Information ausblenden

Win 10 - Bootet nicht mehr - Festplatten in Bios nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Windows und Musik" wurde erstellt von Loftone, 05.07.20.

  1. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    4.138
    4138
    Gar nicht, weils wie gesagt noch nie nötig war :)
     
    alex-reed, 09.07.20
    #61
  2. TomSofa

    TomSofa

    Registriert seit:
    03.10.09
    Punkte:
    2.116
    2116
    Oh du, das würde ich mal durchexerzieren, bei mir war das z. B. hinsichtlich der Schnelligkeit sehr aufschlussreich. Und ich habe zuerst ein altes Backup erwischt. Resümee: Bezeichnung ändern
     
    TomSofa, 09.07.20
    #62
  3. Gel Mitglieder 13896

    Gel Mitglieder 13896 Guest

    Punkte:
    0
    ich frag mich immer wer bei Google die Millionen von Nutzer Daten eigentlich auswerten will. Viel Spaß dabei wenn die meine Projekte anhören wollen :rolleyes:
    Ich zahle 2,99 im Monat für 2 TB Cloud. Da habe ich die Bewegungsdaten von 3 Rechner und alle Bilder von 2 Handy und 2 Tablets gesichert und habe immer noch 30% frei. Finde ich einen fairen Preis dafür.
     
    Gel Mitglieder 13896, 10.07.20
    #63
  4. Loftone

    Loftone Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    13.734
    13734
    Rechner läuft wieder nachdem die Memory PC Jungs mir ne neue Festplatte mit Betriebssystem geschickt haben.
    Nun heißt es munter Progs installieren und ab morgen kanns weiter gehen.
    Danach wird die Prog-Platte gespiegelt für den nächsten Tag X.
    Nach langem hin und her habe ich mich für die ständig wechselnden Daten für ne HDD anstatt SSD entschieden.

    Nun wird die Progplatte mit Progs gefüllt, soll ich da auch die Libraries von Kontakt, Softsynths und Co packen oder besser nicht ?
     
    Loftone, 10.07.20
    #64
  5. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    4.138
    4138
    Du machst nicht wirklich nen riesen Schritt zurück... :D
     
    alex-reed, 10.07.20
    #65
    Gel Mitglieder 13896 bedankt sich.
  6. Loftone

    Loftone Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    13.734
    13734
    Mag sein. SSD soll wohl nicht der Knaller sein zum Thema Langlebigkeit und ständigen überschreiben.
    Ich hatte in all den Jahren immerwieder PC-Kummer gehabt, aber niemals könnte ich die Daten einer Platte vollumfänglich als verloren sehen (Obwohl das letzte Wort ist noch nicht gesprochen, hab die einem User hier geschickt) Immer wieder ist es meinem damaligen PC-Notartzt gelungen Daten zu retten. Somit scheut das gebrannte Kind das Feuer.

    Die Ersatzplatte die ich bekommen habe ist wieder ne SSD, was Sinn macht wegen Betriebssystem und Prog.
    Jetzt muß ich nur noch wissen, ob es sinnvoll ist, da auch die Lirbaries zu packen. Ich sag nein, weil grad bei Kontakt die sich ändern aber bei den Softsynths nicht. Wäre super da mal ne Meinung zu bekommen
     
    Loftone, 10.07.20
    #66
  7. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.538
    4538
    Eine unsinnigere Entscheidung konnte man nicht treffen.
     
    zille1976, 10.07.20
    #67
    richie bedankt sich.
  8. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.538
    4538
    Ein Gerücht aus den ersten Tagen, welches die Platzhirsche der HDD Hersteller in den Raum geworfen haben, weil sie Angst hatten, die Speicherhersteller klauen ihre Marktanteile.

    Dieses Märchen von der fehlenden Langlebigkeit wurde in zig Tests wiederlegt.
     
    zille1976, 10.07.20
    #68
  9. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    4.054
    4054
    genau die IOPS bei den Samsung Pro SSDs waren damals schon Bombe, sogar besser als jetzt


    Edit: 15 Jahre Garantie, damit wurde das Märchen vergewaltigt würde ich sagen
    oder waren es doch 10
     
    Rec0rder, 10.07.20
    #69
  10. CFR

    CFR

    Registriert seit:
    07.03.06
    Punkte:
    4.623
    4623
    Würde ich nicht machen. Bei mir wird strikt zwischen Betriebssystem/Programme und Libraries/andere Daten getrennt.
    Hol dir ne SSD. Vergiss die HDD!
     
