Information ausblenden

wie nennt man die tonart/tonleiter?

Dieses Thema im Forum "Musiktheorie & Songwriting" wurde erstellt von oxo, 13.02.21.

  1. oxo

    oxo Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    23.11.09
    Punkte:
    4.557
    4557
    hi,

    bin nicht fit in musiktheorie und analysiere grad ein stück, dessen thema quasi auf der tonleiter von f harmonisch moll basiert, aber der grundton ist c. siehe anhang. wie nennt man das dann? kirchentonarten basierend auf ner dur tonleiter krieg ich ja noch halbwegs auf die reihe, aber wie nennt man es in diesem fall? tonleiter.JPG
     
    oxo, 13.02.21
    #1
  2. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    27.613
    27613
    In der Jazz-Analyse spricht man ganz schnöde von HM5 - 5. Stufe von harmonisch Moll.
    Manchmal spricht man auch von "Phrygian Dominant", weil die Skala fast identisch mit der phrygischen ist, aber eine große Terz anstelle der kleinen mit sich bringt.
     
    Sascha Franck, 13.02.21
    #2
    sas, pitto, ModulationMatrix und eine weitere Person bedanken sich.
  3. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    8.561
    8561
    bei einer Tonleiter musst du erstmal die Ganz(Grund)-töne zugrunde legen, wären aufgrund deiner Grafik
    c / des / e / f / g / as / b / c

    EDIT: muss natürlich Stammtöne heißen :oops:

    Sind also 3 verminderte = bs und so kann man sich weiterhelfen.
    Wären wir also bei Es-Dur evtl. bei der parallelen Moll Tonart c = c-moll. :smil451e76697ff7c:

    Nur als erste Anregung, müsste mich sonst tiefer damit befassen, wenn nicht förderlich. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.21
    sas, 13.02.21
    #3
    oxo bedankt sich.
  4. oxo

    oxo Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    23.11.09
    Punkte:
    4.557
    4557
    danke, das hilft schon mal weiter. 5. stufe von harmonisch moll war mir klar ...aber auf die bezeichnung "phrygian dominant" wäre ich nie gekommen. darunter finde ich dann auch einiges bei youtube und goggle was weiter hilft. dank!
     
    oxo, 13.02.21
    #4
  5. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    27.613
    27613
    Mit Moll hat das nix zu tun, da ein E drin ist. Wie gesagt, das ist HM5 bzw. Phrygian Dominant.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Phrygisch-dominante_Tonleiter
     
    Sascha Franck, 13.02.21
    #5
    sas, pitto und oxo bedanken sich.
  6. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    9.312
    9312
    Jep, so seh ich das auch! Musste kurz noch über die große Terz nachdenken. Eb-Dur ist nicht korrekt, das E passt da nicht rein...

    Von Fm ausgehend ist Ab die Parallele und die Tonleiter auf C ist dann Phrygisch. Das E bildet dann den Leitton zurück zu Fm, daher „Dominant“...
     
    pitto, 13.02.21
    #6
    sas und oxo bedanken sich.
  7. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    8.561
    8561
    uupps, da hab ich ja einen Quatsch erzählt. Liste da ein E in der Tonleiter auf und spreche von Es-Dur. :rolleyes: :lalala:

    :smil451e76697ff7c::smil451e76697ff7c::smil451e76697ff7c:
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.21
    sas, 13.02.21
    #7
    pitto bedankt sich.
  8. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    27.613
    27613
    Das Db würde auch nicht passen.
     
    Sascha Franck, 13.02.21
    #8
    sas und pitto bedanken sich.
  9. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    9.312
    9312
    Geschenkt! Wollte nur zum Ausdruck bringen, dass der Ansatz des Kollegen @sas hier leider nicht greift und auch nicht korrekt ist. Eb-Dur hat 3 BES für Bb / Eb und Ab...
     
    pitto, 14.02.21
    #9
    sas und Sascha Franck bedanken sich.
  10. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    9.312
    9312
    Ich war schon irritiert, dass das von dir kam! Na ja, im Eifer des Gefechtes...
     
    pitto, 14.02.21
    #10
  11. Locis

    Locis

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    13.661
    13661
    Wollte grade jüdische Tonleiter schreiben, habe aber nach dem Klick auf den Link von Kollege @Sascha Franck gelesen, daß das eine andere Bezeichnung für die gleiche Sache ist... Wieder was dazugelernt. :)
     
    Locis, 14.02.21
    #11
    pitto bedankt sich.
  12. Froschkapitaen

    Froschkapitaen

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    4.074
    4074
    Die nimmst du zum drübernudeln, wenn du in f-moll bist und ein C7 auftaucht.
     
    Froschkapitaen, 14.02.21
    #12
    pitto bedankt sich.
  13. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    8.561
    8561
    ich mach es sonst besser?
    Dann danke für die Blumen. :)

    Ich war da wohl schon ein, zwei Bier zu weit. :smil451e76697ff7c: :smil451e76697ff7c: :smil451e76697ff7c: :smil451e76697ff7c:

    Sollte dann besser keine musiktheoretischen Themen mehr angehen. :lalala:
    Habe da auch noch anderen Quatsch gepostet, aber eben editiert.
    Sorry.
     
    sas, 14.02.21
    #13
    pitto bedankt sich.
  14. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    35.009
    35009
    Das tue ich hier seit ca. 10.000 Beiträgen, ist also nicht so schlimm. :D
     
    sts, 14.02.21
    #14
    pitto und sas bedanken sich.