• Willkommen zurück! Wir haben heute recording.de auf ein neues technisches Level gehoben und auch ein wenig am Aussehen geschraubt. Wir hoffen natürlich, dass es euch gefällt. Feedback und Bugs melden ►

Brian C - Never Let You Go (EDM-Pop Mixing Practice)

  • Ersteller altessockenfach
  • Erstellt am

jet2
jet2
Tonträger
Registriert
07.09.11
Beiträge
8.939
Reaktionen
5.666
Ort
berlin
mir gefällt der mix sehr gut.
mein vorschlag wäre, nochmal eine datei mit -12 LUFS (anstelle -8 LUFS) overall integrated zu erstellen, die nicht so hart limitiert ist
und dann checken, ob sie bei angepasster lautheit beider versionen nicht noch besser klingt, als deine jetzige version.

Danke dir! Der Limiter arbeitet bei meinem Mix nur ca 2-4 db im Chorus, der Mix an sich ist schon sehr laut, ich hab viel mit Saturation, Clipping und Parallelkompression gearbeitet.
Du hast aber Recht mit dem, was du bemängelst. Ich werd die Tage nochmal rangehen, ich möchte noch ein paar Spielereien mit dem Panning im Chorus veranstalten, damit es noch etwas breiter wird. Dann werd ich dem Chorus auch noch etwas mehr Luft geben, damit er einen noch mehr anspringt. :)
hatte mir vor ner weile mal dieses meiner meinung nach sehr empfehlenswerte video reingezogen
und seitdem mein mastering völlig umgestellt.
 
L
lovemakemusic
Ton-Guru
Registriert
06.06.21
Beiträge
89
Reaktionen
50
@jet2 Erstmal danke für das Video. Das ist sehr gut und wird hier hoffentlich einigen die Augen öffnen.

Hier sind einige Mixe, die bis zu -7.7 LUFS-I fahren... Ich habe das mal nachgebaut in meinem Mix ein paar Threads zuvor, um das zu demonstrieren mit zu krasser Laustärke und bin auf -6.8 LUFS-I gekommen. Man hört extrem, wie es zerrt in der FLAC-Datei, die hier im Browser gestreamt wird. Das ist aber niemanden aufgefallen. Keiner hat sich beschwert, dass es zerrt. Fand ich schon seltsam, obwohl es klar zu hören ist.

Der zweite Mix nach meinem lauten Mix funktioniert, ist aber auch extrem auf Anschlag mit seinen rund -9 LUFS-I (sind glaube sogar -8.7). Mehr verkraftet die Nummer nicht und da macht der Limiter auch schon wieder viel zu viel im Refrain.

Bei -11LUFS klingt es bei mir wie folgt:
https://dl.dropbox.com/s/b1173qa4xqvjrlv/Brian CCailFei Hong_LMM_11LUFS.flac?dl=0
Da zuckt der Limiter kaum.
Ich mag die -9 LUFS aber lieber, da mir das Intro da auch noch etwas entgegen strömt :) Das sagt auch das Video: Man muss halt mit den Ohren mastern. Mir reichen in den meisten fällen jedoch normalerweise -10 bis -12 Lufs.
 
E
Eiermann
Holz Ohren
Registriert
29.08.20
Beiträge
1.332
Reaktionen
781
Komisch das die Leute auf einmal mitmachen, ich hatte den Song schon vor einem Monat gepostet.
Liegt wohl an mir :D
Dein Mix ist ganz ordentlich @altessockenfach ich war jetzt kein so großer Fan der pumpenden Flächen darum habe ich den Chorus anders gewichtet aber das ist Ansichtssache und sollte man nicht als Falsch oder Richtig werten.
Gut gemacht.
Eines noch, die Tom stresst etwas, da mal ein klein wenig den Clipper oder Distortion zurücknehmen, sonst wie gesagt prima kann man so lassen.
 
altessockenfach
altessockenfach
Registriert
16.12.12
Beiträge
2.642
Reaktionen
1.961
Eines noch, die Tom stresst etwas, da mal ein klein wenig den Clipper oder Distortion zurücknehmen, sonst wie gesagt prima kann man so lassen.

Danke dir. Die Toms find ich nice so, die gehen in einen Send mit LittleAlterboy, Formant- und Pitchshifting inkl. Zerre. :)
 
E
Eiermann
Holz Ohren
Registriert
29.08.20
Beiträge
1.332
Reaktionen
781
Eines noch, die Tom stresst etwas, da mal ein klein wenig den Clipper oder Distortion zurücknehmen, sonst wie gesagt prima kann man so lassen.

Danke dir. Die Toms find ich nice so, die gehen in einen Send mit LittleAlterboy, Formant- und Pitchshifting inkl. Zerre. :)
Die sind auch gut, kann auch an der Summenbearbeitung oder MP3 Wandlung liegen, oder wie gesagt die Zerre um 3-5 % zurück nehmen.
 
