Cubase 11 und Ryzen 5950X mit Stresstest


Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
Gruftie
Registriert
26.09.10
Beiträge
10.648
Punkte Reaktionen
7.048
Ort
Indianerreservat
Punkte
31.938
Werde mir den 5950X zulegen, sobald der etwas im Preis gefallen ist. Mein 3900X reicht mir erstmal komplett. :cool:
 
T
tylerhb
Registriert
26.07.04
Beiträge
5.975
Punkte Reaktionen
2.344
Ort
Bremen
Punkte
13.120
Jo, der 5950X wird wohl auch mein nächster.
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
15.002
Punkte Reaktionen
10.326
Punkte
46.091
Jetzt im März erscheint ja die 11. Generation von Intels i9. Da darf man auf den Wettbewerb gespannt sein.
 
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
Gruftie
Registriert
26.09.10
Beiträge
10.648
Punkte Reaktionen
7.048
Ort
Indianerreservat
Punkte
31.938
Ich habe gerade den Stresstest durchlaufen lassen:

https://www.dropbox.com/s/47zubo9w42g367u/3XS Cubase Benchmark.zip?dl=0

Werde mir den 5950X zulegen, sobald der etwas im Preis gefallen ist. Mein 3900X reicht mir erstmal komplett. :cool:

Revidiere meine Aussage. Mein 3900X schafft 90!!! Spuren ohne Dropouts.
Die Auslastung liegt aber schon bei 100%. Soundkarte RME AIO mit 32 Samples.
Hammer.

Jetzt im März erscheint ja die 11. Generation von Intels i9. Da darf man auf den Wettbewerb gespannt sein.

Ich glaube nicht, dass die auf 105 Watt verlust kommen. Da müsste Wunder geschehn.
 
Zuletzt bearbeitet:
whitealbum
whitealbum
Registriert
22.01.06
Beiträge
10.507
Punkte Reaktionen
8.373
Punkte
36.085
So ein Vergleich in nach meinem Gusto, Praxisvergleich in der DAW die ich habe.

Und mir ging es auch so wie dem Kollegen, alle 5 Jahre neuer Rechner, und PErformancegewinn zwischen 30-40 maximal.
Nach zwei Jahren neuer Plugingeneration, wieder mööb.

Wenn dann muss mehr als das Doppelte kommen.

Revidiere meine Aussage. Mein 3900X schafft 90!!! Spuren ohne Dropouts.
Die Auslastung liegt aber schon bei 100%. Soundkarte RME AIO mit 32 Samples.
Hammer.
Sprich, Dein 3900X hat schon den Boost wie der 5950X, wahrscheinlich liegts an den Toptreibern von RME?!


Frage ist natürlich wie verhält es sich mit Effektplugins unterschiedlicher Machart, da ist das ggf. anders wie viele VSTis-Spuren.

Auf jeden Fall interessant dass sich da performancemäßig mal wieder was massiv tut.

Ich mache mal den Test mit meinem i7 5820K 32 GB RAM :rolleyes:
 
W
wertzer
Registriert
01.01.21
Beiträge
889
Punkte Reaktionen
293
Punkte
1.783
Mein Rechner packt 15 Spuren ohne ins rote zu gehen. Bei 16 Spuren stockts dann und er springt ins rote.
 
W
wertzer
Registriert
01.01.21
Beiträge
889
Punkte Reaktionen
293
Punkte
1.783
i7-2600, 16GB 1333, Asus P8H67, 650 Ti


Es ist übrigens nicht sehr sinnvoll von der Praxis her zu prüfen, ab welcher Spurenanzahl die DAW "choked", wie er das beschreibt. Sobald nämlich irgendetwas ins Rote geht wird eingefroren oder Spuren exportiert und wieder importiert. Niemand recorded weiter, wenn etwas irgendwo ins rote geht.
 
whitealbum
whitealbum
Registriert
22.01.06
Beiträge
10.507
Punkte Reaktionen
8.373
Punkte
36.085
Ich mache mal den Test mit meinem i7 5820K 32 GB RAM

Ich komme auf sagenhafte 26 Spuren!
Ab 27 Spuren geht nix mehr!

