Information ausblenden

Cubase 11 und Ryzen 5950X mit Stresstest

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Glutamatjunkie, 28.02.21.

Schlagworte:
  1. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    26.260
    26260
    Ich werde mir sicher dieses Jahr auch keinen neuen Rechner kaufen. Momentan würde AMD gegenüber Intel mehr Sinn machen (Leistung und Energieeffizienz). Bei AMD bräuchte ich zwar eine zusätzliche Grafikkarte. Das ist aber nicht das zentrale Problem. Das Problem ist, dass UAD Kompatibilitätsprobleme mit dem Ryzen (bzw. den Mainboards) hat. Ich habe ne Octo PCIe. Zwar sollen nur Solo, Duo und Quads PCIe betroffen sein, die dann vom Rechner nicht erkannt werden. Aber ich will da kein Risiko eingehen. Da gibt es schon massenweise Diskussionen im Netz.
     
    Entone, 03.03.21
    Glutamatjunkie, Ennui und whitealbum bedanken sich.
  2. c-base

    c-base

    Registriert seit:
    11.11.05
    Punkte:
    329
    329
    @whitealbum Da hast DU recht... aber für einen groben Eindruck ist das Projekt schon ganz cool...
     
    c-base, 03.03.21
    Glutamatjunkie und whitealbum bedanken sich.
  3. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    31.276
    31276
    Ja, denke ich trotz dieser Einschränkung auch.
    Irgendwo muss man anfangen zu vergleichen.
     
    whitealbum, 03.03.21
  4. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    31.276
    31276
    Danke das ist ne wichtige Info für mich...
     
    whitealbum, 03.03.21
  5. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    26.260
    26260
    Entone, 03.03.21
    Glutamatjunkie und whitealbum bedanken sich.
  6. c-base

    c-base

    Registriert seit:
    11.11.05
    Punkte:
    329
    329
    Bekannte von mir hattan da richtig trouble, dass war allerdings bereits ende 2019 glaube ick. irgendwie haben sie es dann doch zum laufen bekommen.
    Der Universal Audio Support war da jedenfalls keine Hilfe, von denen hieß es Sinngemäß: "AMD? Unterstützen wir nicht, kauft euch doch nen MAC!" o_O
     
    c-base, 03.03.21
    Glutamatjunkie, whitealbum und Entone bedanken sich.
  7. wertzer

    wertzer

    Registriert seit:
    01.01.21
    Punkte:
    522
    522
    Ja das is bisserl der Haken bei AMD. Aktuell auch wieder USB-Probleme.
     
    wertzer, 03.03.21
    whitealbum bedankt sich.
  8. Jorchime

    Jorchime Schrauber

    Registriert seit:
    09.08.20
    Punkte:
    110
    110
    Ja, das ist definitiv noch ein Grund, warum ich mir erstmal keine neue Hardware kaufen würde. Die USB-Probleme sind wohl sporadisch und hauptsächlich im Chipset der Mainboards zu verorten, aber da B550 und X570 gleichermaßen betroffen sein können, würde ich da erstmal die Füße still halten und gucken ob das über ein firmware-update behoben werden kann, oder ob es dafür neue Hardware braucht.

    Die 4 USB ports die direkt zur Ryzen CPU gehen sind wohl von den Verbindungsproblemen nicht betroffen.

    edit:
    https://www.golem.de/news/x570-b550-mainboards-amd-untersucht-ryzen-usb-probleme-2102-154370.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.21
    Jorchime, 03.03.21
    Glutamatjunkie, Schlumpfpeter und whitealbum bedanken sich.
  9. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    34.057
    34057
    Uhh, danke! Das könnte des Rätsels Lösung werden!

    Frage ist nur, woran erkenne ich die Ports die direkt zur CPU gehen?
     
    Schlumpfpeter, 03.03.21
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  10. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    16.158
    16158
    Handbuch?
     
    Glutamatjunkie, 03.03.21
  11. wertzer

    wertzer

    Registriert seit:
    01.01.21
    Punkte:
    522
    522
    Werde mir dieses Jahr wahrscheinlich einen 11900er gönnen.
     
    wertzer, 03.03.21
  12. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    16.158
    16158
    Hab jetzt auf die schnelle nichts gefunden.
    Wie sieht's aus mit RAM bei Amd bezüglich timings und Geschwindigkeit. 3600er sind ja für den Betrieb optimal aber ist das im Audio Bereich von Bedeutung? Oder macht das kaum Unterschied ob man 3000er oder 3600er fährt? Weiß einer von euch bescheid?
     
