Information ausblenden

Equalizing und Kompression für Metal

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Moshpiet, 25.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Moshpiet

    Moshpiet Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    25.08.08
    Punkte:
    16
    16
    Zuerst mal einen schönen guten Tag an alle!

    So dann poste ich mal meinen ersten Beitrag hier im Forum :)

    Ich nehme zur zeit einen Song auf der so in die Richtung Melodic Death geht.Dazu verwende ich cubase 4 LE und den line6toneport UX2. Für die Drums nehme ich addictive Drums. Bass und Gitarre spiele ich selber ein. Auf www.myspace.com/moshpietprodactschens könnt ihr ja mal reinhören, wenn ihr wollt :) Nun stehe ich vor dem Problem des Abmischens speziell Equalizing und Kompression. Wäre ser nett wenn mir jemand Richtwerte für Gitarre und Bass posten könnte oder so ähnlich. Ich bedanke mich schonmal om Voraus für alle Antworten :)

    mfG Peter
     
    Moshpiet, 25.08.08
    #1
  2. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.058
    5058
    Benutz mal die Suchfunktion, diese Frage wurde hier schon zu Hauf gestellt. Spezielle Richtwerte für Metal gibt's übrigens nicht, aber grobe Richtlinien für jedes Instrument gibt es schon.
     
    RandomRecords, 25.08.08
    #2
  3. Moshpiet

    Moshpiet Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    25.08.08
    Punkte:
    16
    16
    also ich bin ja vorher die ganze Kathegorie im Groben mal durchgegangen. Ich hab da nur nix wirklich Hilfreiches gefunden. Da stand immer so von wegen probier selbst aus oder so uneindeutige Sachen. Ich würd einfach nur gern wissen, welche Frequenzen bei Gitarre laut oder leise sollen und das Selbe für Bass. Wie gesagt die andern Threads waren irgendwie weniger hilfreich :/
     
    Moshpiet, 25.08.08
    #3
  4. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.058
    5058
    Es gibt auch keine konkreten Angaben. Gitarren gehören in die Mitten, Bass braucht Tiefmitten und Bass.
     
    RandomRecords, 25.08.08
    #4
  5. Moshpiet

    Moshpiet Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    25.08.08
    Punkte:
    16
    16
    na das is doch schonma gut hilfreich :) dann werd ich damit gleich mal rumprobiern. müssten bei gitarre nich vielleicht noch höhen rein? grade bei metal liest man immer was von höhen wens um fette distortion geht. falls irgendwer noch andre ratschläge vl für kompressor oder so hat immer her damit :D danke schonma^^
     
    Moshpiet, 25.08.08
    #5
  6. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.058
    5058
    Genug Höhen bringt eine verzerrte Gitarre ja schon so mit sich. Mit den Höhen muß man vorsichtig sein, sonst matscht man sich damit alles zu. Es gibt im Metal so einen Trend viel Bass und Höhen in die Gitarren reinzumischen, das macht meiner Meinung nach aber eher wenig Sinn. Eine Gitarre hat einfach ihre Kernfrequenzen in den Mitten, und wenn\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\'s da nicht stimmt, dann wird sie sich nicht durchsetzen. Und im Bassbereich muß einfach der Bass Druck machen. Gitarren klingen eigentlich auch nur in Kombination mit dem Bass druckvoll.
     
    RandomRecords, 25.08.08
    #6
  7. Moshpiet

    Moshpiet Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    25.08.08
    Punkte:
    16
    16
    alles klar klingt einleuchtend. kanst du mir vielleicht noch was zum einsatz von kompressoren sagen? gibs sowas als effekt für cubase? und wenn ja welcher is gut? und wie stelle ich ihn am besten ein?
     
    Moshpiet, 25.08.08
    #7
  8. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.943
    50943
    Hi Moshpiet.

    Wenn du einen guten Freeware Compressor haben möchtest nimm den hier.

    Der hat gute Presets für den Einsatz für Drums, Bass etc., diese sind als Richtwerte sehr gut.

    Gitarren (Bratgitarren) brauchen bei mir keine Kompression, das hat der Highgain für mich schon erledigt ;)

    Gruss Holgi
     
    holgi, 25.08.08
    #8
  9. Moshpiet

    Moshpiet Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    25.08.08
    Punkte:
    16
    16
    das klingt ja schonma vielversprechend. das werd ich dann wohl morgen mal ausprobieren :) danke schonmal für den link. ich glaube das is genau das richtige. von der selben firma gibs sogar nen eq sogar mit presets. das is ja echt hammer. habt ihr den eq vl schon mal probiert? falls ja wäre der zu empfehlen? oder gäbe es vielleicht ne bessere alternative? dann hab ich die tage ja mächtig was zu tun. danke nochmal für die hilfe bisher :) is echtn tolles forum hier :)

    mfG Pet0r
     
    Moshpiet, 26.08.08
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.