Information ausblenden

Am 09.März kommt was Neues....ich tippe auf Studio One 5.5

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von NorthernDecay, 05.03.21.

  1. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    90.122
    90122
    Die Software wird doch in Deutschland gebaut - kannste doch beim Meetup persönlich anbringen :)

    Du willst also, dass wenn du einen Loop slicest und in den Impact XT ziehst, einen Instrumentenpart bekommen, der dir die Slices so spielt, wie vorher dein Loop war? Guter Request... habe ich mich auch schon öfter mit beschäftigt. Wenn du am Grid teilst, ist es easy. Wenn du die Slices erkennen lässt, ist es nicht so einfach, das stimmt. Wie erstellst du deine Slices, bevor du in den Impact ziehst?
     
    Can, 08.03.21
    #61
  2. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    46.511
    46511
    ja, dann update doch einfach nicht mehr. :) spart man parallel auch viel Geld.
    Und wegen neue bessere Effekte und Synths gibt es ja vielfältige Dritthersteller.
    Nun, es ist doch zwangsläufig so, dass mit jedem Update bei jedem Hersteller neue Dinge hinzukommen.
    Ich sag ja immer: lieber zu viele Features als zu wenig! Auch wenn ich eines davon vielleicht nur zwei Mal im Jahr benötige. :)
    Ob mir hier Leute zustimmen? man weiss es nicht.
     
    rkdk, 08.03.21
    #62
  3. HeavyBeats

    HeavyBeats

    Registriert seit:
    02.01.06
    Punkte:
    471
    471
    Ich muss tatsächlich gestehen, mich hat das fehlen dieser Funktion so genervt hat, dass ich auf ein externes Tool zugreife.

    https://www.newsonicarts.com/html/vice.php

    In Grunde genommen ist das ja schon da, muss nur ausgebaut werden.

    1.png
     
    HeavyBeats, 08.03.21
    #63
  4. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    6.729
    6729
    Das ist halt alles nicht mein Punkt. Und dauerhaft kein Update zu machen, ist da auch keine Lösung.
     
    moon-dog, 08.03.21
    #64
  5. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    90.122
    90122
    Die meisten User geben halt eher ungerne Geld aus für Updates, bei dem man vorhandene Features wieder ausbaut anstatt gewünschte neue Features einzubauen :)

    Vielen sind zum Beispiel viele und gute mitgelieferte Instrumente und Effekte sehr wichtig. Anderen vielen ist das komplett egal, sie benutzen eh 3rd-Party-Plug-Ins. Noch andere wollen am liebsten, dass die Plug-Ins ausgebaut werden, weil sie angeblich unnötig Ressourcen in Anspruch nehmen. Und noch andere benutzen einfach das, was da ist, anstatt das alles in Frage zu stellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.21
    Can, 08.03.21
    #65
    moon-dog bedankt sich.
  6. Norro

    Norro Außensaiter

    Registriert seit:
    15.07.11
    Punkte:
    2.264
    2264
    Na ja, an überladenen DAW´s sind wir User letztendlich selbst schuld. Jeder will seine Wünsche und vermeintlichen Verbesserungen umgesetzt sehen. Das ist Fluch und Segen für User und eine Herausforderung für das Entwicklerteam. Mit der Folge einer scheinbar nicht enden wollenden Spirale von geliebten oder gehassten Neuerungen.
     
    Norro, 08.03.21
    #66
    rkdk und moon-dog bedanken sich.
  7. Norro

    Norro Außensaiter

    Registriert seit:
    15.07.11
    Punkte:
    2.264
    2264
    Na was dann wohl los wäre wenn man Features wieder ausbaut.
     
