Information ausblenden

30,00 Euro Interface

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von _Diel_, 23.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. tut_nix

    tut_nix

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    421
    421
    reicht der strom über usb überhaupt für die phantomspeisung?
     
    tut_nix, 23.11.08
    #21
  2. MO6MAN

    MO6MAN

    Registriert seit:
    02.09.08
    Punkte:
    508
    508
    @ diel wir haben ja auch über support gesprochen und den hast du bei tho***n ,wenn was mit dem ding nicht stimmt.
    natürlich ist es auch nichts gutes da her den art tube usb.
     
    MO6MAN, 23.11.08
    #22
  3. videotape

    videotape

    Registriert seit:
    13.07.08
    Punkte:
    158
    158
    Das ist kein Problem!

    Aber es gibt nunmal preisliche Grenzen, die Qualität unmöglich machen. Man kann keinen Kühlschrank für 10€ bauen; und man kann kein Auto für 100€ herstellen, das geht einfach nicht. Und deswegen ist es nicht allzu verwegen, ein 30€-Noname-Interface ohne nähere Begutachtung abzuhaken. Möglicherweise kommt ein Signal raus, aber Treiber, Signalqualität usw. usf. lassen unter Garantie zu wünschen übrig.

    Ich hatte vor einigen Wochen eine Geige in der Hand, die Teil eines dieser Einsteigerpakete für 80€ war... und ich habe ein bisschen geweint, um ganz ehrlich zu sein. Es ist einfach nicht möglich, für beliebig niedrige Preise akzeptable Geräte zu produzieren. Ich lasse mich gerne auf 500€-Einsteigergeigen ein; die sind Müll, aber funktionierender Müll. Und Audiointerfaces fangen eben bei ungefähr 80-100€ an, zu funktionieren. So einfach ist das.
     
    videotape, 23.11.08
    #23
  4. mad

    mad

    Registriert seit:
    12.08.03
    Punkte:
    38.574
    38574
    Unabhängig davon, ob das nun ein gutes Dings ist oder nicht: Mit ASIO4all kann man zB das USB-Interface als Eingang anmelden und als Ausgang zB die Onboard-Soundkarte. Overdubbing ist so möglich.
     
    mad, 23.11.08
    #24
  5. FreezProductions

    FreezProductions

    Registriert seit:
    22.06.08
    Punkte:
    763
    763
    Das kommt drauf an, wie günstig es ist.
    Wenn die Materialkosten (ohne Arbeitszeit(!!)) für ein halbwegs anständiges Gerät weit über dem Verkaufspreis liegen, dann können keine Materialien verwendet worden sein, die ein halbwegs anständiges Ergebnis bringen.
    Logisch oder?
    Gehen wir also die Kosten durch:

    - Zuallererst braucht das Ding mal nen Preamp für das Mikro. Minderqualitative sind auf einem einzigen (kleinen, rauschenden und übersprechenden) Chip untergebracht. Wenns ankzeptabel sein soll, muss es zumindest teilweise diskret oder ein gut dimensionierter Chip sein.
    => mit Massenrabatt ~4€/Preamp

    - Als nächste brauchen wir einen DC-Wandler, der die 5V USB-Versorgungsspannung in 48V Phantomspeisung wandelt. Die gibt es fertig als Chip, der aufgrund seiner eigenen Herstellungskosten nicht weniger als 2€ kosten kann.
    => mit Massenrabatt ~2€/Speisung

    - So nun der Analog/Digital-Wandler. Hier gibt es nur wenige und kaum einen (wenig rauschenden) unter 15€ - und du hast noch nix besonders Gutes.
    => mit Massenrabatt ~13€/Wandler

    - Jetzt kommen noch Controller, Platine, Gehäuse und Anschlüsse dazu.
    => mit Massenrabatt ~20€/Rest.

