Cubase 6.5 Timing Problem Mixdown

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von BenHalen, 15.10.18.

  1. BenHalen

    BenHalen Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    27.725
    27725
    Hi,

    ich habe ein Problem mit Cubase 6.5. Wollte nen Mixdown von ein paar DI Files machen und habe dann festgestellt, dass diese dann nicht mehr richtig in Time sind. Ich habe nichts auf der Spur liegen und auch nichts auf dem Master Kanal. Noch komischer ist, dass der Beginn des Tracks richtig in Time zu sein scheint, aber in der Mitte passt es einfach nicht mehr.

    20181015_164301.jpg 20181015_164359.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.18
  2. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    3.964
    3964
    Im ersten Bild ist zu sehen, dass Du die Audiowarp-Funktion aktiviert hast. Ist vllt eine der Spuren versehentlich damit bearbeitet?
    Das kannst Du an dem kleinen "Warped"-Zeichen rechts oben am Ende einer Wellenformanzeige erkennen, wenn das so ist.
     
    BenHalen bedankt sich.
  3. BenHalen

    BenHalen Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    27.725
    27725
    Die Ausgangsspur ist damit ein manchen Stellen leicht bearbeitet. Aber das soll nach dem Mixdown in der neuen Version natürlich mit drin sein. Sind aber auch Stellen nicht Synchron, an denen ich nix gemacht habe...
    Oben mit der automatischen Warp Funktion habe ich eigentlich auch nichts gemacht. Nur in der jeweiligen Wave Datei von Hand.
     
  4. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    3.964
    3964
    Nur zu meinem Verständnis: Du hast also zwei Projekte? In dem einen hast Du gewarped und alles sitzt perfekt und nach dem Export und beim Import in ein neues Projekt sitzt es nicht mehr?

    Was mir noch einfällt, ist, dass wenn man beim Mixdown die Tempodefinition einfügt (Häkchen setzt bzw. nicht enfernt) und dann die Spuren in einem neuen Projekt mit einem anderen Tempo wieder einfügt, dann meine ich, dass Cubase die Dateien automatisch an das neue Tempo anpasst.

    Sonst muss ich erst mal passen.
     
  5. BenHalen

    BenHalen Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    27.725
    27725
    Ne, das ist ein Projekt. Habe die Spur einfach an manchen Stellen ein bisschen tighter gemacht. Die beiden Bilder oben stammen von den selben beiden Tracks, im selben Projekt. Habe die Spur nur zum Vergleich unter die Ausgangsspur gezogen. Im ersten Drittel des Songs sind die Spuren gleich (wie es sich gehört) und danach sind sie untight.
    Habs eben auch nochmal ohne Warp probiert, mit dem gleichen Ergebnis.
     
    mwa bedankt sich.
  6. BenHalen

    BenHalen Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    27.725
    27725
    Ne, stimmt nicht... Es ist nicht im ganzen ersten Drittel tight. Gigt Stellen, die gleich sind, andere sind aber sogar richtig unterschiedlich.
    Das hier ist komplett ohne Warp, einmal Original und einmal Mixdown.
    20181015_185824.jpg
     
  7. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    25.737
    25737
    Man kann seit WinXP Screenshots machen und seit Win7 mit dem SnippingTool sogar recht komfortabel. :)
     
  8. BenHalen

    BenHalen Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    27.725
    27725
    Haha, stimmt schon :D
    Ich war halt gerade mit dem Handy eingeloggt :)
     
  9. asli

    asli

    Registriert seit:
    26.08.06
    Punkte:
    16.733
    16733
    automatic quantize ist noch an. Haben die Files den gleichen Start- und Endpunkt?
     
  10. BenHalen

    BenHalen Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    27.725
    27725
    Die Files haben den gleichen Start und Endpunkt, ja :)
    Ich habs aber jetzt gerade lösen können. Hatte Mehrkanal Export ausgewählt und Mono Mixdown. Wenn ich mit diesen Einstellungen nen Mixdown mache, wird es untight. Wenn ich jede Spur einzeln bounce, ist es komischerweise überall tight... Strange, aber ok.
    Habe ich da nen offensichtlichen Fehler gemacht, oder liegt das an Cubase?
     
  11. blackout

    blackout Master of Desaster

    Registriert seit:
    08.03.06
    Punkte:
    1.156
    1156
    Hast du vielleicht einmal mit 48kHz und einmal mit 44.1kHz aufgenommen?
    Ich hatte auch mal so ein Ereignis, dass sich die Samplerate automatisch geändert hat, als ich neue Spuren oder mal ein neues (leeres) Projekt geöffnet hatte, habe es aber nicht gleich bemerkt...
     
