Information ausblenden

Cubase 11 und Ryzen 5950X mit Stresstest

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Glutamatjunkie, 28.02.21.

Schlagworte:
  1. wertzer

    wertzer

    Registriert seit:
    01.01.21
    Punkte:
    517
    517
    Macht doch nix :)
     
    wertzer, 07.03.21
  2. Holle1975

    Holle1975 Individualist

    Registriert seit:
    09.04.19
    Punkte:
    490
    490
    So, ich wollte meine Kiste auch mal testen.

    Folgendes Ergebnis:
    • 32 Samples: 51 Spuren (Latenz: 6ms)
    • 128 Samples: 60 Spuren (Latenz: 14,5ms)
    • 192 Samples: 60 Spuren (Latenz: 17,5ms)
    • 256 Samples: 60 Spuren (Latenz: 20ms)
    • 512 Samples: 60 Spuren (Latenz: 36ms)
    • 1024 Samples: 63 Spuren (Latenz: 60ms)
    • 2048 Samples: 64 Spuren (Latenz: 106ms)
    • Ohne Dongle: 0 Spuren:D
    Interessanterweise bringt die Veränderung des Buffer Size bei mir nicht viel.:confused:

    Folgende Specs:
    • Cubase Pro 11.0.10
    • Windows 10 Pro (20H2)
    • Nicht für Audio-Anwendungen optimiert, außer Energieoptionen angepasst.
    • Alle Test auf 32 bit float, ASIO-Guard an und Muti-Threading an.

    Hardware:
    • AMD Ryzen 7 3700X (bei 4,00GHz)
    • MSI MPG X570 Gaming Plus
    • 64GB DDR4 (3200MHz)
    • MSI Geforce GT 1030 (passiv)
     
    Holle1975, 08.03.21
    TheSarge, Glutamatjunkie und c-base bedanken sich.
  3. boogie2266

    boogie2266

    Registriert seit:
    26.10.20
    Punkte:
    1.250
    1250
    Welches Audiointerface?
     
    boogie2266, 08.03.21
    Glutamatjunkie und Holle1975 bedanken sich.
  4. c-base

    c-base

    Registriert seit:
    11.11.05
    Punkte:
    329
    329
    Stell mal auf 64bit, so wie es DOM in dem Video auch eingestellt hat. Warum auch immer, habe ich mich auch immer gescheut auf 64bit zu stellen, da ich dachte es kostet eventuell Performance... nur durch das Video habe ich es überhaupt mal probiert :D. Läuft aber bei mir sogar stabiler in 64bit.

    Und verrate bitte noch dein Audiointerface :)

    Viele Grüße
    c-base
     
    c-base, 08.03.21
    Glutamatjunkie und Holle1975 bedanken sich.
  5. Holle1975

    Holle1975 Individualist

    Registriert seit:
    09.04.19
    Punkte:
    490
    490
    Sorry, hatte ich ganz vergessen. Ich nutze das Steinberg UR22mk2.
    Das dachte ich auch immer. Werde ich später mal probieren.
     
    Holle1975, 08.03.21
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  6. wertzer

    wertzer

    Registriert seit:
    01.01.21
    Punkte:
    517
    517
    Wieso sollte das wichtig sein auf 64 bit float zu stellen? Hört das wer?
     
    wertzer, 08.03.21
    c-base bedankt sich.
  7. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    58.491
    58491
    Fledermäuse und Chuck Norris
     
    Kosaken-Kaffee, 08.03.21
  8. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    16.158
    16158
    Hat das was mit Hören zu tun?
     
    Glutamatjunkie, 08.03.21
  9. c-base

    c-base

    Registriert seit:
    11.11.05
    Punkte:
    329
    329
    Das wage ick nicht zu beurteilen :D.
    Mir geht es nur um möglichst identische Voraussetzung....

    Viele Grüße
    c-base
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.21
    c-base, 09.03.21
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  10. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    16.158
    16158
    Eine kurze Antwort liefert der Herr Ondo.