    Das macht also insgesamt ~39€. Dazu kommen noch Arbeitskosten, Pauschalabnutzung der Maschinen, kosten für Treiberentwicklung, Verpackung, Steuer und am Ende will der Hersteller/Verkäufer auch noch was dran verdienen.

    Sagen wir also, dass, wenns akzeptabel sein soll, mindestens 80€ draugehen müssen.
     
    FreezProductions, 23.11.08
    #25
  6. _Diel_

    _Diel_ Themenersteller

    Registriert seit:
    09.07.08
    Punkte:
    1.626
    1626
    _Diel_, 23.11.08
    #26
  7. videotape

    videotape

    Registriert seit:
    13.07.08
    Punkte:
    158
    158
    Nein!
     
    videotape, 23.11.08
    #27
  8. sbv0001

    sbv0001 Gesperrter User

    Registriert seit:
    08.04.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    >> jetzt wunderts mich das es nur 10 Euro teurer ist , aber anscheinend besser sein soll ?!

    Wers glaubt?!?

    Wenn man dann genau hingicken koennte, wuerde sich moeglicherweise herausstellen, dass zumindest die Elektronik i China vom gleichen Fertigungsband laeuft und nur das Gehaeuse den "qualitativen" Unterschied macht.... :))

    Und was die Gehaeuse angeht:
    Ob das nun ein abgesaegtes Vierkantrohr, ein abgesaegtes Rundrohr wie beim T-Bone oder ein abgesaegtes Teil aus nem stranggepressten Aluminiumprofil ist, wie man sie haufenweise in der Elektronik findet, ist doch vollkommen wurscht.
    Hauptsache ist doch, dass die Box was aushaelt - und da ist mir ein "billiges" abgesaegtes Vierkantrohr allemal lieber als sone aus Recycle-Plastik gespritzte Tupperbox.

    Zur Qualitaet der Elektronik laesst das Vierkantrohr jedenfalls mal kaum ne Aussage zu... ;)
     
    sbv0001, 25.11.08
    #28
  9. Cablebob

    Cablebob

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    4.034
    4034
    Hat doch nichmal n Ausgang
    kannste dir gleich n USB-Mikrofon holen.

    edit: Ein paar posts weiter oben hat mad meine Aussage
    überflüssig gemacht. Danke, mad :p
     
    Cablebob, 25.11.08
    #29
  10. _Diel_

    _Diel_ Themenersteller

    Registriert seit:
    09.07.08
    Punkte:
    1.626
    1626
    Kann sein das ich mit dem Thema langsam nerve, aber habe echt nicht das Geld für ein Tascam US 122.
    Kann maximal so 80 Euro ausgeben & da schmerzt es echt schon.
    Habe hier einen Link , mit ganz vielen Interfaces in meiner Preisliga, wäre da irgendetwas brauchbares dabei ?
    Brauche ein XLR Eingang, für mein Mikro & wie ich gehört habe auch einen Ausgang.

    http://instrumente.shop.ebay.de/ite...=p3286.c0.m282&_mPrRngCbx=1&_udlo=50&_udhi=80

    Gruß
     
    _Diel_, 26.11.08
    #30
  11. sbv0001

    sbv0001 Gesperrter User

    Registriert seit:
    08.04.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    1) Da behauptet wird, dass ein ordentliches Interface so 80 bis 100 Euro kostet, weil drunter nicht produziert werden kann:

    Das kleine Vierkantrohr-Teil wird normalerweise so zwischen 55,- und 80,- Euro angeboten. Womit wir gefaehrlich nahe an der Grenze sind, ab der ein "Interface zu funktionieren anfaengt"!

    2) Die Berechnung weiter oben, nach der ein Interface nur zu so und solchen Preisen produziert werden kann, ist einfach mal Muell, haltlos und unbegruendbar.
    Die Zahlen sind m. A. an den Haaren herbeigezogen und haben keinen Bezug zur Realitaet.
    Aber das schlagende Argument ist:
    Zu welchen Kosten ein chinesischer Hersteller eine funktionierende Kombination aus Vorverstaerker, A/D-Wandler, Phantomspeisung und einem Stueck abgesaegten Vierkantrohr herstellen kann, weiss hier keiner. Dass sie es wesentlich billiger koennen als die meisten anzunehmen gewillt sind, kann man in jedem Shop sehen, der irgendwas mit Elektronik zu tun hat.

