Information ausblenden

Cubase Installationsaufwand nervt - gewaltig

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von thisisme2, 06.01.21.

Schlagworte:
  1. KnusperHouse

    KnusperHouse Tonmensch

    Registriert seit:
    06.10.20
    Punkte:
    104
    104
    Ja es gibt noch eine Studio-Version. Die macht zB Sinn, wenn Du die zahlreichen Controller nutzen willst. Ansonsten ist Resolve (ohne Studio) keine light oder Demoversion, sondern eine vollausgestattete Schnittsoftware.

    Und zu Argument, Blackmagic würde genug aus Hardwareverkäufen generieren: Das mag sicherlich so erstmal stimmen, aber selbst wenn,ist das ja nun nicht Usus bei derartigen Firmen und Entwicklern, denn zu sagen: "Jo, wir verdienen eh genug. Lasst uns die Software kostenlos auf dem Markt werfen. Sonst fallen wir noch unangenehm auf."

    Sie könnten die Software genauso gut verkaufen. Und selbst die Studio-Version ist Preis-/Leistungstechnisch lächerlich billig im Vergleich zu den Wettbewerbern.

    Avid aquiriert sicherlich auch mehr als genug durch Hardwareverkäufe. Und ist Pro Tools umsonst? Alles andere als das. Und Pro Tools First (kostenlos) ist vom Umfang nicht mit dem Umfang von DaVinci Resolve vergleichbar. Wenn,dann müsste Avid Pro Tools Standard kostenlos raushauen und dann könnte man ggf. einen Vergleich herstellen.

    Also macht es kaum Sinn,drauf zu schauen,wer wo wieviel aus anderen Quellen an Income generiert - um Software kostenlos anzubieten. Vll. wenn diese kostenlose an die entsprechende Hardware gebunden wäre, OK. Ist sie aber im Fall von Blackmagic nicht.
     
    KnusperHouse, 24.01.21
  2. wertzer

    wertzer

    Registriert seit:
    01.01.21
    Punkte:
    247
    247
    Dann kannst du ja gerne in deiner Freizeit eine DAW mit Umfang und Benutzerfreundlichkeit Cubase Pro programmieren und uns die dann gratis zur Verfügung stellen?
     
    wertzer, 24.01.21
  3. KnusperHouse

    KnusperHouse Tonmensch

    Registriert seit:
    06.10.20
    Punkte:
    104
    104
    Soll das jetzt besonders witzig sein?
     
    KnusperHouse, 24.01.21
  4. wertzer

    wertzer

    Registriert seit:
    01.01.21
    Punkte:
    247
    247
    Ne wieso?
     
    wertzer, 24.01.21
  5. Vast

    Vast Tonmensch

    Registriert seit:
    22.05.15
    Punkte:
    2.094
    2094
    Die kostenlose DAW Bandlab Cakewalk verwende ich neben Cubase, weil ich auch noch mit 1-Bit DSD Format arbeite, das gibt es bisher weder in Cubase noch Nuendo.

    Hinter bandlab steckt allerdings ein Milliardär, der aber jederzeit wegsterben könnte oder das Interesse an der DAW verlieren. Auch wenn Cakewalk eine leistungsfähige DAW ist, für mich kommt sie nicht an Cubase ran und sich voll und ganz auf einen Nischenvertrieb verlassen mag ich auch nicht riskieren.
     
    Vast, 24.01.21