    So, hier aber etwas kürzer:

     
    Glutamatjunkie, 09.03.21
    fender_rhodes bedankt sich.
  11. Mike2009

    Mike2009 Musikmacher

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    1.490
    1490
    Moin, moin,

    ich komme eben nochmal kurz auf die hier neulich erwähnte GB-RAM-Erweiterung zurück.

    Wegen RAM-Autausch von 2x8 GB hin zu 2x16 GB frage ich hier lieber nochmal nach, ehe ich mir was an Land ziehe was dann nicht funzt.

    Wie bereits erwähnt, handelt es sich in meinem Fall wahrlich rundherum um keinen ausgfuchsten Recording-Rechner, aber ganz ehrlich gesagt, bin ich bei meinen "kleinen" CUBASE-Projekten/"Söngchen" bislang gut klargekommen. Meistens so um die 20/25 Audio-Spuren, dazu ca. 8 Instrumentenspuren, die später aber gerendert werden. Pro Track dann jeweils "gut Inserts drin". LatencyMon hat meinem kl. System übrigens gute Werte bescheinigt, sofern das eine Aussage ist, auf die man sich stützen kann. Aber das ist sowieso 'ne Materie, wo ich keine Ahnung von habe. Ich bin froh und glücklich, wenn's läuft und nicht ruckelt :)

    Und daher habe ich den Eindruck und die Zuversicht, dass ich zumindest mit dem RAM-Ausbau noch was aus meinem Rechner rausholen kann, "mehr Reserven" habe, denn ich habe diesen Rechner erst ca. zwei Jahre.

    Mein Motherboard ist ein ASUS H110M-A/M.2
    Chipset: DDR 4 DIMM, 64 bit, 288 pin

    Einzusetzen sind demnach "nur" 2x DIMM, max.32 GB, DDR 2133 MHz, non ECC, un-buffered memory*
    * Refer to www.asus.com for the latest memory QVL (Qualified Vendors List)

    Die von CORSAIR 2133 MHz wäre dann z.B. wohl passend. Die Crucial dagegen wohl nicht, da 2400 MHz. Ist sowieso auch ein andere Preisliga...

    Was meint Ihr Kenner der Materie - mit den CORSAIR-Riegeln kann ich dann hinsichtlich Bestellung wohl nix falsch machen, oder?
     

    Anhänge:

    Mike2009, 09.03.21
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  12. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.767
    3767
    corsair ist schon ewig ein qualitätshersteller, das sollte passen
     
    Draiden, 09.03.21
    Mike2009 bedankt sich.
  13. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    16.158
    16158
    Ich bin mit nicht sicher ob es dich glücklicher machen wird. Wie hoch ist denn die RAM Auslastung bei so einem typischen Projekt von dir? Wenn du jetzt natürlich viel mit Sample Libraries arbeitest, dann auf jeden Fall tauschen. Je schneller je besser. Kurze CL Zeiten XMP Profil ist auch gut.
     
    Glutamatjunkie, 09.03.21
    Mike2009 bedankt sich.
  14. Mike2009

    Mike2009 Musikmacher

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    1.490
    1490
    Siehste, auf diese Idee hätte ich auch kommen können, das ist doch eine vergleichbare Bezugsgröße, um die Lage einschätzen zu können...(danke!). Also, grad' mal geguckt: Das geht bei meinen (meistens) Rock-Pop-Mucke-orientierten -Projekten im Endstadium des Projekts meistens an die 80-90% CPU und auch gut 80% RAM-Auslastung. Bezügl. CPU habe ich im UAC-2 Audiointerface dann auch meistens 4096 Blocks/Samples eingestellt, wenn ich dann nichts mehr einspielen muss (Latenz). Dann exportiere ich alle Tracks wegen der Mix-Session und öffne dafür ein neues Projekt, damit ich dann wieder mehr Reserven habe, falls dann wiederum einige Tracks mit Insert-Effekten versehen werden müssen.
    Vielleicht doch in diesem Fall extra RAM besorgen?
     
