Information ausblenden

COVER-CONTEST FÜR JAHRES-CD

Dieses Thema im Forum "Community" wurde erstellt von diagnostix, 27.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. diagnostix

    diagnostix Themenersteller

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.031
    15031

    HIER ENTSTEHT EIN NEUES BRIEFING.

    der alte war nicht geeignet.
    ---------------------------------------------
    ANFORDERUNGEN

    Angelieferte X-PDF Datei für den LABEL-Druck
    prüfen und separieren inkl. vorbereiten der Druckplatte bis max 5-farbiger Label (fällt
    nochmal an bei Neuanlieferung des PDFs). Um grössere Farbabweichungen vom
    Layout zum Druckergebnis zu vermeiden, können Sie gegen Mehrkosten von 44,00 €
    einen digitalen Farbproof nach dem Fogra-Medienstandard anfordern. Fehlt dieser
    drucken wir nach den Standards der Branche! Werden die Daten nicht gemäß unseren
    Spezifikationen angeliefert, werden wir Mehrarbeiten gesondert berechnen. Sie
    erhalten die von uns bearbeiteten und montierten PDF-s vor Produktionsbeginn per
    Mail zur Freigabe!!

    1 Stück Alternativposition
    Booklet 8-stg. 4/4-fbg. Posterfalz
    242 x 240 mm, aussen und innen 4-fbg. Euroscala,
    Siehe unsere Spezifikationen Pkt. 1.1.1 bis 1.1.4 und 1.1.7.2
    Angelieferte X-PDF Datei für den MEHRSEITEN-Druck
    prüfen und separieren inkl. vorbereiten der Druckplatte für Booklet-Mehrseiten 4-seitig
    4/4-farbig (fällt nochmal an bei Neuanlieferung des PDFs). Um grössere
    Farbabweichungen vom Layout zum Druckergebnis zu vermeiden, können Sie gegen
    Mehrkosten von je 44,00 € einen digitalen Farbproof nach dem Fogra-Medienstandard
    anfordern. Fehlt dieser drucken wir nach den Standards der Branche! Werden die
    Daten nicht gemäß unseren Spezifikationen angeliefert, werden wir Mehrarbeiten
    gesondert berechnen. Sie erhalten die von uns bearbeiteten und montierten PDF-s vor
    Produktionsbeginn per Mail zur Freigabe!

    1 Stück Angelieferte X-PDF Datei für den INLAY-Druck
    prüfen und separieren inkl. vorbereiten der Druckplatte für Inlaycard bis 4/4-farbig (fällt
    nochmal an bei Neuanlieferung des PDFs). Um grössere Farbabweichungen vom
    Layout zum Druckergebnis zu vermeiden, können Sie gegen Mehrkosten von 44,00 €
    einen digitalen Farbproof nach dem Fogra-Medienstandard anfordern. Fehlt dieser
    drucken wir nach den Standards der Branche! Werden die Daten nicht gemäß unseren
    Spezifikationen angeliefert, werden wir Mehrarbeiten gesondert berechnen. Sie
    erhalten die von uns bearbeiteten und montierten PDF-s vor Produktionsbeginn per
    Mail zur Freigabe!

    CD mit bis zu 2-farbigem Labeldruck
    CD-Audio oder CD-ROM 12cm, Druckbereich: 18 mm - 116 mm. Siebdruck Euroscala
    oder Pantone C, coated
    (Bitte beachten Sie unsere Spezifikationen)
    1. Labelfarbe: ?
    2. Labelfarbe: ?


    CD-2
    7 500 Stück CD mit bis zu 2-farbigem Labeldruck
    CD-Audio oder CD-ROM 12cm, Druckbereich: 18 mm - 116 mm. Siebdruck Euroscala
    oder Pantone C, coated
    (Bitte beachten Sie unsere Spezifikationen)
    1. Labelfarbe: ?
    2. Labelfarbe: ?

