Information ausblenden

Cubase 11 und Ryzen 5950X mit Stresstest

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Glutamatjunkie, 28.02.21.

Schlagworte:
  1. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    10.459
    10459
    i7 6700, 4 Cores @ 4.0 Ghz. 5 Jahre alt. RME Raydat

    4096 Buffer Size: 35 Spuren
    32 Buffer Size: 18 Spuren

    Ja, dieses Jahr muss eine neue Kiste her :)
     
    tylerhb, 06.03.21
    Glutamatjunkie und c-base bedanken sich.
  2. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    16.397
    16397
    Hast du kein separates Interface?
     
    Glutamatjunkie, 06.03.21
  3. derspencer

    derspencer

    Registriert seit:
    07.03.09
    Punkte:
    649
    649

    nicht griffbereit, das reiche ich nach !
     
    derspencer, 06.03.21
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  4. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    16.397
    16397
    Ich habe gerade mal ein Projekt mit Diva im divine Modus mit einem entsprechenden Preset gemacht und dazu Pro Q3 mit 4x Oversampling und einem passenden Preset. Also eine mega Hodenpresse.
    Nach 9 Spuren war Sense. :tears-of-joy:
     
    Glutamatjunkie, 06.03.21
    Draiden bedankt sich.
  5. Mike2009

    Mike2009 Musikmacher

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    1.568
    1568
    Hier mein kleines, bescheidenes System :rolleyes:

    Buffer Size: 32 / UAC-2 USB 3.0 Interface / Eingangslatenz: 0.726 ms, Ausgangslatenz: 3.288 ms

    Da ich weder der große Techniker als auch der totale Cubase-Spezialist bin, hoffe ich, den Test-Vorgang richtig ausgeführt zu haben.

    Ich habe die Instrumentenspur "Duplicate Me!" 3 x kopiert, sodass ich auf insgesamt vier Instanzen/ Instrumentenspuren "10 Note Polyphony" gekommen bin.
    Eine Instanz mehr, also insgesamt dann fünf, ab da klippte es. Mit Buffer 32 arbeite ich in der Cubase-Praxis übrigens nie.


    Jetzt noch die andere Variante:

    Buffer Size: 4096 / UAC-2 USB 3.0 Interface / Eingangslatenz: 92.880 ms, Ausgangslatenz: 95.442 ms

    Hier hatte ich 17 Instanzen/Instrumentenspuren "Duplicate Me!"

    Ich habe aber nicht weiterhin dupliziert, bis nichts mehr läuft. Ich persönlich bin zufrieden damit.

    Im Schnitt habe ich bei meinen Cubase-Produktionen/Söngchen ca. zehn Instrumentenspuren und ca. 20 Audiospuren und jeweils diverse Insert-Effekte. Und wenn nichts mehr eingespielt wird, stelle ich den Buffer sowieso auf 4096. Ich komme damit gut klar.

    Zum Mixen habe ich es mir erst vor kurzem angewöhnt, das in einem extra Projekt-Fenster zu machen, also mit den vorher exportierten Stems zu arbeiten. So habe ich dann wieder Reserve für zusätzliche Plugins.

    Ich habe mir vor ca. zwei Jahren den Memory PC über Amazon gekauft, Intel Core i7-7700, 3,6 Gigahertz, 16 MB RAM, Windows 10. Onboard-Grafikkarte HD-630.

    Hätte ich vor ca. zwei Jahren gewusst, wie ich seitdem doch regelmäßig und seit einigen Monaten noch engagierter mit Cubase arbeite, hätte ich mich wohl eher für einen auf Audio-Recording ausgerichteten Rechner entschieden. Aber seinerzeit habe ich das etwas unterschätzt.

    Zitat - TheTick: Die RAM-Menge ist meiner Meinung nach oft der Flaschenhals, nicht die CPU. Und 32Gb ist ne Ansage...(Danke auch für den Tipp mit den Projektdateien).

    Dann werd' ich das doch mal machen, rauf auf 32 MB. Hatte ich mir sowieso vorgenommen.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 06.03.21
    Mike2009, 06.03.21
    Glutamatjunkie und c-base bedanken sich.
  6. hybridmax

    hybridmax

    Registriert seit:
    19.04.15
    Punkte:
    772
    772
    Xeon x5650 2,6 GHz (2 Prozessoren, 12 Phys. Kerne) 40GB RAM
    AMD Radeon R7 200
    RME Raydat
    (Internet =An, Windows Firewall=AN)

    Bei 32 Samples Buffer ging nix... (naja Audio Aussetzer von Anfang an)
    Bei 128 Samples 30 Spuren

    Danke für den Thread Glutamatjunkie !!
     
    hybridmax, 07.03.21
    Glutamatjunkie und c-base bedanken sich.
  7. Mike2009

    Mike2009 Musikmacher

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    1.568
    1568
    Bei einer Sache blicke ich im Moment noch nicht durch:
    Bedeutet eine Instanz/Instrumenspur "Duplicate Me!" = zehn Spuren ?
     
