Information ausblenden

Dive, Vintage-Stoner-Rock, Real Everything

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von merkaii, 19.11.20.

  1. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    54.495
    54495
    Das reicht. Kannste 1-2 kopieren.

    1. DI - Nur cleanes LowEnd, dh High Cut bei ca. 120 Hz (d.h. nur alles unter 120 Hz bleibt bestehen) und amtlich komprimieren.

    2. DI - Dirty Track - Lowcut bei 120Hz und amtlich verzerren.

    In einen Bus routen und gemeinsam Eq / Kompression. Evil stuff.
     
    muffy, 21.11.20
    #41
  2. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.834
    22834
    OK, das sind mir zu viele Gitarren. Ich habe gleich jeweils nur eine einzige ausgewählt - geht auch:

    EDIT 20-11-23 20:11 Uhr
    Angepasste Version - selber Link.

     
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.20
    MountainKing, 21.11.20
    #42
    merkaii, kerninger und muffy bedanken sich.
  3. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    54.495
    54495
    Klingt echt gut. Und "reicht" auch.
     
    muffy, 21.11.20
    #43
    MountainKing bedankt sich.
  4. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    23.091
    23091
    Nicht so sehr wegen den 75 Spuren, sondern wegen dem Editing ;-)
    Da müsste man ja richtig eingreifen.
     
    SilentWarrior, 21.11.20
    #44
    merkaii bedankt sich.
  5. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.378
    18378
    wie habt ihr die so geil grob hinbekommen? fand ich sehr cool.
     
    leary, 21.11.20
    #45
    merkaii bedankt sich.
  6. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.956
    12956
    Cooles Brett! Die hohe Kick klingt in der Tat ein wenig komisch - bzw. der Raum der Trommel scheint nicht gut gestimmt zu sein oder?

    Welche bpm-Zahl hat der Song?

    @merkaii Ist es möglich, den DI Bass neu zu recorden?
     
    flipnaut, 21.11.20
    #46
    merkaii bedankt sich.
  7. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    21.092
    21092
    Die Kick hat eine komische metallische Resonanz. Klingt sehr merkwürdig.
     
    Entone, 21.11.20
    #47
    merkaii und flipnaut bedanken sich.
  8. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.956
    12956
    Hmm also diese Clicks im Bass habe ich nicht wegbekommen. Aber kann man ja nochmal einspielen.



    Ansonsten:
    Die Gitarren sind cool! Habe alle Mikros genommen. Ich würde mich da allerdings auf 4 Mikros beschränken :D Zwei Room, zwei nah dran. Ribbon wie m160 + Dynamiker und für den Raumsound noch was. QOTSA legen vor allem wert auf den Room Sound in der Produktion! Alles hat da "Charakter". Die nehmen irgendwelche uralten Vintage Instrumente mit Charakter und lassen dann noch die Räume klingen...Bei dieser Aufnahme sind zu viele Kratzige Höhen: Ich würde mal den Speaker gegen einen Scumback oder Celestion Heritage tauschen... ggf. ist der Speaker auch zu low wattig oder bereits zu alt. Irgendwas passt da noch nicht und da könnte noch einiges gehen denke ich.

    Der Drummer muss dringend am Bass Drum Fuß arbeiten: In straighten Passagen ist die tight, in vielen "wacklig" und nicht auf Klick :D Da muss man nach klick üben, üben, üben.

    Beim Bass ist vermutlich der Pickup viel zu hoch: Den mal um einiges nach unten Schrauben oder es wurde zu heiß aufgenommen und die Soundkarte hat geclippt. Den müsste man eigentlich neu einspielen. Es reicht, wenn die Pegelspitzen bei -12db liegen am Bass!

    Die Gitarre 1 habe ich nur auf eine Seite gelegt: Fand ich als 2-Mann Band authentischer ;)
    All in all: Cooler Song! Wenn man den mal so richtig tight einspielen würde mit anderer Bass Drum (die kann man eigentlich nicht nutzen) usw. ist das Ding nicht verkehrt. Mich erinnert es auch sehr an QOTSA.

    Ich fand übrigens die Overheads verdammt gut! Klingen prima! Snare ging auch klar. HH auch. Toms hatten mir zu viel Bleed. Room Mics fand ich auch ok. BD Katastrophe, aber das lag am Tuning ;D Die muss um einiges tiefer und dieses Scheppern: Vermutlich ne Dämmung rein. Kenne mich aber nicht so aus. Aktuell ist der Peak so bei um die 100 Hz, was der Snare sehr nahe kommt. Für QOTSA würde ich die so auf 75 Hz bringen und dann versuchen, die sehr Vintage klingen zu lassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.20
    flipnaut, 22.11.20
    #48
    merkaii bedankt sich.
  9. mfx

    mfx Groupie

    Registriert seit:
    23.06.16
    Punkte:
    6.766
    6766
    Hab's auch mal probiert..