    ----------------------
    Der Auftraggeber erklärt an EIDESSTATT an den Materialien, die jeweils zur Fertigung
    übergeben werden, und für beauftragte Ausführungen und Vervielfältigungen alle
    erforderlichen Urheber- und Nutzungsrechte, Lizenz-, Markenrechte und alle anderen
    dafür erforderlichen Schutzrechte uneingeschränkt zu besitzen bzw. die erforderliche
    Genehmigung Dritter eingeholt zu haben. Auf Wunsch TM werden wir dies in
    geeigneter Form nachweisen.
    Der Auftraggeber haftet zur Gänze für alle aus etwaigen Verletzungen von
    Schutzrechten, insbesondere Urheber, Nutzungs- oder anderen Lizenz- oder
    Markenrechten entstehenden Forderungen und sonstige Ansprüche Dritter und werden
    TM in vollem Umfang, einschließlich des Aufwandes zur Klärung und Abwendung
    dieser Ansprüche bei TM, schad- und klaglos halten.
    Der Auftraggeber nimmt zur Kenntnis, dass TM nicht für die Überprüfung
    verantwortlich ist, ob durch das Produkt oder Ausführung etwaige Rechte Dritter
    verletzt werden könnten, und dass TM derartige Prüfungen auch nicht durchführt.
    ----------------------
    der hirse war konstruktiv und hat vorlagen gemacht.
    hier der link:
    VORLAGEN
    ----------------------
    ihr habt jetzt alle informationen.
    mir rutscht am buckel runter, wie und was gemacht wird.
    ich distanziere mich ausdrücklich vom haftung und anfallenden kosten.
    derjeniger, welcher cover macht, wird namentlich auf der cd und in der dokumentation als layouter (logo) und als haftender grafiker genannt.
    nach der abzug von kosten für die cd-pressung wird euch ein budget auf ein konto gutgeschrieben.
    ihr werdet proofs begutachten und druckerei nach anfallenden kosten auszahlen.
    ich finde diese lösung sinnvoller als ein briefing.
    es sind viele unter euch welche groß genug sind und nicht nur bunt schmieren, sondern auch bissel verantwortung übernehmen können.
    es wäre gut, wenn euere vorschläge zügig eingehen, weil, wie mich der mattes schon zitiert hat: es ist nichts auf der welt am ende so, wie es ursprünglich geplant war.
     
  2. mittichec

    mittichec

    Registriert seit:
    08.04.04
    Punkte:
    5.771
    5771
    Hmm, also wenn du dich mit Corel Dateien zufrieden geben würdest, dann würde ich mich beteiligen können.
    Kann mir ja jetzt nicht extra PhotoShop CS kaufen.

    Und ich bin nunmal einer der (wenn auch in der GrafikSzene verhassten) Corel Usern.

    Schaumermal was sich machenlässt.
    Vielleicht ist ja ein Photoshop CS user dabei, der einen Entwurf von mir Exportier in Photoshop Format in sein Fotoshop zur Nachbearbeitung reinladen und dann im entpsrechenden PhotoShop CS Format an Diag weitergeben....

    Achscheisse!
     
  3. diagnostix

    diagnostix Themenersteller

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.031
    15031
    :D
    ich wusste es!
    sorry, mitti, aber anders geht nicht.
    wir müssen irgendwelche eckpunkte haben, sonst wird das nix.
    -----------------
    und: derjeniger, der profi, welcher corel nicht achtet, ist kein profi.
    ein durschnittlicher "kreativer" muss corel beherrschen genauso wie freehand und konsorten, sonst hat er kunden verloren...;)
    schon wegen corels export-filters...
    häää, was redet der da???
    mitti, corel kann psd-format exportieren... mit allen transparenzen... ;);)
    nur als anregung...
    vg
    dragan
     
  4. scywalker

    scywalker

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    1.115
    1115
    gehts auch analog :D mit nem blatt und stift
     
  5. hirse

    hirse

    Registriert seit:
    21.02.05
    Punkte:
    1.880
    1880
    Und wenn die Entwürfe vielleicht nicht so hübsch sind, heißt die CD einfach:

    <h2> Looks like crap – sounds like hell. <h2>

    :D

    hirse
     
  6. diagnostix

    diagnostix Themenersteller

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.031
    15031
    :D:D
    LOL:D
    keine schlechte idee, wirklich!
    gut dass du mich errinert hast:
    EINEN SPRÜCHEKLOPFER BRAUCHMA AUCH!
    für die texte schreiben...
    vg
    dragan
     
  7. hirse

    hirse

    Registriert seit:
    21.02.05
    Punkte:
    1.880
    1880
    Das würde ich dann machen (wenn jemand anders, will, bitte. Ich dräng mich da nicht vor) . Müsste nur dann wissen, wieviel Platz ich habe. Aber das wird der Entwurf ja dann zeigen.

    hirse
     
  8. diagnostix

    diagnostix Themenersteller

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.031
    15031
    hi scy,
    aber kostet mehr, genauso wie studio-equipment... :)
    vg
    dragan
     
  9. diagnostix

    diagnostix Themenersteller

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.031
    15031
    jo, ich rechne in etwa mit 15000 zeichen.
    klingt viel, aber besser mehr planen, als später ohne platz zu bleiben...
     
