Information ausblenden

welches system?brauche rat

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von SiminMahin, 29.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SiminMahin

    SiminMahin Themenersteller

    Registriert seit:
    29.10.08
    Punkte:
    398
    398
    hallo ihr lieben

    ich besitze ein kleines schwarzes macbook mit intel core 2 duo und 2 ram speichern und einen pc mit sogar einem intel core 2 quad processor und einer guten grafikkarte für aufwändige 3d spile.der pc hat auch 2 gigabyte ram.eigentlich gehörte er meinem bruder,allerdings ist der ins ausland gegangen und hat mir den rechner überlassen.
    ich möchte gerne beginnen musik zu komponieren.ich bin mir nicht ganz schlüssig welcher computer für mich jetzt besser geeignet wär.ich weiss nur das die neue version von logic nicht auf dem pc startet. ich muss alles von grund auf neu einkaufen also software wie cubase oder logic oder sonar,keyboard,soundkarte und mikrofone etc......
    gibt es jetzt irgendwelche vorteile die für den mac laptop und gegen den pc sprechen und anderrum? zu was ratet ihr mir,weil ich muss mich ja auf einem system dann eindecken und ausrüsten. welches sollte ich bevorzugen :roll:

    Simin
     
    SiminMahin, 29.10.08
    #1
  2. SiminMahin

    SiminMahin Themenersteller

    Registriert seit:
    29.10.08
    Punkte:
    398
    398
    der pc hat auch usb und firewire und alles on board! also das wäre z.b nicht das problem
     
    SiminMahin, 29.10.08
    #2
  3. magnazeon

    magnazeon

    Registriert seit:
    07.10.08
    Punkte:
    56.165
    56165
    Welche Erfahrung hast Du bis jetzt in Sachen komponieren, bzw. Musik machen, mit und ohne Computer?
    Wieviel Geld hast Du zur Verfügung?
    Welche Stilrichtung möchtest Du komponieren?

    Ich denke, dass sind erst einmal ein paar essenzielle Fragen, die Dir die Beratung erleichtern könnten.

    Gruß!
     
    magnazeon, 29.10.08
    #3
  4. SiminMahin

    SiminMahin Themenersteller

    Registriert seit:
    29.10.08
    Punkte:
    398
    398
    ich habe etwas erfahrung mit cubasis go. ich möchte ersteinmal nur gesang aufnehmen und die instrumente vorerst im computer erstellen mit plugins.
    ich kann so ca 1000 euro ausgeben.
     
    SiminMahin, 29.10.08
    #4
  5. Kainer

    Kainer

    Registriert seit:
    07.02.07
    Punkte:
    1.324
    1324
    das die neueste version logic nicht auf dem pc startet ist klar, warum installierst du das nicht einfach auf dem macbook?

    im profi bereich schwört man größtenteils auf die macs.
    das sollte aber dein denken nicht beeinflussen. ich würde mich auf den mac einschiessen wenn ich logic schon hätte, ganz klar. ansonsten der pc.
    cubase läuft z.b. auf beidem systemen und die meisten gute programme tun das auch. (abgesehen von so marketingstrategieopfern wie logic nach version 5)

    also mein tipp: cubase4, pro tools oder reaper (halt ein programm benutzen welches auf beiden systemen läuft.

    ausschlaggebend könnte auch sein, mit welchem betriebsystem du besser/flüssiger arbeitest.
     
    Kainer, 29.10.08
    #5
  6. SiminMahin

    SiminMahin Themenersteller

    Registriert seit:
    29.10.08
    Punkte:
    398
    398
    hallo

    nein nein ich habe noch keine software.ich habe eigentlich so gesehen noch nichts ausser eben diese beiden computer.
    die frage für mich ist eben ob ich mir logic für mac kaufe oder cubase 4 für pc wobei das auch auf dem mac funktioniert? kann ich es dann auf beiden computern installieren oder ist da eine lizens für 1 rechner dabei oder sowas.
     