    Coole Nummer!
     
    mfx, 22.11.20
    #49
    MountainKing und merkaii bedanken sich.
  10. merkaii

    merkaii Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.13
    Punkte:
    447
    447
    Erst einmal vielen Dank für die vielen Mixe und wichtigen Hinweise und alle Kritik. Ich werde auf alles noch detailliert eingehen. Sobald das Kind nicht mehr mit Erkältung danieder liegt und alle 6 Sekunden "Papa, Schnottinase!" ruft.
     
    merkaii, 23.11.20
    #50
    RudeRudi und flipnaut bedanken sich.
  11. RudeRudi

    RudeRudi Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    1.796
    1796
    Ach ist das schön :D
    Zum einen weil ich den Ausdruck "Schnottinase" super finde und zum andern weil ich sehe, dass es auch hier Leute gibt, die wichtigere Themen in der Mache haben als z.B. Mac-Prozessorwechsel oder ne neue Cubaseversion :p
    Genieße die Zeit, die geht sehr schnell vorbei, es dauert gar nicht lange dann sieht man die Kids nur noch wenn man sie irgendwo hin- oder her chauffieren muss, es Essen gibt oder der WLAN-Router spinnt ;)
     
    RudeRudi, 23.11.20
    #51
    merkaii und MountainKing bedanken sich.
  12. merkaii

    merkaii Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.13
    Punkte:
    447
    447
    Find ich auch. Also außer jetzt Nachts ;)

    So, first things first:

    Keine Ahnung was da schief gelaufen ist. Ist beim Tracken nicht aufgefallen. Vielleicht war aktiver Bass durch ne aktive DI-Box doch etwas u viel des Guten.

    Danke für das Lob, dazu das folgende Bild.
    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]

    Es sind jetzt nicht exakt die Einstellungen, aber eine Kombi dieser Pedals durch einen alten Marshall mit Marshall Cabinet. Bei den Mikros haben wir uns zwischen SM57, Audix i5 und PR20 für letzteres als Hauptmikro entschieden, das brachte schon gut Grit so insgesamt.

    Danke für diesen und auch die anderen Hinweise! Das ist sehr hilfreich. Vielleicht sei aber angemerkt, dass dieser Song, wie noch zwei andere an einem Wochenende (minus Auf- und Abbau), ohne jede Proben und unter Zuhilfenahmer einiger Bier entstanden sind. Der Anspruch war einfach nicht die perfekte Aufnahme, sondern ein geiles Wochenede.

    Das freut mich als Recording-Mann natürlich besonders. Insbesondere, dass OH gelungen sind. Haben wir auch viel rumexperimentiert. Ja, die Toms haben zu viel Bleed, da hätten wir noch etwas Zeit investieren müssen. Wir haben Sie uns nur angehört, festgestellt, dass Sie ziemlich ordentlich klingen und dann gedacht: Don't touch it! ;)

    Zu den Mixen werd ich morgen noch einmal was schreiben, erst einmal vielen vielen Dank an alle! Bisher bin ich mit @leary s Mix echt sehr zufrieden. Nicht nur, weil man hört, dass er was schönes aus den Guitar-Mics zusammengebaut hat, sondern auch weil alles ziemlich upfront ist, ohne dabei den Vintage-Charakter zu verlieren. Vielleicht Tick zu viel des Guten in Sachen Präsenzen, aber doch geil! Magst du ein Paar Worte drüber verlieren, wie du alles so schick nach vorn gebracht hast? Ich mag vor allem, dass der Bass sehr da ist, ohne alles zuzumatschen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.20
    merkaii, 23.11.20
    #52
    leary bedankt sich.
  13. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.378
    18378
    bei den gitarren alle di's, rooms und ribbons rausgeschmissen, bisschen mitten und höhen rein, kleiner raum drauf, fertig. das distortion-knurren der gitarren hat mir besonders gut gefallen.

    beim bass ist eine ampeg sim drauf, inkl distortion, mitten rein like hell, bassbereich komprimiert.

    auf den drums ist kein raum drauf, alles trocken, bus komprimiert.
     
    leary, 23.11.20
    #53
  14. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.956
    12956
    Ja das klingt gut. Gestern gefiel er mir nicht aber heute klingt es. Toms, bd und sn sind getrigget. Was hast du da genommen? Slate Drums? Superior Drummer?

    Ich suche nach wie vor nach eine Lösung für das triggern: habe noch nie eine gute Snare oder bd mit genügend Druck in sample packs gefunden... Denn wenn man damit ne gute Basis hat ist ja der Rest des Mix etwas einfacher zu handeln.
     
    flipnaut, 23.11.20
    #54
    leary bedankt sich.
  15. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.378
    18378
    ich nutze als trigger den slate und mische samples hinzu. falls geht, und in meinen produktionen, nehme ich meist die original snare/kick/tom solo auf und mische sie als sample mit rein. über die letzten jahre sind da viele samples zusammengekommen, auf die ich immer wieder zugreife. bei einigen samples weiß ich auch gar nicht mehr, woher sie kommen.
    gerade bei trockenem stoner finde ich es wichtig, dass die kessel und das blech gut getrennt werden können. queens of the stone age haben z.b. das blech nachträglich aufgenommen.
     
    leary, 24.11.20
    #55
    flipnaut bedankt sich.