    Norro, 08.03.21
    #67
  8. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    6.729
    6729
    Ist vermutlich so, ja.

    edit: ach so, du hast "wieder ausbauen" geschrieben. Hatte "weiter ausbauen" im Sinne von z.B. Effekte verbessern gelesen... .;)

    @Norro

    Scheint mir der Punkt zu sein. Für mich persönlich halt ein wenig Schade.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.21
    moon-dog, 08.03.21
    #68
  9. NorthernDecay

    NorthernDecay Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    7.505
    7505
    Ich kann nicht einfach nicht updaten, dann heisst es irgendwann:"Windows xy wird nicht mehr unterstützt!"!
    Nein, ich will nicht einfach mehr Features, ich will sinnvolle Features!
    Es kann mir doch keiner erzählen, das die bei Presonus Hamburg nicht genau wissen warum so viele CubaseUser rübergewandert sind, und jetzt machen sie den selben Fehler!?
    Ich glaube:
    Neulinge suchen eine einfache DAW, Älter suchen eine einfache DAW, der Rest hat so wieso wenigstens 2 DAWs!
     
    NorthernDecay, 08.03.21
    #69
  10. R-Kelly

    R-Kelly

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    5.190
    5190
    Schade ich hätte beim nächsten Update sehr auf nativen Apple M1 Support gehofft. Automatische Plugin Sortierung nach Hersteller und Kategorien wäre auch noch sehr nett gewesen. Und die Events auf den unterspuren der take Layer Ebenen anfassbar zu machen darauf warte ich schon seit Jahren!
     
    R-Kelly, 08.03.21
    #70
    BrayZ bedankt sich.
  11. BrayZ

    BrayZ Produzent

    Registriert seit:
    25.06.14
    Punkte:
    1.062
    1062
    Dito!
     
    BrayZ, 08.03.21
    #71
    R-Kelly bedankt sich.
  12. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    46.511
    46511
    Schön und gut, aber repräsentierst du denn die Masse aller S1 Nutzer? Warum immer so negativ, Northern. Freu dich doch, dass es weiter geht!

    Na ja. Wenn jetzt demnächst der Dongle bei Cubase weg kommt, werden viele wieder dahin zurück gehen. Zumal etliche Features, die S1 einst damals mal auszeichnete, nun auch in Cubase eingebaut worden sind, also viel mehr drag/drop, Bezier Curves, Bildchen im Browser, Effekte auf Events uvam. Kennst du ja eh.
    Daher denke ich, es hält sich mehr oder minder bei diesen daws in der Waage.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.21
    rkdk, 08.03.21
    #72
  13. Vast

    Vast Tonmensch

    Registriert seit:
    22.05.15
    Punkte:
    2.343
    2343
    Den M1 Support von Apple selbst gibt es erst seit Oktober 2020. Das sofort neue Hardware unterstützt werden kann bei einer DAW die mehrere Betriebssysteme unterstützt ist infolge notwendiger Testprozesse sicher nicht so einfach. Wird schon noch kommen demnächst denke ich. Bei Cubase ist auch erst das neuste Update 11.0.10 vom Februar in der Lage https://forums.steinberg.net/t/cuba...ilicon-m1-in-rosetta-2-mode-feedback/692469/7

    Meiner Meinung sind Apple Nutzer halt etwas verwöhnt und wollen am liebsten gleich das eine KI alle Arbeit von selbst erledigt o_O
    Neues Betriebssystem und neuer Prozessor, sowas ist schon eine grosse Nummer für Software Produzenten von solch komplexen Programmen wie eine DAW.
     
    Vast, 08.03.21
    #73
    BrayZ, Norro und rkdk bedanken sich.
  14. Navar

    Navar

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    2.060
    2060
    Das ist in der Softwareentwicklung wirklich schade, es lässt sich schwer kommunizieren, dass Entwicklung und Wartung kostenitensiv sind. Natürlich erwartet der User ein fehlerfreies Produkt, aber Software ohne Bugs gibt es halt nicht, das ist die Natur der Sache. Und Weiterentwicklung kostet Arbeitszeit und Geld. Sobald man aber mehr Geld für kleinteiligere Entwicklungszyklen nehmen würde, läuft man Gefahr Nutzer zu verlieren. Lustig wäre ein "Feature Crowdfunding" :D

