Information ausblenden

Alles Verarsche?

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von BodoH, 17.04.21.

  1. engineer

    engineer Ton-Guru

    Registriert seit:
    04.12.04
    Punkte:
    712
    712
    "EQ features pristine digital curves, plus circuit models of vintage EQs"

    Nunja, das bietet ja eine Menge Raum fürs Austoben. Gerade das Nachbilden von elektronischen Schaltungen ist ein weiteres Feld. Will man einen Transistor wirklich korrekt nachbilden, mit allen Gleichungen, die wir heute dafür haben, ist das selbst bei statischen Parametern nicht möglich, das in Echtzeit zu rechnen. Wir reden da weniger als 100 Punkten einer Kurve pro Sekunde, d.h. das reicht für Frequenzen im einstelligen Bereich :) Will man nun noch eine komplette Schaltung in Echtzeit berechnen, versagen unsere heutigen Prozessoren!

    Alle Modelle die in Echtzeit rechnen, arbeiten mit extremen Vereinfachungen z.B. Ebers-Moll oder Gummel-Poon (das ich verwende, um z.B. das Moog-Filter zu simulieren). Damit ist man schon mal von der Realität weg.

    Es ist also eine reine Geschmacksfrage, wie viele Schaltung da wie genau nachgebildet wird und wie echt das wird. Auffällig ist jedenfalls, wenn da komplette analoge Equalizer nachgebildet werden und obendrein noch Rechenzeit gespart wird, dass die DAW auch noch andere Sachen machen kann.

    Wer sich dafür interessiert, wie weit man mit welchem System kommen kann:
    https://www.mikrocontroller.net/articles/Modellierung_analoger_Schaltungen
     
    engineer, 03.06.21
    Graham bedankt sich.