Information ausblenden

Limiter - nix verstehen..

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Graham, 09.04.21.

  1. adrachin

    adrachin

    Registriert seit:
    06.05.14
    Punkte:
    2.654
    2654
    adrachin, 09.04.21
    #41
  2. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    37.748
    37748
    Danke für diese Anleitung!
     
    clemenserwe, 09.04.21
    #42
    Draiden bedankt sich.
  3. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    19.028
    19028
    Nimm lieber No7.

    Limiterwar!!! :)
     
    Ethersis, 09.04.21
    #43
  4. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    19.028
    19028
    So kenne ich das auch. L2/1 auf alles und am Schluss was anderes. :)

    Wönn dönn der Hörr Gröhäm wirklich beherzt eingreifen wolle, um zu schlagen die großen Schlachten die geschlagen werden müssen, um erfolgreich sich im Loudnesswar beweisen zu können und damit Ruhm und Ehre zu beanspruchen und aus dem Range des Knappen entwachsen zu können möge er auf die Weisheit zurückgreifen die ich ihm großzügigerweise zuteil werden ließe. Ziehe er hinaus und eringe Ozone Elements. Dies zu bewerkstelligen sollte auch mit seinem hölzernen Schwerte möglich sein. Sollte sein wackeres Herz hier schlottern und die Knie weichen, dem Gewichte seines Bauches, er könne sich auch ein durchaus taugliches Tool für ein paar wenige Taler hier erkaufen.

    P.S.: Das ein oder andere Komma hat der Drache gefressen.
     
    Ethersis, 09.04.21
    #44
    Loop_Breaker, Loftone Soundfactory und Graham bedanken sich.
  5. Der Hornsn

    Der Hornsn PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    23.10.17
    Punkte:
    353
    353
    Für die Freewarevariante des Kotelnikov kann ich dir Antworten geben.

    Grundlegende Daten des Kotelnikov:
    - Threshold bis -50 dB
    - Attack: 0,02 ms - 250 ms
    - Release Peak: 10 ms - 2000 ms
    - Release RMS: 20 ms - 2000 ms
    - Ratio 1,1:1 - 7:1
    - Soft Knee bis 16 dB

    Grundlegende Daten zum Limiter 6 GE - Kompressor:
    Threshold: 6 - -50 dB
    Attack: 1 ms - 500 ms
    Release: 50 ms - 2000 ms
    Ratio bis 1,1:1 - 10:1

    Der Kotelnikov hat keinen Input Gain.

    Beim Limiter 6 GE - Kompressor gibt es kein Knee.

    Beim Kotelnikov kann man mit dem Peak Crest - Wert zwischen Peak- und RMS - Kompressor bzw. einer Mischung wählen. Der Kompressor im Limiter 6 GE ist ein reiner RMS - Kompressor.

    Der Kotelnikov hat für seine intere Sidechain einen einstellbaren Lowcut.

    Der Limiter 6 GE bietet 4 verschiedene Qualitätsmodi, Kotelnikov nur 2.

    Der Kotelnikov bietet mehr Inputmodi: Mono, Stereo, Sum (Mid), Diff (Side), Left, Right. Der Kompressor im Limiter 6 GE bietet nur Stereo und Mid/Side.

    Man kann beim Kotelnikov im Stereomodus einstellen, inwieweit die Stereosignale im Inputsignal einbezogen werden. Bei 0% Wird ist nur der Monoanteil im Inputsignal, bei 100% auch alle Stereoanteile.

    Der Kompressor des Limiters bietet 4 verschiedene Kompressormodi mit verschiedenen Eigenheiten, während Kotelnikov ein durchweg transparent designter Kompressor ist.

    Das Einbringen des Drysignals funktioniert bei beiden Komps unterschiedlich. Während man beim Kotelnikov das Drysignal zum komprimierten dazumischt und somit die Gesamtpegel erhöht (was sich durch den Makeup Gain des komprimierten Signals manuell korrigieren lässt), liefert der Kompressor des Limiters eine wesentlich bequemere Variante, die das Verhältnis Wet/Dry prozentual einstellen lässt.

