka hängen würde ich auf die graka tippen.

    diese erweiterten einstellungen der eizo monitore gibt es sicherlich nicht bei acer ;)

    und wenn das selbe problem bei vga auch auftritt ist das problem noch eher nicht auf pixeltakt usw zurückzusetzen
     
  8. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    Bei DVI Anschluss ? oder analog ?
     
  9. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.082
    35082
    @anthe: Wiederholrate einstellen natürlich nur beim analogen.

    @Supermuckl: Bei den Eizos braucht man das nicht nachzustellen, die machen das von Haus aus richtig ;). Die Samsungs, ältere Acer, BenQ und sogar die billigen Videoseven in meiner Firma können das auch schon...
     
  10. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    Noe das ned :D

    Der Eizo TechnoTipp hat mich interessiert: Clock u Phase

    Auch wenn es bei DVI unwahrscheinlich ist koennten evtl. Einstreuungen
    das Provlem sein oder eine fehlerhafte Stromversorgung. I.a. sollte bei
    diesen Fehlerursachen aber der analoge "etwas mehr" flimmern.

    Ansonsten: ATI Grafikkarte ?
     
  11. Ewert

    Ewert Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.04
    Punkte:
    6.422
    6422
    wurde ja schon angedeutet:

    könnte es daran liegen, dass kabel oder die abhörmonitore das bild stören?

    meine boxen brummen auch neuerdings...
     
  12. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    Es koennte sein, ich pers. halte es aber fuer unwahrscheinlich, weil
    DVI mEn da weit weniger reagiert. ( Mein Buero liegt neben der
    Bahn, daher haben wir das Problem alle 7,5 min :-( )

    Hast Du die Antares'schen Tests schon ausprobiert ? <=== ! Post #4 !

    Schalt die Monitore bei den Tests auch mal ab u steck sie ab.
    ( die brummende Abhoere mein ich )

    Vergiss nicht, auch an einem anderen Ort zu probieren
    ( zumindest einen der beiden TFTs )

    Wenn es wirklich Einstreuungen sind kannst Du mal gut geschirmte
    Kabel mit Ferritkern probieren, kostet aber. ( Also online bestellen,
    wenns dann nicht s nutzt -> wieder retour )

    Wie supermuckl schrieb ist es eher wahrscheinlich, dass da was mit der
    GraKa nicht ok ist. Von daher meine Frage nach ATI ?
    Da passiert sowas schon mal.
     
  13. Ewert

    Ewert Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.04
    Punkte:
    6.422
    6422
    ich werde morgen die liste stück für stück und systematisch abarbeiten.
    übrigens flimmert der analoge mehr, als der digitale.

    melde mich morgen wieder mit einem hoffentlich gutem ergebnis und werd euch berichten, worans lag:)
     
  14. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.082
    35082
    viel Erfolg bei der Suche ;)
     
  15. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
  16. Ewert

    Ewert Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.04
    Punkte:
    6.422
    6422
    so, das problem ist zumindest genau lokalisiert:

    nachdem ich die treiber de- und re-installiert hatte(und bei der gelegenheit herausfand, dass der treiber doppelt auf meinem rechner war), wurde das flimmern zumindest weniger.

    nachdem ich dann systematisch vorging, fand ich heraus, dass es definitiv mit meinen beiden abhörmonitoren und dem subwoofer zu tun haben muss.

    ich habe sie vom netz genommen und die bildqualität ist nun so, wie sie sein sollte.

    ich werde mir dann wohl mal´n paar spezielle jkabel bestellen müssen.

    vielen dank für eure hilfe:)
     
  17. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    Hast Du / Kannst Du die Abhoere auch mal angesteckterweise
    wegstellen ? Nicht dass es vlt doch an einer schlechten Stromversorgung
    der TFTs liegt... u Du dann enttaeuscht bist, dass die geschirmten Kabel
    nichts oder wenig bewirken... ( siehe Post #10 )

    Jedenfalls fein, dass Du der Lösung schon sehr nahe bist...

    lg
    Andi
     
  18. Ewert

    Ewert Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.04
    Punkte:
    6.422
    6422
    du hast recht, insgesamt hängen drei mehrfachsteckdosen ineinander.
    werde das mal etwas entwuseln und auch weiter weg stellen, bzw direkt in die steckdose und nich in den verteiler...
     
  19. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.082
    35082
    Aha, öfter mal was Neues, damit hätte ich nicht gerechnet... na Hauptsache Du hast die Ursache lokalisiert.
     
  20. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    ... ist also das Problem gelöst?

    Wenn ja ... superbé :)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.