Information ausblenden

Anschlussprob. zwischen interface mic und ext. strom

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von rinderhaxe, 28.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. rinderhaxe

    rinderhaxe Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.08
    Punkte:
    30
    30
    Hallo liebe leute,

    ich habe wie hier vorgeschlagen bekommen ein Alesis iO|2 gekauft.

    Ich habe auch das THE T.BONE SCT-700 mit externer stromversorgung http://www.thomann.de/de/the_tbone_sct700_roehrenmikrofon.htm
    Vom Mic in die Ext. Strom. geht es mit 7pin xlr und von der ext. strom. mit 3 pin in das Alesis?? ist das so korrekt ??
    aber dan stellt sich die frage brauch ich noch die 48+ phantomspeisung oder brauch ich die nicht ? weil das mic direkt an das intercae kann ich ja durch die problematik mit den pins nicht anschliesen, da alesis 3 pin und das mic 7pins hat.
    ich befürchte aber das wenn ich die ext. strom. anschliese und dann in alesis das da irgendwas durchknallt oder was weiss ich passiert und das gerät kaputt geht.

    Bitte um aufklärung
    vielen lieben dank eure rinderhaxe ;)
     
    rinderhaxe, 28.09.08
    #1
  2. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    ja

    brauchst du nicht, die externe stromversorgung speist das mikrofon.

    nö - genauso gehörts. mikro in stromversorgung und von dort ins interface. sollte aber genauso auch im handbuch bzw. beiblatt stehen.

    lg
    flox
     
    floxe, 28.09.08
    #2
  3. rinderhaxe

    rinderhaxe Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.08
    Punkte:
    30
    30
    alles klar dankeschön könnte dich "knutschen" <----- Ironie du weisst schon ;)
    tja wir sind schon n geiler verein hier ;)
    danke nochmal !!!!!
    eure rinderhaxe
     
    rinderhaxe, 29.09.08
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.