  10. hirse

    hirse

    Registriert seit:
    21.02.05
    Punkte:
    1.880
    1880
    wir werden's ja sehen. 15.000 sind bei 8 Seiten wirklich viel. Willst du die Bibel wiederauflegen? :) Ich denke immer, weniger ist mehr, wir müssen aber überhaupt erst mal sehen, wie die Entwürfe allein die 40 Interpreten unterbringen. Pro Interpret sollte zum Beispiel auch der Kontakt dabeistehen. Was dann eigentlich nur noch fehlt, ist eine Einleitung zu HR, und das war's doch.

    Und, hey, spätestens seit "whole lot better" sind meine Texterqualitäten doch legendär :D :D :D

    Achja, und wenn ich noch einen Wunsch frei habe: bitte als Indesign-Datei anlegen oder ähnliches. Schriften in Photoshop ist ätzend.

    hirse
     
  11. diagnostix

    diagnostix Themenersteller

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.031
    15031
    hirsilein liebling.
    kopiere dieser thread in word und schau unter eigenschaften wieviele zeichen mit leerzeichen vorhanden sind.
    ich tippe auf 4000.
    noch mehr zu meckern? :)
     
  12. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    36
    Punkte:
    88.530
    88530
    Ohne die Postings gelesen zu haben: Das dürft ihr nicht!!! Die Songs auf der Jahres-CD müssen gemafrei sein.
     
  13. diagnostix

    diagnostix Themenersteller

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.031
    15031
    also es sind 7354 zeichen vorhanden.
    nur als beispiel.
    edit:
    ich fachmann - du nix! :D
     
  14. diagnostix

    diagnostix Themenersteller

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.031
    15031
    :D:D
    lieber can, aber wir müssen doch ein cover für die cds haben? :D:D LOOOL:D:D
    sorry, aber...
    bitte bissel lesen...
    vg
    dragan
     
  15. Durdau

    Durdau

    Registriert seit:
    24.01.06
    Punkte:
    173
    173
    da hätteste in diesem Fall vielleicht doch mal besser die Postings gelesen :p
     
  16. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    36
    Punkte:
    88.530
    88530
    Ihr habt mich jetzt ernstgenommen, oder? *g*

    Designmäßig kann ich leider überhaupt nichts beitragen, bei allem, was mit malen/zeichnen zusammenhängt, muss ich passen ;)
     
  17. hirse

    hirse

    Registriert seit:
    21.02.05
    Punkte:
    1.880
    1880
    Ich geb dir jetzt mal exakt 15.000 Zeichen:

    Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt.Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt.Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt.Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt.Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt. Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt.Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt.Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt.Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt.Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt. Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt.Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt.Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt.Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt.Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt. Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt.Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt.Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt.Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt.Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt. Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt.Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt.Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt.Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt.Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt. Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt.Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sol

    Ist das nicht bißchen viel? Das sind 4,5 DinA4-Seiten - in einem 8-seitigen Booklet (ich ziehe jetzt mal Cover und Rückseite ab, dann haben wir noch 6 Seiten). OK, bei Schriftgröße 4 kriegen wirs vielleicht sogar rein.

    Fragen? :D Ich Gott, Du Wurm :D :D

    hirse
     
  18. docier

    docier

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    521
    521
    Testversion saugen ?
     
  19. hirse

    hirse

    Registriert seit:
    21.02.05
    Punkte:
    1.880
    1880
    eh? :|
     
  20. floppy8

    floppy8

    Registriert seit:
    01.08.04
    Punkte:
    1.881
    1881
    Hallo,

    15000 Zeichen sind imo definitiv zuviel. Eine Din a5 seite in einem relativ normnal gesetzten Buch hat 2500 Zeichen. Auf einer Seite mit etwa der halben Fläche willst du jetzt über 1800 Zeichen unterbringen? Bist du dir sicher?

    Photoshop CS und Farbechtheit und so ist doch alles übertrieben. Dann können einfach zu wenige mitmachen. Wer hat schon privat 1000 Euro für diese Software über? Oder willst Du, dass die Leute sich die SW illegal besorgen? Wohl kaum. Erstens kann Photoshop CS die ganzen älteren Photoshop formate usw lesen. Zweitens kann man PDFs und Tiffs und einen Haufen andere Formate schließlich auch in anständiger Qualität einbringen.
    Wenn jetzt ein Profi einen Super-Entwurf mit Quark oder Indesign macht und gibt das dir als 1a druckfähiges PDF, willst du es wirklich ablehnen? Seltsam ...

    Wenn Du vom Fach bist (ich übrigens auch), reicht es doch, wenn Du am Ende die Endkontrolle bzgl Farben auflösung etc. vor dem Druck machst. Natürlich musst DU sachen ablehnen können, natürlich müssen die Sachen technisch verwertbar sein. Aber photoshop als Format vorschreiben, ich weiss nicht.... wenn dann PDF als ernsthafter Industrie-Standard, aber das überfordert die Laien genauso.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.