Information ausblenden

Cubase 11 - Wünsche und Vorfreude

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von RefinedRough, 30.09.20.

  1. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    42.209
    42209
    :D
    Siehste! Deswegen haben sie ja auch VST Connect entwickelt. Direkte Andockung ans Strafregister. :tears-of-joy:
     
    rkdk, 21.10.20
  2. RefinedRough

    RefinedRough Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.438
    47438
    Jetzt weiss ich, warum ich immer so langsam vorwärts komme.
     
    RefinedRough, 21.10.20
    rkdk bedankt sich.
  3. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.918
    14918
    Veröffentlichung ist wohl 11.11 um 11:11. Bietet sich praktisch an. :D
     
    Glutamatjunkie, 21.10.20
  4. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    19.506
    19506
    hör ich da einen hauch von projektion ausm protools lager? :D:D:D
     
    Nachtschicht, 21.10.20
    SilentWarrior, Dodo_I und rkdk bedanken sich.
  5. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    42.209
    42209
    So wird es sein.
    Und das ist dann auch der Update Preis.
    11,11 €.
    Find ich mal wirklich fair!
    :D
     
    rkdk, 21.10.20
    Rescue und Glutamatjunkie bedanken sich.
  6. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.918
    14918
    Aber nur in der Minute.
     
    Glutamatjunkie, 21.10.20
    rkdk bedankt sich.
  7. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    42.209
    42209
    Die Zeit hab ich nicht.

    :D
     
    rkdk, 21.10.20
  8. Obsolet

    Obsolet

    Registriert seit:
    18.05.06
    Punkte:
    2.544
    2544
    Wow! Hatte ich gar nicht mitbekommen, ich war dabei. Dann die Frage: was bedeutet es für die Version, die Greg verwendet? Müsste ja Cubase 11.0.1 oder so sein, denn Cubase Projekt Namen haben nur die Versions Info, solange sie in einer (älteren) abweichenden Version, als die Host Applikation, geladen wurden. Hat Greg das aus versehen gemacht oder war es gewollt?
    Oder zeigt Cubase auch eine höhrere Version an, wenn man diese in eine niedrigere Version lädt? Dachte immer, das geht eh nicht, also eine Cubase 10.5 Datein in Cubase 9.5 laden....
    Ok, habe es grad getestet, ein Cubase 10.5.20 Projekt in Cubase 10.0.60 geladen und es zeigt im Titel "Cubase Version 10.5.20 Project - ...."
     
    Obsolet, 22.10.20
  9. solokeyboarder

    solokeyboarder

    Registriert seit:
    16.12.04
    Punkte:
    1.112
    1112
    @Obsolet in einem Hangout in diesem Sommer hatte Greg auch schon mal ein Cubase 11 Projekt geladen. Das ist also nicht unbedingt ein Hinweis auf einen unmittelbar bevorstehenden Release.
     
    solokeyboarder, 22.10.20
  10. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.552
    52552
    Zeit ist Geld...
     
    LM18, 22.10.20
  11. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.772
    6772
    Monatlich mit allem Steinberg Content und allen Programmen/Plugins.
     
    NurEinPing, 22.10.20
    Dodo_I und rkdk bedanken sich.
  12. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.541
    4541
    Also "Steinberg Sphere". Da würde ich wahrscheinlich schwach werden!
     
    musikertimo, 22.10.20
    Dodo_I bedankt sich.
  13. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    3.007
    3007
    Vielleicht sollte in Cubase 11 auch endlich mal die Humorfunktion der User überarbeitet werden.
     
    barnfield_, 22.10.20
    solokeyboarder bedankt sich.
  14. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.451
    6451
    Eben das meine ich ja. Wenn kein Druck auf die Hersteller gemacht wird, dann verspüren die halt auch keinen Druck und schieben es auf die lange Bank. Und bei jedem PlugIn Update, welche ja z.T. auch bezahlt werden müssen - ärgert man sich dass - die da immer noch nicht auf VST 3 sind. Aus irgend einem Grund haben die Steinis ja vor 10 Jahren VST 3 erschaffen, oder nicht? Wenn es eh egal ist, ob VST 2 oder VST 3, dann sähe ich als Dittanbieter wohl auch kein Grund zum Updaten.

    Erstens: Dass war nicht plötzlich, dass wurde schon früh angekündigt.
    Zweitens: Man konnte mit PT 10 beide Versionen (RTAS/AAX) parallel fahren.
    Drittens: In der PT Welt diskutiert schon seit Jahren niemand mehr über den Übergang von TDM/RTAS zu HDX/AAX. Der Wechsel war sicher für einige DSP Karten Verfechter ein Investment, wenn sie die Vorteile von HDX nutzen wollten. Oder sind dann, wenn es das Investment nicht Wert war, auf HD Nativ umgestiegen.
    Aber he liebe rkdk. Ist beilebe 10 Jahre her und interessiert heute keine Sau mehr... im Vergleich zu VST 2 vers. VST3... was ja schon 10 Jahre am gängeln ist.

