Information ausblenden

Limiter - nix verstehen..

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Graham, 09.04.21.

  1. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    7.885
    7885
    Naja, das mit der Restaurantbeschallungstruppe ist jetzt nicht wirklich nett. Die Band kennen die Gomeros seit Jahrzehnten, sie haben das Lied "Isla de La Gomera" quasi als Nationalhymne dieser wunderbaren Insel gewidmet. Von daher...
     
    Laber Rhabarber, 09.04.21
    #21
    Loftone Soundfactory bedankt sich.
  2. Mit Senf

    Mit Senf

    Registriert seit:
    09.04.19
    Punkte:
    1.713
    1713
    Guter Tipp, gerade weil gut visualisiert ist, was vom Peak genau abgeschnitten wird und die automatische Gain Match Funktion ist auch praktisch.
    Nimm das umsonst auf jeden mal Fall mit.
     
    Mit Senf, 09.04.21
    #22
    Graham bedankt sich.
  3. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    2.231
    2231

    Gute Wahl, mag ich auch.

    Kann sein, hab nen Kompass und finde den Weg.

    Lange Rede kurzer Sinn, machen, rendern visualisieren und schwupps ist man irgendwann erleuchtet ansonsten gibt es ja noch die Modelleisenbahn
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.21
    Loftone Soundfactory, 09.04.21
    #23
    Graham bedankt sich.
  4. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    2.231
    2231
    Sorry, sollte keinsfalls abwertend rüber kommen. Die Mukke stelle ich mir als ideale Musik am Meer sitzend beim Candle-Light-Dinner vor.
    Ich denke irgendwann am We habe ich sie alle durch und schick dir das mal. Du entscheidest ob die Welt das auch dann hören darf .)

    Definitiv bin ich schwer beeindruck wo du deine Finger mit im Spiel hast.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.21
    Loftone Soundfactory, 09.04.21
    #24
    Loop_Breaker und Laber Rhabarber bedanken sich.
  5. Der Hornsn

    Der Hornsn PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    23.10.17
    Punkte:
    351
    351
    Ich nutze ihn meistens auf dem Mixbus.

    Ich starte meistens mit dem normalen Peak Limiter, um den darauffolgenden Kompressor weicher ansteuern zu können (man kann Komp. und Limiter ja in der Reihenfolge tauschen). Meistens erstmal ein paar dB aufdrehen, dann den Threshold zwischen -5 und -10 dB einstellen, bis es zum ersten Limiting kommt, meistens zwischen 0,5 und 2 dB. Brickwall, Type C, normal speed, und linked.

    Dann in den Kompressor mit einer Ratio zwischen 1,5 und 2. Falls nötig nochmal Gain geben, damit er auch anfängt zu arbeiten (was ich anfangs ziemlich ungewöhnlich fand, erstmal verstehen lernen musste, aber irgendwann begriff und wenn man ihn öfter benutzt, ist diese Herangehensweise auch recht angenehm). Attack und Release um die 0,5 sek. Dry Mix stumm und Kompressormodus auf normal. Die GR soll maximal 2 dB betragen. Dieser Kompressor dient mir meistens einfach der Angleichung des Pegels. Ein leichtes und sehr weiches Glueing ergibt sich folglich durch die Einstellungen und die Art des Kompressors. Da es sich um einen RMS - Kompressor handelt, ist der eh mit Vorsicht zu handhaben, weil er sonst viel zu offensichtlich arbeitet.

    Dann kommt der HF - Limiter. Den nutze ich, falls der Mix etwas harsch klingt. Ist halt egtl. eine Art Deesser, würde ich sagen.

    Dann in die Protection, deren Ceiling ich abhängig davon, was ich mit dem Mix machen will, entsprechend einstelle, aber immer unter -0,5 dB. Modus auf ISP precise. Der Gain wird so eingestellt (ich muss egtl. immer noch etwas aufdrehen), dass die Protection gerade so arbeitet mit nicht mehr als 0,5 dB GR. So verschenke ich zwar Lautstärke, aber sicher ist sicher. Wenn man den Mixdown z.B. in mp3 rendert und dieser entsprechend komprimiert wird, kann das ja danach ziemlich kacke klingen, wenn man den Mix zu nah bei 0 dB rendert. Ich lade einige meiner Tracks auf Soundcloud hoch und da habe ich auch gemerkt, dass es durchaus einen Unterschied macht, ob der (True) Peak - Wert -0,5 oder -1 dB erreicht. Ersteres klingt schlechter (Top End klingt dumpfer). -1 dB wird für Soundcloud auch empfohlen, soweit ich weiß.

