Information ausblenden

Win 10 - Bootet nicht mehr - Festplatten in Bios nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Windows und Musik" wurde erstellt von Loftone, 05.07.20.

  1. bartman4ever

    bartman4ever

    Registriert seit:
    06.10.11
    Punkte:
    1.110
    1110
    Samsung ist quasi der Premium-Hersteller.
     
    bartman4ever, 10.07.20
    #81
    Loftone bedankt sich.
  2. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.538
    4538
    Naja....

    Das war mal eine Zeit lang bei nvme M.2 SSDs so. Aber die Zeiten sind auch vorbei.

    Samsung ist nur noch einer von vielen. Und bei nvme hängen die mittlerweile sogar hinterher, was die Performance angeht
     
    zille1976, 10.07.20
    #82
  3. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    4.049
    4049
    bjad kann es sein dass du so überfordert bist ddass du die Antworten auf deinen Fragen nicht siehst? :green:




    bei Amazon oder eBay?
    arsch hast dein Beitrag editiert... egal ich weiss immer noch nicht wo ich Naja
    als bessere SSD kaufen kann :rolleyes:
     
    Rec0rder, 10.07.20
    #83
  4. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    22.040
    22040
    Ja. Wenn du etwas Geld sparen willst: Die QVO Varianten sind an sich fast genauso brauchbar wie die EVOs. Wenn du extra Kohle ausgeben willst, kannste dir natürlich auch ne PRO holen, schneiden aber nicht wirklich viel besser ab. Taugen übrigens auch prima für das Betriebssystem, da Samsung für lau eine Clone-Software liefert, mit der man in einem Rutsch alles clonen kann.
    Abgesehen davon schließe ich mich meinen Vorrednern an: Gute Entscheidung, die HDD zu knicken. Das macht man heute in einem neuen Rechner einfach nicht mehr (oder eben nur als externes Backup, dann idealerweise als RAID 1). Und für deinen Griff ins Klo gibt's vermutlich Hunderte an Stories über kaputte HDDs, ich hatte selber über die Jahre schon mindestens mit 4-5 zu tun, meine SSDs (alles Samsung) laufen aber samt und sämtlich wie an Tag 1.
     
    Sascha Franck, 10.07.20
    #84
    Loftone und alex-reed bedanken sich.
  5. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    4.138
    4138
    Ok, hier kann man natürlich noch justieren.

    Also ich nutze seit eh und je tatsächlich Samsung. Grade in meinem neuen Rechner habe ich 2 M.2 SSDs verbaut, also die, die du "steckst" - insofern das dein Brett hergibt (ansonsten gips da auch Adapter für). Gegenüber einer herkömmlichen SSD hast du hier noch einmal eine Erhöhung der Performance um den Faktor 5-7.
     
    alex-reed, 10.07.20
    #85
    Loftone bedankt sich.
  6. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.538
    4538
    Ich kann für die Zukunft mittlerweile durchweg ADATA empfehlen. Besseres Preis/Leistungsverhältnis als bei Samsung.
     
    zille1976, 10.07.20
    #86
    Loftone bedankt sich.
  7. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    4.138
    4138
    Sagt mir jetzt zB gar nichts, aber gut zu wissen !

    Man schreckt ja intuitiv vor Anbietern zurück, die man nicht kennt und dazu noch um einiges billiger sind...
     
    alex-reed, 10.07.20
    #87
    Loftone bedankt sich.
  8. Loftone

    Loftone Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    13.733
    13733
    Bei so wichtigen Dingen mag ich nicht knausern. Werd eh erst am Sonntagabend bestellen, aber mein Favo schon jetzt die Samsung, besonders wenn ihr sagt bislang kummerfrei.
     
    Loftone, 10.07.20
    #88
    alex-reed bedankt sich.
  9. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.538
    4538
    Das ist das was ich vorhin meinte. Bei Festplatten kannte man jahrelang Namen wie Seagate, Maxtor, WD usw.

    Aber SSDs sind halt keine Festplatten. Und gerade im Bereich M.2 SSDs können jetzt die Firmen auftrumpfen die jahrelang ihr Geld mit Arbeitsspeicher verdient haben, die aber kaum einer kennt.
     
    zille1976, 10.07.20
    #89
  10. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.538
    4538
    Wie gesagt, Samsung hat 2 Jahre mit ihrer SSD Serie die Nase vorn gehabt sind aber von fast allen anderen Herstellern mittlerweile abgehängt worden, und zehren nun noch von ihrem guten Ruf.

    Aber wenn man sich eine der alten Samsung SSDs holt, geht das wohl klar.
     
    zille1976, 10.07.20
    #90
    Loftone bedankt sich.
  11. DimensionD

    DimensionD

    Registriert seit:
    12.08.13
    Punkte:
    384
    384
    Samsung ist da sicher im Momént führend wenn die andern wie Crucial sich da auch nicht viel machen.
    Wenn es eine Sata SSD sein soll liegts du mit der Samsung EVO 860 Serie gut. Sie haben sich als zuverlässig und mit hoher Haltbarkeit der Speicherzellen Stichwort TBW einen guten Ruf gemacht. DIe EVO 860 Pro Serie nutz MLC Speicher der ist noch haltbaren aber nicht schneller allerdings muss man dann schon extrem viele Datenmengen schreiben wie bei Server Anwendungen das sich die lohnt.