    BenHalen bedankt sich.
  12. BenHalen

    BenHalen Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    27.725
    27725
    Es ist übrigens doch nicht gelöst :( Habe nochmal genauer geguckt und es gibt immer noch einige Stellen, die nicht ganz passen. So ein Mist...
    Ich bin mir garnicht mehr sicher, wie ichs aufgenommen habe.
    Hat der Mixdown irgendwas mit dem Interface zu tun? Dann würde ich da mal das alte testen.

    Edit, wenn ich die Wave Datei anklicke, steht oben 44100 kHz, passt also.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.18
  13. blackout

    blackout Master of Desaster

    Registriert seit:
    08.03.06
    Punkte:
    1.156
    1156
    Der Mixdown hat erstmal nichts mit dem Interface zu tun.
    Check doch mal die einzelnen Audiofiles in deinem Pool, dort ist beschrieben, wie sich die Datei zusammensetzt.
    Vielleicht lässt sich schnell erkennen, ob mit unterschdl. Samplerates aufgenommen wurde.
     
    BenHalen bedankt sich.
  14. BenHalen

    BenHalen Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    27.725
    27725
    Wenn man in Cubase auf die Audiofiles klickt, steht ja oben rechts, mit welcher Rate man aufgenommen hat. Ist überall 44.1. Habe auch alles in einer Session aufgenommen. Die Schwankungen scheinen auch kein Muster zu haben. An manchen Stellen gibt's welche und genau daneben, im selben Take, dann wieder keine.
    Das hinterlässt irgendwie kein gutes Gefühl bei Cubase. Eventuell gibt's ja beim Mixdown schon immer leichte Schwankungen.

    Edit
    Habs dem mixdown auch schon mit 44.1 und 48 gemacht... Beides mit gleichem Ergebnis.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.18
  15. BenHalen

    BenHalen Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    27.725
    27725
    Eventuell mal nen Echtzeit Export probieren?
    Machbich nachher mal, wenn ich wieder am PC bin...
     
  16. BenHalen

    BenHalen Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    27.725
    27725
    Mal ne andere Frage.
    Kann ich, falls ich auf Cubase 9.5 updaten sollte (kp ob das clever ist, da vermutlich bald 10 kommt), einfach die Audio Spuren vom Cubase 6.5, ins Cubase 9.5 Fenster ziehen? Das kann man ja auch innerhalb von Cubase 6.5 in verschiedene Projekte ziehen. Spiele eh mit dem Gedanken und könnte dann in Cubase 9.5 hoffentlich ohne Time Schwankungen Dowmixen.
     
  17. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    25.737
    25737
    Es geht dir nur darum aus mehreren Events eine Datei zu erstellen?

    Schon mal render in place ausprobiert?
     
    BenHalen bedankt sich.
  18. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    3.717
    3717
    Ich bin überzeugt dass Du das 6.5 Projekt mit 9,5 öffnen kannst. Also vergiss das hin und her schieben.
    Hast Du den Echtzeit-Export schon versucht?
    Noch ne Frage am Rande: Passiert das jetzt nur in diesem Projekt, oder hast Du das Problem auch mit anderen Projekten?
     
    BenHalen bedankt sich.
  19. BenHalen

    BenHalen Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    27.725
    27725
    Bin mir nicht ganz sicher, was das ist :) Werde es morgen mal googlen.
    Ich möchte eigentlich nur die einzelnen Files in separaten wave Spuren haben, um sie jemandem zum Mixen zu geben.

    @bafc24 ne, dazu bin ich nicht mehr gekommen. War lange unterwegs. Habe das ganze auch schonmal mit den Downgemixten files in nem neuen, leeren Projekt probiert. Da werden sie bei nem erneuten Mixdown dann nochmal anders verschoben. Das ist nie viel, aber eben immer ein bisschen.
    Mir ist das auch nie aufgefallen, bis ich jetzt mal zwei Spuren miteinander verglichen habe, da ich beim Reampen das Gefühl hatte, dass alles nicht mehr ganz do gut sitzt, wie im Original...


    Edit,
    ja, jetzt weiß ich auch wieder, was render in place ist. Kann ich auf jeden Fall auch mal testen, ne in place gerenderte Datei dann zu bouncen. Bin nicht ganz sicher, ob cubase 6.5 das schon hat, glaube aber schon.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.18
  20. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    25.737
    25737
    Hilft dir derjenige, der das mischen soll nicht weiter? Sollte doch in seinem Interesse sein.