    Den Clipper nutze ich zuletzt, falls mein Track die gewünschte Lautstärke nicht erreicht. Die Einstellungen sind die folgenden: Upsampling auf GR, Mode auf normal oder Multiband (ist transparenter, erlaubt also mehr Clipping, wodurch sich der Track insgesamt lauter machen lässt). Der Threshold wird so gesetzt, dass das Meter 1 - 3 dB anzeigt. Gain entsprechend bei der Protection anpassen . . .

    Die ganzen Zahlenangaben sind natürlich nicht absolut und die genauen Einstellungen hängen vom Mix ab. Generell bin ich aber meistens in der Region um diese Werte gelandet. Dazu muss ich sagen, dass ich mit solchen Werten auf Loudnesswerte um die -14 LUFS komme, was generell auch mein Ziel ist. Viel lauter bringt heutzutage eh nix mehr, wenn alle Onlineplattformen dafür Obergrenzen geschaffen haben . . .

    Insgesamt dient mir der Limiter also nur als Werkzeug, den Mix laut zu machen, ohne seinen Charakter großartig zu verändern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.21
    Der Hornsn, 09.04.21
    #25
    Loop_Breaker, zwar, MountainKing und 2 andere bedanken sich.
  6. Sweetsweep

    Sweetsweep

    Registriert seit:
    12.07.19
    Punkte:
    3.409
    3409
    Das visualisieren macht in vielen Bereichen extrem sinn. Einfach das Signal bouncen und gucken wie die Wellenform danach aussieht. Macht für das Verständnis einfach unheimlich viel aus. Das was du siehst, kannst du mental Verknüpfen und dann auch viel besser verstehen und anwenden. Wird bereits in der Grundschule praktiziert. Da behandeln die zwar keinen LA2A (was ich nicht nachvollziehen kann), aber das Lernprinzip ist und bleibt auch im gehobenen Alter identisch. Ein Bass durch den LA2A zu schicken und zu hören das etwas passiert ist das eine. Das andere ist die optische Repräsentation im Kopf, die fällt nun mal leichter, wenn man das einmal gesehen hat :) danach gehst du viel gezielter an die Materie ran. Klingt komisch, ist aber so.
     
    Sweetsweep, 09.04.21
    #26
    Loftone Soundfactory und Graham bedanken sich.
  7. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    18.905
    18905
    Was soll das den heißen? Ich hab dir jawohl fachmännisch beschrieben wie man einen Limiter nutzt.
    Gleich hol ich die Mobbingpolizei! So.

    Frag doch einfach hier wie's geht! :]->

    Isch habe feddich!
    :nudelholz:
     
    Ethersis, 09.04.21
    #27
    kerninger und Graham bedanken sich.
  8. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    13.372
    13372
    Is schon klar, dass das an Wurstfreund Ethersis gerichtet war?


    Eins noch, falls ich doch mal wieder bei Waves einkaufe, nehme ich den L2?

    Oder einen anderen? Für unauffälliges Limiten.
     
    Graham, 09.04.21
    #28
  9. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    2.231
    2231
    Den Waves L2 halte ich für den idealen Mastering-Limiter (gut kenne sonst keinen :) Für die Einzelspurbearbeitung habe ich den nie hergenommen.
     
    Loftone Soundfactory, 09.04.21
    #29
    Graham bedankt sich.
  10. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    13.372
    13372
    Danke. :)

    Das war die Sorte Antwort, die ich mir erhofft hatte. :right:

    Check ich gleich mal aus.