Mit i7 5820K ,
32 GB RAM,
Win 10 Pro 20H2
Geforce GTX 960
und RME Fireface UC mit 48ms Latenz weiter runter gehts leider nicht...


Der i9 9900K mit 64 GBkommt auf drei Spuren mehr, 29 Spuren ohne Knackser.
Okay mit 32ms Latenz, geschenkt (wäre wohl eher maximal eine Spur weniger bei mir)

Da schlagen wohl bei mir die guten RME Treiber durch , aber dennoch, ein i9 9900k wäre für mich keine Alternative, bringt keinen nennenswerten Vorteil.

Im Gegensatz zu 3900X oder 5950X, da wäre das dann schon deutlich.

Gibts hier die Intelfraktion mit den Monster i9 10'er 12-16 Kerner, die was beitragen können?
 
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
Gruftie
Registriert
26.09.10
Beiträge
10.648
Punkte Reaktionen
7.048
Ort
Indianerreservat
Punkte
31.938
So, meiner:
Ryzen 3900X ohne Turbo also 3,80 GHz.
32 GB 3200er Vengeance RAM
Gigabyte B550 Master
Radeon RX 570 Pulse 8 GB
RME AIO 32 Samples
90 Spuren ohne Cracks.
 
whitealbum
whitealbum
Registriert
22.01.06
Beiträge
10.507
Punkte Reaktionen
8.373
Punkte
36.085
So, meiner:
Ryzen 3900X ohne Turbo also 3,80 GHz.
32 GB 3200er Vengeance RAM
Gigabyte B550 Master
Radeon RX 570 Pulse 8 GB
RME AIO 32 Samples
90 Spuren ohne Cracks.

Das gefällt mir :)

Ein paar Fragen dazu:
1. Du hast eine Radeon Grafikkarte verbaut, mir fällt schon länger auf das Geforce nicht so der Realtime Hammer ist.
Sprich, ohne Powermizerswitch (russische kleine App, kein Witz, funktioniert nur so bei mir) hätte ich alle 10 Sekunden einen kleinen Peak, verursacht durch die Energiesparabfrage der Geforce.

Hast Du mit Radeon ähnl. Probleme?

2. RME AIO ist eine PCIx Karte, also hast Du die schnellste Verbindung für den Rechner!
Das macht sicher auch nochmal was aus im Vergleich zu USB-Interfaces
EDIT
Sehe gerade, im Video waren es beim 5950X "nur" 57 Spuren, statt 90 Spuren bei Dir (3900x)
Bist Du sicher richtig dupliziert zu haben, so viel macht der RME Treiber und die PCIx Karte nicht aus...
Oder der 5950X ist eine Verschlechterung gegenüber 5950x, was ich mir nicht vorstellen kann


3. Wie ist denn Dein normaler "Mix "von Audiospuren/Midispuren, VSTis und Effekten in einem typischen Projekt von Dir?

Bei mir sind es zwischen 60-90 Prozent Audiospuren zu 10-40 Prozent VSTis in einem Projekt.
Insgesamt zwischen 40-120 Spuren, und entsprechend Effekte drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beeble
Beeble
Master of Desaster
Registriert
04.08.05
Beiträge
1.102
Punkte Reaktionen
516
Ort
Düsseldorf
Punkte
2.708
intel i5 4460 3,2GHz
16GB Ram
Geforce GTX 750
Asus B85M
Komplete Audio6 32Samples
9 Spuren ohne Peaks
 
G
gelöschtes mitg 0915
Guest
Wie läuft der 5000er mit den UADs? Bleibt das Problem bestehen, dass die Karten nicht erkannt werden?