    SiminMahin, 29.10.08
    #6
  7. magnazeon

    magnazeon

    Registriert seit:
    07.10.08
    Punkte:
    56.165
    56165
    Dann denke ich, Du solltest bei Cubase bleiben.
    Vielleicht Cubase 4, oder wie die gerade heißen. In den Versionen kenne ich mich nicht so aus. Vielleicht kannst Du, wenn Du Schüler bist, eine EDU-Version bekommen. Die sind mit unter wesentlich günstiger.
    Ich persönlich tendiere also zu dem PC, der scheint recht gute Performance zu haben. Eine gute Soundkarte mit ASIO-Treibe gibt es für ca 100€, vielleicht für den Anfang ein simples MIDI-Piano mit 61 Tasten für unter 50-100€.
    Versuche dann, mit den Instrumenten, die in Cubase enthalten sind, herauszufinden, worauf Du später Wert legst. Dann kann Dir hier auch gut geholfen werden.

    Gruß!
     
    magnazeon, 29.10.08
    #7
  8. svenkenobi

    svenkenobi

    Registriert seit:
    26.02.08
    Punkte:
    635
    635
    ich denke auch PC.. du kansnt so nen popliges macbook nicht mit nem PC vergleichen.. ne software musst eh kaufen und die zeit das man zum recorden vorzugsweise nen mac braucht ist schon sehr lange vorbei..
    und wenn du mal mobil rumrennen willst kannst ja zb cubase auch auf dem macbook installieren.. und kleine sachen damit bestimmt auch bewerkstelligen.

    als brauchst nur noch nen interface, ne recordingsoftware. und fertig..
     
    svenkenobi, 29.10.08
    #8
  9. SiminMahin

    SiminMahin Themenersteller

    Registriert seit:
    29.10.08
    Punkte:
    398
    398
    also eher den pc nehmen ok danke.ich werde mal schauen welche cubase version für mich in frage kommt
     
    SiminMahin, 29.10.08
    #9
  10. Kainer

    Kainer

    Registriert seit:
    07.02.07
    Punkte:
    1.324
    1324
    probier auch mal reaper aus, läuft auch auf beiden systemen, wenn auch aufm mac NOCH mit ein paar kleinen einschränkungen.
    www.reaper.fm
     
    Kainer, 29.10.08
    #10
  11. SiminMahin

    SiminMahin Themenersteller

    Registriert seit:
    29.10.08
    Punkte:
    398
    398
    hi

    also reaper sagt mir nicht so sehr zu.da komme ich mit cubase (kenne nur cubasis) bestimmt schon besser zurecht. eine software zu kaufen die auf beiden computer läuft macht natürlich am meisten sinn da habt ihr recht.somit fällt logic 8 dann aus.ich möchte gerne meine liedchen als mp3 speichern und auf internetseiten laden.cubase 4 studio scheint das nicht zu können oder ich bin falsch informiert:(. ansonsten hätte es wohl alles was ich bräuchte.
    welches sound interface ist zu empfehlen bei cubase die eigenen von steinberg nehme ich an ? :idea:

    silbern wie der mond :D
     
    SiminMahin, 29.10.08
    #11
  12. magnazeon

    magnazeon

    Registriert seit:
    07.10.08
    Punkte:
    56.165
    56165
    In der Regel geben die Sequencer alle erst einmal *.wav aus. Zumindest als gebräuchlichstes Audioformat. Um eine mp3 zu erstellen brauchst du dann den codec, bzw. encoder, den du dann in eine Audioanwendung einbindest.
    In meinem Falle der Stinknormale Magix Musiceditor mit externen mp3-encoder. Eingestellt auf variable Bitrate. Geht super!

    Greez!
     
    magnazeon, 29.10.08
    #12
  13. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Also wenn Du einen aktuellen MAC hast und mit dem gut zurecht kommst, dann setze auf den MAC, das macht weniger Kopfschmerzen und Anfängerprobleme und Du musst nicht ständig Dein System irgendwie neu oder anders konfigurieren, nur weil irgend eine Teilfunktion gerde in der oder der oder der Konstellation nicht möchte. Beim Mac war doch bestimmt auch Garage Band dabei, damit kommt man erstmal ziemlich weit und das ist für den Anfang zumindest sehr bedienfreundlich und einfach und die Ergebnisse können sich trotzdem hören lassen. Und dann hast Du immer noch die Wahl zwischen Cubase 4 und Logic 8.
     
    zehnvorsechs, 30.10.08
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.