N
NuckChorris
Registriert
26.07.17
Beiträge
918
Reaktionen
541
und die drums auch endlich gefixt

[mp3]101790[/mp3]
 

Anhänge

  • Brian C Cai Fei Hong - Never Let You Go (NuckChorris 3).mp3
    7 MB · Aufrufe: 250
altessockenfach
altessockenfach
Registriert
16.12.12
Beiträge
2.642
Reaktionen
1.961
So, ich habe jetzt auch nochmal nachgebessert, etwas leiser, mehr Dynamik und im Refrain ein paar mehr Stereogimmicks eingebaut.

 
L
lovemakemusic
Ton-Guru
Registriert
06.06.21
Beiträge
89
Reaktionen
50
So, ich habe jetzt auch nochmal nachgebessert, etwas leiser, mehr Dynamik und im Refrain ein paar mehr Stereogimmicks eingebaut.


Hmm. Die ersten 20 Sekunden hatten mich jetzt nicht so eingefangen und nichts spannendes transportiert.

Der Rest ist aber fett. Mann mann mann. Manchmal wünschte ich mir einen Subwoofer herbei... die BD im Ref: Ist das die originale oder eine Neue?
 
altessockenfach
altessockenfach
Registriert
16.12.12
Beiträge
2.642
Reaktionen
1.961
Hmm. Die ersten 20 Sekunden hatten mich jetzt nicht so eingefangen und nichts spannendes transportiert.

Ich trau dem Standardzuhörer noch eine knappe Minute Aufmerksamkeitsspanne zu, bevor er weiterschaltet. :D Ich hab ein Faible für knochentrockene Vocals und den Kontrast nach hinten find ich auch größer dadurch :)

Der Rest ist aber fett. Mann mann mann. Manchmal wünschte ich mir einen Subwoofer herbei... die BD im Ref: Ist das die originale oder eine Neue?

Danke, drückt gut hier :D Spuren sind alle original. Auf der Bassdrum ist auch nichts drauf außer Acustica Pink und True Dynamics Parallelkompression für mehr Punch.
 
whitealbum
whitealbum
Registriert
22.01.06
Beiträge
9.886
Reaktionen
7.718
So, ich habe jetzt auch nochmal nachgebessert, etwas leiser, mehr Dynamik und im Refrain ein paar mehr Stereogimmicks eingebaut.


Gefällt mir besser die V2, das klingt nicht mehr so platt im Bassbereich (wegen zu starker Kompression), und trotzdem drückt es satt und trocken, es schwimmt auch nicht mehr im Bassbereich (zumindestens bei mir, mein Subwoofer hat trotzdem zu tun :D

Du hast ein hervorragendes Bassmanagement im Mix, toll.
Es darf auch bei so einer Nummer ruhig etwas krawalliger sein, dass passt gut.
Top, Justus!
 
whitealbum
whitealbum
Registriert
22.01.06
Beiträge
9.886
Reaktionen
7.718
@altessockenfach
Noch ne Plug-Nerdfrage:
Welchen True Dynamics haste genommen, P4-A oder LA-1B (oder gar 26W)?
 
N
NuckChorris
Registriert
26.07.17
Beiträge
918
Reaktionen
541

der drop hört sich für mich einfach aufregender an. und ja, selbst wenn ich loudness matche und mir die kompression wegdenke - soeben noch einmal getan - hat deine v1 was, das die v2 nicht hat. da sitzen einfach die druckpunkte noch am ehesten dort, wo ich sie bei so einer art von musik erwarte. keine frage, deine v2 hat auch ihre vorzüge. durch das mehr an dynamik hat man natürlich gleich ne andere punchiness. dafür fehlt halt die kompaktheit. nur meine 2cents...
 
altessockenfach
altessockenfach
Registriert
16.12.12
Beiträge
2.642
Reaktionen
1.961
Welchen True Dynamics haste genommen, P4-A oder LA-1B (oder gar 26W)?

Unterschiedlich. Für alles, was ordentlich Bums braucht und mehr HiFi klingen soll den La1-B, für mehr Vibe den P41-A. Den 26-W benutz ich selten. Aufm Masterbus ist auch der La-1B parallel.
 
Eiskaiser
Eiskaiser
Vergeiger
Registriert
12.12.19
Beiträge
17
Reaktionen
15
Quick&dirty, wollte DDMF Magic Deatheye testen...
 

Anhänge

  • BR_EDM.mp3
    7 MB · Aufrufe: 11

Ähnliche Themen

BLUE-S-MAN
Antworten
7
Aufrufe
400
Chris41
C
Synophon
Antworten
646
Aufrufe
29K
SOS
SOS
SilentWarrior
  • Angeheftet
3 4 5
Antworten
81
Aufrufe
7K
Rocky Balboa
R
moonbooter
  • Artikel
Testberichte Test: Behringer K-2
Antworten
2
Aufrufe
4
bernybutterfly
bernybutterfly
Synophon
Antworten
463
Aufrufe
22K
Entone
Entone
 

Aktuelle Beiträge


Beliebte Themen

Songvoting – neuester Titel

Oben