Information ausblenden

Maßnahmen zur Verbesserung der Raumakustik - Rat gesucht!

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von Venus Genitor, 13.02.20.

  1. Venus Genitor

    Venus Genitor Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    24.01.20
    Punkte:
    85
    85
    Ich habe es jetzt mal mit einem anderen Analyser (Audionet CARMA) probiert. Hier wird der Aufnahme-Kanal in den Einstellungen auch als "Line (Onyx Artists 1-2)" angegeben und es funktioniert. Keine Ahnung warum REW das nicht hinbekommt.

    Dann muss ich die Messung wohl mit Audionet CARMA durchführen. Es gibt auch ne deutsche Anleitung dazu. Ich probier's einfach mal.

    Falls noch jemand eine Idee bezüglich REW hat, gerne melden!
     
  2. Venus Genitor

    Venus Genitor Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    24.01.20
    Punkte:
    85
    85
    Hier sind die Ergebnisse der ersten 3 Messungen. Ich hoffe ich habe alles soweit richtig gemacht und man kann damit arbeiten.
    Nach der ersten Messung habe ich das Mikro noch einmal neu positioniert und der allgemeine Lautstärkepegel war bei allen Messungen etwas anders. Die erhebliche Differenz der Nachhallzeiten im unteren Bassbereich zwischen der ersten und den anderen beiden Messungen erscheint mir etwas seltsam.

    Was ist euer Eindruck?

    Messung 1.png Messung 2.png Messung 3.png
     
  3. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.533
    11533
    Nein mach das mit rew.

    Du hast irgendwo noch nen kleinen Fehler gemacht. Geh doch mal exakt nach den Hinweisen aus dem Black bender thread hier im forum...

    In dem Screenshots sehe ich auch wieder den falschen Java Treiber...
     
  4. Venus Genitor

    Venus Genitor Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    24.01.20
    Punkte:
    85
    85
    Würde ich ja gerne. Ich habe alles nach Anleitung voreingestellt. Es spielt keine Rolle ob ich den Java Treiber oder den von ASIO nehme - in beiden Fällen bekomme ich kein Signal.
     
  5. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    15.327
    15327
    Java ist aktuell?
     
  6. Venus Genitor

    Venus Genitor Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    24.01.20
    Punkte:
    85
    85
    Jawohl.
     
  7. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.533
    11533
    1.PNG 2.PNG wie gesagt: Stell auf Asio um!!!
     
  8. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    22.474
    22474
    Venus Genitor bedankt sich.
  9. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.533
    11533
    na dann muss es ja klappen :D
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  10. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.533
    11533
    Bei Levels natürlich Main Speaker und nicht Subwoofer auswählen... ;)
     
  11. Venus Genitor

    Venus Genitor Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    24.01.20
    Punkte:
    85
    85
    Ich werde nicht wirklich schlauer mit dem REW. Habe den halben Tag rumgegoogelt und mich auch in englischsprachigen Foren umgeschaut, aber finde keine Lösung.

    Jetzt habe ich entweder die Möglichkeit es komplett sein zu lassen und das frisch erworbene Mikro auf dem Dachboden zu verstauen (was schade wäre) oder ich arbeite erstmal mit einem anderen Analyse-Programm und versuche so zu einem Ergebnis zu kommen.

    Was ist mit den Wasserfalldiagrammen, die ich oben gepostet habe - daraus sollten sich doch erste Erkenntisse und weitere Schritte ableiten lassen, oder nicht?

    Danke.
     
  12. Venus Genitor

    Venus Genitor Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    24.01.20
    Punkte:
    85
    85
    SIGNAL IST DA ! ! !
    Sagen wir mal ich war ein bisschen schusselig :smil469f7d0f87c90:

    Sweepen wird auf morgen verlegt.

    Gute Nacht!
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  13. Laki

    Laki Mitschwätzer

    Registriert seit:
    18.02.20
    Punkte:
    4
    Hallo an alle erstmal ...