    Das müssten soweit alle Unterschiede gewesen sein. Ich hoffe, ich konnte helfen! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.21
    Der Hornsn, 09.04.21
    #45
    Loop_Breaker, hanselmann, zwar und 2 andere bedanken sich.
  6. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    2.231
    2231
    Sensationell :) gut das wir alle ein dickes Fell haben :)
     
    Loftone Soundfactory, 09.04.21
    #46
    Ethersis bedankt sich.
  7. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    13.567
    13567
    Danke, das habe ich, Zeit mal zu testen.. :)
    Das wiederum habe ich mal getestet, und das war mir Feingeist zu grob. o_O


    Ich bin dankbar für derlei, nichtsdestotrotz geht es hier um Limiter No6.

    Der Limiter für Hochbegabte. :D
     
    Graham, 09.04.21
    #47
  8. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    19.028
    19028
    Ok, ich hatte den ersten Satz wohl zu frei aufgefaßt.
    Vor einiger Zeit gab es hier mal nen Limitershootout, da ist der No6 nur mittelmäßig bei weggekommen.
     
    Ethersis, 09.04.21
    #48
    Graham bedankt sich.
  9. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    24.272
    24272
    Ja, ich stelle den Ceiling - egal bei welchem Limiter - für gewöhnlich auf -1 dB ein.

    Ich hatte mal getestet mit dem Tool von NuGen Audio (wie heißt das nochmal? - EDIT: Mastercheck https://nugenaudio.com/mastercheck). Da kann man sehen, wie sich das Down-Sampling für qualitiv schlechtere Ausgabe-Dateien auswirken würde. Es war oft so, dass sich sogar bei Einstellungen von -1,5dB Ceiling (oder gar noch niedriger) digitale Overs in den unterschiedlichen Ausgabe-Formaten ergeben hatten. Da muss man offenbar sehr konservativ rangehen, wenn man diese Overs vermeiden will.


    Nee, nicht aus alles. Auf Signale, die drohen unterzugehen.



    EDIT
    Im oberen Posting zu Freeware hatte ich dieses recht neue Plugin noch vergessen:

    Diablo Lite

    https://cymatics.fm/pages/diablo-lite

    Kein ausgewiesener Limiter, aber ein Clipper ist mit drin. Damit wird man auch in Sachen Lautheit etwas erreichen können.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.21
    MountainKing, 09.04.21
    #49
    adl, Ethersis und Graham bedanken sich.
  10. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    19.028
    19028
    Doch! Besonders zu empfehlen auf Harfen und Blockflöten! ;)

    Der sieht aber schick aus. Den saug ich mir nachher mal. :)
    Hast du den schon getestet?
     
    Ethersis, 09.04.21
    #50
    Loftone Soundfactory bedankt sich.
  11. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    36.827
    36827
    Aber die Herstellung von Wurst ist doch ein zentrales Thema bei der Verwendung von Limitern. Insofern völlig on-topic.
     
    sts, 09.04.21
    #51
    Ethersis bedankt sich.
  12. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    24.272
    24272
    Nur mal auf nen Drum Bus gelegt und ein wenig damit rumgespielt.

    Hängt sicherlich vom Ausgangsmaterial ab - und ob es denn immer passt? Muss man eben ausprobieren. Es tut zunächst mal, was es vorgibt zu tun. Die Qualität muss jeder selbst beurteilen. Ich werde es demnächst wieder mal testen.

    Aber für lau ist das doch ein nette zusätzliche Option, die zudem - was mir immer wichtig ist - auch sehr einfach in der Bedienung gehalten ist.
     
    MountainKing, 09.04.21
    #52
    Ethersis bedankt sich.
  13. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    28.434
    28434
    Geht es um die Summe, um Busse, um Einzelspuren?
     
    Entone, 09.04.21
    #53
    Graham bedankt sich.
  14. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    13.567
    13567
    Drums derzeit, ich habe eine wav in den Startpost.

    Evtl auch nur die Snare Spur.

    Ich bin nicht so der Plattmach-Fan, will aber eben keine unnötigen Spitzen.
     
    Graham, 09.04.21
    #54
  15. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    28.434
    28434
    Ich hab auf der Drumsumme einen SSL-artigen (bei mir der Townhouse) mit langer Attack und kurzer Release für den Punch, den UAD Fairchild für ein bisschen Farbe (macht nicht viel, etwas needlekissing), den Waves L1 für die Snarespitzen (ca. 2-3 db Gain Reduktion bei den Peaks) und ggf. ein bisschen EQ.

    Der L1 reicht dafür völlig aus. Auf den Einzelspuren der Trommeln setze ich eher keinen Limiter ein. Da will ich die Transienten für den Punch gerade haben. Auf der Summe ist ist das nur das letzte bisschen Shaping.
     