    Die QVO Serie würde ich Dir nicht empfehlen. Die sind zwar etwas günstiger als die EVO sind aber langsamer wenn der Cache ausgereitzt ist und der QLC Speicher hat einen doch geringeren TBW Wert also die Haltbarkeit der Speicherzellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.20
    DimensionD, 10.07.20
    #91
  12. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.538
    4538
    Eben das nicht mehr. Die ruhen sich seit 2 Jahren auf ihren EVOs aus ohne sie weiterzuentwickeln.

    Technisch sind folgende Hersteller mit ihren SSDs an Samsung lange vorbeigezogen:

    Gigabyte, OWC, Seagate, Corsair, ADATA und Patriot.
     
    zille1976, 10.07.20
    #92
    Loftone bedankt sich.
  13. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    4.138
    4138
    Crucial habe ich auch genutzt, auch Intenso. Bei keinem dieser Hersteller ist mir je was abgeraucht. Ich denke qualitativ bezogen auf die Lebensdauer wirds da sicher Differenzen geben - die ich allerdings nie zu spüren bekommen habe :)
     
    alex-reed, 10.07.20
    #93
  14. CFR

    CFR

    Registriert seit:
    07.03.06
    Punkte:
    4.623
    4623
    Kingston kann man auch noch nennen. (habe ich seit 4 Jahren in Betrieb).
     
    CFR, 10.07.20
    #94
  15. Gel Mitglieder 13896

    Gel Mitglieder 13896 Guest

    Punkte:
    0
    Samsung Evo Pro und regelmäßig mit Magician Status checken
     
    Gel Mitglieder 13896, 11.07.20
    #95
  16. Loftone

    Loftone Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    13.733
    13733
    Nun fühle ich mich selbst wie ein Newbie der nach Dingen fragt und von Meinungen überflutet wird.
    Grad bin ich fertig geworden mit der Neuinstallation, nun muß ich noch die Aktivierung von Wavelab klären, aber der Prozess hat mich derart abgefuckt sodass die Hauptplatte nicht nur einmal sondern gleich zweimal spiegeln werde auf SSD von zwei verschiedenen Herstellern. Eine wird ein Samsung bei der anderen werde ich wohl ne Münze werfen.

    Wie dem auch sei, bin euch allen unendlich dankbar für die Mühen. Klasse !
     
    Loftone, 11.07.20
    #96
    Gel Mitglieder 13896 bedankt sich.
  17. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    4.138
    4138
    Aber gerne :)
     
    alex-reed, 11.07.20
    #97
  18. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    4.049
    4049
    gibt es hier eine Competition wer alle Hersteller kennt or so?

    ich schreib jetzt nichts... vielleicht bist du ja schlauer als man denkt und lieferst nen Beleg für diese Aussagen...
    vielleicht schreibst du was über Features wie zb der User @Rec0rder auf Seite 4 #69 angesprochen hat




    ach Scheiße jetzt hab ich doch was geschrieben
     
    Rec0rder, 11.07.20
    #98
  19. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    9.299
    9299
    Ich habe in meinen Laboren bei der Arbeit in den letzten 10 Jahren ca. 200 SSDs eingesetzt, erst nur Samsung, dann auch günstigere wie Crucial oder Sandisk. Nie einen einzigen Defekt gehabt, auch bei den günstigen nicht. Aus den 10 Jahren davor habe ich einen Stapel von defekten HDDs, der übereinander gestapelt ca. 2,50m hoch ist. Als günstige Massenspeicher dennoch bislang notwendig... leider...
     
    tylerhb, 11.07.20
    #99
  20. Soundloch

    Soundloch

    Registriert seit:
    09.02.18
    Punkte:
    603
    603
    Das Auswerten übernimmt eine künstliche Intelligenz.
    Sobald du einen potentiellen Hit produziert hast und davon ein Backup in die Cloud lädst, erkennt ihn die KI und leitet ihn sofort an die Top Producer dieser Welt weiter, die ihn dann als Futter für den nächsten Hit von Katy Perry usw. verwursten. Aber auch die Club-Bosse, die immer an heißen Tracks für die Clubgänger interessiert sind, werden beliefert. Und leiten das Material dann an die angesagten Underground-Produzenten weiter. Wundert euch also nicht, wenn demnächst die Leute im Speed- und Pillen-Flash zu einem eurer Tracks abtanzen, obwohl ihr ihn noch gar nicht veröffentlicht habt.

    Denkt immer daran: Eure Perlen sind stets in Gefahr!

    Und für den Fall, dass ihr euch beruhigen wollt, denkt an das Zitat:

    “Just because you're paranoid doesn't mean they aren't after you.”


    Ich vertraue dem Internet-Backup übrigens auch nicht.
    Bei mir kommen nach wie vor die externen Platten zum Einsatz.
    Geht wunderbar und geht schnell.
     
    Soundloch, 11.07.20