    Mein Tip: Kauf das Ding und probier es aus. Und wenn es Dir nicht gefaellt, dass verscerbelst Du es wieder bei ebay..... ;)

    Micha
     
    sbv0001, 26.11.08
    #31
  12. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Es gibt Leute, die sollten lieber noch ne Weile auf der Dummenschule verbringen...aber echt...

    Mensch...wenn du denkst, das Teil ist, was...dann greif zu....aber lieg hier gottverdammichnocheinmal keinem auf den Ohren....ach ne..sind ja Augen...

    Zur Not greif zu so nem Alesis Teil...zickige Treiber, aber immerhin...mensch, dann futter halt ne Woche nur Toastbrot und Ketchup....

    Wie willst du Mucker sein, wenn du das Opfer nciht bringen kannst?
     
    Insane, 26.11.08
    #32
  13. _Diel_

    _Diel_ Themenersteller

    Registriert seit:
    09.07.08
    Punkte:
    1.626
    1626
    Wer redet denn von dem Metallteil für 30 Euro ?
    Die Preisspanne ist doch deutlich höher.
    Außerdem sind unter diesen Geräten auch Markengeräten .

    Ich futter mein ganzes Leben lang Toastbrot und Ketchup, also von daher.
     
    _Diel_, 26.11.08
    #33
  14. videotape

    videotape

    Registriert seit:
    13.07.08
    Punkte:
    158
    158
    Die tatsächliche Preisspanne ist nicht wirklich höher; aber das stört hier nicht unbedingt. Für 80€ bekommt man auf dem Gebrauchtmarkt Sachen aus dem US122-Bereich, wenn man Geduld und Geschick beweist... ansonsten leg noch 20€ drauf und hol dir ein beliebiges Plastikding. Lexicon, Line6, M-Audio, einerlei.
     
    videotape, 26.11.08
    #34
  15. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    ... kann auch nicht produziert werden. Es bezog sich auf die Aussage eines "ORDENTLICHES" Interfaces! Was da drinne stekt weiß niemand, bevor er nicht reingeschaut hat.

    ... niemand hier hat Einblich in die Produktionspreise einer chinesischen Factory. Für so einen USB Preamp wird eine Factory aber nicht mehr als 5 Euro zahlen. Der eigentliche Gewinn bleibt hier in Deutschland... beim Logistikunternehmen, beim Zoll, beim Finanzamt, beim Vertrieb, beim Händler.
    I.d.R. gibt es bei solchen Produkten keine Preisbindung, und der Händler kann selber entscheiden, für welchen Preis er es verkauft. Der UVP ist nur Augenwischerei!

    .. ja, richtig, siehe oben.

    ... mein Tip: Wer was anständiges sucht soll die Finger von lassen. Für absolute Einsteiger, Podcast oder telefonie ist das sicher lustig und preiswert, aber ein vernünftiger Recording Preamp mit Audio Interface kostet nunmal ab 80Euro.
    Man darf sich einfach nichts vormachen, das etwas, das so billig ist, auch einen guten Klang liefert. Es ist einfach nicht und nie der Fall.
     
    popsta, 27.11.08
    #35
  16. _Diel_

    _Diel_ Themenersteller

    Registriert seit:
    09.07.08
    Punkte:
    1.626
    1626
    Wen es interesierrt, habe mich jetzt für ein Tascam US 122 L entschieden, gebraucht für 80 €, mit Garantie bis Mitte 2009, echtes Schnäppchen.


    Gruß
     
    _Diel_, 08.12.08
    #36
  17. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    10 euro aka ca 33%
     
    jamincurl, 08.12.08
    #37
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.