    Mike2009, 09.03.21
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  15. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    6.132
    6132
    Ich wollte die ganze Zeit schon antworten, da ich ja die RAM Sache hier ursprünglich angesprochen hatte. Ich sehe es so, wie Glutamatjunkie: Wenn du häufiger Sample-Libraries einsetzt, macht mehr RAM Sinn. Da du jetzt schreibst, dass du eh schon bei 80-90% Auslastung liegst, gehe ich davon aus, dass du anscheinend da ja etwas von nutzen müsstest, denn ansonsten würdest du nicht auf diese Auslastung kommen. Ich hab nur 8 Gb in meinem Rechner und komme damit auch irgendwie klar, aber es wird schnell eng. 16 Gb stelle ich mir noch als relativ komfortabel vor, aber wie gesagt, ich kenne deine Projekte nicht, und von dem was du schreibst, ist es mit Sicherheit kein Fehler 16 Gb dazuzupacken.

    Bzgl. RAM Kauf hab ich es tatsächlich zweimal geschafft inkompatiblem RAM für meinen PC zu kaufen. Probiere es aus und schick ihn zurück, sollte er nicht passen. Aber die Hersteller als solches sind ja Markenhersteller, das sollte schon passen.
     
    TheTick, 09.03.21
    Glutamatjunkie und Mike2009 bedanken sich.
  16. Rainer_Hain

    Rainer_Hain

    Registriert seit:
    23.12.11
    Artikel:
    2
    Punkte:
    4.495
    4495
    Bei solchen Werten bringt dir die Erweiterung auf 32 Gb wenig bis nichts. Der Flaschenhals ist bei dir neben dem Speicher ja vor allem auch die CPU-Leistung und die ändert sich mit 32 GB überhaupt nicht.
     
    Rainer_Hain, 09.03.21
    Glutamatjunkie und Mike2009 bedanken sich.
  17. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    6.132
    6132
    Wie immer „kommt es drauf an“: Er berichtet von einem Durchschnittsprojekt. Wenn er mal früher ans RAM Limit stößt, dann bringt der zusätzliche RAM etwas. Falls die CPU zuerst peakt, dann nicht. Natürlich würde er am besten 1500€ in die Hand nehmen und ein neues System kaufen. Aber vorher kann man schon eine Baustelle beseitigen.
     
    TheTick, 09.03.21
    Mike2009 bedankt sich.
  18. Mike2009

    Mike2009 Musikmacher

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    1.490
    1490
    Da ist glaube ich durchaus was dran. Sehe ich inzwischen ähnlich.
    Das passiert durchaus schon mal eher bzw. es ist nicht mehr viel Luft... deswegen habe ich mir angewöhnt, auf 4096 Samples im Audiointerface zu gehen, wenn ich nichts mehr einspielen muss. Außerdem kann man auch noch mal daran arbeiten, mit den Tracks ökonomischer umzugehen. Ich glaube, da lässt sich auch eine Menge einsparen, man muss ja nicht überall die Inserts vollknallen.
    Ich behalte das mal im Auge, ich mache mal die nächsten 2-3 Projekte und werde die eine oder andere "Regel" in Sachen "Spur-Ökonomie" verstärkt in den Fokus stellen...und dann sehe ich mal weiter, ob dann doch...;-) auf jeden Fall, wenn mal ein anderer Rechner ansteht, irgendwann, weiß ich, worauf ich zu achten habe..
    :hammer:
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.21
    Mike2009, 09.03.21
  19. Mike2009

    Mike2009 Musikmacher

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    1.490
    1490
    Wow... Wat für'n Ärger.... Danke für den Tipp!!!! Ich denke andererseits, wenn ich auf CORSAIR (z. B.) setze und mich an die technischen Vorgaben halte, müsste das klappen.
     
    Mike2009, 09.03.21
  20. Holle1975

    Holle1975 Individualist

    Registriert seit:
    09.04.19
    Punkte:
    490
    490
    So, ich habe das mal mit 64bit bei sonst gleichen Bedingungen getestet:

    • 32 Samples: 45 Spuren
    • 128 Samples: 48 Spuren
    • 192 Samples: 48 Spuren
    • 256 Samples: 48 Spuren
    • 512 Samples: 48 Spuren
    • 1024 Samples: 52 Spuren
    • 2048 Samples: 59 Spuren

    im Vergleich zu 32bit
     
    Holle1975, 09.03.21
    TheSarge, c-base, Draiden und 2 andere bedanken sich.