Information ausblenden

Gitarrenmarke gesucht

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von Malquee, 01.03.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Malquee

    Malquee Themenersteller

    Registriert seit:
    11.03.10
    Punkte:
    826
    826
    Hallo zusammen,

    als ich die Tage beim Umzug geholfen habe, bin ich mit auf der Müllkippe gewesen, um ausrangierte Möbel wegzubringen.

    Dabei fiel mein Blick auf den Rücksitz eines vollgepackten Kombis, der ebenfalls beim Sperrmüll stand.
    Dort lag tatsächlich eine E-Gitarre, welche der Besitzer tatsächlich zum Sperrmüll beifügen wollte.

    Kurz gehandelt und jetzt ist die GItarre in meinem Besitz. Es fehlt nur eine Mechanik am Kopf und ein paar Teile (Potiabdeckung, Pickup Rahmen...) haben ein paar Macken. Aber nichts, was man nicht mit Ersatzteilen ersetzen könnte.

    Jetzt frage ich mich allerdings, von welcher Marke die Gitarre ist. Da steht nämlich nichts drauf. Lediglich eine Raute, die aus 4 kleinen Rauten zusammengesetzt ist, befindet sich auf der Kopfplatte.

    Vielleicht kann ja einer von euch davon herleiten, welche Marke die Gitarre ist.

    Leider ist mir auch das Alter der GItarre unbekannt.
     

    Anhänge:

  2. Fischkopp

    Fischkopp

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    7.204
    7204
    Nach dem Alter/Zustand zu urteilen würde ich mal auf was Japanisches aus den 70er oder 80er Jahren tippen.
    Da gab es ja einige Fabriken die Gitarren gleich für mehrere Firmen/Kaufhäuser gebaut haben.
    Da ist es auch nicht ungewöhnlich gewesen das der Hersteller nur aufgeklebt war, entweder ist bei deiner der Aufkleber abgefallen oder es war nie einer drauf.

    Aber es gibt im Netz einige Seiten die sich mit den Asiatischen Gitarren aus der Zeit befassen.

    Was für ein Gitarrentyp ist das denn? Les Paul?
     
    ralvieh77 bedankt sich.
  3. Malquee

    Malquee Themenersteller

    Registriert seit:
    11.03.10
    Punkte:
    826
    826
    Hier noch mal die gesamte Gitarre. Für alle, die es interessiert.
     

    Anhänge:

  4. Fischkopp

    Fischkopp

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    7.204
    7204
    Hmm evtl. kannst du unter den Pickups einen Hinweis auf den Hersteller finden oder in einem der Elektronikfächer!
     
  5. Malquee

    Malquee Themenersteller

    Registriert seit:
    11.03.10
    Punkte:
    826
    826
    Ich wollte es nicht vorwegnehmen, aber unter der Brücke und Saitenaufhängung steht "Made In Japan". Aber es kann ja auch sein, dass nur diese beiden Teile in Japan hergestellt wurden.

    Die Pickups werde ich die Tage erst aufschrauben können. Aber da muss ich eh ran.
     
  6. Malquee

    Malquee Themenersteller

    Registriert seit:
    11.03.10
    Punkte:
    826
    826
    Btw: Die Mahagoni Potiknöpfe habe ich schon draufgemacht.
     
  7. Fischkopp

    Fischkopp

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    7.204
    7204
    Klar :)
    Aber es könnte auch eine der sehr guten Les Paul Kopien aus Japanischer Fertigung sein. Das wäre für einen Sperrmüllfund mal ein Glücksfall :)

    Wenn es eine aus den Fuji Gen Gakki Werken ist, würde ich sogar sagen ein großer Glücksfall!
     
  8. Maggg

    Maggg

    Registriert seit:
    10.10.10
    Punkte:
    269
    269
  9. Fischkopp

    Fischkopp

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    7.204
    7204
  10. Malquee

    Malquee Themenersteller

    Registriert seit:
    11.03.10
    Punkte:
    826
    826
    Vielen Dank schon mal. Von der Raute her würde das ja passen. Vielleicht haben die im Laufe der Zeit auch verschiedene Kopfplattenformen hergestellt.

    Woran erkenne ich denn, dass die aus den Fuji Gen Gakki Werken wäre? :)
     
  11. Fischkopp

    Fischkopp

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    7.204
    7204
    Am Namen!

    Ich muss zugeben das ich mich auch nicht so gut auskenne, aber mal einen ähnlichen Fall hatte.
    Bei der stand auf den Pick Ups Ibanez Fuji, wobei alle japanischen Ibanez Modelle von Fuji Gen gefertigt werden!