    Glutamatjunkie, 03.03.21
  13. Jorchime

    Jorchime Schrauber

    Registriert seit:
    09.08.20
    Punkte:
    110
    110
    Ich habe jetzt keine Daten das zu untermauern, aber ich kann mir schon vorstellen, dass das auch bei Audio eine Rolle spielen kann.
    Der RAM kommt ja immer dann ins Spiel, wenn die CPU Daten nachladen will und je schneller diese Zugriffe sind, desto schneller kann sie auch weiter rechnen.
    Könnte sein, dass das für den Audio-thread irrelevant ist, weil es da hauptsächlich auf die Single-thread Taktung der CPU ankommt, aber spätestens wenn Sample libraries ins Spiel kommen ist schnellerer RAM bestimmt schöner.

    Würde mich aber auch interessieren, wenn da jemand Daten zu hat.
     
    Jorchime, 04.03.21
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  14. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    34.057
    34057
    Beantworten kann ich die Frage nicht, nur relativieren. Die Preise sind doch so ähnlich, da würde ich einfach den passenden nehmen.
     
    Schlumpfpeter, 04.03.21
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  15. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    16.158
    16158
    Na klar nimmt man den passenden. Ich wollte nur wissen ob das drastische Unterschiede ausmacht oder halt nur Mü-Bereich.
     
    Glutamatjunkie, 04.03.21
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  16. SteKrae

    SteKrae Gainstager

    Registriert seit:
    04.08.04
    Punkte:
    1.986
    1986
    So, meine betagte DAW Dame (>5 Jahre alt) schafft noch folgenden Leistungsnachweis:

    Cubase Pro 11
    Windows 10 Home
    Intel i7-6700K 4x 4GHz
    32 GB DDR4
    AMD Radeon R5 200 Series 1 GB
    Steinberg UR824

    17 Spuren @32 Samples
    24 Spuren @512 Samples
    25 Spuren @2048 Samples

    Bisher habe ich nix vermisst. Muss ich mich jetzt erschießen? :D
     
    SteKrae, 04.03.21
    rkdk, Glutamatjunkie, Beatback und eine weitere Person bedanken sich.
  17. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    6.132
    6132
    Dein System sollte ja auch ausreichend potent für den meisten Kram sein. Und ich sags gerne nochmal: Die RAM-Menge ist meiner Meinung nach oft der Flaschenhals, nicht die CPU. Und 32Gb ist ne Ansage...
     
    TheTick, 04.03.21
    Glutamatjunkie und SteKrae bedanken sich.
  18. altessockenfach

    altessockenfach

    Registriert seit:
    16.12.12
    Punkte:
    21.353
    21353
    Habs gerade auch nochmal zuhause auf meinem alten System ausgecheckt:

    Nuendo 11
    Windows 10 Home
    Intel i5-3570 @3.40GHz
    8 GB DDR3
    AMD Radeon HD 7700 1GB
    46 Samples (weniger geht nicht), RME Babyface Pro

    Aussetzerfrei 16 Spuren
     
    altessockenfach, 04.03.21
    rkdk, Glutamatjunkie und Schlumpfpeter bedanken sich.
  19. Detune

    Detune DAW-Offizier

    Registriert seit:
    25.07.20
    Punkte:
    102
    102
    Hab jetzt 70 Spuren die ohne Drops laufen.
    I-7 10700K - nicht übertaktet
    RAM 32 GB DDR3
    Intel GPU
    128 Samples
    ASIO auf HIGH

    256 Sample - mit 8 MS Latenz
    RME Digiface USB

    Windows 10 Home

    Not so bad.... ;-)
     
    Detune, 04.03.21
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  20. boogie2266

    boogie2266

    Registriert seit:
    26.10.20
    Punkte:
    1.251
    1251
    Cubase Pro 11
    Windows 10 Pro
    Intel i7-4790K 4x 4GHz
    32 GB RAM
    Asus GTX 1080
    Focusrite Clarett 4Pre USB

    26 Spuren @32 Samples
    26 Spuren @512 Samples
    26 Spuren @1024 Samples (höher geht nicht)

    Komisch, dass der Buffersize bei mir nichts ändert, oder?
     
    boogie2266, 04.03.21
    rkdk, Glutamatjunkie und c-base bedanken sich.