Information ausblenden

High End KH + Amp

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von Traumwandler, 11.10.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    48.221
    48221
    Naja, wer fuer nen besseren Opamp 1000 Euro ausgeben will, nur zu.

    Sind ja keine 5 Ohm Last, sondern 50 Ohm oder hoeher.
    Sowas wie High End Kopfhoerer sollte jeder Elektronik interessierte
    selber bauen koennen.

    Die Kopfhoerer unterscheiden sich da deutlich mehr durch ihren Frequenzgang voneinander.
     
  2. mtfardy

    mtfardy

    Registriert seit:
    14.11.08
    Punkte:
    458
    458
    Ohne, dass ich jetzt alles gelesen habe - Lake People G100. Und wenn's zu teuer, dann etwas kleineres aus dem Programm von LP. Absolute Spitzenklasse, die noch bezahlbar ist.
     
  3. Traumwandler

    Traumwandler Themenersteller

    Registriert seit:
    25.01.11
    Punkte:
    3.781
    3781
    Danke!

    Jo, stimmt schon, dass die weltweit erfolgreichsten Engineers nicht mit KHs arbeiten, aber solche Abhörräume sind noch Wunschmelodie für mich. Ich arbeite zu 80% auf dem KH weil es nicht anders geht. Ich stimme überein, dass man nicht allein auf KHs mischen kann/sollte, allerdings muss ich meistens wenig bis gar nichts verbessern wenn ich einen Kontrollgang über die Hauptabhöre mache. Nur mit den Bässen habe ich Probleme beim KH. Die mach ich deswegen immer zuerst über die Monitore, dann geht´s weiter über KH.
     
  4. derKalle

    derKalle

    Registriert seit:
    30.07.11
    Punkte:
    138
    138
    Also als KH Verstärker benutze ich den Lehmann Linear kostet ca. 800Eur

    Hier bekommst du nähere Infos dafür

    Ich gebe offen und ehrlich zu das ich häufig auf billigsten Apple KH das Master gegen-checke da es nunmal fakt ist das heutzutage die Musik zu 90% über diesen billigen Schrott "konsumiert" wird - Musik 'hören" oder "geniessen" kann man das ja nicht mehr nennen. Wenn du weniger ausgeben willst, gibts von Lehmann auch noch ne Nummer kleiner kost ca 400€ schickt auch vollkommen! Diese Kh-Verstärker bekommst du beim authorisierten HiFi/Hi-End Fachhändler.
     
    Traumwandler bedankt sich.
  5. Traumwandler

    Traumwandler Themenersteller

    Registriert seit:
    25.01.11
    Punkte:
    3.781
    3781
    Danke, ich werde den Auditor und den Lehmann Linear bestellen und testen.

    Ich mach es übrigens auch so, dass ich Master mit Shit-Kopfhörern checke, ist meistens sehr aufschlussreich.
     
  6. mtfardy

    mtfardy

    Registriert seit:
    14.11.08
    Punkte:
    458
    458
    Der Auditor hat in Tests defintiv schlechter abgeschnitten als Lake People. Das sind natürlich keine große Unterwchiede, aber dem G100 wurden immer bessere Leistungen attestiert. Dazu ist er günstiger. Ein gut gemeinter Rat - nimm auch den G100 in den Test.
     
  7. Fischkopp

    Fischkopp

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    7.204
    7204
  8. mtfardy

    mtfardy

    Registriert seit:
    14.11.08
    Punkte:
    458
    458
    Ja, richtig - violectric ist eine Marke von Lake People für hifi Markt, denn diese Leute haben große Probleme, sich mit der schlichten Optik der "normalen" LP Geräte anzufreunden. Dafür kosten sie viel mehr. Meiner Meinung nach loht sich der Aufpreis nicht. G100 ist eigentlich nicht zu toppen.
     
  9. musicfreak

    musicfreak

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    549
    549
    Hi Traumwandler!

    Was hat sich denn so getan bei deiner Abhörsituation? Für welchen Verstärker hast du dich letztendlich entschieden? Bist du zufrieden damit?
     
  10. Traumwandler

    Traumwandler Themenersteller

    Registriert seit:
    25.01.11
    Punkte:
    3.781
    3781
    Hast Du den T1? Gibt noch keine Erfahrungsberichte dazu.

    Ich bestelle erst im März. Dann geb ich aber laut.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.