    Also, deine Räumlichkeit sieht schon mal extrem gemütlich aus, muss man zugeben. Ich hab mir jetzt nicht den ganzen Thread durchgelesen, aber gewisse (mobile) Absorber würde ich speziell nicht beim Händler kaufen, sondern diese einfach mal selber bauen (falls das jetzt niemand vorgeschlagen hat). Das ist letztendlich deutlich günstiger und eigentlich genau so effektiv wie die überteuerten, gekauften Absorber.

    - Als Gerüst für die Absorber habe ich eben Holzlatten aus dem Baumarkt besorgt und diese dann mit Winkel zusammengeschraubt.

    - Für die Dämmung innen habe ich nichtbrennbare Glaswolle von Isover benutzt.

    https://www.obi.de/mineralfaser-dae...d-platte-akustic-tp-1-wlg-040-40-mm/p/7521180

    - Als Stoff wurde mir natürlich Akustikstoff empfohlen; ist auch, so wie ich gehört habe, geeigneter da der Stoff dichter und fester ist aber jedoch schon etwas teuer wenn man deutlich viel benötigt. Als (fast genau so) effektiv bewertet sich aber auch Schleiernessel. Bei www.stoff4you.de bestellte ich für meine benötigten Absorber 30m x 320cm. Da Schleiernessel im Vergleich zum Akustikstoff transparenter ist, musste ich bei all meinen Absorbern doppelt umwickeln.

    Bezahlt habe ich für diese Megarolle (mein Rücken hat sich bei mir dafür sehr bedankt) 251,70 € / 8,39 € pro Meter. Für Akustikstoff hätte ich knapp 700 € / ca. 25 € pro Meter zahlen müssen.

    Die Bilder zeigen so in etwa (bessere habe ich leider nicht) wie das ausgesehen hat.

    https://www.dropbox.com/sh/zkb37gdrabnudvo/AAD7vfCRK9nvwKVetLJYEn9ja?dl=0

    Das Thema ist schon eine sehr fachintensive Herausforderung - zumindest war es das für mich. Mir wurde da natürlich sehr geholfen denn alleine hätte ich das nicht hinbekommen.

    Endergebnis?

    Die Messwerte waren schon danach ziemlich gut. Perfekte Messwerte gibt es nicht bzw. den perfekten Raum gibt es nicht. Für den Rest hat Sonarworks gesorgt - das ist aber eine andere Baustelle - und ich bin aktuell mehr als Happy.
     
    Venus Genitor bedankt sich.
  14. Venus Genitor

    Venus Genitor Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    24.01.20
    Punkte:
    85
    85
    Danke für die Anregungen!

    Die Absorber werden auf jeden Fall selbst gebaut!

    Zum Thema Steinwolle hatte ich mich bereits gäußert; möchte ich nicht im Schlafzimmer haben. Da bin ich pingelig. Hanfdämmwolle und Akustikschaumstoffe sind mir da schon sympathischer. Da zahle ich für ein gutes Raumklima und meiner Gesundheit zur Liebe gerne mehr.
     
    Laki bedankt sich.
  15. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    22.474
    22474
    Dann schmeiß Akustik Schaumstoffe auch aus der Betrachtung raus, bis auf basotect dünsten die nämlich richtig eklig aus, da würde ich eher Steinwolle nehmen als das Zeug.

    Basotect, Hanf, Homatherm,Caruso Isobond. Das sind Kandidaten, die du dir mal angucken kannst. Hanf riecht am Anfang nach Hasenstall, gibt aber schlimmeres.
     
    Laki und Venus Genitor bedanken sich.
  16. Venus Genitor

    Venus Genitor Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    24.01.20
    Punkte:
    85
    85
    Also Jungens, mit der Messung hat alles soweit geklappt. Habe mich strikt an die Anleitung gehalten und hoffe dass die Messung verlässlich ist.