    Warum? Die letzte 4er S1 Version unter Win7 läuft doch super, die hab ich immer noch auf meinem Rechner im Recording Raum, es ist ja nicht so, dass die irgendwann aufhört zu funktionieren. Und den Schritt den Support und die Weiterentwicklung für ältere Betriebssysteme einzustellen muss man irgendwann gehen, die Kosten dafür holt man einfach nicht mehr rein, bzw. gehen dann zu Lasten der restlichen Entwicklung. Im Gegensatz zu anderen Herstellern war das ja sogar vorher angekündigt, ob man das jetzt von der Kundenkommunikation nicht besser zu einem Major Update macht kann man vielleicht diskutieren. In dem Fall haben sie es glaube ich irgendwie mit dem offziellen Support Stop von Win7 mitgemacht, aber da kann ich auch total falsch liegen, hab das nicht mehr im Kopf.
     
    Navar, 08.03.21
    #74
  15. R-Kelly

    R-Kelly

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    5.190
    5190
    Also ich weiß ja nicht welche komischen Apple User du so kennst aber mit mir hat das ja nicht viel zu tun! Ich bin immer noch aufn nen ollen .Mac Pro von 2009 unterwegs. Neuer Mac ist also demnächst mal überfällig. Deswegen wär es schon schön wenn gewisse Hersteller endlich mal in die Pötte kommen. Schließlich haben es ja schon einige vorgemacht, dass man den M1 Support auch zeitnah anbieten kann...
     
    R-Kelly, 08.03.21
    #75
  16. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    9.821
    9821
    jep, da kann ich dir nur zustimmen!

    Für mich ist das Thema Workflow immens wichtig, wenn nicht sogar das Wichtigste. Habe mich im letzten Jahr auch noch mal an Logic versucht (kannte die DAW schon aus meinen musikalischen Aktivitäten in den 90ern und Anfang 2000. Alles viel umständlicher als in S1, daher habe ich den Schritt zu S1 gemacht.

    Am Ende ist das wahrscheinlich einer der Gründe, warum ich die neuen Features auch verhältnismäßig wenig nutze, weil ich mit dem eingeübten Workflow eigentlich alles sehr schnell be- und erarbeiten kann.
     
    pitto, 08.03.21
    #76
    Vast und NorthernDecay bedanken sich.
  17. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    7.237
    7237
    Ob nun Workflow, ShowPage, Content, FX. Wie Can schon sagte, legt eben halt jeder seine eigene Gewichtung fest und was nützlich/sinnvoll ist, liegt auch nur unterm Brennglas jedes einzelnen.

    Ich fand (derzeit ruht mein Sphere) die ShowPage zum „Daddeln“ ganz praktisch, teilweise sogar praktischer als MainStage, dem Mac-Programm.
    Einen Loopstarter/ClipLauncher fände ich auch in manchen Situationen hilfreich. Mein Ableton ruht, Bitwig aus einigen anderen Gründen auch.

    Ich beobachte S1 weiter, drei, vier Dinge fehlen mir bzw. hätte ich anders gelöst, aber das ist ein anderes Thema.
     
    NurEinPing, 08.03.21
    #77
  18. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    90.122
    90122
    Andersherum: Studio One 5 läuft nicht mehr unter Windows 7, aber Studio One 4.6 sollte problemlos auf aktuellen Windows 10-Systemen laufen, falls Microsoft nicht massiv alles umkrempelt macht mit neuen Updates (wofür aber eher Apple bekannt ist).
     
    Can, 08.03.21
    #78
  19. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    90.122
    90122
    Was ist denn deine aktuelle Top3-Wunschliste? Und jetzt sag nix mit Bussen und Chaos im Mixer :nudelholz:
     
    Can, 08.03.21
    #79
  20. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    6.729
    6729
    Ich bin noch auf der letzten 3er Version von S1. Und die läuft unter Win 10 64bit (aktueller Stand) ohne jede Probleme. Sollte für jede spätere Version von S1 ebenso gelten... .
     
    moon-dog, 08.03.21
    #80