48V verursacht Knackser

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von rockhead, 11.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. rockhead

    rockhead Themenersteller

    Registriert seit:
    26.04.05
    Punkte:
    135
    135
    Hello

    Hatte neulich ein ganz verrüktes Problem.

    Habe ein Grenzflächenmik (BEYERDYNAMIC MPC65VC-SW) auf meinen Mixer (Roland VM 7200) angeschlossen.
    48V rein und siehe da!!! regelmässig so alle 5-6 min kommt so ein heimtükisches Knacksen da raus. Test: ich habe danach versucht mit anderen Kondensermics aufzunehmen = selbes Problem.

    Nun habe ich bei den Aufnahmen festgestellt das in Cubase sx3 die Knackser immer an den selben Stellen im Projekt auftreten.
    Fazit:
    Nur Mixer und Mic = Knackt es alle 5-6 min.
    Mic, Mixer, RME 9652, Cubase = Knackt es innerhalb von einem Projekt immer am selben Ort (von Projekt zu Projekt jedoch an unterschiedlichen Stellen)

    :| :| :| :| :|

    da soll noch einer verstehen

    ich vermute das die Phantomspeisung bei meinem Mixer nicht mehr so richtig läuft, muss das heute abend gleich testen.

    rockhead
     
  2. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    16.953
    16953
    Kling irgendwie unwahrscheinlich das die Phantomspeisung das auslösen sollte.
    Wenn du mit Kondesato-Micros gearbeitet hast, wirst du ja die Phantomspannung weggeschaltet haben (? ) und dann kann diese das Knacksen gar nicht auslösen.

    Kannst du auch ohne Mixer aufnehmen (CD Player etc) ? Dann könntest den Mixer schon ausschließen.

    Ich hatte bei einem Preamp mal so unerklärliche Knackser (alle 1-2 minuten).Das lag an unterschiedlichen Sampelrates der dig. Aus/Eingänge beim Preamp bzw. der Soundkarte .

    Grüße
     
  3. rockhead

    rockhead Themenersteller

    Registriert seit:
    26.04.05
    Punkte:
    135
    135
    Danke für die Antwort

    Also genau für die Kondensatormics brauchts ja die Phantomspeisung

    Beim Mixerinput sehe ich ja den Ausschlag bei jedem Knackser, auch wenn der PC gar nicht läuft.
    Heisst:
    PC läuft nicht = alle 5-6min ein Knackser im Mischer am Micinput.
    PC läuft = bei einem Cubase Projekt treten die Knackser dann jeweils immer bei z.B. 0.36min auf. diese Knackser sind aber am Mixerinput auch zu sehen :| :| :| :|

    hoffe konnte das so verdeutlichen

    werde heute Abend nochmals ein bischen Testen und dann morgen wieder berichten

    so long rockhead
     
  4. coldplanet

    coldplanet

    Registriert seit:
    06.06.05
    Punkte:
    593
    593
    kenne das knacken bei 48v immer bei ein und ausschalten.
    scheint wirklich was mit dem mixer nicht zu stimmen.
    probier mal einen anderen
     
  5. tagwohl2

    tagwohl2

    Registriert seit:
    30.03.05
    Punkte:
    29.955
    29955
    ich hätte noch eine phantomspeisung zu verkaufen.. 6 rein, 6 raus..:)
     
  6. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    16.953
    16953
    Natürlich, hab das verdreht, meinte dynamische Mics, sorry .

    Also ohne das am Mixer Phantomspeisung benötigt wird.

    Wenns dann nicht mehr knackst ists eindeutig die Phantomspannung.


    Grüße
     
  7. rockhead

    rockhead Themenersteller

    Registriert seit:
    26.04.05
    Punkte:
    135
    135
    O.K. des Rätsels Lösung :)

    Ich hatte mein ganzes VM 2000 System und den PC an einem UPS 800 Backup Modul angehängt. Nun habe ich das VM 7200 System dort abgehängt und voila, die Knackser sind weg :D :D :D
    Bleibt eben nur der PC da drauf, das reicht ja eigentlich auch.

    Danke für die Antworten

    so long
    rockhead
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.