    Mike2009, 07.03.21
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  8. hybridmax

    hybridmax

    Registriert seit:
    19.04.15
    Punkte:
    772
    772
    Also ich muss mich da korrigieren:
    30x Spur Duplicate Me + die 5 Audio Spuren (Rhodes, Bass....)
     
    hybridmax, 07.03.21
    Mike2009 und Glutamatjunkie bedanken sich.
  9. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    16.397
    16397
    Eine Duplicate Spur enthält einen Multicomp, Reverb und Retrologue mit 10 Stimmen.
     
    Glutamatjunkie, 07.03.21
    Mike2009 bedankt sich.
  10. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    16.397
    16397
    Jo, es geht nur um die Duplicate Spuren. ;)
     
    Glutamatjunkie, 07.03.21
    Mike2009 und hybridmax bedanken sich.
  11. Mike2009

    Mike2009 Musikmacher

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    1.568
    1568
    Okay, danke.
    Dann ist ja mein System im Vergleich zu den durchschnittlichen Power-Rechnern hier an der untersten Schwelle :). Dass ich damit trotzdem meine kleinen Söngchen produzieren kann, ist ja immerhin beruhigend :rolleyes:. Und die anvisierte Aufstockung von 16 GB auf 32 GB RAM dürfte dann ja auch noch was bringen;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.21
    Mike2009, 07.03.21
    Glutamatjunkie und hybridmax bedanken sich.
  12. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    16.397
    16397
    Nicht aufstocken sondern tauschen! Dual kit ist besser als Quad, da zwei Riegel einfacher synchronisieren. Nur ein Kit kaufen, welches vom MoBo unterstützt wird.
     
    Glutamatjunkie, 07.03.21
    Mike2009 bedankt sich.
  13. wertzer

    wertzer

    Registriert seit:
    01.01.21
    Punkte:
    641
    641
    32 MB RAM? Ist das nicht ein bisschen wenig?
     
    wertzer, 07.03.21
    Glutamatjunkie, whitealbum und Mike2009 bedanken sich.
  14. Mike2009

    Mike2009 Musikmacher

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    1.568
    1568
    Alles klar, also 32 Gigabyte. Hatte ich doch echt verwechselt, habe nun auch nicht jeden Tag mit dem "Rechnerinnern" zu tun:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.21
    Mike2009, 07.03.21
  15. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    31.662
    31662
    Du verwechselst Megabyte mit Gigabyte!!!
    MIt 16 Megabyte startet heute kein Betriebssystem mehr :)

    Sofern das jetzt kein Witz war, "MoBo" ist die Abkürzung von Motherboard
     
    whitealbum, 07.03.21
    Mike2009 bedankt sich.
  16. wertzer

    wertzer

    Registriert seit:
    01.01.21
    Punkte:
    641
    641
    Was für ein Mainboard soll das sein mit RAM-Riegel zu je 8 Megabyte?
     
    wertzer, 07.03.21
  17. Mike2009

    Mike2009 Musikmacher

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    1.568
    1568
    Hat sich schon erledigt, Gigabyte, nicht Megabyte.. :D
     
    Mike2009, 07.03.21
  18. Soundloch

    Soundloch

    Registriert seit:
    09.02.18
    Punkte:
    1.060
    1060
    Wieso? Ein Akai S2000 hat doch auch nicht mehr.
     
    Soundloch, 07.03.21
    Glutamatjunkie und Mike2009 bedanken sich.
  19. Mike2009

    Mike2009 Musikmacher

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    1.568
    1568
    Oh Mann, Asche auf mein Haupt, natürlich!!!!!... selbstverständlich, danke... wo war ich denn mit meinen Gedanken?!?!?:D
     
    Mike2009, 07.03.21
  20. Mike2009

    Mike2009 Musikmacher

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    1.568
    1568
    Jo, da hast du Recht,
    Mann, Mann... habe ich das doch echt durcheinander gebracht mit Gigabyte/Megabyte:D
     
    Mike2009, 07.03.21