Information ausblenden

Cover Bon Jovi

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von KarJen, 29.01.20.

  1. KarJen

    KarJen Themenersteller

    Registriert seit:
    14.04.15
    Punkte:
    340
    340
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.20
    muffy und Glutamatjunkie bedanken sich.
  2. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    13.969
    13969
    Dänglisch? :oops:
    Am Gesang müsstest du noch etwas feilen, wegen Aussprache. Der Rest ist top!
    Weiter so.
     
    KarJen bedankt sich.
  3. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.535
    5535
    Also die Aussprache ist sogar ziemlich gut für einen Nichtmuttersprachler. Man könnte an den Sounds arbeiten von „back“ (nicht Beck, sondern ein tieferes, leicht zerrendes A) und darauf achten, welche Vokale unbetont sind (t-morrow, statt tuumorrow).

    Der Sound kommt sehr authentisch rüber. Super gemacht. Manchmal könnte etwas mehr Hall da sein. ZB die Stimme wirkt etwas separiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.20
    KarJen und Glutamatjunkie bedanken sich.
  4. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    20.888
    20888
    Irgendwie alles ok, aber Herr Bon Jovi presst deutlich mehr beim Singen. Das würde ich versuchen, anzugehen, wenn es denn authentisch rüberkommen soll.
     
    KarJen bedankt sich.
  5. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.697
    47697
    Musikalisch gut, Gesang etwas sehr luftig. Das müsste mehr brettern, sowohl Performance, aber auch Processing. So Rock Vocals könnten ruhig etwas angezerrt werden, ggf. mit Waves Doubler etwas Modulation beischieben, für mehr Fülle. Gerne einen 1176 mit 10+ dB GR auf die Lead Vocals.

    Wenn Du mir die Vocals schickst, kann ich sie dir mal beispielhaft duch so eine Chain schieben.
     
    KarJen bedankt sich.
  6. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.877
    10877
    Die Stimme klingt zu verhalten, zu lieb, zu sehr nach Bedroomproducing, wo der Rest der Familie nicht gestört werden soll, weil sie wieder mal die Lindenstraße gucken.
    Stellenweise Denglisch, ja. Aber insgesamt Kritik, der man sich annehmen KANN, aber nicht muss, weil das ansonsten schon sehr geil gemacht ist. Schöne Stimme hast du.
     
    KarJen bedankt sich.
  7. Gel Mitglieder 86341

    Gel Mitglieder 86341 Guest

    Punkte:
    0
    Bei 1:05 rum wenn die Toms kommen haste zuviel eingebaut, das viel mir sofort auf.
    Ansonsten Gesanglich irgendwie unterhaltend fast witzig.
    Kannst ja mal versuchen es mit mehr röhre in der Stimme zu singen, wenn das besser wird ok wenn nicht dann lass deine Vox so, da sie wie gesagt einen gewissen Unterhaltungswert mitbringt. .

    Nutze doch das Original um die Verhältnisse und somit den Sound nachzustellen.
     
    KarJen bedankt sich.
  8. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    13.573
    13573
    Finde es soweit auch ganz OK. :)

    @stereolli hat es ansonsten schon sehr gut auf den Punkt gebracht. Deine Stimmte klingt zu verhalten. Bei so´nen Song muss man aus sich raus kommen. Ein wichtiger Punkt dabei ist imho Vibrato. Der Jon setzt es ja bei diesem Song auch nur relativ dezent aber bei den richtigen Tönen ein. Das fehlt bei dir etwas. Ist alles sauber gesungen aber die Emotion und die Lebendigkeit fehlen etwas.
     
    KarJen bedankt sich.
  9. KarJen

    KarJen Themenersteller

    Registriert seit:
    14.04.15
    Punkte:
    340
    340
    Hallo liebe Freunde,
    massiver Dank an alle fürs reinhören und die vielen Hinweise, die ich hier mitnehmen kann!!!
    Ganz großes Kino!!! Dankeschön!!!!