    So sieht's im Bassbereich 20-300Hz aus:

    wasserfall 20-300hz.png

    Hier die gesamte Messung im mdat-Format:

    https://www.file-upload.net/download-13910936/ERSTEMESSUNG.mdat.html

    Ich würde mich freuen wenn ihr mir bei der Auswertung helfen könntet, da es mir noch sehr schwer fällt wirklich etwas Sinnvolles daraus abzuleiten. Scrolle ich zb einmal kurz versehentlich in das Diagramm rein, verändert sich sofort alles und ich verliere vollkommen die Orientierung. Es wird wohl noch ein Weilchen dauern bis ich mich darin einigermaßen zurechtfinde.

    Wie ist euer erster Eindruck und wie gehe ich nun am besten weiter vor? Reichen die Ergebnisse schon aus um erste Maßnahmen zu ergreifen oder brauch es noch weitere Messungen?

    Danke euch!
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  17. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    22.474
    22474
    Also große Bassabsorber sehe ich jetzt persönlich nicht als unumgänglich in deinem Raum an.

    Da sind natürlich ein paar Kerben, welche mindestens teilweise wohl durch sbir verursacht werden.

    Ich würde in deinem Fall jetzt einfach erstmal die Erstreflektionen behandeln, dann die bestmögliche Position der Boxen ermitteln, durch rücken, messen, rücken, messen..... Da wirst mindestens einen ganzen Tag für brauchen.

    Wenn sich im Zuge dessen herausstellt woher ggf. Das sbir kommt, kann man da dann gezielt zusätzlich absorbieren. Evtl. Klärt sich das aber auch schon durch das rücken und durch die Behandlung der Erstreflektionen.
     
    heretic208 und Venus Genitor bedanken sich.
  18. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.533
    11533
    Also Du hast halt einen kleinen Treiber. Der macht es nicht so wild und es sieht im Prinzip passabel aus...

    Aber am Nachhall solltest Du was machen: Aktuell kannst Du beim Einstellen von Hall das kaum beurteilen. Ein bisschen Dämpfung brauchst Du für einen halbwegs guten Mix. Dann hast Du so einige Erstreflexionen... und der Frequenzgang geht schon in eine gute Richtung im Grunde wegen der kleinen Boxen. Dennoch wird es sich lohnen ein bisschen was zu machen.

    Ich würde ruhig zwei Bassabsorber mal in die vorderen Ecken stellen (mehr geht ja eh nicht), Seitenabsorber DiY bauen: zb links und rechts zwei 20cm dicke Absorber aus Isobond Caruso oder anderem Material. An den Kamin kannst Du Basotect Absorber machen von unten bis oben in 10cm Dicke und ggf. an die Schräge 5- 7cm dünne Basotect Platten hängen (vielleicht auch klemmen) anstatt eines Deckensegels. So drei Basotect mittig über dem Schreibtisch. Mehr würde ich da nicht machen. Hinteren Teil des Raumes wirkt das Bett wie ein Absorber. Das steht da recht gut.

    Mehr würde ich in dem schönen Raum auch nicht machen.

    Probier aus. Es wird viel schöner klingen dann und macht mehr Spaß!
     

    Anhänge:

    Venus Genitor bedankt sich.
  19. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.533
    11533
    ach ja, was Du UNBEDINGT tun solltest: Stell die beiden Boxen auf Ständer relativ nah an die Wand. Das wird schon mal sehr vieeeeel verbessern.
     
  20. Venus Genitor

    Venus Genitor Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    24.01.20
    Punkte:
    85
    85
    @flipnaut

    Damit lässt sich doch arbeiten! Super! Vielen Dank für deine Einschätzung!

    Was heist relativ nah? So ungefähr? Aktuell habe ich einen Abstand von ca. 30 cm, darfs auch weniger sein oder eher nicht?

    Vielleicht hast Du auch noch eine Idee bzgl. des Tisches. Der ist aus Glas und ich hab die Vermutung, dass da ein paar fiese Reflexionen entstehen. Könnte man da ne Yogamatte oder Ähnliches drüber legen um die Reflexionen zu dämpfen, oder wäre das erstmal zu vernachlässigen?