Was ich etwas blöd an den ganzen Benchmarks finde, dass da immer die höchste LÖeistung abgebildet wird,
die aber nur bei hoher Hitzeentwicklung und somit lauter Kühlung verbunden ist. Ist also bisschen blöd im Studio,
wenn der Rechner im selben Raum ist. Meinen 3700x habe ich nun auf festen Takt eigestellt. Der läuft mit fix 3900Mhz
nun lautlos und hat bisschen mehr als 10% seiner maximalen Leistung eingebüßt.

Wäre mal interessant wie schnell andere CPUs mit derartiger Einschränkung sind, denn die anderen 3000er
oder die 5000er Serie laufen nicht mit angenehmen 65W TDP, sondern mit 105W (oder mehr?)

Rein leistungsmäßig schiele ich aber auch schon ne Weile auf 5900x/5950x

Edit: Mein Ryzen 3700x auf 3900Mhz packt 47 Spuren bei 32 Samples Buffersize und ist dann bei ~92% Asioauslast
Interface ist hier das Focusrite Clarett 4pre
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
NorthernDecay
NorthernDecay
Bedroomproducer
Registriert
02.12.14
Beiträge
2.998
Punkte Reaktionen
1.675
Punkte
8.154
Nur für Interessierte mal in Studio One: 74 Spuren ohne Mucken mit Dropoutschutz auf Hoch und meinem System (Signatur).
Wenn der Faltungshall nicht 1:1 zum Probanden eingestellt ist, ist der Vergleich aber eh hinfällig, denn klaut am meisten CPU!
cpu.jpg
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
20.916
Punkte Reaktionen
12.626
Punkte
59.369
:tears-of-joy:

Nur für Interessierte mal in
tsts. andere DAWs wie Studio One interessiert in einem "reinen Cubase Test-Thread" wohl mal so niemand. :)
Ansonsten hast du den MultibandCompressor in jeder Spur vergessen.
Und es ist in jeder Spur auch kein Faltungshall, sondern der Revelation Hall, der intern mit IR-Faltung plus algorithmisch arbeitet...
das.JPG

Du hast auch sicherlich keine 10 Noten in einem Midi Event, oder? Und wo sind die Playbackspuren in deinem Arrange? ;)
Würd sagen: 6, setzen. :D

Zurück zum Thema, was sagt dein Cubase zu Dom´s Test Projekt? Hattest du nicht einen flotten i9 drin bei dir? :)
 
Zuletzt bearbeitet:
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
20.916
Punkte Reaktionen
12.626
Punkte
59.369
Hier auf die schnelle gerade auf meinem älteren Homerechner, i7 9700, 16 GB, RME. 26 VSTi Tracks. Passt und reicht mir. (hust... würd eh niemals 26 x Retrologues, MultibandComps und Revelations fahren, haha....) :D jo, anderer Rechner im Studio muss ich mal schauen nächste Woche.
 
Zuletzt bearbeitet:
NorthernDecay
NorthernDecay
Bedroomproducer
Registriert
02.12.14
Beiträge
2.998
Punkte Reaktionen
1.675
Punkte
8.154
tsts. andere DAWs wie Studio One interessiert in einem "reinen Cubase Test-Thread" wohl mal so niemand. :)
Ansonsten hast du den MultibandCompressor in jeder Spur vergessen.
Und es ist in jeder Spur auch kein Faltungshall, sondern der Revelation Hall, der intern mit IR-Faltung plus algorithmisch arbeitet...


Du hast auch sicherlich keine 10 Noten in einem Midi Event, oder? Und wo sind die Playbackspuren in deinem Arrange? ;)
Würd sagen: 6, setzen. :D
ups, da ist mir doch tatsächlich was durch die Lappen gegangen!:(...kriege ich denn wenigstens noch eine 4, weil ich nicht das gleiche Schulungsmaterial hatte, sonst ist meine Versetzung gefährdet! ;)
 
G
gelöschtes mitg 0915
Guest
Nur bei Korrektur. Würde mich schon interessieren, wie hier S1 abschneidet
 

Oft gelesene Themen

Oben