Information ausblenden

Firewire Interface mit geringster Latenz gesucht

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von fxmusician, 05.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. fxmusician

    fxmusician Themenersteller

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    393
    393
    hi,
    ich bin auf der Suche nach einem FW Interface bis 400 Euros. Benutzen möchte ich es hauptsächlich mit einem PC Notebook (HP nc8000, ti chipset) und nebenbei an einem Mac Mini. Es langen 2 Audio Inputs und Outputs, 1 x Midi In Out, Hauptsache das Interface hat geringste Latenzzeit und gutes Miditiming und ist Reason und VST Live play tauglich.

    Ich dachte an das
    ECHO Audiofire 4 oder Audiofire 2, Edirol FA-101, tc electronic konnekt 8, phonic firefly 302+, Focusrite Saffire . Da jeder Hersteller von niedriger Latenz spricht, könnt ich wohl jedes kaufen, aber zB die Edirol sollen nicht ganz so gut bei Latenzzeiten sein ? wie bekommt man das beste raus, ohne sich jedes kaufen /umtauschen zu müssen ?
    Ist es überhaupt möglich, mit Firewire solch geringe Latenzzeiten zu erhalten oder bin ich mit einer echo indigo io PC Karte oder einer E-mu 1616 Karte besser bedient ? (auch wenns dann nur für das Noteboook wäre)
    und wie wäre da das RME HDSP RPM MOBILE KIT ? ist dies die beste Lösung, man liest so viel gutes über RME PC Card Interfaces ?

    Dankbar für Tips.
    Gruss fxmusician
     
    fxmusician, 05.08.08
    #1
  2. 26_DAEMONS

    26_DAEMONS

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    4.123
    4123
    Es kommt darauf an, was du unter geringen Latenzen verstehst. Bei meinem 003 Rack sind zB 64 Samples möglich (6,xy ms Eingangslatenz und 4,irgendwas ms Ausgangslatenz ~11ms total). Bei meiner VSL(PCI) im Ultra Low Latency Mode waren es sogar 32 Samples.

    Wie das bei andern FW Geräten ist weiß ich leider nicht.
     
    26_DAEMONS, 05.08.08
    #2
  3. don_huberto

    don_huberto

    Registriert seit:
    21.06.06
    Punkte:
    909
    909
    Mit meinem MAudio-1814 hatte ich Latenztechnisch nie Probleme. War im bereich von 8 ms soweit ich dass noch im Kopf habe.

    PS: Wennst schnell bist kannst das noch ergattern -> siehe meine Signatur :)

    Grüße don_huberto
     
    don_huberto, 05.08.08
    #3
  4. fxmusician

    fxmusician Themenersteller

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    393
    393
    hi 26_DAEMONS,
    Danke, das sind gute Zahlen, 64, 32 Samples. Solche Werte wären super. Schaffe ich solche mit günstigeren FW oder geht das nur mit PC Card Interfaces ?
     
    fxmusician, 05.08.08
    #4
  5. Good4u

    Good4u

    Registriert seit:
    25.03.03
    Punkte:
    3.109
    3109
    Mit RME machst du auf alle Fälle nichts falsches. Ich benutze nun schon seit Jahren das Multiface (1) ohne irgendwelche Probleme und niedrigsten Latenzen.
     
    Good4u, 05.08.08
    #5
  6. 26_DAEMONS

    26_DAEMONS

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    4.123
    4123
    Na, die 32 Samples stammen von einer PCI Karte und dienten als Vergleich. Also 32 Samples wirst wahrscheinlich nicht hinbekommen mit einem FW Interface. Glaub ich zumindest nicht, aber wer weiß?

    Wenn du aber einen PC Card Slot hast, wäre die RME Variante,- wenn auch nicht billig, aber sicher die Beste Lösung.
     
    26_DAEMONS, 05.08.08
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.