    :fuchtel:
     
    Graham, 09.04.21
    #30
  11. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    7.885
    7885

    Schon okay. Die haben übrigens mal auf einer Fiesta für Sankt Antonius (oder so ählich) in Hermigua gespielt, da trugen 4 Männer eine Riesenpaella rein, und ca. 100 Leute incl. meinereiner haben dann Musik gehört, und dazu gegessen. Und dann gabs ein für mich gewidmetes Lied, por el amigo aleman, das war sehr cool. Von daher passts ja dann wieder mit dem Essen ;-)
     
    Laber Rhabarber, 09.04.21
    #31
  12. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    2.231
    2231
    Hurra und schon kann ich die wenigen schöne Momente in meiner Ex-Studio-Karriere als Drive-In-Fraß ansehen. Da bin ich froh ein saugfähiges Kissen für all die Tränen zu haben:

    @Grisgraham: Lass den @Ethersis in Ruhe, der ist ein Freund des Loudnesswar im Stile ww1, da gibt es anderen Leutz wo die Wellenform null zucken gestattet (also noch Schonkost für die Ohren. So stelle ich mir verbrannte Erde vor (soll fruchtbar sein, laut Biologen)
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.21
    Loftone Soundfactory, 09.04.21
    #32
  13. Mit Senf

    Mit Senf

    Registriert seit:
    09.04.19
    Punkte:
    1.713
    1713
    L2 eliminiert jede Snare. Das kann gut, aber auch schlecht sein.
     
    Mit Senf, 09.04.21
    #33
    Loftone Soundfactory und Graham bedanken sich.
  14. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    61.815
    61815
    Dann hätten sie den mal lieber bei St. Anger genommen.
     
    Kosaken-Kaffee, 09.04.21
    #34
    Mit Senf und Ethersis bedanken sich.
  15. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    24.257
    24257
    - LoudMax hast du ja selber schon genannt.
    https://loudmax.blogspot.com/
    - W1 Limiter (von George Yohng oder so ähnlich), ein Waves L1 Clone
    http://www.yohng.com/software/w1limit.html
    - Frontier D16
    https://bedroomproducersblog.com/2019/02/18/d16-frontier-free/

    Von Surreal Machines gibt es seit einger Zeit "Crack" - ein freies Transienten-Dingen, das aber auch Miximizer, Clipping und Limiter Algos mit drin hat. Kann man ja mal testen.

    https://www.surrealmachines.com/transient-machines-vstau/
    (nach unten scrollen)

    [​IMG]
     
    MountainKing, 09.04.21
    #35
    Loop_Breaker und Graham bedanken sich.
  16. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    2.231
    2231

    Nach meiner üblichen Kette von Mutlibandcomp + Mastering EQ + Limiter (alle analog) nehme ich gerne den Waves L2 zum endaufblasen.
    Da wird dann die Snare nicht gekillt, aber der soll dann zu dem Zeitpunkt nur noch 4-6db rausholen. Der L2 hat das Problem, ab einen gewissen Limiting-Grad gleich alles zu zerstören, sodass als Standealone ich deine Meinung teile. Halte den aber nur um Peaks/ Pegelspitzen zu fangen für ein geiles Tool, wenn bei der Einzelspurbearbeitung dann nach anderen Komps in der Kette. Es ist aber ne Mutmaßung da ich wie gesagt den nie für die Einzelspurbearbeitung eingesetzt habe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.21
    Loftone Soundfactory, 09.04.21
    #36
    Graham bedankt sich.
  17. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    24.257
    24257
    Interessant. ICH nehme den gerade für Lautheit auf Einzelspuren. Untergehende Signal hörbar machen - dafür gibt es kaum Besseres. Find' ICH jedenfalls.
     
    MountainKing, 09.04.21
    #37
    Graham bedankt sich.
  18. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    2.231
    2231
    Ich hab eine Idee, damit wir das Thema abkürzen können. Ich generiere mal ein paar Files aus analogen Drumkisten, diese sind berühmt dafür verdammt ekelige Peaks zu generieren, die es platt zu machen gilt und jeder erzählt wie er das geschafft hat. Vorschlag zur Güte ?
     
    Loftone Soundfactory, 09.04.21
    #38
    hanselmann und Sweetsweep bedanken sich.
  19. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    13.372
    13372
    Gute Idee.

    Aber in einem neuen Thread, vielleicht kommt ja noch einer und sagt was zum No6. :)
     
    Graham, 09.04.21
    #39
    Loftone Soundfactory bedankt sich.
  20. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    2.231
    2231
    Dann packen wir das anders an wie wir zwei es vor kurzem angesprochen haben und es mit dem Satz endete "Perlen.........."
     
    Loftone Soundfactory, 09.04.21
    #40