Eurodance Contest 2024 - Lasst die Spiele beginnen!

  • Ersteller zoolander
  • Erstellt am


Ich finde bei "90s" kann man gar nicht so pauschal das gesamte Jahrzehnt in einer Klammer packen, also im Kontext zu populärer Tanzmusik.

Die Jahre 1990-1994 würde ich tendenziell als die "bessere Hälfte" bezeichnen, da hier zwar auch sehr viel Populäres am Start war, also de facto die EU Dance Klassiker, aber parallel noch ernsthafter Techno und Rap.

Ab ca. 1996 kamen zunehmend komplette Gaga- und Bullshit-Acts auf. Also lieber 10x No Limit hören als 1x Erotic, Passion Fruit, Lou Bega, Maccarena, Barbie Girl oder alles von Mr. President.

Besonders gschmackig finde ich, dass die Platten-Industrie in Zeiten von "Rigga Ding Dong Song" ernsthaft laut darüber nachgedacht hat, die Preise von CDs konsequent auf 40 DM+ anzuheben - vergleichbar mit einem guten Paperback Buch. Bei einer Dt. Grammophon Aufnahme der Londoner Symphoniker unter der Leitung von Solti - ok. Aber nicht für die neue Passion Fruit.
 
Hat hier irgendjemand Popo gesagt?
Apropopo @Schludi es ist dir gelungen aus mir JLo zu machen!
Dafür liebe ich dich!
Döp!
 
Vengaboyz, Mr. President, Lou Bega...immer wieder geil. Man darf nur nicht alles mit dem nötigen Ernst hören, sondern immer im passenden Kontext.
Ihn haben wir glaub ich auch noch vergessen und da er damals seine Dance Academy direkt in der Nähe hatte:


View: https://www.youtube.com/watch?v=V-rS174AUT0

Ich wusste bis heute nicht, dass er bei Twenty 4 seven auch als Produzent dabei war.


View: https://www.youtube.com/watch?v=q6JXZhYyXd4

Und seit den frühen 80ern Choreos für andere und TV-Shows gemacht hat:


View: https://www.youtube.com/watch?v=3SNon3ThTeg
 
Vengaboyz, Mr. President, Lou Bega...immer wieder geil. Man darf nur nicht alles mit dem nötigen Ernst hören, sondern immer im passenden Kontext.
Ihn haben wir glaub ich auch noch vergessen und da er damals seine Dance Academy direkt in der Nähe hatte:


View: https://www.youtube.com/watch?v=V-rS174AUT0

Ich wusste bis heute nicht, dass er bei Twenty 4 seven auch als Produzent dabei war.


View: https://www.youtube.com/watch?v=q6JXZhYyXd4

Und seit den frühen 80ern Choreos für andere und TV-Shows gemacht hat:


View: https://www.youtube.com/watch?v=3SNon3ThTeg

"More And More" höre ich heute immer noch gern, für mich ein Juwel der Eurodance-Zeit. Die Moves (Breakdance) hatte der Producer von Twenty 4 Seven auch richtig gut drauf (siehe auch Moonwalk).
 
sampler und looper funktionieren bei mir schonmal.....;)
macht bock. mal sehen, ob ich was vernünftiges hinbekomme. kann nix versprechen...
lg
 

Anhänge

  • ed.mp3
    1,6 MB
Hmm ist das Eurodance? o_O
Spiele gerade mal mit dem Sylenth1 rum, das letzte Mal wurde mir gesagt es klingt nach Kinderkeyboard? :D


Drums sind von einer MyLinn Drum Emulation
 
Zuletzt bearbeitet:
Hmm ist das Eurodance? o_O
Spiele gerade mal mit dem Sylenth1 rum, das letzte Mal wurde mir gesagt es klingt nach Kinderkeyboard? :D
Anhang anzeigen 141418

Drums sind von einer MyLinn Drum Emulation
Klingt eher nach Balkan-Beat mit ner falschen Hymne. :smil451c7211b9e19:
Für den Sylenth gibts aber auch wirklich gute Presets für Eurodance, da klimper ich auch gerade mit rum.

Bin eh noch am Synth-Hopping und finde immer wieder neue Sounds.

Mit am coolsten fand ich bisher das Casio CZ V, hab aber keine Lust extra dafür 150€ bei arturia oder in der günstigen plugin boutique Variante 19€ auszugeben. Eh schon zu viel Auswahl auf der Platte.
 
Ach, den richtigen Nerv zu treffen ist nicht so einfach, wie ich gethoughted have. Werde die Idee wahrscheinlich verthrowen. Immerhin eine Stunde Musik gemacht und nicht wie andere, am Bahnhof Drogen konsumieren oder so.

:D
 


Ja, der Poptitan hat sich da gnadenlos dem Mainstream angepasst!
Das war wirklich nur noch Abkupfern und einfach dasselbe was andere schon gemacht hatten (meistens besser wie ich fand) noch mal in Variante "Blue System" auf den Markt zu klatschen.

Ich hab mir früher alles von Modern Talking oder Dieter Bohlen (Blue System) gekauft ohne erst reinzuhören, ich wußte, das passt schon. Ist halt mein Geschmack. Aber hier fing es tatsächlich an, dass ich mir sagte, neeee - das Zeug gefällt mir nicht, das ist ja nur noch ein einziges Gekloppe ;-)
Ich weiß noch, ich stand da irgendwo in eines der Musikläden, wo man damals noch über Kopfhörer die Musik vorhören konnte und hab mir das angehört und dann war es wirklich soweit, die letzten Alben von Blue System hab ich mir nicht mehr gekauft. Unvorstellbar, hätte ich selbst vorher nie für möglich gehalten, aber das war nicht mehr meins.
 

Ähnliche Themen

Glutamatjunkie
Antworten
114
Aufrufe
12K
Schludi
Schludi

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Zurück
Oben