    VST3 kann kein HDX. Und zwei Formate parallel fahren bedeutet eine mögliche Instabilität der DAW. Wenn jemand in PT VSTs fahren möchte, dann können der/die das gerne über einen Wrapper machen. Aber bitte nicht integrieren. Sehe schlicht keinen Grund dazu. 95% aller gängigen Plugs sind als AAX erhältlich. Die restlichen 5% welche eh nur ein kleiner Teil interessiert, gerne dem Wrapper überlassen.

    Da gebe ich Dir gerne Recht. Sind wenige monopolisierte, aber bei PT matchentscheidende Vorteile. Wie oben geschrieben: VST kann kein HDX. Abgesehen davon laufen nachgewiesen proprietäre Systeme um einiges stabiler.

    Weswegen bietet jetzt sogar Steinberg Halion in AAX an? Protools User scheinen denen wohl auch nicht so ganz schnuppe zu sein, ansonsten würden die wohl kaum den Aufwand betreiben, obwohl VST ja das zugegeben weltweit etablierte Format ist.

    Fazit: Es ist gut so wie es ist. Entweder man will auch auf die Protools Plattform oder halt nicht. Steinberg will es anscheinend mit Halion.

    PS: Seit ich gelesen habe dass Halion als AAX verfügbar ist, überlege ich ernsthaft mir das anzuschaffen. Als VST über einen Wrapper war das nie ein Thema;)
     
    bafc24, 22.10.20
  15. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.451
    6451
    Ja hörste :D:D:D
     
    bafc24, 22.10.20
  16. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    7.030
    7030
    ...tippe auch auf den 11. oder 12. November
    ...ist auch schlau dass sie das vor Black Friday und Co. machen, bei einem Release danach, hätten sich bestimmt schon einige mit der "falschen" DAW eingedeckt oder Upgrades gemacht, und die Kohle wäre futsch für die Steinis! ;)
     
    NorthernDecay, 26.10.20
    rkdk und Glutamatjunkie bedanken sich.
  17. Steinwurst

    Steinwurst

    Registriert seit:
    14.09.20
    Punkte:
    127
    127
    Das war übrigens Steinberg selbst, welche "versehentlich" diese PDF online gestellt und diese einen Tag später wieder vom Netz genommen hat. Es gibt also keinen "bösen" Betatester, der gegen Vereinbarungen verstoßen hat. So geht Marketing;)
     
    Steinwurst, 27.10.20
  18. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    42.209
    42209
    Hab ich nie drüber nachgedacht, stimmt. Die sollten solche findigen Marketing Manager wie du es einer bist, echt anheuern. Vielleicht lesen die ja mit und sehen deinen Hinweistipp hier? :D
     
    rkdk, 27.10.20
  19. MAVAN

    MAVAN

    Registriert seit:
    23.09.16
    Punkte:
    71
    71
    Servus,
    was mir in Cubase fehlt ist der "Combine-Modus" der Instrumente aus S1.
    Die Midi-Send Geschichte funktioniert, ist aber mehr ein Workaround als ein Werkzeug.
    In S1 kann man einfach (je nach Rechner/CPU/RAM) die Instrumente kombinieren in dem man sie übereinander legt auf die Spur.
    Beispiel: Ich nehme ein Klavier von Hersteller X. Jetzt will ich mir noch ein Pad von Hersteller Y nehmen.
    Ziehe nun das Pad vom Hersteller Y auf die Spur des Piano. Nun kommt Fenster mit "Ersetzen/Kombinieren/Abbruch".
    Jetzt sage ich kombinieren. Es geht ein Fenster auf wo ich beide Instrumente sehe samt Mixer samt Mute/Solo/Pan etc.
    Finde ich sehr gut zum arbeiten bzw. zum zusammenstellen von Sounds und habe alles in einem Fenster vor mir.

    Wurde hier noch nicht besprochen im Verlauf...
    Jemand der das Feature auch gerne in Cubase hätte?

    VG
     
    MAVAN, 28.10.20
    c-base, chrisspeed, juneau und 3 andere bedanken sich.
  20. terrablue

    terrablue

    Registriert seit:
    16.04.12
    Punkte:
    4.393
    4393
    @MAVAN, jep ich hätte dies auch.Gerne bzw. wie in Reaper, dort kann eine Spur mehrere VST - Instrumente und Effekte enthalten. Studio One hat das Problem, dort kann man z. B. keine Tools wie Arpeggiatoren und Stepsequencer von Fremdhersteller einbinden und VST - Instrumente ansteuern, dies geht nur mit den in Studio One mitgelieferten Tools. In Reaper geht das und das sollte dann in Cubase genauso sein.
     
    terrablue, 28.10.20
    MAVAN und rkdk bedanken sich.