    Entone, 09.04.21
    #55
    Graham bedankt sich.
  16. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    2.231
    2231

    Diese ganzen Shootouts sind hochgradig mit Vorsicht zu genießen. Der Grund ist tierisch simpel:

    Es geht dabei im Sinne des Erstellers um einen bestimmtes Ziel und nicht darum vollumfänglich die Möglichkeiten darzustellen, was wahrlich ne Mamutaufgabe ist (Dafür bedarf es nicht nur einen Kontext, sondern alle Stile samt Signalarten). @Laber Rhabarber hat mir ein geiles File überlassen, was ich grad durch etliche Komps/Limiter ramme, aber am Ende werde ich ihm sagen, dass dies nur den Zweck hatte, die Natürlichkeit für ein bestimmtes Signal an der Grenze zur Veränderung zu zeigen und nicht um alle Facetten darzustellen die diese Tools beinhalten und daher nicht weiter gereicht werden sollten. Es gibt schon genug Stimmen die HW oder was auch immer madig machen allein aus dem Grund, dass diese wenn überhaupt nur einen Ausschnitt auf irgendwas bezogen von Dritten zu getragen zu kennen vermögen (wollen), nur weil wer ein Mittelungsdrang hatte.
    Man liest ja auch genug in anderen Threads wo man mir gegenüber persönlich und unsachlich wird (Traut keinem Katzenfan, will seine Invest rechtferigen usw) nur weil ich gegen Klang Appartheit ankämpfen mag um die Erde von einer Scheibe zur Kugel zu formen in der Hoffung den sekündlich verklappten Klangmüll auf 1.1 zu verzögern zu können.

    Am Ende gilt es für sich seinen Weg nach Rom zu finden. Da es viele Stadtteile hat und Wege dorthin ist es am Ende wie: Was macht eine Frau geil ?! (Stellt euch vor wir würden alle Hella von Sinnen toll finden -what a drama ) :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.21
    Loftone Soundfactory, 09.04.21
    #56
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  17. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    28.434
    28434
    Hier mal auf Deiner Spur.

    roh:




    bearbeitet:




    drums.jpg
     

    Anhänge:

    Entone, 09.04.21
    #57
    Graham bedankt sich.
  18. Underground Sounds

    Underground Sounds Gruftie

    Registriert seit:
    10.05.20
    Punkte:
    1.919
    1919
    Limiter6 habe ich auch seit ca. 1 Monat, aber mit coolerer Oberfläche - die für Kommunisten :D

    [​IMG]

    Ich fand eins der Presets ganz ok - für die Summe und hab mich von da aus eingearbeitet, auch für mich Herausforderung wg. den vielen Optionen. Dann gibt es noch ein paar Tutorials (in Englisch)...:) Die meisten Presets sind aber "zu laut"...(d.h. fast alle eher für hohe Loudness als guten Klang - deswegen wenig brauchbar ohne tweaking).
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.21
    Underground Sounds, 09.04.21
    #58
    Graham bedankt sich.
  19. Underground Sounds

    Underground Sounds Gruftie

    Registriert seit:
    10.05.20
    Punkte:
    1.919
    1919
    Kleiner Unterschied:

    €549 (LOL)

    Bezweifle stark, dass der Preis über 500,- in Relation liegt, wieviel der besser ist als günstigere.

    Die o.g. Preise sind was für Profi Studios oder reiche Enthusiasten, die gerne viel bezahlen das absolut Beste zu haben. Ähnlich HifiAudio Freaks die teure Kabel und Verstärker für 1500 kaufen..
    Wer Geld im Überfluss hat, warum nicht (DU @Graham ?) Hab ich aber nicht. Außerdem sollte es um Lim6 gehen, nun posten alle plötzlich Sachen die (angebl.?) besser sind....mh.. Das hilft aber nicht für eine Einarbeitung in L6, sondern macht das Problem schlimmer indem suggeriert wird, L6 =nicht so toll, kauf lieber XYZ.. dann muss man sich ja wieder in XYZ einarbeiten....
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.21
    Underground Sounds, 09.04.21
    #59
  20. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    13.567
    13567
    Knallt ganz gut, Townhouse habe ich auch auf dem Drumbus. :right:

    Was ist eigentlich mit dem L3?

    Wird seltenst erwähnt, ist das keine Weiterentwicklung von 1 und 2?
     
    Graham, 09.04.21
    #60