    Unser Sänger ist erst 1Jahr am Start und das war für ihn das erste mal unter "Studiobedingungen" einsingen...
    Soll aber keine Entschuldigung sein, will gerne noch das gewisse etwas aus meinen Produktionen rauskitzeln und
    Ich würde auch gern mal den Main Vocal bearbeitet hier einstellen, wie es @muffy vorgeschlagen hat...
    Ohne Inserts und Sends? Also nur die sauber geschnittene und VariAudio bearbeitete Spur?
    Welche Infos werden dazu noch benötigt außer: Tempo hier 120bpm und Tonart hmoll?
    Meine Signalkette oder nochwas dazu?

    Nochmals Danke!!!
    Musikalische Grüße
    Karsten
     
    muffy bedankt sich.
  10. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.697
    47697
    Das würde mir jedenfalls reichen. Also (getunte) Vocals, nackt. Lead und Backings jeweils separat auf einer Spur. Und für den Kontext wenn möglich das Instrumental ohne jegliche Vox.
     
    KarJen bedankt sich.
  11. KarJen

    KarJen Themenersteller

    Registriert seit:
    14.04.15
    Punkte:
    340
    340
    Backings auch jeweils separat? das waren glaube ich 12 Monospuren...
     
    muffy bedankt sich.
  12. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.697
    47697
    Wenn das nicht zu viel Arbeit macht, super. Sonst reicht es als gebouncte Stereospur.
     
    KarJen bedankt sich.
  13. KarJen

    KarJen Themenersteller

    Registriert seit:
    14.04.15
    Punkte:
    340
    340
    Nee, das Bouncen ist nicht die Arbeit, ich habe da so eher an dich gedacht mit der Arbeit...
    Ich mache mal heute abend alles fertig und schiebe es in die Dropbox?
    Vielen Dank vorab!!!
     
    stereolli, TheTick und muffy bedanken sich.
  14. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    17.915
    17915
    Die großen Schwachstellen sind die Drums und der Lead Gesang. Gesang ist viel zu zahm und die Drums ebenso. Das muss knallen und das tut es noch nicht.
     
    stereolli, KarJen und Sascha Franck bedanken sich.
  15. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    20.888
    20888
    Jo, sehe ich ganz genau so.
     
  16. KarJen

    KarJen Themenersteller

    Registriert seit:
    14.04.15
    Punkte:
    340
    340
    Snare?
    Empfand ich auch so, weiß auch nicht, was ich da noch tun kann...
     
  17. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    17.915
    17915
    Gut Aufnehmen bzw. entsprechende Samples verwenden und gut Abmischen. ;)
    Ein druckvolles Schlagzeug hinzukriegen, ohne auf fertig prozessierte Samples zurückzugreifen, ist nicht sooo einfach, zumal Bon Jovi ja auch immer mit richtig guten Leuten zusammengearbeitet hat.
     
    KarJen bedankt sich.
  18. Decapitator

    Decapitator

    Registriert seit:
    24.01.18
    Punkte:
    2.138
    2138
    joa.. der gesang ist wirklich viel zu „brav“... das muss deutlich „agressiver“ kommen... mehr attitüde, mehr rock‘n‘roll. Noch mal ran, danach hier in die mm stellen das ganze. Hat n paar hier, die das zum knallen bringen. hätte potential.
     
    KarJen bedankt sich.
  19. KarJen

    KarJen Themenersteller

    Registriert seit:
    14.04.15
    Punkte:
    340
    340
    Ja, habe übrigens die Drums programmiert, in stundenlanger Kleinarbeit mit AD Drums 2 Sollten ja gute Samples hinterlegt sein, oder bin ich da völlig daneben?
    Würde das auch gern noch besser und knalliger in den Mix bekommen, weiß jedoch nicht, wo genau ich da noch ansetzen kann.
     
  20. Decapitator

    Decapitator

    Registriert seit:
    24.01.18
    Punkte:
    2.138
    2138
    viel mehr raum... das schlagzeug wirkt viel zu trocken... danach mit dem richtigen attack/release setting aufm drumbus komprimieren. zusätzlich noch bisschen parallel komprimieren die kübel. AD hat eigentlich super samples und gute room sounds.
     
    KarJen bedankt sich.