    CFR, 10.07.20
    #70
  11. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    4.138
    4138
    Wer hat dir das denn erzählt ? Check einfach mal n paar Statistiken dazu und du wirst sehen, dass eine SSD deinen Rechner überlebt.
     
    alex-reed, 10.07.20
    #71
  12. Gel Mitglieder 13896

    Gel Mitglieder 13896 Guest

    Punkte:
    0
    Den schnellen Zugriff auf Libaries kannst du damit vergessen. Hab alles ausprobiert von ESata USB 3 0 und klassische Festplatte. Eine Spitfire Libary wie zB Hans Zimmer Piano damit zu spielen kannst du quasi vergessen. Keine gute Entscheidung.
     
    Gel Mitglieder 13896, 10.07.20
    #72
    alex-reed bedankt sich.
  13. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    4.138
    4138
    HDDs sind Unsinn, mittlerweile vollkommen obsolet. Also ich würde dir ebenfalls absolut davon abraten. Die Zugriffszeiten sind wie schon gesagt der absolute Horror. Davon abgesehen das ne HDD dank ihrer mechanischen Teile mittlerweile schneller im Eimer ist als ne SSD...
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.20
    alex-reed, 10.07.20
    #73
    Gel Mitglieder 13896 bedankt sich.
  14. DimensionD

    DimensionD

    Registriert seit:
    12.08.13
    Punkte:
    384
    384
    Ich hab auch schon genug HDDs abrauchen sehen, meist fängst mit so einem komischen Klicken an...dann ist bald Ende.
    Wie andere schon schrieben ist die Haltbarkeit bei SSD mit MLC und TLC mittlerweile so gut wenn es die Markenhersteller sind (Samsung, Crucial, SanDisk etc.) da muß man schon ein wenig Pech haben. Die mit QLC Speicher traue ich im Moment auch noch nicht bzgl. der Haltbarkeit aber der Datendurchsatz ist leider bei denen nur mit Cache gut und sind daher auch nicht so wirklich interessant.

    Als Backuplösung mach ich von meinen SSD auch Spiegelungen auf HDD, von der Archivierung sind die besser als SSD bzgl. der stromlosen Archivierung.
    Wenn wirklich mal eine SSD abrauchen sollte besorg ich mir eine neue und Spiegel das Backup wieder drauf und dann kanns sofort weiter gehen. Tägliche Projekte sollte man natürlich auf ein 2. Medium direkt auf eine andere separate Platte als Backup sicher.
     
    DimensionD, 10.07.20
    #74
  15. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    4.138
    4138
    Die dir genau so gut abrauchen kann... :D
     
    alex-reed, 10.07.20
    #75
  16. DimensionD

    DimensionD

    Registriert seit:
    12.08.13
    Punkte:
    384
    384
    Ja aber das dir deine Systemplatte und deine Backupplatte als 2. Sicherung gleichzeitig flötten geht ist doch mehr als Unwahrscheinlich. ;-)
     
    DimensionD, 10.07.20
    #76
  17. Loftone

    Loftone Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    13.734
    13734
    Fuck, dann wirds eben ne SSD. So, nun Dropbox eingerichtet, dass soll meine Hauptversicherung gegen Datenverlust werden, dann kann es auch ne SSD sein.
     
    Loftone, 10.07.20
    #77
    Gel Mitglieder 13896, CFR und alex-reed bedanken sich.
  18. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    4.138
    4138
    Alles richtig gemacht !

    :D

    :right::right::right:
     
    alex-reed, 10.07.20
    #78
  19. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.538
    4538
    Na ja, nicht alles. Strato HiDrive z.B. wäre besser als Dropbox, Google und Co.
     
    zille1976, 10.07.20
    #79
    alex-reed bedankt sich.
  20. Loftone

    Loftone Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    13.734
    13734

    Gibts da nen Hersteller der taugt. Samsung ?
     
    Loftone, 10.07.20
    #80