    Was das bedeutet sieht man u.a. an den Fender Japan oder den Orville by Gibson Modellen, alles Gitarren die bei Fuji Gen gefertigt wurden und tlw. gesuchter sind als die Originale aus der Zeit, was bekanntlich besonders auf die Fender (Squier) Japan Modelle zutrifft!

    Was die Kopfplatte betrifft, so ist das oft der Einzige Hinweis, also nicht diese vier Rauten, sondern die Form der Kopfplatte.
    Früher wurde die Form 1 zu 1 von Gibson übernommen, also das aufgeklappte Buch und das führte wohl zu heftigen Auseinandersetzungen mit Gibson, besonders für Händler in den USA.
    Darum hatten die Kopfplatten der Kopien dann Plötzlich alle unterschiedliche, an Gibson angelehnte, Formen.
    Leider wüsste ich jetzt nicht wo es eine Liste mit all diesen Formen gibt, denn dann wäre es deutlich leichter deine Gitarre zu bestimmen!
     
    octay bedankt sich.
  12. octay

    octay Master of Desaster

    Registriert seit:
    03.01.05
    Punkte:
    43.507
    43507
  13. ralvieh77

    ralvieh77

    Registriert seit:
    11.12.09
    Punkte:
    2.970
    2970
    High,

    Frag doch einfach mal da nach, etwas mehr und Detailpixx wären schon OK

    http://www.string-schule.de/guitar_center_start2.htm

    Peter COURA ist schon ewig im Geschäft, der hatte schon den Laden, als ich meine erste Git ...1979 oder so gekauft habe.

    Da sitzt also viel Zeitgeschichtliches Wissen.


    Hau rein ! RALVIEH
     
    Fischkopp bedankt sich.
  14. Fischkopp

    Fischkopp

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    7.204
    7204
    Habs grad erst gesehen, das einige Tokai Love Rocks tatsächlich eine ähnliche Kopfplattenform wie deine haben, aber nicht mehr die 4 Rauten.
    Könnte natürlich sein das es in der "Übergangszeit" Modelle mit der neuen Kopfplattenform, aber dem alten Inlay gab usw.
    Tokai hat sogar öfters mal die Kopfplatten geändert, würde einiges erklären.
    Tokai hatte besondere Probleme mit Gibson, weil Gibson Mist produziert hat und Tokai richtig gute Gitarren :D
     
  15. Malquee

    Malquee Themenersteller

    Registriert seit:
    11.03.10
    Punkte:
    826
    826
    Ich habe jetzt mal alle Abdeckungen der Gitarre aufgemacht und nach nem Hinweis geschaut. Aber nirgendwo ist ein Name zu lesen. Noch nicht mal unter den Pickups steht was drauf.

    Also kein Hinweis vorhanden...
     
  16. Fischkopp

    Fischkopp

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    7.204
    7204
    Schade, aber sieh es mal so, wenn die Gitarre wieder zusammengebaut ist und rockt, ist es fast schon egal was oben drauf steht ;)

    Bzw. so hast du ein Feld zum Selberbeschriften auf der Kopfplatte :D
     
    ralvieh77 bedankt sich.
  17. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.080
    35080
    Jepp, haben sie... und auch unterschiedliche oder gar keine Inlays verwendet. Hier z.B. die Deiner ähnlich sieht:

    [​IMG]
     
  18. Maggg

    Maggg

    Registriert seit:
    10.10.10
    Punkte:
    269
    269
    sach ich doch!!!! =O)
     
  19. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    12.327
    12327
    Das scheint mir tatsächlich eine alte Tokai LP-Custom Kopie zu sein.
    Ich halt's ja nicht aus...wie viel Glück kann man eigentlich haben...:D

    Wenn das wirklich der Fall ist, lohnt sich der Gang zum Gitarrenbauer, um den Sattel wechseln zu lassen und einen Blick auf die Bunddrähte sollte der auch werfen.
    Spareparts für Brücke und Tailpiece gibt's reichlich und eine Mechanik fehlt ja leider...da muss der komplette Satz her.

    Mannomann...:)
     
  20. chokehold

    chokehold

    Registriert seit:
    15.04.11
    Punkte:
    2.485
    2485
    Naja, also beim unteren Tokai-Bild schaut ja schon einiges anders aus... Form der Perlmutt-Einlagen, Form der Kopfplatte, Qualität und Ausführung des Bindings, der Sattel... und schließlich steht ja auch "Tokai" drauf, was bei der Sperrmüll-Gitarre nicht der Fall ist.
    Ich denke mal, wenn die aus einem Werk wären dann sollte man das denen schon ansehen.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.