Eurodance Contest 2024 - Lasst die Spiele beginnen!

  • Ersteller zoolander
  • Erstellt am
zoolander

zoolander

Registriert
05.09.07
Beiträge
789
Reaktionen
715
Punkte
2.985
Willkommen!

8rorb8.jpg



Hier kommen die Regeln...

Ziel?

Abgabe eines Songs im Stil der Eurodance-Ära.

Im Großen und Ganzen sollte man den Track also stilistisch direkt einordnen können. Ausreißer in die frühe oder spätere Phase des Genres sind als Stilmittel vollkommen o. k., solange man den Song noch direkt als Eurodance erkennt.
Zu ravy oder trancy wäre aber am Thema vorbei. Wie groß das Feld damals war, sieht man ja an den geposteten Beispielen im anderen Thread. Einschränkungen in der Kreativität sollte es also prinzipiell nicht geben.

Pflicht?

Vocals. Idealerweise produziert ihr die selbst oder verwendet dafür Samples.
Ob ein Rap-Part, getoasteter Part oder irgend ne coole repetitive Hookline im Song vorkommen, ist vollkommen euch überlassen.
Welche Sprache ihr nutzt ebenfalls. Hat ja auch auf Deutsch ganz gut funktioniert.


ki.jpg


Jein. Reine KI-Vocals sind nicht erlaubt. Finde ich persönlich auch zu Random.
Das zu überprüfen wird natürlich schwer, deshalb hab ich mir nen Kompromiss überlegt, damit ich nicht als Buhmann dastehe:

Voice Changing per KI ist erlaubt. Z. B. male to female - oder auch andersrum. Wir können uns hier gern austauschen, bei welchem Anbieter das als Freeuser gut funktioniert.
Somit gibt es auch noch eine gewisse Kreativität und wenn wir ehrlich sind: Es gibt genug Möglichkeiten den eigenen schiefen Gesang anzupassen und ich seh das auch immer wieder als neue Herausforderung 😉

Ich hoffe, damit komme ich einigen Kollegen hier entgegen. Ob nicht trotzdem geschummelt wird, kann man natürlich schlecht überprüfen, es wäre aber schön, wenn sich die Teilnehmer am Regelwerk orientieren würden. Ansonsten bin ich da ganz bei der Aussage von @SilentWarrior:
„Man kann auch einfach die User, die man lange kennt, als vertrauenswürdig und ehrlich einstufen“.


Kann mir jemand die Drums einspielen?

Kollabos sind wie immer gern gesehen.


Wann gehts los?

Jetzt. Abgabeschluss ist der 24.06.24 gegen 22 Uhr.


Was geb ich eigentlich wie ab?

Wie üblich mp3/320 cbr. Ihr schickt mir dann einfach den Link eines Filehosters ohne große Wartezeit (mein Tipp: clicknupload.me).
Euer File sollte so aussehen: Euro_username_trackname.mp3
Alternativ zum Thema könnt ihr mir auch ne Demo-CD per Post schicken. Denkt dann bitte an die Postlaufzeit, damit ich sie bis zur Deadline einlesen kann und an die Briefmarken für die Rücksendung.

Eurodance ist so easy...ich war schon nach drei Minuten fertig. Kann ich denn auch mehr als einen Song abgeben?

Na klar.

Ganz ganz wichtig:

What happens in recording.de stays in recording.de. Also keine Angst vor Peinlichkeiten, tobt euch aus!


Disclaimer:

Die Grundregeln ändern sich nicht, in der Optik und den Details kann es hier noch zu kleinen Anpassungen kommen. Soll ja auch gut aussehen und eindeutig sein. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Zitat: "Vocals. Idealerweise produziert ihr die selbst oder verwendet dafür Samples."

Die Vocal Sache ist mir noch nicht ganz klar. Darf ich nun fertigen Acapella Gesang (von Sample CD usw.) nutzen, weil ja Samples erlaubt sind, oder muss ich selber singen? Wenn Samples erlaubt sind, warum nicht dann auch AI Gesang?
 
Zitat: "Vocals. Idealerweise produziert ihr die selbst oder verwendet dafür Samples."

Die Vocal Sache ist mir noch nicht ganz klar. Darf ich nun fertigen Acapella Gesang (von Sample CD usw.) nutzen, weil ja Samples erlaubt sind, oder muss ich selber singen? Wenn Samples erlaubt sind, warum nicht dann auch AI Gesang?
Du kannst jederzeit fertige Samples nutzen und diese mit mit melodyne oder whatever in deinen Song passend einfügen. Das war ja schon immer so.
AI ist deshalb ausgeschlossen, da meiner Logik nach immer erst meist der Song/ das Instrumental ensteht und im nächsten Schritt die Vocals angepasst werden.
Ich kenne keine KI, die Gesangsparts an einen von dir selbst geschriebenen Song angleicht. Stichwort Kreativität.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ey Mann der Sponge Bob lebt zwar unter Wasser aber auch dort gelten die Regeln der Physik. Der Regenbogen ist falsch rum. 🌈😂
 
90er war doch alles nur nicht glattpoliert. Ich gehe davon aus, daß jeder von euch ein Mikrofon zuhause hat. Alles was man selbst einsingt oder rappt ist besser als irgendwelche KI Scheiße und mit Vocal Samples kann man die Sache rund eintüten.
 
Endlich werde ich meinen refx vanguard 2 synthie zu vollster Pracht erblühen lassen können!

Der wurde hierfür quasi erschaffen!
 
Witzig - hab vor wenigen Wochen ein paar Eurodance-Sachen gemacht - dürfen bereits veröffentlichte Sachen eingereicht werden?
Klingt gut und legt die Latte hoch an. Mach doch einen Song wirklich extra für den Contest, damit auch alles rechtens ist :)
 

Ähnliche Themen

Glutamatjunkie
Antworten
114
Aufrufe
12K
Schludi
Schludi

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Zurück
Oben